Dienstag 11.12.2018 05:30
Share |
 
Beatmungspflegeportal - 25.07.2017

Verbund „A.L.S. Deutschland“ gegründet

Um das Thema ALS noch mehr in den Focus zu rücken und die Arbeit effektiver zu vereinen haben Claudia Weber vom Verein „Diagnose ALS was nun e.V.“ und Martina Neubauer vom „Verein Chance zum Leben ALS e.V.“ beschlossen mit anderen ALS Vereinen zu kooperieren. Nach einem gemeinsamen Treffen wurde dann am 07.07.17 der Verbund „A.L.S. Deutschland“ gegründet. Der Verbund besteht aus den Vereinen „ALS-Mobil e.V.“, “Initiative Therapieforschung ALS e.V.“, „Diagnose ALS was nun e.V.“, „ALS Hilferuf e.V.“ und „Chance zum Leben-ALS e.V.“. Alle Vereine bleiben weiterhin in ihrer Tätigkeit bestehen.

Der Verbund A.L.S.-Deutschland ist ein Netzwerk, der ALS Erkrankte und ihre Angehörigen berät und unterstützt. Er hilft bei der Organisation von medizinischen, therapeutischen und sozialen Hilfestellungen. Der Verbund vertritt die Belange und Interessen von ALS Erkrankten und den Angehörigen in der Öffentlichkeit. Der Verbund soll umfassend über das Leben und den Umgang mit der Diagnose ALS informieren und die Öffentlichkeit auf die seltene Krankheit aufmerksam machen.

Die Ziele von A.L.S.-Deutschland sind:

-    Betroffene und Angehörige beraten und unterstützen
-    Verbesserung der Dokumentation des Krankheitsverlaufs
-    Förderung der Forschung
-    Die Bekanntheit der ALS in der Öffentlichkeit steigern
-    Informationen bündeln und optimieren
-    Informationsaustausch innerhalb Deutschlands und Europa


Weitere Informationen erhalten Sie  auf der Homepage des Verbunds: www.als-deutschland.de