Dienstag 07.04.2020 19:17
Share |

Wohngemeinschaft Haus Laetitia Waldeck

Güstener Weg 146
52382 Niederzier-Hambach

Telefon:02428 / 6446
Fax:02428 / 2718
E-Mail:E-Mail schreiben
Web:Homepage besuchen

Kein Heim, sondern ein zu Hause wollen wir bieten

Nichts ist beängstigender als der Gedanke, dass man eines Tages auf die Nähe und Obhut der lieben Familie und sein gewohntes zu Hause verzichten muss. Wir wissen, nichts ist wichtiger und heilsamer, als die Sicherheit eines zu Hause zu spüren und die Zuwendung von Angehörigen zu erfahren. Leider ist es unter bestimmten Umständen jedoch nicht empfehlenswert oder gar unmöglich, einen Patienten in seinem Umfeld zu belassen. In dieser Situation versuchen wir unserer Philosophie gerecht zu werden, und dem Patienten / der Patientin einen möglichst gleichwertigen Ersatz zu bieten: Ein (neues) zu Hause, welches zugleich einen Mehrwert an Pflege und professioneller Fürsorge aber auch ein Maximum an selbstbestimmter Lebenshaltung bietet und auch emotional zu einem echten (neuen) zu Hause wird.

Wir sprechen von einem zu Hause statt von einem Heim. Wir pflegen unsere Bewohner und Patienten, statt Kranke und Alte. Wir legen Wert auf qualifizierte, statt billige Arbeitskräfte. Wir betreiben Pflege, weil wir unseren Beruf als Berufung verstehen und nicht, um einen Job zu haben.

Geschichte

Seit 1995 diente Haus Laetitia Waldeck zunächst als vollstationäre Einrichtung dem Wohle pflegbedürftiger Menschen. 1999 wurden der Einrichtung vom Landschaftsverband Rheinland und den Pflegekassen 5 Wachkomapatienten genehmigt.

Das Haus liegt in einer ruhigen, dörflichen Gegend in Niederzier zwischen Aachen und Köln. Das angrenzende Umland ist reich bewaldet und fast idyllisch zu nennen. Die Einrichtung fand schnell überregional großen Zuspruch und konnte bald Patienten von Hamburg bis München betreuen. Die Konzeption des Hauses wurde in den zurückliegenden Jahren mehrfach an die Erfordernisse angepasst, um stets eine optimale Versorgung der Patienten zu garantieren.

Wohngemeinschaft statt Heim

Mitte 2003 wurde das Haus einer bestehenden Wohngemeinschaft pflegebedürftiger Menschen unterschiedlicher Altersgruppen als Unterkunft angeboten. Dieses Angebot stieß bei den Betroffenen und ihren Angehörigen auf große Zustimmung, da das kleinere Haus Laetitia Kirchberg der starken Nachfrage nicht mehr gerecht werden konnte. Seither dient das Haus als neue Wohnstätte dieser Wohngemeinschaft, welche durch einen ambulanten Pflegedienst intensiv versorgt wird. Es war schon immer unser Anliegen, den Bewohnern eine häusliche und familiäre Atmosphäre zu bieten um Raum für eine persönliche, soziale Beziehung zwischen den Bewohnern, den Pflegekräften und der Leitung zu ermöglichen. Getreu unserer Philosophie „Kein Heim, sondern ein Zuhause“.

Intensivpflege

Die Intensivpflege stellt einen besonderen Bereich der Behandlungspflege dar und verlangt nach hochqualifiziertem Personal und entsprechend speziellen Räumlichkeiten und Gerätschaften. Die Mitarbeiter unseres ambulanten Pflegedienstes verfügen über ausgeprägte Erfahrungen in der Behandlung und Pflege von Intensiv-Patienten, wie z.B. Beatmungs-, Wachkoma- oder MRSA-Patienten. Ein besonderes Anliegen ist uns dabei die Versorgung von Kindern, der wir bei der Auswahl unseres Personals Rechnung getragen haben.

Mehr Infos unter www.laetitia-pflege.de