Freitag 14.12.2018 08:54
Share |

Archiv 2018

Erreger von Lungenentzündungen werden nicht nur über den Luftweg übertragen

Erreger von Lungenentzündungen werden nicht nur über den Luftweg übertragen
Erreger von Lungenentzündungen werden nicht nur über den Luftweg übertragen Bisher wurde angenommen, dass Pneumokokken nur durch Husten und Niesen übertragen werden. Jetzt zeigt eine aktuelle Studie, dass man sich auch durch direkten Kontakt mit Hand oder Nase infizieren kann. Somit ist auch angetrocknetes Nasensekret potenziell infektiös. Den besten Schutz bietet eine Impfung. Darauf machen... » mehr
 
- 13.12.2018

Rauchen ist die weitaus größte Feinstaubbelastung!

Rauchen ist die weitaus größte Feinstaubbelastung!
Die EU-Grenzwerte für Luftschadstoffe haben keine ausreichende wissenschaftliche Basis und sind unverhältnismäßig. Zigarettenrauch enthält z.B. das Millionenfache an Feinstaub, trotzdem fallen nicht alle Raucher nach wenigen Monaten tot um! Das kritisieren die Lungenärzte des Verbands Pneumologischer Kliniken (VPK) und veranschaulichen die tatsächlichen Verhältnisse anhand eines Rechenbeis... » mehr
 
- 12.12.2018

Kongress Netzwerk Intensivpflege 2019

Kongress Netzwerk Intensivpflege 2019
Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im März 2018 wird im nächsten Jahr zum zweiten Mal der Kongress Netzwerk Intensivpflege veranstaltet. Auch 2019 macht es sich das Netzwerk Intensivpflege zur Aufgabe, alle Akteure, die in der außerklinischen Intensivpflege tätig sind, an einen Tisch zu bringen und gemeinsam über verschiedene Aspekte der Klientenversorgung zu diskutieren. Der zwe... » mehr
 
- 06.12.2018

Sektorenübergreifende Zusammenarbeit aller Berufsgruppen ist wichtigste Voraussetzung für eine hohe Qualität außerklinischer Intensivversorgung

Sektorenübergreifende Zusammenarbeit aller Berufsgruppen ist wichtigste Voraussetzung für eine hohe Qualität außerklinischer Intensivversorgung
Beim 11. MAIK Münchner Außerklinischer Intensiv Kongress am 26. und 27. Oktober 2018 Holiday Inn Munich - City Centre in München wurde einesteils hart um neue Lösungsansätze für eine bessere Versorgung der rund 25 000 außerklinisch beatmeten Kinder und Erwachsenen hierzulande gerungen, andererseits zeigte der Kongress erneut, mit welcher Freude und welch großem Engagement die Angehörigen ... » mehr
 
- 30.11.2018

Von Frühmobilisation bis Schauerromantik - Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege mit breitem Themenspektrum

Von Frühmobilisation bis Schauerromantik - Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege mit breitem Themenspektrum
Welche Probleme birgt die Anästhesie von Kindern? Wie eindeutig sind vermeintliche Tatsachen? Wie in kniffligen Fällen entscheiden und wo steht die Frühmobilisation? Nur vier der Themen beim Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege von Mittwoch bis Freitag, 20. bis 22. Februar 2019, in der Messe Bremen und im Congress Centrum Bremen. Der Kongress bringt Teilnehmende in allen Kernfragen der In... » mehr
 
- 16.11.2018

SIA... 1. Symposium Interdisziplinäre Atmungstherapie (Kopie 1)

SIA...  1. Symposium Interdisziplinäre Atmungstherapie (Kopie 1)

EXPERTEN – WISSEN – TEILEN

unter diesem Motto findet am 21. und 22. September im RKU Ulm das 1. Symposium für interdisziplinäre Atmungstherapie (SIA) statt.

Der ärztliche Direktor der Neurologischen Klinik im RKU und Ordinarius für Neurologie der Universität Ulm, Professor Dr. Albert Ludolph, hat die Schirmherrschaft des internationalen Events übernomme... » mehr

 
- 14.11.2018

Von Frühmobilisation bis Schauerromantik Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege mit breitem Themenspektrum

 
- 14.11.2018

Die langjährigen Symptome haben endlich einen Namen: COPD

Die langjährigen Symptome haben endlich einen Namen: COPD
Viele Besucher des 11. Symposium-Lunge sind bereits früh angereist, schon vor der Eröffnung ist der erste Parkplatz gefüllt, die Gäste warten auf Einlass. Dies spiegelt ein wenig den Wissensdurst wieder, der bei COPD-Betroffenen und ihren Angehörigen vorhanden ist. Wissensdurst nach fundierten und verständlich formulierten Informationen, aus erster Hand, von renommierten Lungenspezialisten d... » mehr
 
- 08.11.2018

Begleiterkrankungen bei COPD

Begleiterkrankungen bei COPD
Welche Begleiterkrankungen bei COPD mit oder ohne Lungenemphysem auftreten können, wird Dr. med. Michael Westhoff, Chefarzt an der Lungenklinik Hemer, in seinem Vortrag auf dem Symposium Lunge 2018 darlegen. Die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung COPD stellt nach heutigen Erkenntnissen eine Systemerkrankung dar: Die ursprünglich von den Bronchien bzw. der Lunge ausgehende chronische Entzün... » mehr
 
- 02.10.2018

Schnell und präzise in die Lunge blicken

Schnell und präzise in die Lunge blicken
Medizininformatik-Studenten arbeiten frühzeitig in der Forschung mit und optimieren ein Programm zur Lungensegmentierung. Das Atmungsorgan automatisch und präzise zu erkennen und ungleich schneller als bisher von umliegenden Geweben und Strukturen mittels sogenannter Segmentierung abzugrenzen, das ermöglicht ein Computerprogramm, an welchem Studierende der Medizininformatik an der Brandenburg... » mehr
 
- 17.09.2018

Neue Auslöser für eine schwere Krankheit

Neue Auslöser für eine schwere Krankheit
Bei der Suche nach den Ursachen der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) hat ein internationales Konsortium zwei neue Krankheitsgene entdeckt. An der Arbeit beteiligt waren Wissenschaftler vom Institut für Klinische Neurobiologie des Würzburger Universitätsklinikums. Die Amyotrophe Lateralsklerose ist eine schwere neurologische Erkrankung, die mit Muskelschwund und Lähmungen an Armen und Beinen... » mehr
 
- 09.09.2018

Antikörper verringern Nebenwirkungen von Antibiotika in der Lunge

Antikörper verringern Nebenwirkungen von Antibiotika in der Lunge
Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben nachgewiesen, dass Antibiotika das Abwehrsystem der Lunge schwächen können und damit das Risiko einer Lungenentzündung erhöhen. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass sich dieses Risiko durch die medikamentöse Gabe von Antikörpern verringern lässt. Die Studie wurde jetzt im The Journal of Clinical Investigation* veröffentli... » mehr
 
- 05.09.2018

Wie läuft eine pneumologische Rehabilitation ab?

Wie läuft eine pneumologische Rehabilitation ab?
Neben den Voraussetzungen für eine pneumologische Reha, wird Dr. med. Stefan Berghem, Ärztlicher Direktor am Fachklinikum Borkum, das Therapiespektrum und die Ziele der Maßnahmen in seinem Vortrag auf dem Symposium Lunge 2018 näher erläutern und Tipps zur Antragstellung geben. Eine pneumologische Rehabilitation kommt für alle Patienten in Frage, die trotz konsequenter, auf die Beschwerden d... » mehr
 
- 28.08.2018

Wie wird eine Langzeitsauerstofftherapie durchgeführt?

Wie wird eine Langzeitsauerstofftherapie durchgeführt?
Wie eine Langzeitsauerstoffbehandlung (LOT) durchgeführt und überwacht wird, erläutert Prof. Dr. med. Heinrich Worth, Vorsitzender AG Lungensport in Deutschland e.V. und stellv. Vorsitzender der Deutschen Atemwegsliga, in seinem Vortrag auf dem Symposium Lunge 2018. Eine Langzeitsauerstoffbehandlung (LOT) bedeutet die zusätzliche Inhalation von Sauerstoff über möglichst viele, mindestens a... » mehr
 
- 15.08.2018

Menschen mit Typ-2-Diabetes leiden häufiger an restriktiven Lungenerkrankungen

Menschen mit Typ-2-Diabetes leiden häufiger an restriktiven Lungenerkrankungen
Atemnot und restriktive Lungenerkrankungen (RLD) wie zum Beispiel Lungenfibrose könnten eine späte Komplikation von Typ-2-Diabetes sein. Darauf deutet eine gemeinsame Studie von Forschern des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) und des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) unter Federführung des Universitätsklinikums Heidelberg hin. Die aktuellen Ergebnisse wurden in der Fa... » mehr
 
- 13.08.2018

SIA... 1. Symposium Interdisziplinäre Atmungstherapie

 
- 10.08.2018

Asklepios Klinik Altona: Nach der OP gibt‘s Wassereis

Asklepios Klinik Altona: Nach der OP gibt‘s Wassereis
Wenn Patienten in der Asklepios Klinik Altona nach einer Operation im Aufwachraum die Augen öffnen und wieder orientiert sind, wartet auf sie eine Überraschung. Denn nach der üblichen ersten Frage nach dem Wohlbefinden wird ihnen von den Pflegekräften seit kurzem ein fruchtiges Wassereis angeboten. Doch was zunächst nach einer Belohnung für Kinder klingt, macht auch bei erwachsenen Patienten... » mehr
 
