Dienstag 16.01.2018 12:47
Share |
 
Beatmungspflegeportal - 04.12.2017

28. Symposiums Intensivmedizin + Intensivpflege 2018

Sepsis-Management, Kontroversen in der Beatmung oder der Umgang mit Angehörigen auf der Intensivstation – das sind drei der vielen Programmpunkte des 28. Symposiums Intensivmedizin + Intensivpflege 2018. Der größte verbandsunabhängige Kongress seines Sektors findet von Mittwoch bis Freitag, 14. bis 16. Februar 2018, in der Messe Bremen statt. Auf dem Programm für Mediziner, Pflegende und Mitarbeiter von Krankenhausverwaltungen stehen unter anderem Themen aus Intensivmedizin, Intensivpflege, Anästhesie, Notfallmedizin und Krankenhausmanagement. Die BISS-Seminare, das Master Class Symposium sowie die International Medical Class (IMC) Paediatric Critical Care ergänzen das Angebot des Kongresses.

Wie in den Vorjahren veranstalten drei Institutionen das Symposium gemeinsam: der Wissenschaftliche Verein zur Förderung der klinisch angewendeten Forschung in der Intensivmedizin e.V. (WIVIM), die Bremer HCCM Consulting GmbH sowie die Messe Bremen. Im Februar 2017 kamen 4.503 Teilnehmer zu dem Kongress. 196 Aussteller stellten ihre Produkte und Dienstleistungen vor, 470 Referenten gestalteten Vorträge und Workshops.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.intensivmed.de