Dienstag 16.01.2018 12:48
Share |

Literaturtipp: COPD-Auswirkungen auf Alltag, Psyche und Lebensqualität

Literaturtipp: COPD-Auswirkungen auf Alltag, Psyche und Lebensqualität
Das Gefühl der Atemnot unter Belastung führt zu Unsicherheiten und Ängsten. Um die Atemnot zu vermeiden, begeben sich viele COPD-Patienten in eine kör- perliche Schonhaltung. Doch diese Schonhaltung bewirkt genau das Gegenteil, denn sie fördert die COPD-bedingte Abnahme der körperlichen Leistungsfähig- keit, der Muskelkraft und belastet das Herz-Kreislaufsystem zusätzlich. Die Teiln... » mehr
 
- 26.09.2015

Neuer Patientenratgeber zum Thema „COPD und Reisen mit Langzeit-Sauerstofftherapie"

Neuer Patientenratgeber zum Thema „COPD und Reisen mit Langzeit-Sauerstofftherapie"
Im März 2015 wird der COPD-Deutschland e.V. seinen 20. Patientenratgeber aus der Reihe: Patienten schreiben für Patienten, herausgeben. Seit vielen Jahren werden von Patienten, die bereits eine Langzeit-Sauerstofftherapie durchführen, Fragen wie die nachfolgenden an uns herangetragen: • Was muss ich bei der Auswahl meines Reiseziels bedenken? • Was muss ich in Bezug auf die Versorgung am... » mehr
 
- 22.02.2015

Impfprophylaxe bei COPD

Impfprophylaxe bei COPD
Ein neuer Patientenratgeber von COPD Deutschland e.V. ist erschienen. Dieser beschäftigt sich Inhaltlich mit der Impfprophylaxe bei COPD. Personen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung sollten jede Möglichkeit ergreifen, zusätzliche Erkrankungen zu vermeiden, wenn dies nicht mit einem unvertretbaren Risiko verbunden ist. Bereits bei einer 50% Wirksamkeit und einer hohen Durchimpfungsrat... » mehr
 
- 02.12.2014

Alpha1-Antitrypsin-Mangel...eine Wikinger-Krankheit?

Alpha1-Antitrypsin-Mangel...eine Wikinger-Krankheit?
Ein weiterer Patientenratgeber von _ beschäftigt sich mit Alpha1-Antitrypsin-Mangel. Dies ist eine Krankheit, die Atemlosigkeit hervorruft. Sogar in Ruhesituationen, ohne eine besondere Anstrengung, kann sich Atemlosigkeit einstellen. Dafür bekannte Erkrankungen sind u.a. Asthma, chronische Bronchitis, Lungenemphysem oder COPD. Es gibt aber auch noch eine weitere mögliche Ursache, die hinter d... » mehr
 
- 21.10.2014

Viren oder Bakterien: Antibiotika - notwendig ja.....aber wann?

Viren oder Bakterien: Antibiotika - notwendig ja.....aber wann?
Der Patientenratgeber, der von der COPD - Deutschland e.V. und der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland bereitgestellt wird, beschäftigt sich mit dem medizinischen Einsatz von Antibiotika. Die Entdeckung und der Einsatz von Antibiotika zählen zu den bedeutendsten Entwicklungen in der Medizingeschichte. Bevor es sie gab, galten Krankheiten wie Tuberkulose oder Diphterie als töd... » mehr
 
- 07.10.2014

COPD und mögliche Begleiterkrankungen

COPD und mögliche Begleiterkrankungen
Der Patientenratgeber, der von der COPD - Deutschland e.V. und der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland bereitgestellt wird, beschäftigt sich mit den möglichen Begleiterkrankungen von COPD. Stoffwechsel- und Herz-Kreislauferkrankungen entwickeln sich häufig. Das inhalative Zigarettenrauchen ist die häufigste Ursache einer COPD, das auch andere Organsysteme belastet. Außerdem... » mehr
 
- 07.10.2014

Cortison Wundermittel oder Teufelszeug?

