Dienstag 16.01.2018 12:51
Share |

Archiv 2013

7. MAIK Münchner außerklinischer Intensivkongress gestartet

7. MAIK Münchner außerklinischer Intensivkongress gestartet
Am 24. und 25. Oktober treffen sich beim 7. MAIK Münchner außerklinischer Intensivkongress im Holiday Inn Munich – City Centre, die Vertreter aller Berufsgruppen, die in der außerklinischen Intensivversorgung tätig sind: Wissenschaftler, Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten unterschiedlicher Fachrichtungen, Sozialpädagogen, Experten im Sozialrecht und die Medizintechnik. Auf dem Kongress mit... » mehr
 
- 24.10.2014

Reduzierung von Beatmungsstunden in der ambulanten Pflege mit Sentec

Reduzierung von Beatmungsstunden  in der ambulanten Pflege mit Sentec
Anke Röber-Swarowsky ist Gruppenleiterin der Magdeburger Betreuten Wohngemeinschaft Intensiv (BWI) des bundesweit aktiven Pflegedienstleister RENAFAN. Sie ist verantwortlich für acht intensivpflegebedürftige Menschen, die in der Betreuten Wohngemeinschaft in der sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt zusammenleben. Vor einem Jahr wurde für diese Einrichtung ein Sentec Monitor angeschaff... » mehr
 
- 03.01.2014

Höhere Lebenserwartung bei Mukoviszidose

Höhere Lebenserwartung bei Mukoviszidose
Noch 1980 lag die Lebenserwartung eines an Mukoviszidose erkrankten Menschen bei 9 Jahren. Heute geht man bei Erkrankten von 40 Jahren aus, während man Neugeborenen, die mit der Krankheit zur Welt kamen 50 Jahre gibt. Dies liegt nicht zuletzt an der kontinuierlichen Verbesserung der Therapie, die mittlerweile aus Sport, Ernährungs-, antimikrobieller Chemo- und Atemphysiotherapie besteht. Es we... » mehr
 
- 02.01.2014

Sonnenvitamin D als Hilfe bei schwerem Asthma?

Sonnenvitamin D als Hilfe bei schwerem Asthma?
Um dem näher auf den Grund gehen zu können, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die EVITA-Studie, die sich mit eben dieser Frage beschäftigt. Es wird angenommen, dass Vitamin D helfen kann das Asthma besser zu kontrollieren. In der Studie wird nun versucht eben dies zu beweisen. Für diese Studie werden Patienten mit Asthma und Vitamin-D-Mangel aus Vitamin-D besteh... » mehr
 
- 30.12.2013

Aussicht auf neuen Impfstoff gegen Lungenentzündung

Aussicht auf neuen Impfstoff gegen Lungenentzündung
In Deutschland erkranken im Jahr rund eine halbe Millionen Menschen an einer Lungenentzündung, wovon ca. 12% sterben. Obwohl es bereits eine Impfung gegen Lungenentzündung gibt, kann diese nicht vollständig schützen. Die Impfung schützt nämlich nur vor 23 Pneumokokkentypen, dabei gibt es 94, weswegen man trotz einer Impfung eine Lungenentzündung bekommen kann. Pneumokokken sind sehr anpas... » mehr
 
- 29.12.2013

Harninkontinenz bei COPD

Harninkontinenz bei COPD
Eine Studie stellte fest, dass 59% der COPD-Patienten harninkontinent sind. Die Studie wurde mit 442 Patienten durchgeführt. Vergleicht man diese Zahl mit der Normalbevölkerung, bei der es 12% sind, lässt sich sagen, dass die Wahrscheinlichkeit einer Harninkontinenz mit der Krankheit COPD steigt. Bei COPD-Patienten wird die Inkontinenz durch Husten ausgelöst, da dieser einen hohen Druck im Ba... » mehr
 
- 27.12.2013

Reisen mit COPD oder Asthma

Reisen mit COPD oder Asthma
Die Patientenliga Atemwegserkrankungen e.V. weist darauf hin, dass Reisen mit chronischen Erkrankungen sorgfältig geplant werden sollten. Natürlich steht es auch Patienten mit chronischen Erkrankungen zu eine Reise zu unternehmen, andere Länder kennenzulernen und sich in der Sonne zu entspannen. Der Wunsch danach ist nur zu verständlich, doch sollten die Patienten auf einige Dinge im Vorfeld ... » mehr
 
