Dienstag 07.04.2020 17:51
Share |

Alle Artikel für das Schlagwort "Studie"

Tipps&Termine » Nachrichten

Neue Forschungsergebnisse zum Thema "Open-Lung"

Neue Forschungsergebnisse zum Thema "Open-Lung"
Die Universität Würzburg hat nun eine Dissertation zum Thema "Open-Lung" publiziert. Konkret befasst sich darin der Autor, Michael Sascha Wilhelm Klingelhöfer, mit dem "Effekte von „Open-Lung“-Beatmung und Volumenmanagement auf Oxygenierung und histopathologischen Lungenschaden im experimentellen Lungenversagen". Die Untersuchungen dazu wurden an 24 weiblichen Schweinen vorgenommen. Dabe... » mehr
 
- 20.07.2011

Tipps&Termine » Nachrichten

Genetische Grundlage der Lungenfunktion aufgedeckt

Genetische Grundlage der Lungenfunktion aufgedeckt
Das SpiroMeta- und das CHARGE-Konsortium haben eine Studie veröffentlicht, die als ein Durchbruch im Verständnis von Lungenfunktion und Lungengesundheit verstanden wird. Am SpiroMeta- und am CHARGE-Konsortium wirken 175 Forscher an mehr als 100 wissenschaftlichen Einrichtungen in Europa, Australien und den USA mit. Darunter befinden sich auch die Institute für Epidemiologie, Genetische Epidemi... » mehr
 
- 07.10.2011

Tipps&Termine » Nachrichten

Wissenschaftler wollen Lungentumoren aushungern

Für die meisten durch Krebs verursachten Todesfälle ist der Lungekrebs verantwortlich. Jedoch können ihn die üblichen Behandlungen, wie die Chemotherapie oder die Bestrahlung, meist nicht langfristig heilen. Die Tumorzellen vermehren sich weiterhin und das Wachstum von Blutgefäßen zur Versorgung der Geschwulst hält an. Ein neuer Ansatz ist, dieses Wachstum zu stoppen. Angriffspunkte sind da... » mehr
 
- 15.05.2012

Tipps&Termine » Nachrichten

Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung: Arbeitsverdichtung auf der Intensivstation kann schwerwiegende Folgen haben

Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung: Arbeitsverdichtung auf der Intensivstation kann schwerwiegende Folgen haben
Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip) hat kürzlich die Ergebnisse des Pflege-Thermometers 2012 vorgestellt. Insgesamt wurden im Rahmen der Studie 535 Leitungskräfte von Intensivstationen zur Personalausstattung, Patientenversorgung, Patientensicherheit und zum Aufgabenbereich der Intensivpflege in ganz Deutschland befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass dort, wo ein beso... » mehr
 
- 27.07.2012

Medizin » Nachrichten

Lunge kann auf Beatmungsgerät mit Pneumonie reagieren

Lunge kann auf Beatmungsgerät mit Pneumonie reagieren
Eine maschinelle Beatmung ist manchmal unerlässlich, um einen Patienten zu retten. Allerdings kommt es dabei auch öfters zu Komplikationen. Ist ein Patient mehrere Tage an einem Beatmungsgerät angeschlossen, kann die Lunge mit einer unkontrollierten Immunantwort reagieren. Dies wiederum kann zu einer Lungenentzündung führen. In einer neuen Studie des Heart and Lung Research Institutes der Ohi... » mehr
 
- 13.03.2013

Medizin » Nachrichten

Forscher erkennen Entstehung der Krankheit ALS

Forscher erkennen Entstehung der Krankheit ALS
Versuche an Mäusen zeigten, dass die Mutation eines Gens Schuld an der Erkrankung Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist. Es handelt sich hierbei um eine tödliche Muskellähmung, die im späteren Stadium auch die Lunge befällt. Es kommt zu einer Atemlähmung. Die Patienten müssen zu diesem Zeitpunkt maschinell beatmet werden. Diese Erkrankung des Nervensystems führt dazu, dass die Muskulatur de... » mehr
 
- 22.04.2013

Tipps&Termine » Nachrichten

Naturstoff verbessert Lungenentzündung

Naturstoff verbessert Lungenentzündung
Wissenschaftler fanden heraus, dass der Naturstoff Ectoin einen positiven Einfluss auf eine durch COPD hervorgerufene Lungenentzündung hat. Dieser Stoff kann sowohl eine gesunde Lunge vor der schädlichen Wirkung von Staubpartikeln schützen, als auch eine Lungenentzündung verkürzen. Bei der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) ist die Lunge durch Feinstaub oder auch Zigarettenrauch i... » mehr
 
- 02.05.2013

Medizin » Nachrichten

„Nasaler high flow“: Maskenfreie Beatmung für schwer Lungenkranke

„Nasaler high flow“: Maskenfreie Beatmung für schwer Lungenkranke
Weniger „Totraum“: Maschine wäscht mit hohem Luftstrom Kohlendioxid aus dem Körper. Ob und wie der "nasale high flow", eine nicht-invasive Beatmungsmöglichkeit ohne Masken, das Leben von COPD-Patienten im fortgeschrittenen Stadium erleichtern kann, wird ab dem kommenden Jahr in einer deutschlandweiten Studie unter Leitung von Prof. Hubert Wirtz, Leiter der Abteilung für Pneumologie am Un... » mehr
 
- 05.07.2019

Medizin » Nachrichten

Lungenkrebs-Screening: Frauen profitieren erheblich

Lungenkrebs-Screening: Frauen profitieren erheblich
Ist die Computertomographie geeignet, Lungenkrebs in einem sehr frühen und damit noch gut behandelbaren Stadium zu erkennen? Das haben Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum mit der 2007 gestarteten LUSI-Studie untersucht. Nun liegen die Ergebnisse der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und von der Dietmar Hopp Stiftung finanzierten Studie vor: Bei beiden Geschlechtern zusammen... » mehr
 
