Montag 24.09.2018 11:33
Share |
 
Beatmungspflegeportal - 06.07.2015

Neuer Wirkstoff gegen allergisches Asthma wurde erfolgreich getestet

Weltweit sind etwa 300 Millionen Menschen von Asthma betroffen. Derzeit ist die Therapie schwerer Verlaufsformen des allergischen Asthmas noch unbefriedigend. Doch forschen einige Wissenschaftler seit der Jahrtausendwende an einer besseren Behandlungsoption. Nun haben sie einen Wirkstoff entwickelt, der sich als effektiv gegen allergisches Asthma erwiesen hat.

Dieser Wirkstoff ist Teil einer vollkommen neuen Wirkstoffklasse, die der DNAzyme. Er enthält künstliche DANN-Moleküle, die enzymatisch aktiv sind. SB010 inaktiviert ein bestimmtes Protein durch enzymatische Spaltung, das ansonsten eine Entzündung auslösen würde und damit für die typischen Asthmasymptome verantwortlich ist.

Sieben deutsche Zentren führten hierzu eine randomisierte Doppelblindstudie durch. Im Anschluss an eine 28-tägige Behandlung mit SB010-Inhalationen kam es im Vergleich zu Placebo nach spezifischer Allgergenprovokation zu einer deutlichen Verbesserung der Lungenfunktion. Außerdem vertrugen die Probanden das Präparat sehr gut.

Quelle