- 24.06.2018

Atemtherapie und Lungensport - Übungen zum Mitmachen

Atemtherapie und Lungensport - Übungen zum Mitmachen
Anleitungen zur Atemtherapie und Lungensport-Übungen zum Mitmachen stellt Dr. rer. medic. Sebastian Teschler, Physio- und Atmungstherapeut Physiotherapie am Lungenzentrum (Reha Vital GmbH) Essen, auf dem Symposium Lunge 2018 vor. Training ist ein entscheidender Baustein im komplexen Management der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD). Für COPD-Patienten gibt es eine Vielzahl an Möglic... » mehr
 
- 23.06.2018

Lungenärzte warnen vor Verharmlosung der E-Zigarette und fordern mehr gesundheitliche Aufklärung

Lungenärzte warnen vor Verharmlosung der E-Zigarette und fordern mehr gesundheitliche Aufklärung
Immer mehr Menschen konsumieren E-Zigaretten, in der Annahme, diese sei weniger gesundheitsschädlich als herkömmliche Zigaretten. Doch insbesondere Jugendliche werden oft durch den süßen Geschmack und die vielen Aromastoffe, wie Tiramisu und Waldfrucht, an das Rauchen herangeführt. Eine aktuelle Studie zeigt nun, dass diese Aromastoffe nicht ungefährlich sind. Sie können beispielsweise Diab... » mehr
 
- 21.06.2018

Benefiz-Golfturnier für junge Menschen mit Handicap

Benefiz-Golfturnier für junge Menschen mit Handicap
Auch in diesem Jahr veranstaltete der Golfclub Steißlingen ein Benefiz-Golfturnier zu Gunsten des Hegau-Jugendwerks (HJW). Die Golfer bewiesen einmal mehr auf dem Grün ihre Spielstärke anhand ihrer Handicaps – zugleich zeigten sie auch, dass sie ein Herz haben für junge Menschen mit einem anderen, nämlich körperlichen Handicap. Das Hegau-Jugendwerk bietet Kindern, Jugendlichen und jungen E... » mehr
 
- 18.06.2018

Medikamentöse Möglichkeiten zur Behandlung der COPD

Medikamentöse Möglichkeiten zur Behandlung der COPD
Verschiedene medikamentöse Optionen zur Therapie von COPD wird Univ.-Prof. Dr. med. Gernot G.U. Rohde von der Medizinischen Klinik 1 am Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität in seinem Vortrag auf dem Symposium Lunge 2018 vorstellen. Die medikamentöse Therapie der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) orientiert sich an der Stadien-Einteilung der COPD des Patienten. Die aktuel... » mehr
 
- 17.06.2018

Die Top Vier der Region beim Benefizfußballturnier

Die Top Vier der Region beim Benefizfußballturnier
Die Top Vier der Fußballregion werden auch in diesem Jahr wieder den HJW-Cup, das Benefizfußballturnier zu Gunsten des Hegau-Jugendwerks, bestreiten. Am Freitag, den 13. Juli, geben sich bereits zum achten Mal die besten Fußballvereine der Region ein sportliches Stelldichein auf dem Platz des SV Gailingen. In den Dienst der guten Sache stellen sich erneut der 1. FC Rielasingen-Arlen, der FC 03 ... » mehr
 
- 14.06.2018

Diagnostische Verfahren zur Erkennung und Abgrenzung von Lungenerkrankungen

Diagnostische Verfahren zur Erkennung und Abgrenzung von Lungenerkrankungen
Über diagnostische Methoden zur Erkennung und Abgrenzung von Lungenerkrankungen wird Prof Dr. med. Christian Taube, Direktor der Klinik für Pneumologie an der Universitätsmedizin Essen - Ruhrlandklinik, auf dem Symposium Lunge 2018 referieren. Atemnot kann nicht nur bei der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) auftreten, sondern ist auch Leitsymptom bei vielen anderen Erkrankungen ... » mehr
 
- 13.06.2018

Ursache für allergisches Asthma gefunden

Ursache für allergisches Asthma gefunden
Schuld an Asthmaanfällen ist ein Protein namens Interleukin 33 (IL-33), das bei Kontakt mit Proteasen in überaktive Fragmente zerfällt, die Kettenreaktionen auslösen und allergische Symptome hervorrufen. Das haben Forscher in Frankreich herausgefunden. Allergisches Asthma wird durch eine Überfunktion des Proteins Interleukin 33 (IL-33) ausgelöst. Das haben Forscher des CNRS (französisches Z... » mehr
 
- 12.06.2018

Möglichst frühe Behandlung von Lungenhochdruck verbessert Überlebenschancen erheblich

Möglichst frühe Behandlung von Lungenhochdruck verbessert Überlebenschancen erheblich
Lungenhochdruck (pulmonale arterielle Hypertonie) bleibt ohne gezieltes Screening oft lange unerkannt, weil die Symptome dieser fortschreitenden Erkrankung recht unspezifisch sind. Dadurch verschlechtern sich die Überlebensaussichten der Patienten drastisch. Darauf weisen die Lungenärzte der der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) anlässlich des „Welt-Tags Pulmo... » mehr
 
- 11.06.2018

Netzwerk soll Versorgung von Lungenkrebs-Patienten verbessern

Netzwerk soll Versorgung von Lungenkrebs-Patienten verbessern
Ziel des bundesweiten Netzwerkes „Nationales Netzwerk Genomische Medizin (nNGM) Lungenkrebs“ ist es, den schwer kranken Patienten Zugang zu modernster molekularer Diagnostik und neuesten Therapien zu ermöglichen. Über ein bundesweites Netzwerk sollen in Deutschland künftig alle Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs Zugang zu molekularer Diagnostik und innovativen Therapien erhalten. D... » mehr
 
- 10.06.2018

Eine Ursache für die Entwicklung von idiopathischer Lungenfibrose gefunden

Eine Ursache für die Entwicklung von idiopathischer Lungenfibrose gefunden
Die zu geringe Aktivität eines Transkriptionsfaktors (namens FoxO3) scheint bei der Entstehung einer idiopathischen Lungenfibrose eine wichtige Rolle zu spielen. Das berichten Forscher aus Bad Nauheim. Die molekularen Zusammenhänge der Entwicklung einer Lungenfibrose sind bislang noch wenig bekannt. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim konnten ... » mehr
 
- 07.06.2018

Neue Erkenntnisse zum malignen Pleuraerguss

Neue Erkenntnisse zum malignen Pleuraerguss
Vergangenes Jahr entdeckten Forscherinnen und Forscher einen neuen Mechanismus, der zur Entstehung eines Pleuraergusses führt. In ihrer aktuellen Arbeit in ‚Nature Communications‘ konnten sie nun das Bild der genauen Entstehungsmechanismen weiter verfeinern. Bei einem Pleuraerguss sammelt sich Flüssigkeit zwischen Lungen- und Rippenfell an, dieses „Wasser in der Brust“ tritt vor allem al... » mehr
 
- 06.06.2018

COPD: Entzündungsreaktion im Modellversuch gestoppt

COPD: Entzündungsreaktion im Modellversuch gestoppt
Wie die chronisch obstruktive Lungenerkrankung COPD genau entsteht, ist bislang noch weitestgehend unbekannt. Forschende berichten jetzt im Fachmagazin ‚EMBO Molecular Medicine‘ über einen bisher unbekannten Krankheitsmechanismus. In Laborversuchen konnten sie diesen auch schon unterbinden. Die größten Risikofaktoren für die chronisch obstruktive Lungenerkrankung COPD sind das Rauchen und ... » mehr
 
- 04.06.2018

Pulmonale Alveolarproteinose: Heilung mit Stammzellen?

Pulmonale Alveolarproteinose: Heilung mit Stammzellen?
Zellen von Patienten so zu verändern, dass sie defekte oder fehlende Zellen ersetzen können - diesem Ziel sind Forschende aus Hannover ein Stück näher gekommen. In Versuchen am Tiermodell konnten sie die erbliche pulmonale Alveolarproteinose (PAP), eine schwere Lungenkrankheit, durch den Einsatz von Stammzellen abmildern. Die Autoren hoffen, dass ihr Ansatz auch auf andere Erkrankungen übertr... » mehr
 
- 03.06.2018

Rauchen in der Schwangerschaft erhöht Asthma-Risiko beim Kind

Rauchen in der Schwangerschaft erhöht Asthma-Risiko beim Kind
Sind Kinder bereits im Mutterleib dem Rauchen ausgesetzt, erhöht dies ihr späteres Asthma-Risiko. Das zeigen die Ergebnisse einer großen internationalen Studie mit über 10.000 Mutter-Kind-Paaren, die im Fachmagazin ‚Environmental Health Perspectives‘ veröffentlicht wurde. Rauchen erhöht das Risiko an Asthma zu erkranken, das steht außer Frage. Aktuelle Studien zeigen zudem, dass auch Pa... » mehr
 
- 31.05.2018

Schwere COPD-Exazerbation: Wie lang systemisches Cortison?

