Donnerstag 29.06.2017 02:28
Share |

Archiv

Alle Einträge im Monat März

Tuberkuloseerkrankungen bei Kindern doppelt so hoch wie gedacht

Tuberkuloseerkrankungen bei Kindern doppelt so hoch wie gedacht
Nach neuen Berechnungen erkranken jedes Jahr eine Millionen Kinder an Tuberkulose, das ist doppelt so hoch wie bislang angenommen. Anhand wissenschaftlich Publizierten Infektionsrisiken lässt sich diese Zahl errechnen. Die Weltgesundheitsorganisatzin WHO gibt die jährliche Neuerkrankungszahl mit rund 500.000 Fällen an, wobei 74.000 davon mit letalem Ausgang sind. Die Forscher fügten Setting-s... » mehr
 
- 03.04.2014

Morgendliche Beschwerden bei COPD, was hilft?

Morgendliche Beschwerden bei COPD, was hilft?
Am stärksten zeigen sich die typischen Symptome von COPD am Morgen. Das liegt am Zeitpunkt der Medikamenteneinnahme. Die meisten Medikamente werden morgens eingenommen und wirken am nächsten Tag des Morgens nicht mehr. Erst wenn die Medikamente eingenommen werden, können diese erneut für Entlastung sorgen. Um die Schmerzen erfolgreich zu lindern, kann man die Medikamente dahingehend anpassen,... » mehr
 
- 31.03.2014

Fettsenker als Ergänzung für die Asthmatherapie

Fettsenker als Ergänzung für die Asthmatherapie
Übergewichtige Asthmapatienten können von Medikamenten profitieren, die die Blutwerte senken. Dies fand eine Studie heraus, die insgesamt 165 meist stark übergewichtige Asthmapatienten untersuchte. 31 Dieser Patienten nahm während der Studie Statine, während die anderen Patienten die fettsenkenden Medikamente nicht einnahmen. Allen Patienten wurde die gleiche Behandlung zu Teil: Bei schwerem ... » mehr
 
- 31.03.2014

Im Portrait: HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden

Im Portrait: HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden
Das Akutkrankenhaus im Südwesten Bochums hat sich in den letzten Jahren immer weiter spezialisiert. Durch die Einrichtung von diagnostisch-therapeutischer Behandlungszentren, wie das Darm- und Gefäßzentrum, konnte sich das HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden weit über die Stadtgrenzen hinaus positionieren. Seit Juli 2011 wurde das medizinische Spektrum des Hauses um den Bereich Pneumologi... » mehr
 
- 26.03.2014

Aktuelle und in der Entwicklung befindliche Medikamente zur Behandlung der COPD

Aktuelle und in der Entwicklung befindliche Medikamente zur Behandlung der COPD
Die meisten Substanzen (Kortikosteroide, ß2-Mimetika) auch intravenös verabreicht werden. Die aktuelle Situation in der COPD-Therapie ist, nachdem viele Jahre keine neuen Entwicklungen auf dem Markt gekommen sind, wieder äußerst spannend. Neue Substanzen und Medikamentenkombinationen befinden sich von diversen Firmen in der medizinischen Prüfung und wurden 2012 und werden 2013 oder später au... » mehr
 
- 21.03.2014

Singen hilft bei COPD

Singen hilft bei COPD
Gesangsunterricht in Gruppen fördert nicht nur die soziale Interaktivität von COPD-Erkrankten, er hilft auch dabei eine richtige Atemtechnik zu entwickeln. COPD schränkt den betroffenen nicht nur in körperlicher Hinsicht ein, denn die Atemnot und damit einhergehende körperliche Leistungsschwäche ist ein oft ein Hindernis für das Aufrechterhalten sozialer Kontakte. Das Singen im Chor kann b... » mehr
 
