Donnerstag 29.06.2017 02:36
Share |

Archiv

Alle Einträge im Monat Mai

Multiple Sklerose-Patienten wünschen sich weniger Therapiebelastung

Multiple Sklerose-Patienten wünschen sich weniger Therapiebelastung
Zum Welt-Multiple Sklerose Tag am 31.05.2017 hat das Unternehmen Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, Patienten zu Wort kommen. An der Umfrage nahmen 80 MS-Patienten teil. Menschen mit MS wünschen sich eine Therapie, die nur selten eingenommen werden muss und ihnen damit ein freieres und selbstbestimmteres Leben ermöglicht. Die Therapie und ihre Begleiterscheinungen ... » mehr
 
- 31.05.2017

Ein neuer Blick in die Lunge

Ein neuer Blick in die Lunge
Nicht alle Körperregionen sind mit der klassischen Röntgen-Technologie so gut darstellbar wie Knochen, sehr feine Strukturen und auch Strukturen mit sehr ähnlicher Röntgendichte sind schwierig bis kaum darstellbar. Die neu Phasenkontrast-Bildgebung könnte da eine gute Alternative sein. Sie arbeitet zwar auch mit Röntgenstrahlen, allerdings liegt eine andere Methode der Bilderzeugung zugrunde... » mehr
 
- 11.06.2017

Luftröhrenschnitt: Risiko für letale Komplikationen

Luftröhrenschnitt: Risiko für letale Komplikationen
Tracheotomien werden häufig bei beatmeten Patienten durchgeführt und können mit fatalen Komplikationen verbunden sein. Prof. Dr. med. habil. Eckart Klemm (Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Plastische Operationen, Städtisches Klinikum Dresden) und Dr. med. Andreas Nowak (Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie, Städtis... » mehr
 
- 08.06.2017

Förderausschreibung des Mukoviszidose e.V.

Förderausschreibung des Mukoviszidose e.V.
Der Mukoviszidose e.V. hat eine Projektförderung ausgeschrieben: Forscher und Kliniker (Arzt, der unmittelbar in der Patientenbetreuung arbeitet) aus Arbeitsgruppen, die in Deutschland ansässig sind, haben bis zum 16. Juli 2017 die Gelegenheit sich mit einem Kurzantrag zu bewerben. Die finanzielle Unterstützung variiert zwischen 20.000 Euro und 200.000 Euro je nach Projektgröße. Auch Nachwuch... » mehr
 
- 07.06.2017

COPD: Pneumologen bemängeln fehlende Ursachenbekämpfung

COPD: Pneumologen bemängeln fehlende Ursachenbekämpfung
Lungenfachärzte kritisieren, dass in Deutschland keine ausreichenden Möglichkeiten für die Ursachenbekämpfung der Chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) zur Verfügung stehen. Da die Rauchentwöhnung mit einigen Hindernissen verbunden ist, wird diese Behandlungs-möglichkeit von den meisten Pneumologen nicht genutzt, wobei sie sich einig sind, dass Rauchen als Hauptrisikofaktor für e... » mehr
 
- 04.06.2017

Studienergebnisse zu Patienten auf pädiatrischen Intensivstationen veröffentlicht

Studienergebnisse zu Patienten auf pädiatrischen Intensivstationen veröffentlicht
16 Prozent der Kinder, die auf einer pädiatrischen Intensivstation behandelt werden müssen, leiden an akuten neurologischen Erkrankungen, das berichten die Autoren der weltweiten PANGEA-Studie Die PANGEA-Studie (Prevalence of Acute Critical Neurological Disease in Children: A Global Epidemiological Assessment) wurde ins Leben gerufen, um die Prävalenz und Ergebnisse akuter neurologischer Ver... » mehr
 
- 01.06.2017

Empfehlung des Ausschuss für Humanarzneimittel für Arzeimittel „Nusinersen (Spinraza®)“

Empfehlung des Ausschuss für Humanarzneimittel für Arzeimittel „Nusinersen (Spinraza®)“
Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) plädiert für die Erteilung der Marktzulassung für Nusinersen (Spinraza®). Das Arzneimittel könnte zur Behandlung von der spinalen Muskelatrophie (SMA) eingesetzt werden und ist bisher das einzige Arzneimittel, welches vom Ausschuss für Humanarzneimittel zur Behandlung von SMA empfohlen wird. Die positive... » mehr
 
- 28.05.2017

Fördert eine besser getaktete innere Uhr das Wiedererlangen des Bewusstseins bei Wachkoma-Patienten?

Fördert eine besser getaktete innere Uhr das Wiedererlangen des Bewusstseins bei Wachkoma-Patienten?
Eine Untersuchung zweier Psychologen der Universität Salzburg hat gezeigt, dass die sogenannte innere Uhr von Patienten mit Bewusstseinsstörungen entscheidenden Einfluss auf ein Wiedererlangen des Bewusstseins haben. Die Untersuchungen von Manuel Schabus und Christine Blume vom Centre for Cognitive Neuroscience der Universität Salzburg (CCNS) zeigten, dass Patienten in Bewusstseinstests bessere... » mehr
 
- 25.05.2017

Forscher arbeiten an mobilem System, das die Belüftung der Lunge überwacht

Forscher arbeiten an mobilem System, das die Belüftung der Lunge überwacht
Schnell und überall verfügbar: Zeitnahe Informationen über die Atemfunktion und mögliche Lungenschädigungen können Leben retten, doch bislang stehen solche Informationen weder am Unfallort noch auf dem Weg zum Patientenbett kontinuierlich zur Verfügung. Forscher des Innovationszentrums für Computerassistierte Chirurgie (ICCAS) der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig arbeiten... » mehr
 