Schwere COPD-Exazerbation: Wie lang systemisches Cortison?
Eine Therapie von etwa fünf Tagen mit systemischem Cortison, als Tabletten oder Injektion, ist ausreichend, um eine schwere akute Verschlechterung (Exazerbation) bei COPD (chronisch obstruktive Lungenkrankheit) zu behandeln. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Übersichtsarbeit des internationalen Wissenschaftler-Netzwerks Cochrane. Schwere, akute Verschlechterungen (Exazerbationen) der chroni... » mehr
 
- 30.05.2018

Auf der Suche nach neuem Ansatz gegen Lungenkrebs

Auf der Suche nach neuem Ansatz gegen Lungenkrebs
Proteinkinasen regulieren nahezu alle Vorgänge in der Zelle. Ist die Funktion dieser Schlüsselenzyme gestört, so entsteht häufig Krebs. Konkret stehen bestimmte mitogenaktivierte Proteinkinasen (MAPK) im Verdacht, Lungenkrebs auszulösen. In einem neuen Forschungsprojekt will der Zellbiologe Univ.- Prof. Dr. Krishnaraj Rajalingam von der Universitätsmedizin Mainz herausfinden, welche Rolle MA... » mehr
 
- 28.05.2018

Faktoren aus der Kindheit beeinflussen COPD-Risiko

Faktoren aus der Kindheit beeinflussen COPD-Risiko
Das Risiko, im späteren Leben an COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) zu erkranken wird bereits in der Kindheit durch verschiedene Faktoren, wie Lungeninfektionen oder rauchende Eltern beeinflusst. Darauf deuten die Ergebnisse einer großen Langzeitstudie aus Australien hin. COPD Risiko aus der Kindheit. Der aktuellen Studie liegen Daten aus der Bevölkerungsstudie TAHS (Tasmanian Lo... » mehr
 
- 27.05.2018

Jeder Vierte fürchtet, wegen fehlender Informationen nicht den richtigen Arzt zu finden

Jeder Vierte fürchtet, wegen fehlender Informationen nicht den richtigen Arzt zu finden
Wie gut ist mein Hausarzt im Vergleich zu anderen? Ist dieser Orthopäde oder Frauenarzt spezialisiert und erfahren genug, um meine Krankheit gut zu behandeln? Achtet man in der Praxis auf Hygiene, sind alle nötigen medizinischen Geräte vorhanden? Bisher findet man als Patient vor dem Gang in die Arztpraxis kaum Antworten auf solche Fragen. Arztsuchportale mit solchen Informationen wären in Deu... » mehr
 
- 24.05.2018

Lungenrundherd am besten interdisziplinär in einem Lungenkrebszentrum abklären lassen

Lungenrundherd am besten interdisziplinär in einem Lungenkrebszentrum abklären lassen
Nicht jeder Lungenrundrundherd ist bösartig. Ob zur Abklärung eine Biopsie erforderlich ist, entscheiden die Ärzte anhand des persönlichen Risikoprofils des Betroffenen. Die Lungenärzte des Verbands Pneumologischer Kliniken (VPK) empfehlen, dies interdisziplinär in einem Lungenkrebszentrum abklären zu lassen. „Da ist ein Schatten auf Ihrer Lunge…“ – wer diese Diagnose hört, dürfte... » mehr
 
- 23.05.2018

Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GmbH integriert sich in die Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG)

Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GmbH integriert sich in die Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG)
Nach 20 Jahren haben sich Jörg Brambring und Christoph Jaschke, die beiden Gründer und Geschäftsführer der Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GmbH dazu entschlossen, neue Wege zu gehen und verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen. Seit dem 1. Mai 2018 ist der Anbieter außerklinischer Intensivpflege aus Unterhaching – mit Niederlassungen in Baden-Württemberg, Süd- und Nordbayern sow... » mehr
 
- 21.05.2018

Wie wird eine Langzeitsauerstofftherapie durch geführt?

Wie wird eine Langzeitsauerstofftherapie durch geführt?
Mögliche Ursachen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Lungenerkrankungen COPD, Lungenemphysem, ACOS und Alpha 1 wird Prof. Dr. med. Susanne Lang, Chefärztin Medizinische Klinik II am SRH Wald-Klinikum in Gera, in ihrem Vortrag auf dem Symposium Lunge 2018 erläutern. Unter obstruktiven Lungenerkrankungen versteht man Erkrankungen, die mit einer Enge der Atemwege einhergehen und Atemnot, Husten... » mehr
 
- 20.05.2018

Asklepios Klinik Bad Oldesloe: Jens Brockmann löst Andreas Reichardt als Geschäftsführer ab

Asklepios Klinik Bad Oldesloe: Jens Brockmann löst Andreas Reichardt als Geschäftsführer ab
Am heutigen 16. Mai 2018 wird es einen Geschäftsführerwechsel in der Asklepios Klinik Bad Oldesloe geben: Jens Brockmann (45) löst Andreas Reichardt (33) ab, der nach rund zweieinhalb Jahren erfolgreicher Tätigkeit in Bad Oldesloe eine neue Herausforderung innerhalb der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH aufnimmt. Jens Brockmann ist Diplom-Verwaltungswirt und verfügt über ausgewiesene Expertise... » mehr
 
- 16.05.2018

Bremer Pflege- und Deutschen Wundkongress (DEWU)

Bremer Pflege- und Deutschen Wundkongress (DEWU)
Von Mittwoch bis Freitag, 16. bis 18. Mai 2018, versammeln sich beim Bremer Pflege- und Deutschen Wundkongress (DEWU) rund 4.800 Ärzte, Pflegende, Forscher und Vertreter der Gesundheitswirtschaft zu Austausch, Networking und Fortbildung in der Messe Bremen. Themen des Bremer Pflegekongresses: Der viel zitierte Fachkräftemangel – in der Pflege ist er längst angekommen. Migranten könnten helfe... » mehr
 
- 15.05.2018

Regelmäßig Sport treiben ist gut für Asthmatiker

Regelmäßig Sport treiben ist gut für Asthmatiker
Sportliche Aktivitäten sind gerade auch für Patienten mit Asthma wichtig und helfen dabei, die Krankheit besser unter Kontrolle zu halten. Darauf machen die Lungenärzte-im-Netz anlässlich des diesjährigen Welt-Asthma-Tags aufmerksam. Wenn Patienten mit Asthma sich körperlich anstrengen, können Beschwerden wie Husten, pfeifende Atmung und Luftnot – sogenanntes Belastungsasthma - auftreten.... » mehr
 
- 14.05.2018

Veranstaltungshinweis: Außerklinische Intensivpflegetag: "Halle intensiv"

Veranstaltungshinweis: Außerklinische Intensivpflegetag: "Halle intensiv"
Am 23. Mai 2018 findet der außerklinische Intensivpflegetag: "Halle intensiv" in der Georg-Friedrich-Händel-Halle statt. Vor dem Hintergrund dieser wachsenden Anforderungen an alle beteiligten Berufsgruppen im Rahmen der außerklinischen Intensivpflege bietet der Kongress HALLE INTENSIV auch 2018 wieder ein regionales Forum, um Wissen zu vermitteln, Erfahrungen auszutauschen und sich über Neuhe... » mehr
 
- 13.05.2018

Entzündungsreaktion bei COPD im Modellversuch unterbunden

Entzündungsreaktion bei COPD im Modellversuch unterbunden
Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung, kurz COPD, ist Schätzungen zufolge die dritthäufigste Todesursache weltweit. Da ihre Abläufe aber noch weitgehend ungeklärt sind, können aktuelle Therapien lediglich das Fortschreiten verlangsamen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München, berichten nun in ‚EMBO Molecular Medicine‘ über einen bisher unbekannten K... » mehr
 
- 10.05.2018

Möglichst frühe Behandlung von Lungenhochdruck verbessert Überlebenschancen erheblich

Möglichst frühe Behandlung von Lungenhochdruck verbessert Überlebenschancen erheblich
Lungenhochdruck (pulmonale arterielle Hypertonie) bleibt ohne gezieltes Screening oft lange unerkannt, weil die Symptome dieser fortschreitenden Erkrankung recht unspezifisch sind. Dadurch verschlechtern sich die Überlebensaussichten der Patienten drastisch. Darauf weisen die Lungenärzte der der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) anlässlich des „Welt-Tags Pulmo... » mehr
 
- 09.05.2018

MS-Forschung: KKNMS schreibt Stipendium für Nachwuchswissenschaftler/in aus

MS-Forschung: KKNMS schreibt Stipendium für Nachwuchswissenschaftler/in aus
Das Krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) ermöglicht es einem/einer exzellenten Nachwuchswissenschaftler/in, sechs Monate reine MS-Forschungsprojektarbeit zu leisten. „Bereits zum vierten Mal schreibt das KKNMS dieses Jahr das SEED-Stipendium aus. Uns ist es besonders wichtig, junge Wissenschaftler zu fördern, damit exzellenter Nachwuchs in den Laboren und Unikliniken e... » mehr
 
- 07.05.2018

Ausgezeichnete Qualität: LungenClinic Grosshansdorf als erste Klinik Norddeutschlands zum Kompetenzzentrum für Thoraxchirurgie ausgezeichnet

