Samstag 23.06.2018 06:41
Share |
 
Beatmungspflegeportal - 20.02.2013

Neue Intensivpflegeeinrichtung in Darmstadt („Bärenstark“)

Immer häufiger werden Kinder und Jugendliche intermittierend oder dauerbeatmet in den außerklinischen Bereich entlassen. Beatmete Kinder und Jugendliche zu versorgen erfordert hohe fachliche, sozialkommunikative, emotionale und methodische Kompetenzen. Die Versorgung von beatmeten Kindern und Jugendlichen im außerklinischen Bereich muss daher im Sinne der Kinder ganzheitlich und interdisziplinär gestaltet werden.

 

Genau dieses Ziel verfolgt die stationäre Spezialeinrichtung „Bärenstark“, in die am 1. Juni 2012 eröffnet hat.

Bärenstark – so sollen sich die fünfzehn jungen Bewohner in ihrem neuen Zuhause in Darmstadt fühlen. In der Einrichtung können Kinder und Jugendliche von 0 bis 18 Jahren, die aufgrund einer angeborenen oder erworbenen Erkrankung zeitweise oder durchgehend beatmet werden, einen neuen Wohnraum finden. Zudem bietet die Einrichtung Kurzzeitpflegeplätze, damit Eltern und Angehörigen die Möglichkeit haben, sich zu regenerieren und einmal Zeit für sich selbst zu haben. Die pflegerische, therapeutische, pädagogische und medizinische Versorgung ist jederzeit gewährleistet.

Die Einrichtung befindet sich in Darmstadt, im 5. Stock eines Fachärztezentrums, direkt angebunden an das Klinikum Darmstadt. Umfassende kulturelle Angebote, zahlreiche Parkmöglichkeiten,

Cafés, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten bieten den Bewohnern sowie deren Familien und Freunden zahlreiche Beschäftigungsideen. „Wir möchten mit unseren Bewohnern das Leben in Darmstadt genießen. Wir möchten Kinos sowie Schwimmbäder besuchen und ins Theater gehen können,“ so die pflegerische Leitung Isabel Scheidt. Das Konzept der ganzheitlichen Betreuung erstreckt sich somit weit über die Wände der Einrichtung „Bärenstark“ hinaus.

Hier wird durch das interdisziplinäre Zusammenspiel von Pflegefachkräften, Pädagogen, Rehabilitationsspezialisten, Therapeuten und Ärzten ein ganzheitlich orientiertes Betreuungsangebot für die Kinder und Jugendlichen geschaffen. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund, Bezirksverband Darmstadt e.V., verschiedenen Vereinen und Selbsthilfegruppen rundet die Einrichtung „Bärenstark“ die ganzheitliche Versorgung und Betreuung der Bewohner ab.

Durch Kooperation mit dem Klinikum Darmstadt sowie mit der Darmstädter Kinderklinik Prinzessin Margaret können die kleinen und großen Bewohner eine optimale Versorgungsstruktur erhalten.

Um die Versorgungsqualität zu erhalten und kontinuierlich zu steigern, arbeitet die Einrichtung „Bärenstark“ eng mit kooperierenden Akademien und Gremien zusammen. Unter anderem kann hierdurch die stetige Fort- und Weiterbildung der Pflegefachkräfte zu Fachexperten der außerklinischen Beatmung und sonstigen Themen gewährleistet werden.

Um den UN-Konventionen und dem damit verbundenen Inklusionsgedanken gerecht zu werden, sollen die Bewohner der Einrichtung „Bärenstark“ die Möglichkeit haben, nahe gelegene Kindergärten und Schulen zu besuchen. In den allgemeinen Grundsätzen der Konvention, die 2006 in New York verabschiedet wurde, wird unter anderem „die volle und wirksame Teilhabe an der Gesellschaft und die Einbeziehung in die Gesellschaft“ gefordert.

Aufgrund der Begleitung der Bewohner durch examinierte Pflegefachkräfte können die Kinder und Jugendlichen, trotz ihrer Erkrankung, lernen und sich weiterentwickeln. Die Bewohner der Einrichtung haben die Möglichkeit, andere Kinder sowie Erwachsene kennen zu lernen und aktiv am Leben teil zu haben. Sie stehen sprichwörtlich mitten im Leben – auch durch die zentrale Lage in Darmstadt.

„Unser Ziel ist es, unsere Bewohner auf ein autonomes und selbstbestimmtes Leben vorzubereiten (Empowerment). Wir möchten, dass die Kinder und Jugendlichen, im Rahmen ihrer Möglichkeiten und durch unsere professionelle Unterstützung, alle Potentiale und vorhandenen Ressourcen erkennen und nutzen,“ so die Heimleitung und Geschäftsführung Daniela Jentsch. Durch das umfassende Betreuungs- und Versorgungskonzept sollen die Bewohner auf das Erwachsenen leben vorbereitet werden. Die Bewohner sollen sich darauf freuen, das 18. Lebensjahr zu erreichen und stolz sein, nach einem Auszug ein im Rahmen der Möglichkeiten eigenständiges Leben zu führen.

In der Einrichtung „Bärenstark“ selbst haben die Kinder und Jugendlichen auf knapp 1.000 qm ausreichend Platz und Möglichkeiten zur freien Entfaltung. Die Einrichtung unterteilt sich in zwei Wohn- und Gruppenbereiche und bietet großzügige Aufenthaltsmöglichkeiten. Die kind- und jugendgerecht gestalteten Ein- und Zweibettzimmer bieten den Bewohnern bestmöglichen Komfort. Eltern können selbstverständlich bei ihren Kindern übernachten. Neben den zwei großen Aufenthalts bereichen finden die Kinder und Jugendlichen in verschiedenen Therapieräumen, dem Entspannungs- bzw. Snoozleraum, den Schulungsräumen und sonstigen Gemeinschaftsräumen viel Platz und Rückzugsmöglichkeiten, um sich in ihrem Zuhause wohlzufühlen.

Bärenstark GmbH

Einrichtung Bärenstark

Grafenstraße 13

64283 Darmstadt

Telefon 06151 · 396990

Telefax 06151 · 3969920

info@baerenstark-ip.de

www.baerenstark-intensivpflege.de

Schlagwörter