- 24.05.2017

Tausende laufen für Menschen, die selbst nicht laufen können – 4. Wings for Life World Run übertraf alle Erwartungen

Tausende laufen für Menschen, die selbst nicht laufen können – 4. Wings for Life World Run übertraf alle Erwartungen
Sie laufen für alle, die es selbst nicht können: Beim Wings for Life World Run starten jedes Jahr Tausende Profis und Hobbyläufer, um Geld für die Rückenmarksforschung zu sammeln. Es ist ein Lauf, bei dem nicht die Zeit entscheidend ist, sondern der Weg, den die Läufer zurücklegen. Alle Teilnehmer laufen vor dem sogenannten Catcher Car, der beweglichen Ziellinie, davon. Dieses startet eine ... » mehr
 
- 23.05.2017

DZL feiert 5. Geburtstag mit fünf Lungen-Aktionstagen

DZL feiert 5. Geburtstag mit fünf Lungen-Aktionstagen
Anlässlich des 5-jährigen Bestehens des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) laden die fünf DZL-Standorte vom 5. Mai bis 1. Juli 2017 zu fünf Lungen-Aktionstagen ein. Die Auftaktveranstaltung findet am 5. Mai ab 15 Uhr unter dem Motto „Hol dir deinen Lungenkuss“ in Hannover statt. Wie halte ich meine Lunge fit? Was tun, wenn die Puste ausgeht? Wie kann ich meine Lunge testen? W... » mehr
 
- 08.05.2017

Was bleibt von der Ice Bucket Challenge?

Was bleibt von der Ice Bucket Challenge?
An der Ice Bucket Challenge kam im Sommer 2014 kaum einer vorbei. Die Challenge, die sich rasant durch die sozialen Medien verbreitet hat, sollte auf die seltene Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose aufmerksam machen und als Spendenaktion fungieren. Doch was hat die Ice Bucket Challenge tatsächlich bewirkt? Allein die ALS-Ambulanz an der Berliner Charité nahm rund 1,6 Millionen Euro Spenden e... » mehr
 
- 18.05.2017

Krebsdiagnose durch Atemluft

Krebsdiagnose durch Atemluft
„Tief einatmen – und wieder ausatmen“ – so könnte eine Lungenkrebsuntersuchung in Zukunft aussehen. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim haben ein Verfahren entwickelt, das die Erkrankung bereits im frühen Stadium erkennen kann. Dazu untersuchten sie Atemproben auf Spuren von RNA-Molekülen, die durch Krebswachstum verändert sind. In ein... » mehr
 
- 17.05.2017

4. Patientenseminar Bronchiektasen

4. Patientenseminar Bronchiektasen
Die Medizinische Hochschule Hannover lädt Sie auch dieses Jahr wieder herzlich zu dem Patientenseminar Bronchiektasen ein. Das Seminar wird gemeinsam von der Medizinische Hochschule Hannover und dem Forschungsnetzwerk BREATH, ein Standort des Deutschen Zentrums für Lungenforschung, veranstaltet und findet am Samstag, den 13.Mai in der Medizinische Hochschule statt. Ziel des Seminars ist es, d... » mehr
 
- 09.05.2017

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose
Tuberkulose (TB) ist immer noch eine der zehn häufigsten Todesursachen weltweit: Im Jahr 2015 erkrankten 10,4 Millionen Menschen an TB, 1,8 Millionen starben an der bakteriellen Infektionskrankheit. Besonders die multiresistente Variante (MDR-TB) stellt eine ernste gesundheitliche Bedrohung dar – allein 2015 wurde bei fast einer halben Million Menschen diese schwer behandelbare Form der Tuberku... » mehr
 
- 15.05.2017

Kleiner Alltagsmanager – die aktiv mit MS-App

Kleiner Alltagsmanager – die aktiv mit MS-App
Die Informationsplattform „Aktiv mit MS“ hat eine App entwickelt, die den Alltag mit der Krankheit erleichtert. Therapieanwendungen und Medikationen lassen sich mit der App leicht planen. Auch bevorstehende Arzttermine oder Injektionen können nicht mehr so leicht in Vergessenheit geraten, da die App rechtzeichtig daran erinnert. Mit Hilfe einer Tagebuchfunktion können Symptome und das persö... » mehr
 
- 11.05.2017

Ziel ist die COPD-Kontrolle

Ziel ist die COPD-Kontrolle
Nach der neuen COPD-Leitlinie der deutschen und österreichischen Pneumologen sind Häufigkeit und Schwere der Exazerbationen sowie die Symptomatik des Patienten bestimmend für die Therapie bei COPD. Ziel der Behandlung ist die Kontrolle der Erkrankung: Symptome sollen gelindert, die Belastbarkeit gebessert, die Lebensqualität gesteigert und die Lungenfunktion so gut wie möglich erhalten werden... » mehr
 
- 10.05.2017

Vor allem Patienten mit schwerer COPD profitieren von Vibrationstraining

Vor allem Patienten mit schwerer COPD profitieren von Vibrationstraining
Immer mehr Studien zeigen, das Vibrationstraining die körperliche Leistungsfähigkeit von Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) deutlich steigern kann. Darauf macht die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) anlässlich ihres 58. Jahreskongresses aufmerksam, der vom 22. bis 25. März 2017 in Stuttgart stattfand. Bei einem Vibrationstraining wer... » mehr
 
- 30.05.2017