Ausgezeichnete Qualität: LungenClinic Grosshansdorf als erste Klinik Norddeutschlands zum Kompetenzzentrum für Thoraxchirurgie ausgezeichnet
Die Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT) bestätigt mit dem Zertifikat die außerordentlich hohe Behandlungsqualität des Norddeutschen Thoraxzentrums. Überdurchschnittlich gute Kennzahlen, aber auch optimal eingesetzte Prozesse und Ressourcen haben die Auditoren bei der Zertifizierung überzeugt. Jährlich erfolgen an der LungenClinic Grosshansdorf über 1.100 Operationen an der L... » mehr
 
- 06.05.2018

Mukoviszidose e.V. schreibt neue Forschungsprojekte aus

Mukoviszidose e.V. schreibt neue Forschungsprojekte aus
Getreu seinem Motto „Helfen. Forschen. Heilen.“ hat der Mukoviszidose e.V. auch in diesem Jahr wieder Forschungsprojekte ausgeschrieben. Bis zum 15. Juli 2018 haben Wissenschaftler die Möglichkeit, ihre Anträge in den Bereichen Projektförderung und Nachwuchsförderung einzureichen. Mit seiner Forschungsförderung unterstützt der Mukoviszidose e.V. Forschungsprojekte und klinische Studien a... » mehr
 
- 03.05.2018

Verzicht auf medikamentöse Behandlung von Asthma erhöht das Risiko für lebensgefährliche Asthmaanfälle bei Kindern

Verzicht auf medikamentöse Behandlung von Asthma erhöht das Risiko für lebensgefährliche Asthmaanfälle bei Kindern
Aus vermeintlicher Cortison-Angst versuchen manche Eltern asthmatischer Kinder, den Einsatz von Medikamenten einzuschränken. Das kann allerdings gefährlich werden! Darauf weisen die Lungenärzte der Deutschen Lungenstiftung anlässlich des diesjährigen Welt-Asthma-Tags am 1. Mai hin. Cortisonsprays wirken zudem nur lokal in der Lunge und verringern nicht - wie oft befürchtet - die Knochendicht... » mehr
 
- 02.05.2018

Workshop: Beatmung für Fortgeschrittene

Workshop: Beatmung für Fortgeschrittene
Die THB Grund-Schule GmbH bietet Ihnen am 20.08. in Hamburg das Seminar "Workshop: Beatmung für Fortgeschrittene" an. Die Arbeit am und mit beatmeten Menschen stellt in der Pflege eine besondere Herausforderung dar. Gerade in der außerklinischen Intensivpflege fallen sehr viele Arbeiten an, die nicht direkt etwas mit der Beatmungssituation zu tun haben. Dennoch muss jede Pflegefachkraft, die in... » mehr
 
- 01.05.2018

Familienplanung und Schwangerschaft mit Lungenkrankheit

Familienplanung und Schwangerschaft mit Lungenkrankheit
Mit Hilfe einer Online-Umfrage versucht die Europäische Lungenstiftung ELF (European Lung Foundation) herauszufinden, wie sich eine Lungenerkrankung im Hinblick auf Familienplanung und Schwangerschaft auswirken kann. Deshalb werden Frauen mit einer Lungenkrankheit gesucht, die bereits schwanger waren oder es derzeit sind und ihre Erfahrungen vom Beginn der Planung bis nach der Geburt des Kindes t... » mehr
 
- 30.04.2018

20. NOA Jahrestagung 3. – 04. Mai 2018 in Köln: „Neuroonkologie 2030 – Wo werden wir stehen?“

20. NOA Jahrestagung 3. – 04. Mai 2018 in Köln: „Neuroonkologie 2030 – Wo werden wir stehen?“
20. NOA Jahrestagung 3. – 04. Mai 2018 in Köln: „Neuroonkologie 2030 – Wo werden wir stehen?“ Seit 20 Jahren befasst sich die Neuroonkologische Arbeitsgemeinschaft (NOA), bestehend aus Neurochirurgen, Neuroonkologen, Neuropathologen, Neuroradiologen und Experten aus benachbarten Disziplinen, mit der Diagnostik und interdisziplinären Behandlung von Hirntumoren. Unter der wissensc... » mehr
 
- 29.04.2018

Schlaflabor am Katholischen Klinikum Mainz in neuen Räumen wiedereröffnet

Schlaflabor am Katholischen Klinikum Mainz in neuen Räumen wiedereröffnet
Seit dem 23.04.18 ist das Schlaflabor des Katholischen Klinikums Mainz (kkm) wieder für Patienten geöffnet. Im Zuge der Schließung des Standortes am St. Hildegardis Krankenhaus ist das Labor an den Standort des St. Vincenz und Elisabeth Hospitals an die Goldgrube 11 umgezogen und hat damit die Einhäusigkeit des kkm endgültig hergestellt. Nun stehen insgesamt 10 Einzelzimmer in neuem, anspre... » mehr
 
- 26.04.2018

Weltweit einmalig: Korrekte Diagnose der Lungentuberkulose in nur drei Tagen

Weltweit einmalig: Korrekte Diagnose der Lungentuberkulose in nur drei Tagen
Am Forschungszentrum Borstel ist es gelungen, ein neues und schnelles Verfahren für die Diagnose der Lungentuberkulose zu entwickeln. Diese innovative Methode ist ein wichtiger Baustein für eine optimale Diagnostik und könnte in Zukunft zu einer Verbesserung der Tuberkulose-Behandlung führen. Um eine vermutete Lungentuberkulose zu bestätigen, waren bis vor wenigen Jahren noch langwierige M... » mehr
 
- 25.04.2018

Basisqualifikation Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung DIGAB akkreditiert

Basisqualifikation Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung DIGAB akkreditiert
Die BaWiG GmbH bietet Ihnen am 02.06.18 in Essen die Weiterbildung „Basisqualifikation Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung“ an. Zugangsvoraussetzungen: • Abschluss in der Gesundheits- und Kranken/- Kinderkrankenpflege oder Altenpflege • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung • halbjährige Berufserfahrung in einem der o. g. Bereiche • Bestehende Tätigkeit in der... » mehr
 
- 24.04.2018

Student rettet Tennisspieler das Leben

Student rettet Tennisspieler das Leben
Student rettet Tennisspieler das Leben Mirko Philipp freute sich auf das Tennistraining am Abend des 31. Januar 2018. Ein Tag, den der Zahnarzt mit einer Praxis in der List so schnell nicht mehr vergessen wird: Er hatte sich mit zwei Mitspielern und dem Trainer zu einer Stunde im Sportpark Isernhagen verabredet. „Alles war gut“, erinnert sich der 55-Jährige. „Nach dem Aufwärmen fol... » mehr
 
- 23.04.2018

Regelmäßiger Gebrauch von Desinfektionsmitteln kann das Risiko für COPD erhöhen

Regelmäßiger Gebrauch von Desinfektionsmitteln kann das Risiko für COPD erhöhen
Privatpersonen sollten beim Frühjahrsputz nicht zu scharfe Reinigungsmittel gebrauchen, sondern lieber zu gesundheitlich unbedenklicheren Alternativen greifen. Darauf machen die Lungenärzte der Deutschen Lungenstiftung aufmerksam. Eine aktuelle Studie mit über 55.000 Krankenschwestern hat gezeigt, dass der regelmäßige Einsatz von Desinfektionsmitteln zur Oberflächenreinigung das Risiko für ... » mehr
 
- 22.04.2018

Lungensport: Training trotz Asthma und COPD

Lungensport: Training trotz Asthma und COPD
Lungensport ist eine wichtige und von Medizinern anerkannte Therapiemöglichkeit, die die medikamentöse Therapie bei Patienten mit chronischen Atemwegs- und Lungenkrankheiten sinnvoll ergänzt. Lungensport ist gerade bei diesen Krankheiten wichtig: • Asthma bronchialeCOPD • Interstitielle Lungenkrankheiten • Mukoviszidose • Pulmonale Hypertonie Mit gezielten und angepassten... » mehr
 
- 19.04.2018

Zehn Gebote des COPD-Managements

Zehn Gebote des COPD-Managements
Bereits im Januar wurde von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) und der Deutschen Atemwegsliga (DAL) eine neue Leitlinie zur Behandlung der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (kurz COPD) verabschiedet. Für eine bessere Umsetzung sind im Folgenden 10 Gebote des COPD-Managements aufgeführt. Die neue Leitlinie orientiert sich überwiegend an den Empfehlung... » mehr
 
- 18.04.2018

Seminar "... vom "Eindringling" zum Vertrauten - Aufbau einer professionellen Pflegebeziehung in der außerklinischen Intensivpflege"

Seminar "... vom "Eindringling" zum Vertrauten - Aufbau einer professionellen Pflegebeziehung in der außerklinischen Intensivpflege"
Die THB Grund-Schule GmbH bietet Ihnen am 07.06.2018 in Hamburg das Seminar "... vom "Eindringling" zum Vertrauten - Aufbau einer professionellen Pflegebeziehung in der außerklinischen Intensivpflege" an. Die außerklinische Intensivpflege fordert oft eine 24-Stunden-Präsenz von Pflegekräften im privaten Wohnraum der KlientInnen und deren Angehörigen. Die Privatsphäre ist damit dauerhaft d... » mehr
 
- 16.04.2018

Muskelkrankheit ALS: Bayreuther Biologen entdecken gestörte zelluläre Selbstreinigung

