Tuesday 29.07.2014 02:31
Share |
 
Beatmungspflegeportal - 18.09.2012

Zusatzqualifikation Pflegeexperte für außerklinische Beatmung

Ab dem 14. Januar 2013 findet in Berlin die Fortbildung „Zusatzqualifikation Pflegeexperte für außerklinische Beatmung“ statt. Die Zuganagsvoraussetzungen für den Kurs sind ein Abschluss in der Gesundheits/-Kinderkrankenpflege oder Altenpflege, eine Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung und eine bestehende Tätigkeit in diesem Berufsfeld. Außerdem muss ein Zertifikat Basisqualifikation außerklinische Beatmung/Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung, Zertifikat Pflegeexperte für Menschen im Wachkoma, abgeschlossene Fachweiterbildung für Intensiv- und Anästhesiepflege und mind. 3 Jahre Tätigkeit auf einer Intensivstation bzw. in einer Einrichtung mit außerklinischen Beatmungen vorliegen. Es muss eine Facharbeit angefertigt werden sowie eine Klausur am Ende des Kurses geschrieben. Eine mündliche Präsentation ist der Arbeit ist nötig.

Die Themen lauten u.a.:

  • Update
  • Konfliktmanagement
  • SGB V und SGB XI

Die Kurskosten betragen 1.250 €. Die Fortbildung ist mit 20 Punkten zertifiziert. Die Gesamtstundenzahl beläuft sich auf 200 Stunden. Kaffee und Wasser stehen kostenfrei zur Verfügung.

 

Genauere Informationen erhalten Sie hier.