Samstag 07.12.2019 03:34
Share |
 
Beatmungspflegeportal - 17.09.2019

Bundestagung des Bundesverbandes Häusliche Kinderkrankenpflege e.V. am 22./23. November 2019 in Köln

Aktuelle politische wie gesetzgeberische Entscheidungen auf Bundesebene prägen das diesjährige Programm der Bundestagung des Bundesverbandes Häusliche Kinderkrankenpflege e.V. (BHK) am 22./23. November 2019 in Köln. Es gibt viel Informations- und Diskussionsbedarf, welche Auswirkungen diese auf die außerklinische Kinderkrankenpflege haben und inwieweit deren spezifischen Belange berücksichtigt werden.

Aus aktuellem Anlass hat der BHK deshalb auch den für die Branche der außerklinischen Kinderkrankenpflege bedeutsamen Entwurf des Reha- und Intensivpflegestärkungsgesetzes (RISG) auf die Agenda gesetzt: Am Samstag, 23.November 2019, erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die für die betroffenen Kinder und Jugendlichen sowie Leistungserbringer in der außerklinischen Kinderkrankenpflege sich daraus ergebenden Konsequenzen.

„In Zeiten des allgemeinen Fachkräftemangels im Gesundheitswesen müssen wir das Denken in Hierarchien überwinden und die Aufgaben– und Verantwortungsteilung funktionaler gestalten. Nur so kann eine gute Versorgung gerade auch von schwerstkranken Kindern in Zukunft stattfinden“, schreibt Andreas Westerfellhaus, Staatssekretär und2 Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege, in seinem Grußwort für die BHK-Bundestagung.

Nehmen wir Andreas Westerfellhaus beim Wort, mischen mit und mischen uns ein, um das nicht nur auf der Bundestagung 2019, sondern darüber hinaus, um gemeinsam mit der Politik auf Landes- und Bundesebene sowie den Kostenträgern Lösungen für die außerklinische Kinderkrankenpflege zu erarbeiten und umzusetzen!

TAGUNGSORT
Park Inn by Radisson Köln City West
Innere Kanalstraße 15 | 50823 Köln
Tel.: 0221 / 5701-940 | Fax: 0221 / 5701-945
E-Mail: bankett.koeln(at)proventhotels.com
www.parkinn-hotel-koeln.de

TAGUNGSPROGRAMM
Das Tagungsprogramm richtet sich mit seinen interdisziplinären Fachvorträgen sowie einer begleitenden Industrieausstellung insbesondere an Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen, Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen sowie an alle anderen Berufsgruppen, die in ambulanten Kinderkrankenpflegediensten und Einrichtungen der außerklinischen Kinderkrankenpflege tätig sind.

Freitag, 22.11.2019

"Empört euch, bewegt euch, verändert euch!"
Stefanie Zang, Kinderkrankenschwester und Dipl.-Pflegewirtin (FH), M.Sc. APN (Advance Practice Nursing), Fachreferentin Pflege des BHK e.V., München

„Bessere Pflege durch mehr Wissenschaft… Warum die Pflege eine Wissenschaft für sich sein muss“
Prof. Dr. habil. Martina Hasseler, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fakultät Gesundheitswesen, Klinische Pflege (Pflegewissenschaft, Gerontologie, Gesundheitswissenschaft), Wolfenbüttel

"Datenschutzkonforme Echtzeitkommunikation im Unternehmen – Wie Beekeeper Personal in der ambulanten Kinderkrankenpflege durch mobiles Messaging verbindet“
Christin Nimmrichter, Leitung Qualitätsmanagement/Human Resources Management, Mobile Ambulante Pflegepartner GmbH & Co. KG – Münchner Kindl, Jena
Jens Dreisewerd, Country Manager Deutschland und Österreich, Beekeeper, Berlin

Samstag, 23.11.2019

„RECHT AKTUELL – Die Spahn’schen Gesetze und ihre Konsequenzen für die außerklinische Kinderkrankenpflege“
Corinne Ruser, Rechtsanwältin & Geschäftsführerin BHK e.V., Dresden

„Nutzung von Social Media und Employer Branding in der Kinderkrankenpflege - Wie Unternehmen mittels Aufklärungskampagnen und Online Marketing eine regionale Aufmerksamkeit und Begeisterung für die KKP erzielen können“ Giovanni Bruno, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma fokus digital GmbH, Berlin

„Marktentwicklung - Wachstum durch Übernahme! Unter welchen Bedingungen kann das eine Marktchance sein?“ Dr. Christina Schröter, Rechtsanwältin & Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht, VOELKER & Partner mbH, Reutlingen

„Tages- und Nachthospize für Kinder - ein Zukunftsmodell?“ Christine Bronner, Geschäftsführender Vorstand, Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München – AKM, München

„Versorgungskoordination für Kinder und Jugendliche - Ein Modellprojekt des Case- und Caremanagement für versorgungsintensive Kinder“ Benita Eisenhardt, Diplom-Rehabilitationspädagogin und Care-Managerin (DGCC e.V.), MenschenKind - Fachstelle für die Versorgung chronisch kranker und pflegebedürftiger Kinder, Berlin und Saskia Graner, Koordinatorin und CaseManagerin Modellprojekt VK KiJu-Team, Björn-Schulz-Stiftung, Berlin

Der Programmflyer und die Anmeldungsunterlagen sind auf der Website des BHK e.V. zu finden: http://www.bhkev.de/bhk-bundestagung.html .

INFORMATIONEN/RÜCKFRAGEN:
Bundesverband Häusliche Kinderkrankenpflege e.V.
Geschäftsführerin Corinne Ruser
Hospitalstraße 12
01097 Dresden
Tel: 0351/ 65289235
Fax: 0351/ 65289236
Mail: info(at)bhkev.de
Web: www.bhkev.de

Der Bundesverband Häusliche Kinderkrankenpflege e.V. ist eine Organisation der Einrichtungen und Dienste der ambulanten sowie außerklinischen teilstationären und stationären Kinderkrankenpflege sowie der sonstigen Einrichtungen und Dienste, die Kinder und Jugendliche mit chronischen, schwer- und schwersten Erkrankungen und Behinderungen4 ambulant und/oder außerklinisch teilstationär und/oder stationär versorgen und betreuen. Er ist der berufliche, politische und soziale Interessenvertreter seiner Mitglieder in Gesetzgebungsverfahren, gegenüber Kostenträgern und sonstigen Entscheidungsträgern sowie gegenüber der Politik und Öffentlichkeit. Der BHK setzt sich für die Verbesserung und Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen für die Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit schweren Erkrankungen und Behinderungen sowie ihrer Familien und sonstigen Bezugspersonen ein.