Donnerstag 29.06.2017 02:35
Share |

Archiv

Alle Einträge im Monat Oktober

Zusammenhang zwischen Verbrennungen und Atemwegsinfektionen bei Kindern?

Zusammenhang zwischen Verbrennungen und Atemwegsinfektionen bei Kindern?
Verbrennungen rufen vielfältige systemische Reaktionen auf den Plan. So werden unter anderem das Immunsystem, die Gerinnungskaskade sowie inflammatorische Prozesse aktiviert. Häufig sind es aber nicht nur Hautverletzungen, die die Betroffenen davon tragen, es kommt auch langfristig zu Beeinträchtigungen. Selbst wenn kein Rauch inhaliert wurde kommt es bei Kindern mit Brandverletzungen oft zu E... » mehr
 
- 01.11.2016

Luftqualität – Wie verschmutzt ist die Luft?

Luftqualität – Wie verschmutzt ist die Luft?
Vor allem in größeren Städten ist Luftverschmutzung immer wieder ein aktuelles Thema, z.B. dann, wenn die Feinstaubwerte überschritten wurden. Die WHO hat nun eine Luftverschmutzungskarte veröffentlich, auf der genau abzulesen ist, wie gut oder schlecht die Luft in den verschiedenen Ländern der Welt ist. Wie es z.B. mit der Luftqualität in Deutschland aussieht ist hier, auf der Luftverschmu... » mehr
 
- 02.11.2016

Neu entdeckte Zellen schützen Lunge während Chemotherapie

Neu entdeckte Zellen schützen Lunge während Chemotherapie
Da das Immunsystem von Patienten, die eine Chemotherapie erhalten extrem geschwächt ist, sind Infektionen für diese Patientengruppe eine große Gefahrenquelle. US-amerikanische Forscher haben nun im Tiermodell eine neue Art von Immunzellen entdeckt, die die Chemotherapie überstehen und die Lunge gegen bakterielle Erreger schützten. Die schützenden Zellen wurden von ihren Entdeckern ViMs gena... » mehr
 
- 27.10.2016

Kurzzeittherapie der multiresistenten Tuberkulose in Europa wenig erfolgversprechend

Kurzzeittherapie der multiresistenten Tuberkulose in Europa wenig erfolgversprechend
Die Behandlung der immer weiter verbreiteten multiresistenten Tuberkulose ist nebenwirkungsreich, teuer und vor allem langwierig. Seit Mai 2016 empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation eine Kurzzeittherapie für betroffene Patienten, wenn die Bakterien gegen alle eingesetzten Medikamente auch empfindlich sind. Doch die DZIF-Wissenschaftler vom Forschungszentrum Borstel warnen: Ihre Studien zeigen... » mehr
 
- 26.10.2016

Raucher sollten ihre Lungenfunktion testen lassen

Raucher sollten ihre Lungenfunktion testen lassen
Um eine mögliche Erkrankung an der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) frühzeitig zu erkennen, sollten Raucher nach Expertenmeinung ihre Lungenfunktion messen lassen. Für das Messen der Lungenfunktion muss der Patient nicht unbedingt zum Facharzt gehen. Viele Hausärzte sind entsprechend ausgestattet und können den sogenannten Lungenfunktionstest durchführen. Die Lungenfunktion... » mehr
 
- 20.10.2016

Rauchen hinterlässt molekularen Fingerabdruck auf den Genen

Rauchen hinterlässt molekularen Fingerabdruck auf den Genen
Zigarettenrauch schadet nicht nur der Lungenfunktion, sondern kann auch Gene verändern. Bisher konzentrierten sich Forscher vor allem auf die Abfolge der genetischen Bausteine, etwa das Auftreten von Mutationen. Eine groß angelegte internationale Studie zeigt nun aber, dass sich auch „auf“ den Genen einiges verändert. Im Rahmen der Studie werteten zahlreiche internationale Wissenschaftl... » mehr
 
- 24.10.2016

Auswirkungen von Luftschadstoffen auf die Atemwege

Auswirkungen von Luftschadstoffen auf die Atemwege
Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz und der University of California in Irvine (USA) haben jetzt ermittelt, wie die chemischen Wirkungsbeziehungen zwischen Umgebungskonzentrationen von Luftschadstoffen und den Produktionsraten und Konzentrationen von reaktiven Sauerstoffverbindungen, kurz ROS, in der Epithel-Oberflächenflüssigkeit der menschlichen Atemwege sind, siehe N... » mehr
 
- 23.10.2016

Grippe und Lungenentzündung: Eine verhängnisvolle Kombination

Grippe und Lungenentzündung: Eine verhängnisvolle Kombination
Das Bakterium Streptococcus pneumoniae, ein verbreiteter Auslöser von Lungenentzündungen, ist für Grippe-Patienten deutlich gefährlicher als für Gesunde. Nach einer „Doppel-Infektion“ mit Grippeviren und Streptococcus pneumoniae verläuft die Erkrankung stets besonders schwer, oft sogar tödlich. Dabei variieren die Abwehrreaktionen des Körpers auf das Bakterium sehr stark, je nach Bakte... » mehr
 
- 18.10.2016

Explosionsgefahr bei E-Zigaretten?