Muskelkrankheit ALS: Bayreuther Biologen entdecken gestörte zelluläre Selbstreinigung
Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine bis heute unheilbare Erkrankung des Nervensystems. Dabei werden die für die Muskelbewegungen zuständigen Nervenzellen fortschreitend geschädigt. Ein internationales Forscherteam unter Leitung des Bayreuther Zellbiologen Dr. Ralf Braun hat jetzt zelluläre Vorgänge entdeckt, die möglicherweise wesentlich an der Entstehung von ALS beteiligt sind: Das pa... » mehr
 
- 15.04.2018

3. Kongress für Kooperation in der außerklinischen Intensivpflege

3. Kongress für Kooperation in der außerklinischen Intensivpflege
Vom 07. bis zum 08. Mai 2018 findet im Naturresort Schindelbruch im Südharz der 3. Kongress für Kooperation in der außerklinischen Intensivpflege statt. Der Kongress richtet sich an Intensivpflegedienste, klinische Sozialarbeiter, Kostenträger und Sanitätshäuser. Themen wie Resilienz, Pressearbeit, Rechtssprechung, Ethik, Nachfolgeregelung, Schmerztherapie, Musiktherapie oder auch die Zus... » mehr
 
- 14.04.2018

Studie zeigt: Junge Dampfer werden öfter zu Rauchern

Studie zeigt: Junge Dampfer werden öfter zu Rauchern
Jugendliche, die mit E-Zigaretten experimentieren, werden mit höherer Wahrscheinlichkeit auch zur Tabakzigarette greifen. Eine aktuelle Studie (1) ergab, dass 22 Prozent der Jugendlichen, die bereits mit E-Zigarette Erfahrungen gemacht hatten, in der Folge auch Tabakzigaretten rauchten – bei ihren nie-rauchenden Altersgenossen waren es nur 10 Prozent. Um junge Menschen vor Tabaksucht und ihre... » mehr
 
- 12.04.2018

Wie sich eine Lungenembolie auch ohne CT ausschließen lässt

Wie sich eine Lungenembolie auch ohne CT ausschließen lässt
Wenn ein Patient mit akuter Atemnot und Schmerzen in der Brust in die Notaufnahme eingeliefert wird, besteht schnell der Verdacht auf eine Lungenembolie, die tödlich verlaufen kann. Die Symptome können allerdings auch harmlosere Ursachen haben. Um dies genau abzuklären, wird häufig eine sofortige CT-Pulmonalisangiographie (CTPA) durchgeführt, die mit einer Strahlenbelastung für die Patienten... » mehr
 
- 11.04.2018

Hochschulzertifikatslehrgang Respiratory Therapist (Atmungstherapeut)

Hochschulzertifikatslehrgang Respiratory Therapist (Atmungstherapeut)
Die „DGpW Deutsche Gesellschaft für pflegerische Weiterbildung“ bietet Ihnen am 23. April 2018 in Neu Ulm im DGpW Schulungszentrum die Weiterbildung zum Respiratory Therapist an. Der Respiratory Therapist ist ein spezialisierter Healthcare Practitioner, der über eine umfangreiche klinische und anwendungsbezogene pflege- und gesundheitswissenschaftliche Expertise des respiratorischen Syste... » mehr
 
- 10.04.2018

Atmungsstörungen erhöhen das Risiko für schwere Verkehrsunfälle und Herz-Kreislauferkrankungen

Atmungsstörungen erhöhen das Risiko für schwere Verkehrsunfälle und Herz-Kreislauferkrankungen
Wenn Atmungsstörungen den Nachtschlaf beeinträchtigen, erhöht sich das Risiko für Sekundenschlaf und Verkehrsunfälle um das Zwei- bis Siebenfache! Davor warnen die Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) anlässlich des 59. DGP-Kongresses aufmerksam, der vom 15.-17. März 2018 in Dresden stattfand. Atmungsstörungen, die den Nachtschlaf beeinträ... » mehr
 
- 09.04.2018

Alpha-1-Center arbeiten unter dem Dach der Deutschen Atemwegsliga e. V.

Alpha-1-Center arbeiten unter dem Dach der Deutschen Atemwegsliga e. V.
Alpha-1-Center sind ein Zusammenschluss von Ärzten in Praxen und Kliniken, die durch ihre Expertise die bestmögliche Betreuung von Patienten mit Alpha-1-Antitrypsinmangel (AATM) erreichen möchten. Alpha-1-Center fördern die Verbreitung von Wissen über AATM bei Ärzten, Betroffenen sowie deren Angehörigen. Sie bilden eine Schnittstelle zwischen Kollegen in Klinik und Praxis sowie den Alpha-... » mehr
 
- 08.04.2018

Leben mit Lungenhochdruck

Leben mit Lungenhochdruck
„herzblatt“, die Zeitschrift der Deutschen Herzstiftung für Kinder und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler, widmet sich in der aktuellen Ausgabe dem Schwerpunktthema Lungenhochdruck Ein bis drei von einer Million Menschen erkranken alljährlich neu an einem erhöhten Blutdruck im Lungenkreislauf. Die Ursachen der „pulmonalen Hypertonie“ (Lungenbluthochdruck) können sehr unterschiedl... » mehr
 
- 05.04.2018

Lungenkrebs: Frühzeitige Palliativversorgung zahlt sich aus

Lungenkrebs: Frühzeitige Palliativversorgung zahlt sich aus
Das Leitlinienprogramm Onkologie hat eine Aktualisierung der S3-Leitlinie zur „Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Lungenkarzinoms“ vorgelegt. Die aktuelle Leitlinie entstand unter der Federführung der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) sowie der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG). Die vorgelegte Version greift unter anderem neue Therapieprinzipi... » mehr
 
- 03.04.2018

Impfstoff-Kandidat gegen Tuberkulose in Phase-II/III-Studie

Impfstoff-Kandidat gegen Tuberkulose in Phase-II/III-Studie
Tuberkulose ist noch immer eine der gefährlichsten Infektionskrankheiten weltweit. Insbesondere die zunehmende Zahl multiresistenter Erreger macht Medizinern und Gesundheitspolitikern große Sorgen. Derzeit befindet sich ein gutes Dutzend Impfstoff-Kandidaten in der klinischen Testung. Einer davon hat nun die Zulassung für eine klinische Wirksamkeitsstudie erhalten. VPM1002 soll darin seine Wirk... » mehr
 
- 02.04.2018

8. Duchenne-Symposium 2018 in Hamburg

8. Duchenne-Symposium 2018 in Hamburg
Am 08. Juni findet im „Hotel New Living Home“ in Hamburg das 8. Duchenne Symposiumstatt. Bei dem Symposium geben Betroffene geben Einblicke in ihr Leben und zeigen, welche Schwierigkeiten ihnen täglich begegnen. Das Symposium wird begleitet durch interessante Beiträge aus Medizin und Wissenschaft, Versorgung und Umgang sowie die Erfahrungen der Eltern. So werden zum Beispiel Vorträge zu den... » mehr
 
- 01.04.2018

Kongressbericht: Arbeitstagung NeuroIntensivMedizin (ANIM) 2018 ging in Würzburg erfolgreich zu Ende

Kongressbericht: Arbeitstagung NeuroIntensivMedizin (ANIM) 2018 ging in Würzburg erfolgreich zu Ende
Interdisziplinär, interprofessionell und international: Mit großem Erfolg fand zum 35. Mal die ANIM 2018 – Arbeitstagung NeuroIntensivMedizin – als gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurointensiv- und Notfallmedizin (DGNI) und der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) statt. Fast 1300 Mediziner, Pflegekräfte und Therapeuten nutzten vom 8. bis 10. Februar im Congres... » mehr
 
- 29.03.2018

MS-Patienten profitieren von neuem Infusionszentrum und innovativer Antikörper-Therapie

MS-Patienten profitieren von neuem Infusionszentrum und innovativer Antikörper-Therapie
Das Multiple Sklerose-Zentrum der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden erweitert sein Angebot für Patienten mit Multipler Sklerose (MS): Ab sofort stehen zwölf tagesklinische Behandlungsplätze für die ambulante Gabe von Infusions-Therapien zur Verfügung. Neben den bereits seit gut zehn Jahren bewährten Medikamenten für die in Schüben auftretende MS is... » mehr
 
- 28.03.2018

Veranstaltungshinweis: CUWI 2018 - 6. CNI Workshop Tage für außerklinische Intensivpflege: 13. – 14. April 2018, Königstein

Veranstaltungshinweis: CUWI 2018 - 6. CNI Workshop Tage für außerklinische Intensivpflege: 13. – 14. April 2018, Königstein
Qualifizierte Fort- und Weiterbildung sollte ein fester Bestandteil im Berufsalltag der Pflegefachkräfte sein. Eine ideale Gelegenheit bietet sich am 13. + 14. April 2018 in Königstein im Taunus. Hier findet die CUWI 2018, CNI Workshoptage für außerklinische Intensivpflege statt. Bereits zum 6. Mail lädt der Veranstalter CNI , Competenznetzwerk für außerklinische Intensivversorgung e.V.,... » mehr
 
- 27.03.2018

Kognitive Einschränkungen im Alter – Welche Rolle spielen Luftverschmutzung und Lungenfunktion?