- 26.12.2013

Blasinstrumente helfen gegen Atemnot

Blasinstrumente helfen gegen Atemnot
Studien zeigen, dass asthmatische Kinder, die regelmäßig ein Blasinstrument spielen eine höhere Lungenfunktion haben als Nichtbläser. Diese Kinder steigern ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit mit dem Spielen. Somit verbessern sie ihre Lebensqualität. Das Spielen trainiert die Atemmuskulatur und lässt es dadurch seltener zu einer Verschlechterung der Erkrankung kommen. Auch is... » mehr
 
- 25.12.2013

Weihnachtswünsche 2013

Weihnachtswünsche 2013
Das beatmungspflegeportal wünscht allen seinen Kundinnen und Kunden ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir freuen uns darauf auch 2014 wieder für Sie da zu sein und Sie mit aktuellen Neuigkeiten rund um das Thema Beatmungs- und Intensivpflege zu versorgen.
 
- 24.12.2013

Krankheitskosten von COPD und Asthma

Krankheitskosten von COPD und Asthma
COPD und Asthma sind die beiden häufigsten chronischen Krankheitsbilder der Lunge. Doch wie hoch sind ihre Behandlungskosten? Es liegt eine Auswertung von 14 Einzelstudien vor, die sich mit den Krankheitskosten in Deutschland beschäftigen. Obwohl sich diese Studien zum Teil deutlich in ihrer Durchführung, Größe und anderen Dingen unterscheiden, können sie verwendet werden, um einen guten ... » mehr
 
- 23.12.2013

Herz-Kreislauf-Erkrankung: Haupt-Todesgrund bei Asthma

Herz-Kreislauf-Erkrankung: Haupt-Todesgrund bei Asthma
Eine Studie stellte fest: Der Haupt-Todesgrund von Asthmapatienten sind kardiovaskuläre Krankheiten. Deshalb fordern Forscher dazu auf, dass man sich mehr um die Vorsorge von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Asthmapatienten kümmert. Die Studie umschließt 2826 Patienten, von denen 10% an COPD und 2,9% an Asthma erkrankt waren. Unter den Asthmapatienten starben 29,3% an kardiovaskulären Krankhei... » mehr
 
- 22.12.2013

Was heißt außerklinische Beatmungspflege aus der Sicht der Pflegekräfte?

Was heißt außerklinische Beatmungspflege aus der Sicht der Pflegekräfte?
Im Gespräch mit den Pflegekräften Michaela-Ruth und Viktoria. Frage: Wieso haben Sie sich als examinierte Pflegekraft für die Arbeit als Pflegekraft in der außerklinischen Beatmungs- und Intensivpflege entschieden? Pflegekraft Michaela-Ruth: Ich war damals Mitte vierzig und eine erfolgreiche Frau im Beruf, zum Schluss war ich in einer großen Firma Assistentin der Geschäftsleitung, doch das... » mehr
 
- 21.12.2013

Bei Schilddrüsenunterfunktion verschlechtert sich COPD stark

Bei Schilddrüsenunterfunktion verschlechtert sich COPD stark
Eine aktuelle Studie zu COPD fand heraus, dass sich die Krankheit eher verschlechtert, wenn eine Schilddrüsenunterfunktion beim Patienten vorhanden ist. Mit der Unterfunktion kam es viel häufiger vor, dass sich die Symptome von COPD bei den Patienten schneller oder stärker verschlechterten. Auch ihre allgemeine gesundheitliche Verfassung war oft schlechter, als die der anderen Patienten. Je me... » mehr
 
- 19.12.2013

Dem Lungenfunktionsverlust entgegenwirken

Dem Lungenfunktionsverlust entgegenwirken
Es ist normal, dass im Alter die Lungenfunktion abnimmt und man merkt, wie einem schnell die Luft aus bleibt, wenn man mal ein paar Stufen gehen muss. Um weiterhin fit zu bleiben, ist gezieltes Training der Schlüssel. Die Lunge verliert im Jahr einige 100ml Volumen, da ist es verständlich, dass im Alter der Gasaustausch in der Lunge nicht mehr so effizient ist. Grade ab 65 Jahren nimmt die Lung... » mehr
 