- 25.03.2014

Paracetamol schlecht bei Asthmaerkrankungen

Paracetamol schlecht bei Asthmaerkrankungen
Immer mehr Studien scheinen darauf hinaus zu laufen, dass Paracetamol das Asthmarisiko bei Kindern erhöht oder bereits vorhandenes Asthma verschlimmert. Daher raten viele Ärzte dazu dem Kind nicht leichtfertig Paracetamol zu geben. Ob diese neue Erkenntnis auch für Erwachsene gilt, die an Asthma leiden, wurde in einer neuen Studie untersucht. Hierfür nahm die Hälfte von 94 Probanden zwei M... » mehr
 
- 24.03.2014

Sonnenbrände schaden der Lunge

Sonnenbrände schaden der Lunge
UV-Strahlung ist der wichtigste Auslöser für den schwarzen Hautkrebs. Dieser ist so gefährlich, weil er Metastasen an lebenswichtigen Organen, wie u.a. die Lunge bilden kann. Nicht nur Erbgutveränderungen von Pigmentzellen sind für die Bildung von Absiedlungen verantwortlich, auch entzündliche Prozesse im umgebenden Gewebe tragen indirekt zur Entstehung bei. Um zu verstehen wie die Absiedlu... » mehr
 
- 19.03.2014

Molekularer Signalweg bei Lungenhochdruck entschlüsselt

Molekularer Signalweg bei Lungenhochdruck entschlüsselt
Lungenhochdruck entsteht dann, wenn in schlecht belüfteten Lungenanteilen Sauerstoffmangel herrscht und sich dort die Gefäße verengen. Noch sind nicht alle Mechanismen bekannt, die diese Reaktion verursachen. Forscher der Universität Bonn haben nun jedoch einen wichtigen Signalweg entdeckt. Herrscht ein Sauerstoffmangel vor, produziert der Körper vermehrt Arachidonylethanolamid. Umgewandelt ... » mehr
 
- 17.03.2014

Beatmungszentrum Düsseldorf

Beatmungszentrum Düsseldorf
Das Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie liegt im Norden von Düsseldorf und hat zurzeit 616 Betten, die sich auf 11 Abteilungen verteilen. Die Lungenklinik, die im Jahre 1990 bezogen wurde, verfügt über 100 Betten. Geplant ist eine interdisziplinäre Station für Heimbeatmungen und zum Weaning von Langzeit-beatmeten Patienten. Die Behandlung von Lungenerkrankungen hat i... » mehr
 
- 16.03.2014

COPD- und Asthmapatienten haben kurze Chromosomenenden

COPD- und Asthmapatienten haben kurze Chromosomenenden
Eine europaweite Metaanalyse mit 30.000 Probanden fand heraus: die Telomere, Ende der Chromosomen, von COPD- und Asthmapatienten sind kürzer als bei Gesunden. Normal sind kurze Chromosomen ein Anzeichen für vorgezogene Altersprozesse. Der Frage, ob das bei COPD- und Asthmaerkrankten auch so ist, sind die Wissenschaftler nachgegangen. Mit dem Alter nimmt die Funktion der Lunge ab, innerhalb de... » mehr
 
- 12.03.2014

Beatmungszentrum Solingen

Beatmungszentrum Solingen
Die Solinger Lungenspezialisten werden nicht nur in ihrer Stadt, sondern auch überregional gerne in Anspruch genommen. In der Klinik für Pneumologie und Allergologie des Krankenhauses Bethanien versorgen Prof. Dr. Winfried J. Randerath und sein Team Patienten mit Atemwegserkrankungen nach modernsten Standards. Sie setzen mit ihrem erfolgreichen „Solinger Konzept“ Maßstäbe in der Versorgung... » mehr
 
- 09.03.2014

COPD wird oft zu spät erkannt

COPD wird oft zu spät erkannt
Die frühe Diagnose von COPD hilft den Patienten die Lebensqualität beizubehalten, doch nehmen Betroffene die Krankheit nicht ernst und verwechseln sie oft mit Raucherhusten, oder erklären sie mit ihrem voranschreitenden Alter. Eine Studie beweist nun aber: Auch Ärzte erkennen die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung oft nicht früh genug. Für diese Studie wurden im Zeitraum von 40 Jahren... » mehr
 
- 10.03.2014