Explosionsgefahr bei E-Zigaretten?
Wenn es um explodierende Geräte geht, denken viele vermutlich gleich an Smartphones. Doch auch andere elektronische Geräte können offenbar überhitzen oder sogar explodieren: die Rede ist von E-Zigaretten. Zwischen Oktober 2015 bis Juni 2016 mussten im medizinischen Zentrum der University of Washington 15 Patienten behandelt werden, weil die Lithium-Batterie ihrer E-Zigarette explodiert war. ... » mehr
 
- 16.10.2016

Forschungsprojekt „MinE“ – Die Suche nach der Ursache von ALS

Forschungsprojekt „MinE“ – Die Suche nach der Ursache von ALS
Mehr als 200.000 Menschen weltweit leben mit Amyotropher Lateralsklerose (ALS), auch bekannt als Myatrophe Lateralsklerose, oder Lou-Gehrig-Syndrom. Trotz der großen Anstrengungen von Wissenschaftlern aus der ganzen Welt ist bis heute nur relativ wenig über die Ursache dieser progressiv degenerativen neurologischen Krankheit bekannt. Es gibt bisher keine Heilung. Die durchschnittliche Lebenserwa... » mehr
 
- 17.10.2016

Neue Stellenanzeige online: ResMed sucht Anwendungsberater Beatmung im Außendienst w/m

Neue Stellenanzeige online: ResMed sucht Anwendungsberater Beatmung im Außendienst w/m
Als ein in den USA börsennotiertes Unternehmen ist ResMed weltweit führend im Bereich der Diagnose und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen (SBAS) und der nichtinvasiven/invasiven Beatmung tätig. Gegründet im Jahr 1989 sind heute mehrere tausend Mitarbeiter in über 70 Ländern beschäftigt. Möchten Sie in Ihrer Position konkret etwas bewegen? Wissen Sie kurze Kommunikationswege und e... » mehr
 
- 13.10.2016

Kann Schlafapnoe Krebs auslösen?

Kann Schlafapnoe Krebs auslösen?
Seit einigen Jahren wird nun diskutiert, ob ein Teil der erhöhten Sterberate bei Betroffenen der Obstruktiven Schlafapnoe (OSA) auf eine höhere Krebsrate zurückzuführen ist. Laut einem Symposium beim diesjährigen ERS-Kongress gibt es inzwischen zahlreiche Hinweise, dass eine Schlafapnoe einen Risikofaktor für Krebs darstellen könnte. Die ersten Studienergebnisse dazu sind vor vier Jahren v... » mehr
 
- 12.10.2016

Weniger Asthmaanfälle durch Vitamin D-Gabe?

Weniger Asthmaanfälle durch Vitamin D-Gabe?
Kürzlich wurden auf dem Jahreskongress der European Respiratory Society (ERS) in London Studienergebnisse präsentiert, die für Aufsehen sorgten (siehe Cochrane Library, Online-Veröffentlichung am 5.9. 2016). Die Studienergebnisse sagen aus, dass die tägliche Einnahme von Vitamin-D-Präparaten zusätzlich zur gewohnten Asthmatherapie die Zahl der Asthmaanfälle deutlich reduzieren soll. Wissen... » mehr
 
- 10.10.2016

Bei der Einnahme von Opioiden ist Vorsicht geboten

Bei der Einnahme von Opioiden ist Vorsicht geboten
Ältere Patienten mit COPD, die Opioide neu verordnet bekommen, müssen mit schwerwiegenden Nebenwirkungen rechnen. Das gilt besonders, wenn sie stark wirkende Präparate einnehmen sollen. In einer kanadische Studie zur Neuverordnung von Opioiden bei gleichzeitig bestehender COPD sind Daten von mehr als 130.000 ambulanten Patienten im Alter ab 66 Jahren eingeflossen (Eur Respir J 2016, online 14 ... » mehr
 
- 09.10.2016

Antibiotika bei Kleinkindern erhöhen Erkrankungsrisiko für Heuschnupfen und Ekzeme

Antibiotika bei Kleinkindern erhöhen Erkrankungsrisiko für Heuschnupfen und Ekzeme
Kleinkinder, die vor ihrem dritten Lebensjahr mit Antibiotika behandelt wurden, haben ein erhöhtes Risiko, nicht nur an Asthma zu erkranken, sondern auch an Heuschnupfen und allergischen Ekzemen. Das sind die Ergebnisse einer Metastudie über 44 Studien mit insgesamt rund 400.000 Teilnehmern, die von Wissenschaftlern der Universität Utrecht auf dem Jahreskongress der European Respiratory Society... » mehr
 
- 05.10.2016