Kognitive Einschränkungen im Alter – Welche Rolle spielen Luftverschmutzung und Lungenfunktion?
Eine Studie von Wissenschaftlerinnen des IUF – Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung in Düsseldorf, die im „European Respiratory Journal“ veröffentlicht wurde, liefert Hinweise darauf, dass eine schlechte Lungenfunktion nicht nur ein Risikofaktor für die Verminderung kognitiver Fähigkeiten im Alter ist, sondern die negativen Auswirkungen von Luftverschmutzung auf die kogni... » mehr
 
- 26.03.2018

DGP-Kongress 2018 – Prisma der Inneren Medizin

DGP-Kongress 2018 – Prisma der Inneren Medizin
Mit mehr als 3.500 Teilnehmern ist der DGP-Kongress in Dresden zu Ende gegangen. Unter dem Motto „Pneumologie – Prisma der Inneren Medizin“ diskutieren Ärzte, Wissenschaftler und Fachkräfte aus der Lungenheilkunde Fortschritte in Forschung, Diagnostik und Therapie. Besondere Highlights waren die Keynote Lectures, die erstmals ins Programm aufgenommen wurden, Beginnerkurse für den medizini... » mehr
 
- 25.03.2018

Die Tuberkulose ist auf der politischen Agenda

Die Tuberkulose ist auf der politischen Agenda
Die Tuberkulose gehört mit 1,7 Millionen Todesfällen zu den zehn häufigsten Todesursachen weltweit. „Auch wenn die Erkrankungszahlen in Deutschland im vergangenen Jahr erstmals seit einigen Jahren wieder leicht gesunken sind, müssen wir die Anstrengungen in der Tuberkulosekontrolle verstärken“, sagt Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts. „Ein Rückgang der Erkrankungsza... » mehr
 
- 22.03.2018

Asthma und COPD - Die neuen Leitlinien der Deutschen Atemwegsliga und der DGP

Asthma und COPD - Die neuen Leitlinien der Deutschen Atemwegsliga und der DGP
Asthma gehört mit mehr als fünf Millionen Patienten zu den häufigsten chronischen Erkrankungen in Deutschland. Mehr als 10 % aller Kinder und Jugendlichen und ca. 5 % aller Erwachsenen leiden an Asthma. Diagnose und Therapie der beiden Volkskrankheiten erfolgen in Deutschland auf der Grundlage wissenschaftlicher Leitlinien. Seit Veröffentlichung der letzten Leitlinien gab es viele Evidenz-ba... » mehr
 
- 21.03.2018

Workshop "Notfallmanagement in der ambulanten Intensivpflege mit Schwerpunkt Beatmung"

Workshop "Notfallmanagement in der ambulanten Intensivpflege mit Schwerpunkt Beatmung"
Die THB Grund-Schule GmbH bietet Ihnen am 22.05.2018 in Hamburg den Workshop "Notfallmanagement in der ambulanten Intensivpflege mit Schwerpunkt Beatmung" an. Pflegekräfte in der ambulanten Intensivpflege müssen jederzeit darauf vorbereitet sein, dass bei der Betreuung einer ihnen anvertrauten Person ein Notfall eintreten kann. Doch was bedeutet es "vorbereitet zu sein"? In diesem Seminar werde... » mehr
 
- 20.03.2018

Fachtagung zur Spinalen Muskelatrophie

Fachtagung zur Spinalen Muskelatrophie
Zu einer Fachtagung über die Spinale Muskelatrophie (SMA) laden die Essener Uniklinik für Neurologie und die Abteilung Neuropädiatrie der Uni-Kinderklinik in Essen (NRW) am 14.4.2018 in den Hörsaal des Verwaltungsgebäudes ein. Bei der SMA handelt es sich um eine genetisch bedingte, fortschreitende, neuromuskuläre Erkrankung. Jeder 50. Erwachsene ist Überträger. Die SMA ist die häufigste... » mehr
 
- 19.03.2018

Anmeldung zum 9. ALS-Tag an der Charité am 14. April 2018

Anmeldung zum 9. ALS-Tag an der Charité am 14. April 2018
Am 14. April 2018 findet der 9. ALS-Tag an der Charité in Berlin statt. Die Veranstaltung ist als ein Informationstag für Betroffene und Angehörige konzipiert und wird vom Team der Ambulanz für ALS und andere Motoneuronenerkrankungen an der Charité vorbereitet. Die Themen der Veranstaltung sind u.a. • ALS-Studienwelt –Levosimendan, Fasodil, CK-107 u. a • Cannabishaltige Medikament... » mehr
 
- 18.03.2018

Ankündigung zum Symposium-Lunge 2018

Ankündigung zum Symposium-Lunge 2018
„COPD und Lungenemphysem - Chronische Atemwegserkrankungen - Neueste Erkenntnisse und Zukunftsaussichten“ lautet das Motto des diesjährigen, bereits 11. Symposium Lunge. Das Symposium-Lunge ist eine jährlich stattfindende ganztägige Veranstaltung zur Information über Möglichkeiten der Behandlung und Vorbeugung von COPD und weiteren Lungenerkrankungen, die von Patienten für Patienten durc... » mehr
 
- 17.03.2018

Auch Patienten mit Lungenfibrose profitieren von Lungensport

Auch Patienten mit Lungenfibrose profitieren von Lungensport
Ein beaufsichtigtes Training mit Ausdauer- und Kraftübungen zweimal pro Woche kann die körperliche Leistungsfähigkeit und Lebensqualität von Patienten mit Lungenfibrose bereits nach acht Wochen erheblich verbessern. Darauf machen die Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) anlässlich des 59. DGP-Kongresses aufmerksam. Bis vor einigen Jahren waren... » mehr
 
- 15.03.2018

Organ Care System: Ärzte behandeln kranke Lunge außerhalb des Körpers

Organ Care System: Ärzte behandeln kranke Lunge außerhalb des Körpers
Aufgrund der vermehrt auftretenden Antibiotikaresistenzen gibt es für schwere Lungenentzündungen immer öfter keine alternative Behandlungsmöglichkeit mehr. Ärzte der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben erstmals mit dem Organ Care System (OCS) erfolgreich eine von antibiotikaresistenten Bakterien verursachte Lungenentzündung außerhalb des Körpers behandelt. Der Vorteil: Wenn die... » mehr
 
- 14.03.2018

Regensburger Symposium für außerklinische Intensivpflege

Regensburger Symposium für außerklinische Intensivpflege
Kaum ein Bereich hat sich in den letzten Jahren so schnell weiterentwickelt wie die Intensivmedizin. Was noch vor einigen Jahren als unerreichbar galt, ist heute Dank der Fortschritte in der Intensivmedizin, ihren modernen Therapieverfahren und den Neuerungen auf dem Gebiet der Medizintechnik möglich geworden. Immer mehr Patientinnen und Patienten mit Intensivpflegebedarf werden ambulant versorgt... » mehr
 
- 13.03.2018

Weiterbildung „Pflegeexperte für pädiatrische außerklinische Intensivpflege und Beatmung“

Weiterbildung „Pflegeexperte für pädiatrische außerklinische Intensivpflege und Beatmung“
Das „IpW – Institut für pflegerische Weiterbildung GmbH“ bietet Ihnen im November 2018 im Schulungszentrum in Neu Ulm die Weiterbildung „Pflegeexperte für pädiatrische außerklinische Intensivpflege und Beatmung“ an. Die Zahl der Versorgungen technologieabhängiger Kinder hat in den letzten Jahren stark zugenommen, gleichzeitig bleibt eine Spezialisierung des Pflegepersonals größ... » mehr
 
- 12.03.2018

Veranstaltungshinweis: TUBERKULOSE AKTUELL - Tagung zum Welttuberkulosetag 2018

Veranstaltungshinweis: TUBERKULOSE AKTUELL - Tagung zum Welttuberkulosetag 2018
Anlässlich des Welttuberkulosetags findet am 19. März 2018 im Langenbeck-Virchow-Haus die Tagung „Tuberkulose aktuell“ statt. Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Forschungszentrum Borstel (FZB), dem Deutschen Zentralkomitee zur Bekämpfung der Tuberkulose und dem Robert-Koch-Institut konzipiert und diesmal vom FZB organisiert. Wie in den vergangenen Jahren wird es ein insbesondere für B... » mehr
 
- 11.03.2018

Screening auf spinale Muskelatrophie bei Neugeborenen?