Cortison Wundermittel oder Teufelszeug?
Der Patientenratgeber, der von der COPD - Deutschland e.V. und der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland bereitgestellt wird, beschäftigt sich in einer Ausgabe mit dem Thema Cortison. Oft löst die Verabreichung Sorge und Skepsis aus. Nicht selten machen Patienten sich über die Nebenwirkungen des Medikaments Gedanken. Allerdings ist Cortison auch das wirksamste Medikament gegen ... » mehr
 
- 07.10.2014

Diagnostik bei obstruktiven Lungenerkrankungen

Diagnostik bei obstruktiven Lungenerkrankungen
Mit diesem Thema beschäftigt sich ein Patientenratgeber, der von der COPD - Deutschland e.V. und der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland bereitgestellt wird. Eine umfassende Diagnostik ist der erste Schritt zur Behandlung der Erkrankung. Erst dann kann der Schweregrad der Erkrankung untersucht werden, sowie die Behandlung begonnen werden. Es gibt Reihen von standardisierten Met... » mehr
 
- 07.10.2014

Lungensport – Medizinische Trainingstherapie und Atemtherapie...bei COPD, Lungenemphysem und Lungenfibrose

Lungensport – Medizinische Trainingstherapie und Atemtherapie...bei COPD, Lungenemphysem und Lungenfibrose
Mit diesem Thema beschäftigt sich ein Patientenratgeber, der von der COPD - Deutschland e.V. und der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland bereitgestellt wird. Je nach individuellem Erkrankungsstatus von COPD, Lungenemphysem oder Lungenfibrose stößt man an Einschränkungen der körperlichen Belastbarkeit. Nicht zuletzt durch die zunehmende Atemnot werden Patienten immer weniger... » mehr
 
- 30.09.2014

Patientenratgeber: Nicht-invasive Beatmung BiPAP bei COPD und Lungenemphysem – was ist notwendig, was ist medizinisch Sinnvoll?

Patientenratgeber: Nicht-invasive Beatmung BiPAP bei COPD und Lungenemphysem – was ist notwendig, was ist medizinisch Sinnvoll?
So heißt ein weiterer Patientenratgeber, der von der COPD - Deutschland e.V. und der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland erschienen ist. Die nicht-invasive Beatmungstherapie gilt seit langer Zeit als erste Wahl in der Behandlung von COPD und Lungenemphysem im fortgeschrittenen Stadium. Außerdem wird sie zur Langzeit-Sauerstofftherapie aufgrund einer akuten oder chronischen E... » mehr
 
- 30.09.2014

Kostenlose Patientenratgeber zum Thema COPD

Kostenlose Patientenratgeber zum Thema COPD
Chronisch-obstruktive Lungenerkrankungen wie chronisch-obstruktive Bronchitis mit oder ohne und Lungenemphysem (COPD) sind global auf dem Vormarsch. Allein in Deutschland waren bereits im Jahr 2007 rund 6,8 Millionen an COPD erkrankt und die Zahl der Erkrankten, die unter Atemnot (Dyspnoe) leiden, steigt beängstigend von Tag zu Tag weiter an. In Österreich sind ca. 1 Million und in der Schweiz m... » mehr
 
- 30.09.2014

Mein Freund Paulchen – Die Geschichte von Clara und der Kinderintensivpflege

Mein Freund Paulchen – Die Geschichte von Clara und der Kinderintensivpflege
Die ambulante Kinderintensivpflege Paulchen hat eine Broschüre herausgegeben, die den Kindern hilft, Intensivpflege besser zu verstehen. Anhand der Krankheitsgeschichte des Mädchens Clara stellen sie sich und ihre Arbeit vor. Clara ist wegen eines Unfalls auf Intensivpflege angewiesen und wird bis zu 24 Stunden von den Pflegern begleitet. Wie so ein Tag aussehen kann, erzählt die Broschüre an... » mehr
 
- 17.02.2014

Neuer Patientenratgeber: Idiopathische Lungenfibrose

Neuer Patientenratgeber: Idiopathische Lungenfibrose
Einen neuen Ratgeber aus der Reihe "Patienten schreiben für Patienten" haben der COPD - Deutschland e.V. und die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland für Patienten mit idiopathischer Lungenfibrose herausgegeben. Der Begriff Lungenfibrose beinhaltet eine Vielzahl von verschiedenen Lungenerkrankungen, deren gemeinsames Kennzeichnen der Umbau des Lungenbindegewebes ist, was zu eine... » mehr
 
- 09.10.2013

Neuer Patientenratgeber "Lungenemphysem – COPD Definition, Diagnostik und Therapien" erschienen