- 18.12.2013

Neue Forschungsergebnisse zu MERS-CoV

Neue Forschungsergebnisse zu MERS-CoV
Das Middle East Respiratory Syndrome Coronavirus (MERS-CoV) sorgt seit 2012 vor allem in den arabischen Ländern für viel Aufruhe. Bislang sind über 130 Menschen erkrankt, von denen 50 Patienten starben. MERS-CoV infiziert die Lunge schwerwiegend. In welchem Ausmaß fand nun ein Forscherteam heraus. Sie unternahmen Versuche mit explantiertem menschlichem Lungengewebe, um die Krankheit genauer u... » mehr
 
- 16.12.2013

Vor allem der Körper wird belastet

Vor allem der Körper wird belastet
Bei COPD reduzieren besonders körperliche Symptome, wie Husten, Atemnot, Auswurf oder Luftnot die Lebensqualität des Patienten. Aber auch Begleiterkrankungen können den Körper zusätzlich belasten. Die große BOLD-Studie erklärte nun, besonders die körperlichen Beschwerden der Patienten senken deren Lebensqualität. Es sind nicht die mentalen, die die Patienten am meisten belasten. Je weite... » mehr
 
- 15.12.2013

Sekretmanagment im Weaning

Sekretmanagment im Weaning
Intensives und gezieltes Sekretmanagement ist essentielle Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie respiratorisch kritischer Patienten – egal ob sie spontan atmen oder beatmet werden. So stellt im Rahmen einer Entwöhnung vom Respirator die Sekretproblematik eine der Hauptursachen für eine Reintubation dar, führte Dr. med. Jens Geiseler, Chefarzt der Klinik für Intensivmedizin und Beatmu... » mehr
 
- 14.12.2013

Rauchen in der Schwangerschaft kann noch die 3. Generation beeinflussen

Rauchen in der Schwangerschaft kann noch die 3. Generation beeinflussen
Schon länger gab es den Verdacht, Rauchen in der Schwangerschaft betrifft nicht nur den Eigenen Nachwuchs, sondern richte bis in weitere Generationen Schaden an. Um dies zu beweisen, führten amerikanische Wissenschaftler einen Versuch durch. Sie teilten Ratten in zwei Gruppen ein: Eine Gruppe bekam täglich Nikotin verabreicht, während die andere nur einen Placebo bekam. Mit den Kindern der Ra... » mehr
 
- 13.12.2013

Weniger Lungenfunktionsverlust bei COPD mit richtiger Behandlung

Weniger Lungenfunktionsverlust bei COPD mit richtiger Behandlung
Die Krankheit COPD sorgt für einen Lungenfunktionsverlust. Mit COPD verliert die Lunge aufs Jahr gerechnet 30ml Sekundenluft. Wenn der Patient während der Krankheit noch raucht, verdreifacht sich dieser Verlust auf 90ml. Man kann dem Lungenfunktionsverlust aber mit einer angepassten Therapie und Konsequenz entgegenwirken. Lungenfachärzte raten zu einer regelmäßigen Lungenfunktionsuntersuchun... » mehr
 
- 11.12.2013

Lunge der Bauern leidet im Winter besonders

Lunge der Bauern leidet im Winter besonders
Bauern, die in den Wintermonaten besonders viel Stallarbeit verrichten, sind in der Gefahr eine Farmerlunge zu bekommen. Diese entsteht durch hohe Staubbelastung in der kalten Jahreszeit. Durch das Aufwirbeln von Heu können Sporen von Schimmelpilzen oder wärmeliebenden Bakterien eingeatmet werden, die in der Lunge für eine fortschreitende Entzündung de Lungenbläschen sorgen. Wird die Krankh... » mehr
 
- 10.12.2013

Nach dem Rauchstopp braucht die Lunge Training

Nach dem Rauchstopp braucht die Lunge Training
Jeder weiß: Nachdem man mit dem Rauchen aufgehört hat, sind eine gesunde Ernährung sowie Sport das A und O, um nicht an Gewicht zuzulegen. Der Rauchstopp verändert die Zusammensetzung der mikrobiellen Darmflora, wodurch die Bakterien, die auch bei Fettleibigen mehr vorhanden sind, überhand nehmen. Diese Bakterien können die Nahrung besser und mehr aufnehmen und geben diese als Energie an d... » mehr
 
- 09.12.2013

Mitbewohner/-in für WG in Köln gesucht!

