Donnerstag 29.06.2017 02:31
Share |

Archiv

Alle Einträge im Monat Oktober

COPD verschlimmert durch Allergien

COPD verschlimmert durch Allergien
Werden COPD-Patienten noch zusätzlich mit Allergien belastet, erhöht sich das Risiko für eine plötzliche Verschlechterung der Krankheit. Des Weiteren haben sie stärker ausgeprägte Atemwegssymptome. Dieses Ergebnis wurde kürzlich im American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine veröffentlicht. Für dieses Ergebnis wurden zwei Studien mit COPD-Patienten ausgewertet. Eine Studie... » mehr
 
- 06.11.2013

Lungenfibrose: durch Telomere verursachte Erbkrankheit

Lungenfibrose: durch Telomere verursachte Erbkrankheit
Die US-amerikanische Ärztin Mary Armanios berichtete auf der Munich Lung Conference Anfang Oktober in München, wie genetische Faktoren Einfluss auf die Entstehen der Lungenfibrose nehmen können, die meist in fortgeschrittenem Alter auftritt. Armanios forscht welche Auswirkung die Veränderung von Telomeren (Schutzklappen der Chromosomen) im Laufe des Lebens hat. Telomere sind verantwortlich f... » mehr
 
- 05.11.2013

Größere Spenderlunge für höhere Überlebenschancen

Größere Spenderlunge für höhere Überlebenschancen
Die Johns Hopkins University hat in einem Fachmagazin „The Annals of Thoracic Surgery“ eine Studie zum Einfluss der Größe einer Spenderlunge herausgegeben. Die Studie ergab: Erhält man eine größere Spenderlunge als die eigene, so hat man höhere Überlebenschancen. Bisher wurde darauf geachtet, dass die Größe von Empfänger- und Spenderlungen nach Möglichkeit übereinstimmen oder sie ... » mehr
 
- 04.11.2013

Vitamin-D-Mangel erhöht Risiko für Pneumonie

Vitamin-D-Mangel erhöht Risiko für Pneumonie
Finnische Wissenschaftler erhoben eine Studie zum Einfluss von Vitamin D auf Pneumonie. Es kam heraus, dass Probanden mit einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel ein 2,5-fach höheres Risiko haben an einer Lungenentzündung zu erkranken. Die Probanden waren 723 Männer und 698 Frauen im Alter zwischen 53-73 Jahren. Alle hatten zwischen 1998 und 2001 eine Blutprobe abgegeben, die nun auf ihren Vitamin-D... » mehr
 
- 03.11.2013

Das beatmungspflegeportal mit neuem Schwerpunktthema im November

Das beatmungspflegeportal mit neuem Schwerpunktthema im November
Das beatmungspflegeportal ist die größte deutsche Wissensplattform im Internet für Beatmungs- und Intensivpflege. Es bietet interessierten Unternehmen aus der Beatmungspflege im Jahr 2013 jeden Monat die Möglichkeit sich zu einem anderen Schwerpunktthema zu präsentieren. Das Schwerpunktthema des beatmungspflegeportals für den Monat November lautet Beatmungszentren. Auf dem Portal werden ... » mehr
 
- 01.11.2013

Goldpartikel für COPD-Medikamente

Goldpartikel für COPD-Medikamente
Es gibt Wirkstoffe, die zur Behandlung von COPD direkt in die Lungenzellen transportiert werden sollen. Um dies zu erleichtern sollen nun zusätzlich Goldparikel inhaliert werden, die als Fährten für diese Wirkstoffe gelten. Ein deutsch-schweizer Wissenschaftsteam testete die Goldpartikel nun am Mausmodell. Nanopartikel als inhalierbare Transportmedien sind ein vielversprechender Ansatz für di... » mehr
 
- 30.10.2013

Tuberkulose geht zurück, doch viele Kranke fallen durchs Raster

Tuberkulose geht zurück, doch viele Kranke fallen durchs Raster
Die Zahl an Tuberkulose Erkrankten sinkt weltweit stetig. Es gibt qualitativ hochwertigere Behandlungen für Millionen von Menschen, die die Zahl der Erkrankten nach unten drückt. Weltweit erkrankten 6,6 Millionen Menschen im Jahr 2012 an der Krankheit, wovon 1,3 Millionen starben. Im Jahr zuvor waren es jeweils 100.000 mehr. Das zeigt den eindeutigen Rückgang der Krankheit. Doch fallen immer m... » mehr
 
- 27.10.2013

Tuberkulose mittlerweile schwer behandelbar

Tuberkulose mittlerweile schwer behandelbar
In Europa ist jede fünfte Tuberkuloseerkrankung nur noch schwer mit Medikamenten heilbar, so die Weltgesundheitsorganisation. Keine gängigen Medikamente können bei der multiresistenten Form der Lungenkrankheit mehr anschlagen. Die Behandlung von MDR-TB ist deutlich teurer und auch aufwändiger als die der normalen Tuberkulose. Laut Bericht litten 2009 etwa 400 000 Menschen an Tuberkulose. ... » mehr
 
- 23.10.2013

Minderung der Asthma-Anfälle mit richtiger Atemtechnik

Minderung der Asthma-Anfälle mit richtiger Atemtechnik
Die bisher bei Asthma eingesetzten Medikamende haben sich als sehr effektiv erwiesen, können aber schwere Nebenwirkungen, wie Herzrasen oder Beeinträchtigung der Sehkraft, nach sich ziehen. In Amerika wird daher eine Behandlungsmethode ohne Medikamente immer populärer. Es ist eine spezielle Atemtechnik, die ein russischer Arzt (Konstantin Buteyko) vor 60 Jahren entwickelt hatte. Die Buteyko-Me... » mehr
 
- 16.10.2013

Lungentraining für COPD-Patienten im Wasser

Lungentraining für COPD-Patienten im Wasser
Eine australische Studie stelle fest, dass sich die körperliche Belastbarkeit und Lebensqualität bei COPD Patienten verbessert, wenn diese regelmäßig an Aquatraining teilnehmen. Auch das Abhusten gelang durch das Training besser. Es ist bekannt, dass für COPD-Patienten Bewegung ein wichtiger Bestandteil des Lebens ist. In Australien wurde nun festgestellt, dass neben dem klassischen Lungensp... » mehr
 
- 15.10.2013

Reflektorische Atemtherapie

Reflektorische Atemtherapie
Die Wurzeln der Reflektorischen Atemtherapie liegen im ganzheitlichen Behandlungskonzept, das Dr. med. Johannes Ludwig Schmitt in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts als niedergelassener Arzt in München entwickelt hat. Atmung, Haltung, Bewegung und Ernährung sind Dr. Schmitt zufolge Vorgänge, die zueinander gehören, einander bedingen - Körper und Seele bilden eine untrennbare Einhei... » mehr
 
- 10.10.2013