Neuer Patientenratgeber "Lungenemphysem – COPD Definition, Diagnostik und Therapien" erschienen
Der COPD - Deutschland e.V. und die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland haben jetzt ihren 15. Patientenratgeber aus der Reihe "Patienten schreiben für Patienten" herausgegeben. COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) bezeichnet als Sammelbegriff eine Gruppe von Krankheiten der Lunge, die durch Husten, vermehrten Auswurf und Atemnot (AHA-Effekt) anfänglich nur bei Be... » mehr
 
- 21.07.2013

Literaturtipp: Broschüre des Bundesjustizministeriums zur Patientenverfügung

Literaturtipp: Broschüre des Bundesjustizministeriums zur Patientenverfügung
Im Rahmen der Pflege von schwerkranken Menschen stellt sich für die Betroffenen selbst, deren Angehörigen, die Pfleger und Ärzte häufig die Frage, wie mit den Betroffenen umzugehen ist, wenn sich die Erkrankung wesentlich verschlechtert und sie ihren Willen selbst nicht mehr erklären können. Eine Patientenverfügung soll in solchen Fällen Abhilfe schaffen. In dieser Vorausverfügung, die in... » mehr
 
- 21.11.2012

Neuer Patientenratgeber "Bronchoskopische Lungenvolumenreduktion" erschienen

Neuer Patientenratgeber "Bronchoskopische Lungenvolumenreduktion" erschienen
Da das Verfahren "Bronchoskopische Lungenvolumenreduktion", welches in bestimmten Fällen schwerer COPD mit schwerem Lungenemphysem eingesetzt werden kann, noch relativ neuartig ist, möchte dieser Patientenratgeber die Fragen der Betroffenen diesbezüglich auffangen und in leicht verständlicher Sprache einen wesentlichen Überblick über das Thema geben. Die Hoffnung der Betroffenen liegt in dem... » mehr
 
- 03.10.2012

Neuer Wegweiser für außerklinische Intensivpflege erschienen

Neuer Wegweiser für außerklinische Intensivpflege erschienen
Der neue Wegweiser der Neurologischen Versorgung nach Hirnverletzung, Schlaganfall oder sonstige erworbene Hirnschäden sowie zur außerklinischen Beatmung und Intensivpflege ist erschienen. Dies soll eine Orientierungshilfe für Betroffenen sein, um zu erfahren, wo am geeignetsten rehabilitiert, versorgt, therapiert oder gepflegt werden kann.Es handelt sich hierbei um ein Nachschlagewerk, in welc... » mehr
 
- 17.09.2012

Ernährungsrichtlinien bei Multipler Sklerose

Ernährungsrichtlinien bei Multipler Sklerose
Nach Diagnosestellung bedarf die Multiple Sklerose (MS) einer lebenslangen Therapie. Für Betroffene ist es wichtig, alle Möglichkeiten zur Senkung des Arzneimittelbedarfs wahrzunehmen, um beispielsweise Nebenwirkungen von Medikamenten zu mindern. Auch der Einfluss der Ernährung ist ein wichtiger Aspekt im Alltag von Betroffenen. Daher hat der Ernährungsexperte Prof. Dr. Olaf Adam eine kurz gef... » mehr
 
mb - 17.06.2012

Inhalieren bei COPD und Lungenemphysem

Inhalieren bei COPD und Lungenemphysem
Medikamente zur Behandlung der chronisch obstruktiven Lungeerkrankung (COPD) und dem Lungenemphysem werde in der Regel inhalativ verabreicht. Die Inhalation ist eine schnelle und nebenwirkungsarme Anwendungsmethode, da das Arzneimittel direkt in die Atemwege gelangt, wo es seine Wirkung entfalten kann. Die Palette der zur Verfügung stehenden Inhalationsgeräte ist sehr groß. Dies bietet di... » mehr
 
- 03.02.2012

COPD und Ernährung

COPD und Ernährung
Was für einen Zusammenhang hat Ernährung mit der Lungenerkrankung COPD? Bei Stoffwechselerkrankungen, Diabetes etc. ist es naheliegend, auch an eine Verbindung der Grunderkrankung mit der täglichen Ernährung zu denken. Bei der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung erscheint ein direkter Einfluss nicht unbedingt naheliegend. Eine Reihe von Gründen, zu denen zum Beispiel Über- wie auch... » mehr
 