Mitbewohner/-in für WG in Köln gesucht!
Wir, zwei junge Männer (Anfang 30), beide Rollstuhlfahrer und Intensivpflegebedürftig, geistig fit und humorvoll, suchen Mitbewohner/-in für unsere neue und moderne Wohngemeinschaft für technologieabhängige Menschen in Köln-Nippes. Wenn du nähere Informationen wünschst, dann melde dich doch bitte telefonisch bei uns unter der Rufnummer (02 21) 13 96 33 0. Wir freuen uns auf deinen Anruf! ... » mehr
 
- 07.12.2013

NEUES HEIMRECHT: Zuständigkeit der Heimaufsichten in NRW bald auch für ambulante Pflegedienste

NEUES HEIMRECHT: Zuständigkeit der Heimaufsichten in NRW bald auch für ambulante Pflegedienste
Seit dem 26.06.2013 liegt der Entwurf des neuen Heimrechts NRW vor. Der Titel des Gesetzes deutet schon an, dass es für alle Akteure auf dem Pflegemarkt nicht leichter, sondern eher schwieriger werden wird. Jetzt erreicht in NRW das Heimrecht auch erstmals die ambulanten Pflegedienste. Der neue Gesetzesentwurf heißt: „Gesetz zur Entwicklung und Stärkung einer demographiefesten, teilhabeori... » mehr
 
- 06.12.2013

7. Symposium Lunge

7. Symposium Lunge
Am 13. September 2014 findet das 7. Symposium Lunge in Hattingen statt. Von 9:00 Bis 18:00 Uhr können im LWL-Industriemuseum ausgestellte Produkte von Firmen und Organisationen betrachtet werden. Es gibt aber auch wieder eine Reihe an verschiedenen Vorträgen. Der Veranstalter der Organisation ist COPD-Deutschland e.V. und Mitveranstaler sind Lungenenphysem - COPD Deutschland sowie Patientenliga ... » mehr
 
- 05.12.2013

Tuberkuloseerkrankung in Brandenburg

Tuberkuloseerkrankung in Brandenburg
Acht Asylbewerber in Eisenhüttenstadt, darunter fünf Kinder, sind an Tuberkulose erkrankt. Auch in Frankfurt wurde ein Fall bekannt, bei dem sich eine Lehrerin mit Tuberkulose infiziert hatte. Dort wurden Schüler und Lehrer informiert und auf die Krankheit untersucht. Außerdem wurde gebeten, dass alle engen Kontaktpersonen eine Blutprobe abgeben. Die acht Asylbewerber wurden nach Berlin in ei... » mehr
 
- 05.12.2013

Schnelltest und mögliche Therapie für Tuberkulose

Schnelltest und mögliche Therapie für Tuberkulose
Mahavir Singh vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig hat einen Tuberkulose-Schnelltest und eine Antibiotikatherapie entwickelt und dafür den „Arts and Air Award“ bekommen. Tuberkulose ist in armen Ländern, wo viele Menschen auf engem Raum leben besonders häufig, da sich Tuberkulose durch eine Tröpfcheninfektion leicht übertragen lässt. Würden sich die Lebens- un... » mehr
 
- 04.12.2013

Behandlung von Strahlenschäden in der Lunge

Behandlung von Strahlenschäden in der Lunge
Forscher der Universität Düsseldorf versuchen die Schäden der Lunge bei einer Tumorbehandlung zu lindern. Wird Lungenkrebs mit einer Strahlentherapie behandelt, so nimmt nicht nur das erkrankte Gewebe Schaden, sondern auch das gesunde. Dies führt zu einer Lungenentzündung, von der sich die Lunge in der Regel wieder erholen kann. Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass Lungengewebe durch ... » mehr
 
- 03.12.2013

Bereits Föten können sich mit RSV anstecken

Bereits Föten können sich mit RSV anstecken
RSV (Respiratorische Syncytial-Virus) gilt als die häufigste Erkrankung der unteren Atemwege bei Säuglingen. Im Fachmagazin POLS ONE eschien nun eine Studie, die zeigt dass dieses Virus während der Schwangerschaft auf das ungeborene Kind übertragen werden kann. Im Gegensatz zu den Studien, die vorher annahmen, dass sich Säuglinge erst nach der Geburt anstecken können. Das Virus überträgt ... » mehr
 
