Montag 14.10.2019 15:03
Share |
 
Beatmungspflegeportal - 13.09.2019

Leben mit Sauerstoff–Langzeittherapie

Erfahrungen, Infos und Tipps Annette Hendl (56) aus Oberbayern hat eine schwere, chronische Lungenerkrankung, das Asthma-COPD-Overlap Syndrom (ACOS). Sie ist auf Langzeitsauerstoff angewiesen.

Was diese Veränderungen für ihr Leben bedeuteten, beschreibt sie in einem Buch. Der autobiografische Patientenratgeber besteht aus zwei Teilen.

Neben ihrer Geschichte hat Annette Hendl zahlreiche Tipps und Hilfen für den Alltag parat, beispielsweise Erläuterungen zu den häufigsten Lungenerkrankungen, Hinweise auf atemerleichternde Körperhaltungen, Ratschläge für Reisen mit einem Sauerstoffgerät oder auch Sicherheitshinweise für den Umgang mit Sauerstoffgeräten. Ihre Tipps richten sich nicht nur an Betroffene, sondern ebenfalls an Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal sowie Angehörige.

Annette Hendl ist heute Leiterin der Sauerstoff-Gruppe in Mühldorf am Inn, einer Selbsthilfegruppe der Deutschen Sauerstoff und Beatmungsliga LOT e.V.. Diese Gruppe hat ihr vor langer Zeit die Angst genommen und ihr neue Engie verliehen. So verblassten langsam die Lebenszweifel und neue Ziele, neue Chancen traten in ihr Leben. Heute möchte sie Betroffenen Mut machen, erzählen, wie sie es geschafft hat und Trost spenden auf dem steinigen Weg.

Leben mit Sauerstoff-Langzeittherapie
Erfahrungen, Infos und Tipps

Annette Hendl
Verlag Hartmut Becker
100 Seiten, 2018
ISBN 978-3-929480-61-0
12,80 €