- 15.07.2019

Medizin » Nachrichten

Krankheitsrisiken von Rauchern anhand des Verzweigungsgrads der Bronchien besser abschätzbar

Krankheitsrisiken von Rauchern anhand des Verzweigungsgrads der Bronchien besser abschätzbar
Das Ausmaß einer Lungenschädigung durch Rauchen lässt sich früher erkennen, indem man den Verlust an Verzweigungskomplexität im gesamten Bronchialsystem quantifiziert. Dies ermöglicht eine spezielle mathematische Analysemethode, die sog. fraktale Analyse von CT-Aufnahmen, die die Tatsache nutzt, dass die Lunge wie ein Fraktal nach dem Prinzip der Selbstähnlichkeit aus sich immer weiter verk... » mehr
 
- 06.08.2019

Medizin » Nachrichten

Teilnehmer an Beratungs-Studie gesucht

Teilnehmer an Beratungs-Studie gesucht
Lebensqualität der Familien mit Kindern und Jugendlichen mit seltenen Erkrankungen soll verbessert werden. Leiden Kinder oder Jugendliche an einer seltenen Erkrankung, sind alle Familienmitglieder betroffen. "Es muss ja der normale Alltag gemeistert werden, da sind Eltern und Geschwister gefordert", so Henrike Wandrer von der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologi... » mehr
 
- 30.08.2019

Medizin » Nachrichten

Deutsche und europäische Pneumologen warnen vor E-Zigaretten

Deutsche und europäische Pneumologen warnen vor E-Zigaretten
E-Zigaretten sind für Menschen, die ganz mit dem Rauchen aufhören wollen, kein geeignetes Hilfsmittel. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP) hin. Wer von der herkömmlichen Tabakzigarette auf die E-Zigarette umsteige, ersetze lediglich eine Sucht durch eine andere. Einige Suchtforscher propagieren zwar, E-Zigaretten seien ein praktisches Instrume... » mehr
 
- 16.10.2019

Medizin » Nachrichten

Gute Asthma-Therapie auch während der Schwangerschaft besonders wichtig

Gute Asthma-Therapie auch während der Schwangerschaft besonders wichtig
Schwangere Asthmatikerinnen, die ihr Asthma nicht unter optimaler Kontrolle haben, erleiden häufiger Komplikationen und riskieren, dass ihr Kind zu früh, mit Untergewicht oder Missbildungen geboren wird. Moderne Asthmamedikamente sind - wenn sie vorschriftsmäßig eingenommen werden - sicher und werden dem heranwachsenden Kind nicht schaden. Darauf weisen Experten der Deutschen Lungenstiftung un... » mehr
 
- 21.01.2020

Medizin » Nachrichten

Lungenkrebs bei Asiaten und Europäern unterschiedlich. Umfassende vergleichende Studie in „Nature Genetics“ publiziert

Lungenkrebs bei Asiaten und Europäern unterschiedlich. Umfassende vergleichende Studie in „Nature Genetics“ publiziert
Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Axel Hillmer, Leiter der Genomischen Pathologie an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät, hat zusammen mit Wissenschaftlern und Klinikern in Singapur eine der ersten umfassenden genomischen Studien zum asiatischen Lungenadenokarzinom (LUAD) abgeschlossen. Im Rahmen der Studie wurde zum ersten Mal eine umfassende genomische Landschaft asiatischer LUADs darges... » mehr
 
- 13.02.2020

Medizin » Nachrichten

„Neues“ Coronavirus gehört zur gleichen Spezies wie das SARS-Coronavirus

„Neues“ Coronavirus gehört zur gleichen Spezies wie das SARS-Coronavirus
Studie mit Beteiligung des Gießener Instituts für Medizinische Virologie bestätigt enge genetische Verwandtschaft – Offizielle Benennung als SARS-Coronavirus 2 erlaubt jedoch keine Aussage über die Virulenz des Virus und den klinischen Verlauf von Infektionen. Das für die derzeitige Epidemie von Atemwegserkrankungen verantwortliche Coronavirus gehört auf taxonomischer Ebene zu derselben V... » mehr
 
- 15.02.2020

Medizin » Nachrichten

Ein Spontanpneumothorax heilt oft von selbst aus

Ein Spontanpneumothorax heilt oft von selbst aus
Ein spontan auftretender Pneumothorax (Spontanpneumothorax) betrifft vor allem junge Männer zwischen 15 und 35 Jahren und kann bei kleineren Luftansammlungen meistens allein durch Bettruhe geheilt werden. Eine Thoraxdrainage, die in vielen Kliniken die Standardtherapie darstellt, ist dann nicht erforderlich, was den Patienten entlastet und sein Risiko für einen Rückfall verringert. Darauf mache... » mehr
 
- 08.03.2020

Medizin » Nachrichten

Coronavirus: Warum die Sterblichkeit so verschieden ist

Coronavirus: Warum die Sterblichkeit so verschieden ist
Die Großeltern wohnen mit im Haus und für die Kinderbetreuung ist gesorgt: Was lange als ideales Modell für viele Familien galt, ist in der Coronakrise gefährlich: Die beiden Ökonomen Prof. Dr. Moritz Kuhn und Prof. Dr. Christian Bayer von der Universität Bonn haben über verschiedene Länder hinweg die Rolle von Sozialstrukturen mit Letalitätsquoten bei COVID-19-Infektionen verglichen. Erg... » mehr
 
- 27.03.2020