- 31.01.2012

Compliance - Wichtig bei COPD und Lungenemphysem

Compliance - Wichtig bei COPD und Lungenemphysem
Der Erfolg jeder Behandlung hängt maßgebend davon ab, dass der Patient in die Entscheidungen für das Behandlungskonzept mit einbezogen wird, die Therapie akzeptiert und auf Dauer einhält. Die gilt natürlich insbesondere für chronische Erkrankungen, wie der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) und dem Lungenemphysem, da es sich hierbei um chronische , irreversible (nicht rückfü... » mehr
 
- 27.01.2012

Langzeit-Sauerstofftherapie...fördert die körperliche Belastbarkeit

Langzeit-Sauerstofftherapie...fördert die körperliche Belastbarkeit
Immer mehr Menschen leiden unter einer chronischen Erkrankung der Atemwege: Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (Chronic Obstructive Pulmonary Disease, abgekürzt: COPD) und das Lungenemphysem können zu einem Sauerstoffmangel im Körper führen. Bereits die Erkrankung selbst ist für die Betroffenen schwerwiegend und lebensbeeinträchtigend. Liegt ein bestimmter Grad an Sauerstoffmangel... » mehr
 
- 22.01.2012

COPD..... Lungenemphysem

COPD..... Lungenemphysem
140 Quadratmeter. So viel Fläche besitzt eine durchschnittliche menschliche Lunge. Für äußere Einflüsse wie Rauch, Staub oder giftige Dämpfe bietet sich somit eine riesige Angriffsfläche, die auch zunehmend genutzt wird. Atemwegserkrankungen wie zum Beispiel Asthma, Bronchitis oder COPD belegen dies. Gerade Letztgenannte ist in den vergangenen Jahren verstärkt auf dem Vormarsch und inzwisc... » mehr
 
- 18.01.2012

Lungenemphysem - COPD: Leben mit der Krankheit

Lungenemphysem - COPD: Leben mit der Krankheit
Was ist COPD? Was ist ein Lungenemphysem? Der Patientenratgeber "Lungenemphysem - COPD: Leben mit der Krankheit" beantwortet diese Fragen und zeigt den Verlauf und die Folgen der Krankheit auf. Herausgegeben wird diese Broschüre von den Selbsthilfegruppen Lungenemphysem - COPD Deutschland und COPD Deutschland e.V., trotzdem richtet sie sich nicht nur an Betroffene. Auch deren Angehörige bzw. ... » mehr
 
- 03.01.2012

Sauerstoff: Der Stoff, der Leben möglich macht

Sauerstoff: Der Stoff, der Leben möglich macht
Diagnose: Langzeit-Sauerstofftherapie. Doch was bedeutet das genau? In ihrem kostenlosen Patientenratgeber "Sauerstoff: Der Stoff, der Leben möglich macht" erklären die Selbsthilfegruppen COPD - Lungenemphysem Deutschland und COPD - Deutschland e.V. alles Wissenswerte rund um das Thema der Langzeit-Sauerstofftherapie. Gab es früher nur die Option der Eisernen Lunge, existieren heute verschie... » mehr
 
- 28.12.2011

Rauchen: Hauptursache für COPD und Lungenemphysem - erfolgreiche Wege rauchfrei zu werden

Rauchen: Hauptursache für COPD und Lungenemphysem - erfolgreiche Wege rauchfrei zu werden
Unter diesem Titel haben der COPD - Deutschland e.V. und die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland jetzt ihren 9. Patientenratgeber aus der Reihe „Patienten schreiben für Patienten" herausgegeben. Das dauerhafter Tabakkonsum eine Vielzahl von negativen Folgen haben kann, ist inzwischen hinreichend bekannt. Erkrankungen an Lunge und dem Herz-Kreislauf System gehören insbesond... » mehr
 
- 19.12.2011

Heimbeatmung - Broschüre für Betroffene

Heimbeatmung - Broschüre für Betroffene
Die schweizer Lungenliga hat eine 16-seitige Broschüre zum Thema "Heimbeatmung" herausgebracht. Sie richtet sich insbesondere an Betroffene, die sich in das Thema der Heimbeatmung einarbeiten wollen bzw. müssen. Dabei soll der thematische Einstieg so leicht wie möglich gemacht werden. Aus diesem Grund widmet sich die Broschüre drei inhaltlichen Schwerpunkten: Unterschiedliche Therapi... » mehr
 
- 13.07.2011