Dienstag 07.04.2020 19:04
Share |

Alle Einträge im Monat April

COVID-19: In Deutschland werden nur 15 Prozent der SARS-Cov-2-Infektionen erkannt

COVID-19: In Deutschland werden nur 15 Prozent der SARS-Cov-2-Infektionen erkannt
Die Zahl der Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist womöglich in allen betroffenen Ländern deutlich höher als bislang angenommen. Wissenschaftler der Universität Göttingen vermuten, dass weltweit bislang im Durchschnitt nur etwa sechs Prozent aller Infektionen nachgewiesen wurden. Um die Qualität der offiziellen Fallaufzeichnungen zu prüfen, nutzten die Entwicklungsökonomen Dr. C... » mehr
 
- 07.04.2020

Ältere Menschen und Corona. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gibt Tipps für den Alltag zu Hause

Ältere Menschen und Corona. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gibt Tipps für den Alltag zu Hause
Ältere Menschen haben ein erhöhtes Risiko für schwere Krankheitsverläufe, wenn sie sich mit dem Coronavirus infizieren. Wie Seniorinnen und Senioren sich vor einer Ansteckung bestmöglich schützen können und was sie in der aktuellen Situation für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun können, darüber informiert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf ihrem Onl... » mehr
 
- 05.04.2020

Lungenärzte warnen vor voreiligen Schlüssen zu Langzeitschäden von COVID-19

Lungenärzte warnen vor voreiligen Schlüssen zu Langzeitschäden von COVID-19
In aktuellen Medienberichten äußern Wissenschaftler die Vermutung, dass COVID-19 die Lunge dauerhaft schädigen könne. Laut Ärzten des George Washington University Hospitals zeigen radiologische Befunde schwere entzündliche Veränderungen auf der Lunge. Solche Gewebeschäden können bleibende Atembeschwerden auslösen, so die US-Ärzte. Diese Berichte verunsichern Patienten sowie Angehörige.... » mehr
 
- 04.04.2020

Atemstillstand bei schweren SARS-CoV2-Verläufen kann auch neural vermittelt sein

Atemstillstand bei schweren SARS-CoV2-Verläufen kann auch neural vermittelt sein
Ein kleiner Anteil der Patienten mit SARS-CoV2-Infektion verstirbt an einem akuten Lungenversagen, meistens in Folge einer schweren Form der Lungenentzündung. Eine kürzlich publizierte Arbeit [1] beschreibt jedoch einen weiteren möglichen, bislang wenig erforschten Pathomechanismus des tödlichen Lungenversagens. Demnach könnte eine Beteiligung des Hirnstamms und somit des Atemzentrums eine Ro... » mehr
 
- 03.04.2020

Coronavirus: Virologische Details zur Münchner Fallgruppe

Coronavirus: Virologische Details zur Münchner Fallgruppe
Anfang Februar haben Forschungsgruppen der Charité – Universitätsmedizin Berlin, der München Klinik Schwabing und des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr ihre Erkenntnisse zur leichten Übertragbarkeit von SARS-CoV-2 in die Öffentlichkeit getragen. Ihre detaillierten Beobachtungen des Infektionsverlaufs bei der ersten Gruppe von COVID-19-Patienten in Deutschland sind jetzt in der Fac... » mehr
 
- 02.04.2020