Screening auf spinale Muskelatrophie bei Neugeborenen?
Durch den Wirkstoff „Nusinersen“ gibt es in Deutschland seit Sommer 2017 eine spezifische Therapie gegen spinale Muskelatrophie (SMA). Nusinersen sorgt dafür, dass bei Betroffenen in größeren Mengen vollständiges, funktionsfähiges SMN-Protein gebildet wird – SMN steht für "Survival of Motor Neuron". Dieser Wirkstoff gibt Kindern mit spinaler Muskelatrophie eine Überlebenschance. Da... » mehr
 
- 08.03.2018

„Spenden statt Schenken“ – Eine Aktion des Bundesverbands Kinderhospiz

„Spenden statt Schenken“ – Eine Aktion des Bundesverbands Kinderhospiz
Zur Osterzeit machen wir unseren Lieben gerne eine kleine Freude. Vor allem für Kinder ist Ostern ein ganz besonderes Fest und gipfelt in der aufregenden Suche nach einem süß bestückten Nestchen. Leider gibt es in Deutschland viele Kinder, für die solche Glücksmomente sehr rar sind. „In Deutschland gibt es über 40.000 Kinder und Jugendliche, die lebensverkürzend erkrankt sind. Diese ... » mehr
 
- 07.03.2018

Weiterbildung „Nicht-Invasive Beatmung (NIV)“

Weiterbildung „Nicht-Invasive Beatmung (NIV)“
Die „Wannsee-Schule e. V. Schule für Gesundheitsberufe“ bietet Ihnen am 21.08.2018 in Berlin die Weiterbildung „Nicht-Invasive Beatmung (NIV)“ an. Wussten Sie, dass die Maskenbeatmung bereits seit den 70er Jahren weit verbreitet ist? Heutzutage findet die sogenannte nicht-invasive Beatmung (NIV) bei vielfältigen Problemen und Erkrankungen Anwendung. Die Effektivität der NIV hängt je... » mehr
 
- 06.03.2018

Stadtluft zu schmutzig für Sport und Bewegung

Stadtluft zu schmutzig für Sport und Bewegung
Wer regelmäßig spazieren geht, joggt oder mit dem Rad fährt, um sich fit zu halten, sollte auf der Trainingsroute stark befahrene Straßen meiden. Ein Londoner Forschungsteam fand heraus, dass bereits geringe körperliche Aktivität in der Nähe stark befahrener Straßen die positive Wirkung der Bewegung auf Atemwege und Symptome von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zunichtemacht (Studienveröffentl... » mehr
 
- 05.03.2018

Neues Dienstfahrzeug für Hausbesuche unheilbar erkrankter Kinder und Jugendlicher

Neues Dienstfahrzeug für Hausbesuche unheilbar erkrankter Kinder und Jugendlicher
Das ambulante Kinder-Palliativ-Team Rhein-Neckar wurde 2016 vom Universitätsklinikum Heidelberg und der Universitätsmedizin Mannheim ins Leben gerufen und versorgt pro Quartal etwa 25 Patienten pro Woche - und das rund um die Uhr. Die Behandlung schwerstkranker Kinder und Jugendlicher im vertrauten Umfeld kann jedoch nur gelingen, wenn den Verantwortlichen ein speziell ausgerüstetes Fahrzeug zu... » mehr
 
- 04.03.2018

Lungenärzte begrüßen Gerichtsurteil

Lungenärzte begrüßen Gerichtsurteil
DGP: Kommunen müssen sich für saubere Stadtluft einsetzen. Das Bundesverwaltungsgericht hat den Weg für Diesel-Fahrverbote freigemacht. Damit soll der Luftverschmutzung in deutschen Städten Einhalt geboten werden. Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) begrüßt das Urteil und fordert die Kommunen auf, die Fahrverbote in den stark mit Abgasen belasteten Regionen ... » mehr
 
- 03.03.2018

Lungenpatienten müssen bei Kälte nicht zu Hause bleiben

Lungenpatienten müssen bei Kälte nicht zu Hause bleiben
Die Kältewelle soll noch ein paar Tage anhalten. Deshalb müssen Patienten mit COPD oder Asthma aber nicht das Haus hüten. Die Lungenärzte des Bundesverbands der Pneumologen (BdP) geben Tipps, wie Atembeschwerden verhindert werden können. Bei niedrigen Temperaturen haben Patienten mit Lungenerkrankungen oft unter zunehmenden Beschwerden zu leiden. Grund: Beim Einatmen von kalter Luft ziehen... » mehr
 
- 01.03.2018

Waisenkinder der Medizin-Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) intensiviert in Forschung zu Seltenen Erkrankungen

Waisenkinder der Medizin-Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) intensiviert in Forschung zu Seltenen Erkrankungen
Sie sind die Waisenkindern der Medizin: Seltene Erkrankungen, im Englischen "orphan diseases". An ihnen leiden pro Land oft nur wenige Hundert Menschen – manchmal auch noch weniger. Das hat zur Folge, dass das Wissen über die Ursachen, Symptome und Therapiemöglichkeiten dieser Krankheiten gering ist – genau wie das wirtschaftliche Interesse, in neue Diagnosetechniken oder Wirkstoffe zu inv... » mehr
 
- 28.02.2018

Leipziger Intensivmediziner stellen S-3-Leitlinie zu maschineller Beatmung für Intensivpatienten vor

Leipziger Intensivmediziner stellen S-3-Leitlinie zu maschineller Beatmung für Intensivpatienten vor
Erstmals wurde zum Jahresbeginn eine S-3-Leitlinie für die Behandlung von Patienten, die künstlich beatmet werden müssen, herausgegeben. Koordinationszentrum der nun für Deutschland, Österreich und die Schweiz gültigen Leitlinie war die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie am Universitätsklinikum Leipzig. „S-3-Leitlinie bedeutet, dass sie dem obersten Qualit... » mehr
 
- 27.02.2018

Pneumologen warnen vor Verkehrsunfällen durch Schlafapnoe

Pneumologen warnen vor Verkehrsunfällen durch Schlafapnoe
Fast 1900 Verkehrsunfälle mit Personenschaden wurden im Jahr 2016 durch Übermüdung verursacht. Tagesschläfrigkeit und Sekundenschlaf sind häufig die Folgen einer obstruktiven Schlafapnoe – einer schlafbezogenen Atmungsstörung. Für die Betroffenen ist der Schlaf nicht erholsam, sie wachen morgens unerholt auf. Im Straßenverkehr haben sie ein zwei- bis siebenmal so hohes Risiko Unfälle zu... » mehr
 
- 26.02.2018

Zusatzqualifikation zur/m Beatmungstrainer/in

Zusatzqualifikation zur/m Beatmungstrainer/in
Am 01.11.2018 bietet Ihnen die UKSH Akademie in Lübeck den Kurs „Zusatzqualifikation zur/m Beatmungstrainer/in“ an. In einem 6-tägigen Seminar wird Ihr Grundlagenwissen zur invasiven und nicht invasiven Beatmung aufgefrischt und vertieft. Sie werden befähigt, ein individuelles Einarbeitungskonzept für die Anleitung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter/innen zu erstellen und dieses in der ... » mehr
 
- 25.02.2018

Mehr Teilnehmer beim Traditionskongress

Mehr Teilnehmer beim Traditionskongress
4.726 Mediziner, Pflegende und weitere Teilnehmer aus der Gesundheitswirtschaft aus Deutschland, Europa und Afrika besuchten das dreitägige Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege in der Messe Bremen (Vorjahr: 4.503). „Die große Resonanz bestätigt uns in der inhaltlichen Ausrichtung des wissenschaftlichen Programms. Mit unserem Angebot entsprechen wir offenbar den aktuellen Bedürfnissen u... » mehr
 
- 24.02.2018

Neue Lungensportgruppe in Burgwedel (Niedersachsen)

Neue Lungensportgruppe in Burgwedel (Niedersachsen)
Lungensport ist eine wichtige und von Mediziner anerkannte Therapiemöglichkeit, die die medikamentöse Therapie bei Patienten mit chronischen Atemwegs- und Lungenkrankheiten sinnvoll ergänzt. Mit gezielten und angepassten Übungen, die sich nach dem Krankheitsbild und der jeweiligen körperlichen Verfassung des einzelnen Teilnehmers richtet, wird sowohl die Leistungsfähigkeit als auch die Leben... » mehr
 
- 22.02.2018

Veranstaltungshinweis: 59. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.

Veranstaltungshinweis:  59. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.
Der 59. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin ergänzt und verändert das traditionelle Gesicht. Die Veranstalter integrieren neue Formate in das Programm: Keynote Lectures, Grundlagen-Kurse für Beginner, die das Fach soeben kennenlernen möchten, es wird der regionalen, mitteldeutschen pneumologischen Gesellschaft und dem Berufsverband der örtlichen Pneumolog... » mehr
 
- 21.02.2018

Einstiegsdroge E-Zigarette

Einstiegsdroge E-Zigarette
E-Zigaretten, Shishas und Heat Sticks machen junge Menschen nikotinabhängig und ebnen den Weg in den Tabakkonsum. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) anlässlich ihres Kongresses in Dresden hin. Damit reagiert sie auf Marketingkampagnen der Tabakindustrie, die E-Zigaretten als „gesündere Alternative“ zur Tabakzigarette bewerben. Auch zur Rauchen... » mehr
 
- 20.02.2018

Studium Intensivierte Fachpflege (B.Sc.)

