Samstag 21.07.2018 06:06
Share |
 
Beatmungspflegeportal - 27.12.2014

Volkskrankheit Asthma/COPD

Asthma bronchiale und COPD haben sich zu bedeutenden Volkskrankheiten von großer medizinischer und gesundheitsökonomischer Relevanz entwickelt. Nahezu jedes 10. deutsche Kind ist von Asthma bronchiale betroffen. Nach Prognosen der WHO wird die COPD im Jahr 2020 die dritthäufigste Todesursache weltweit sein.

In dem vorliegenden Buch finden sich zahlreiche Anregungen dafür, sowohl körperliche als auch seelische und soziale Aspekte in die Therapieplanung einzubeziehen. Medikamentöse und nichtmedikamentöse Therapieoptionen werden ebenso wie verschiedene neue Versorgungsmodelle – Integrierte Versorgung, Disease Management Programme – dargestellt.

Das öffentliche und professionelle Bewusstsein für die Häufigkeit und die Bedeutung beider Erkrankungen, ihre Behandelbarkeit und vor allem ihre Prävention muss geschärft werden.

Dieses Buch stellt hierfür das nötige aktuelle epidemiologische, medizinisch-therapeutische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Hintergrund- und Kontextwissen zur Verfügung. Dabei wird auch ein kurzer Blick in deutsche und internationale Forschungslandschaft gewährt.

Das Buch positioniert sich an der Schnittstelle zwischen Ärzten, Entscheidungsträgern, Kostenträgern und Patienten. Die kollegialen Diskussionen auf wissenschaftlicher Basis sollen unterstützt, Entscheidungs- und Kostenträger im Gesundheitswesen besser informiert und die Kompetenz der Erkrankten und ihrer Angehörigen gefördert werden.

Autoren: Heidrun Lingner, Konrad Schultz und Friedrich-Wilhelm Schwartz
Springer Verlag
476 Seiten
ISBN: 978-3540709190
36,99 Euro