Studium Intensivierte Fachpflege (B.Sc.)
Die „Rheinische Fachhochschule Köln“ bietet Ihnen zum Sommersemester (Vorlesungszeit: Mitte März bis Ende Juni) und Wintersemester (Vorlesungszeit: Mitte September bis Anfang den Studiengang Intensivierte Fachpflege (B.Sc.) an, Der Studiengang „Intensivierte Fachpflege (B.Sc.)“ bereitet die Absolventen anwendungsbezogen und wissenschaftlich fundiert auf die tägliche Arbeitspraxis vor u... » mehr
 
- 18.02.2018

Neues Urteil zum Wohl der Patienten

Neues Urteil zum Wohl der Patienten
Am 2. März 2017 entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in einem Urteil (Aktenzeichen 3 C 19.15), dass schwer und unheilbar kranken Patienten der Zugang zu einer tödlichen Dosis Schmerzmitteln unter bestimmten Umständen nicht verweigert werden darf. Dabei verweist das Bundesverwaltungsgericht auf das allgemeine Persönlichkeitsrecht, welches in Artikel 2 des Grundgesetzes verankert is... » mehr
 
- 17.02.2018

11. Symposium Lunge

 
- 15.02.2018

Schlaflabor zieht um - Katholisches Klinikum Mainz (kkm) erreicht Einhäusigkeit

Schlaflabor zieht um - Katholisches Klinikum Mainz (kkm) erreicht Einhäusigkeit
Am Freitag, den 09. Februar 2018 war es endlich so weit. Das Schlaflabor der Klinik für Pneumologie unter der Leitung von Prof. Dr.med. Cornelius Kortsik ist aus dem St. Hildegardis-Krankenhaus an das St. Vincenz und Elisabeth Hospital umgezogen. Damit ist die Einhäusigkeit des Katholischen Klinikums Mainz (kkm) am Standort „An der Goldgrube 11“ hergestellt. Bereits für den 23. April... » mehr
 
- 14.02.2018

Veranstaltungshinweis: Herausforderung Beatmung - Graue Theorie praxisnah vermitteln

Veranstaltungshinweis:  Herausforderung Beatmung - Graue Theorie praxisnah vermitteln
Beatmungstherapie ist eine der anspruchsvollsten Aufgaben der Intensivpflege. Mit der Veranstaltung „Herausforderung Beatmung - Graue Theorie praxisnah vermitteln“, die am 24. und 25. September 2018 stattfindet möchte Ihnen der Verein der Freunde und Förderer der Pflege am Universitätsklinikum Regensburg e.V. Tipps, Tricks und Erkenntnisse durch routinierte Referenten aufzeigen. Themen der ... » mehr
 
- 12.02.2018

Fortbildung Trachealkanülenmanagement

Fortbildung Trachealkanülenmanagement
Vom 20.09.2018 bis zum 21.09.2018 bietet Ihnen das Unternehmen „maxQ. im bfw – Unternehmen für Bildung“ in Dortmund die Weiterbildung „Trachealkanülenmanagement“ an. Ziel der Weiterbildung ist ein sicherer Umgang bei Patienten mit Trachealkanülen. Sie erhalten fundierte Theoretische Grundlagen, lernen die unterschiedlichen Trachealkanülen und deren Besonderheiten kennen und könn... » mehr
 
- 08.02.2018

Lungenfunktionsmessung im Rahmen der Vorsorge sollte Routine werden

Lungenfunktionsmessung im Rahmen der Vorsorge sollte Routine werden
Eine Untersuchung der Lungenfunktion sollte routinemäßig auch bei beschwerdefreien Rauchern und Exrauchern im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung durchgeführt werden. Dafür plädieren die Lungenärzte des Verbands Pneumologischer Kliniken (VPK), da auch beschwerdefreie Patienten mit bisher undiagnostizierter COPD ein erhöhtes Risiko für lebensgefährliche Verschlechterungen und Lungenentzündu... » mehr
 
- 07.02.2018

Veranstaltungshinweis: 28. Symposiums Intensivmedizin + Intensivpflege 2018

Veranstaltungshinweis: 28. Symposiums Intensivmedizin + Intensivpflege 2018
Sepsis-Management, Kontroversen in der Beatmung oder der Umgang mit Angehörigen auf der Intensivstation – das sind drei der vielen Programmpunkte des 28. Symposiums Intensivmedizin + Intensivpflege 2018. Der größte verbandsunabhängige Kongress seines Sektors findet von Mittwoch bis Freitag, 14. bis 16. Februar 2018, in der Messe Bremen statt. Auf dem Programm für Mediziner, Pflegende und Mi... » mehr
 
- 05.02.2018

Neuerungen des Disease Management Programms (DMP) für COPD

Neuerungen des Disease Management Programms (DMP) für COPD
Zum 01. Januar 2018 ist eine Neuerung des DMP für COPD Patienten in Kraft getreten. In der aktualisierten Form des Programms wird der Fokus auf die Rauchentwöhnung gelegt, denn Studien belegen, dass die Sterblichkeit und das Fortschreiten dadurch reduziert werden können. Dementsprechend können Ärzte ihren Patienten nun auch Programme zur strukturierten Raucherentwöhnung anbieten. Bei den Pro... » mehr
 
- 04.02.2018

Medikamente reduzieren Mukoviszidose

Medikamente reduzieren Mukoviszidose
Zähflüssig – so werden Körpersekrete bei Mukoviszidose (Cystische Fibrose). Denn bei dieser Erkrankung funktionieren bestimmte Kanäle in Zellwänden nicht und der Strom der Chloridionen ist gestört. Dieser Basisdefekt tritt aufgrund von Mutationen eines bestimmten Gens mit dem Namen CFTR auf. Zu den zahlreichen Folgen zählt, dass die Lunge nicht mehr ausreichend funktioniert und es bei den... » mehr
 
- 01.02.2018

Veranstaltungshinweis: 59. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP)

Veranstaltungshinweis: 59. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP)
Viele Lungenerkrankungen wie die COPD, Asthma oder Atemwegsinfektionen, sind weit verbreitete Volkskrankheiten. Atemnot, Husten und verschleimte Atemwege bedeuten für die Betroffenen einen hohen Leidensdruck. Durch die Alterung der Gesellschaft, Klimawandel und Schadstoffbelastung rechnen Lungenärzte damit, in den kommenden Jahren deutlich mehr Patienten behandeln zu müssen. Um diese bestmögli... » mehr
 
- 29.01.2018

Umfangreiche Richtlinien für Multiple-Sklerose-Therapie veröffentlicht

Umfangreiche Richtlinien für Multiple-Sklerose-Therapie veröffentlicht
Für die medikamentöse Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) hat ein internationales Team 20 Richtlinien zusammengestellt, die Chancen und Risiken, mit denen diese Substanzen verbunden sind, transparent machen. Die Richtlinien sollen Betroffene so dabei unterstützen, die passende Arznei für den jeweiligen Fall auszuwählen. Die Richtlinien erarbeiteten 27 Wissenschaftlerinnen und Wissenscha... » mehr
 
- 25.01.2018

Veranstaltungshinweis: Praxisanleiter*in für die außerklinische Intensivpflege

Veranstaltungshinweis: Praxisanleiter*in für die außerklinische Intensivpflege
Schwerpunkte sind das Führen und Leiten von Teams sowie Grundlagen der familienzentrierten Pflege. Die IHCC Akademie, Am Penzinger Feld 13, 86899 Landsberg am Lech bietet für Pflegekräfte mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege, die zukünftig als Praxisanleiter*in und/oder im Bereich Case Managem... » mehr
 
- 22.01.2018

Der Kinderhospizdienst Ruhrgebiet e.V.

Der Kinderhospizdienst Ruhrgebiet e.V.
Im Jahr 2001 führten Nachfragen von Familien aus Witten und später auch aus den angrenzenden Städten des Ruhrgebietes, mit der Bitte um Hilfe und Begleitung, zur Gründung des Kinderhospizdienstes Ruhrgebiet e.V. „Vielen Eltern ist es wichtig, mit ihren lebensverkürzt erkrankten Kindern in der vertrauten, häuslichen Atmosphäre zu leben. Der Kinderhospizdienst Ruhrgebiet e.V. hat es sich zu... » mehr
 
- 21.01.2018

Veranstaltungshinweis: 2. Rechtstag außerklinische Intensivpflege München

Veranstaltungshinweis: 2. Rechtstag außerklinische Intensivpflege München
Am 26.04.2018 und 27.04.2018 findet bereits zum 2. Mal ein Rechtstag für außerklinische Intensivpflege statt. Bei der Veranstaltung werden unter anderem folgende Themen in Form von Vorträgen behandelt: • Das Arbeitsrecht in der außerklinischen Intensivpflege - ein Buch mit 7 Siegeln? • Vergütungsverhandlungen in der ambulanten Intensivpflege effektiv vorbereiten • Vorbereitung und ... » mehr
 
- 16.01.2018

Antidepressivum könnte gegen Multiple Sklerose helfen

Antidepressivum könnte gegen Multiple Sklerose helfen
Für die progrediente Form der Multiplen Sklerose gibt es bisher kaum Therapieansätze. Das erste Medikament für diese rasch fortschreitende Erkrankung wird Ocrelizumab sein, das im November 2017 von der Europäischen Arzneimittelbehörde zugelassen wurde. Ein Grund für die bislang schlechtere Prognose ist eine verstärkte Neurotoxizität, zu der neben einer vermehrten Aktivierung der Neurogl... » mehr
 
- 14.01.2018

Attraktives Weiterbildungsangebot in der Intensivpflege: Weiterbildung zur Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung bei der Jedermann Gruppe e.V.

Attraktives Weiterbildungsangebot in der Intensivpflege: Weiterbildung zur Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung bei der Jedermann Gruppe e.V.
Warum ist die Weiterbildung in diesem Bereich so wichtig? Die außerklinische Intensivpflege ist aufgrund technischer Innovationen und neuer Erkenntnisse einem stetigen Wandel unterzogen. Auf diese Weise wird immer mehr intensivpflegebedürftigen Menschen ein Leben mit einem hohen Maß an Lebensqualität ermöglicht. Voraussetzung ist dabei natürlich qualifiziertes und hochspezialisiertes Person... » mehr
 
- 10.01.2018