- 02.12.2013

Das beatmungspflegeportal mit neuem Schwerpunktthema im Dezember

Das beatmungspflegeportal mit neuem Schwerpunktthema im Dezember
Das beatmungspflegeportal ist die größte deutsche Wissensplattform im Internet für Beatmungs- und Intensivpflege. Es bietet interessierten Unternehmen aus der Beatmungspflege im Jahr 2013 jeden Monat die Möglichkeit sich zu einem anderen Schwerpunktthema zu präsentieren. Das Schwerpunktthema des beatmungspflegeportals für den Monat Dezember lautet Selbsthilfegruppen und Betroffene. Auf dem P... » mehr
 
- 01.12.2013

Winterakademie für Pneumologie

Winterakademie für Pneumologie
 
- 29.11.2013

Best of World Conference on Lung Cancer

Best of World Conference on Lung Cancer
 
- 29.11.2013

DIVI13 - 13. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin

DIVI13 - 13. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin
 
- 29.11.2013

aktion benni & co. e.V.

aktion benni & co. e.V.
Aktion benni & co e. V. ist seit 1996 aktiv und ist ein Zusammenschluss von Eltern, deren Kinder an Muskeldystrophie Duchenne erkrankt sind. Mit Spendengeldern sollen Forschungsprojekte forciert, Anerkennung der Erkrankung gefördert, die Öffentlichkeit informiert und den Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite gestanden werden. Ca. 3000 betroffene junge Menschen in Deutschland leiden an dieser unh... » mehr
 
- 29.11.2013

Neuer Ansatz für Medikamente gegen Lungenhochdruck

Neuer Ansatz für Medikamente gegen Lungenhochdruck
Bei Lungenhochdruck verengen sich die Gefäße rund um die Lungenbläßchen. Forscher der Universität Bonn, sowie der Universität Mainz beschäftigten sich nun mit den Gründen für eine solche Gefäßverengung. Durch die Gefäße um die Lungenbläschen herum kann genug Sauerstoff ins Blut gelangen. Kommt kein oder nur wenig Sauerstoff bei den Lungenbläschen an, so verengen sich die Gefäße. ... » mehr
 
- 27.11.2013

Einwegventil hilft bei Lungenemphysem

Einwegventil hilft bei Lungenemphysem
Ein Lungenemphysem ist eine Form von COPD. Der Entzündungsprozess in der Lunge verengt die Bronchien und zerstört die Lungenbläschen. Eine Folge ist das Aufblähen des Lungenlappens. Musste vorher der betroffene Lungenlappen entfernt werden, hat man nun die Möglichkeit Einwegventile in die betroffenen Bronchiensegmente zu setzen. Diese verfestigen sich von alleine in den Bronchien, so dass m... » mehr
 
- 26.11.2013

Forschung arbeitet an künstlich erstellbarem Lungengewebe

Forschung arbeitet an künstlich erstellbarem Lungengewebe
Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Idiopathische Lungenfibrose (IPF) oder zystische Fibrose haben eines gemeinsam: Sie schädigen das Lungengewebe und schränken somit die Funktion der Lunge ein. Bereits 2020 soll COPD zu einer der häufigsten Todesursachen weltweit gehören. Um dem entgegenzuwirken arbeiten US-Forscher nun daran Lungengewebe nachwachsen zu lassen. Das Ziel soll sein ... » mehr
 
- 25.11.2013

RS-Virus als Risikofaktor für Asthma?

RS-Virus als Risikofaktor für Asthma?
In einer Studie untersuchten Wissenschafter 37.000 Kinder, die ab der 32. Schwangerschaftswoche geboren wurden. Beobachtet wurden die Kinder bis zum 5. Lebensjahr. Es konnte herausgefunden werden, dass der RS-Virus im Zusammenhang mit pfeifenden Atemgeräuschen (Giemen bzw. in engl. wheezing) und frühkindlichem Asthma steht. Die Kinder, die einer RSV-Infektion ausgesetzt waren litten öfter an ... » mehr
 
- 24.11.2013

Das Alfried Krupp Krankenhaus in Essen

Das Alfried Krupp Krankenhaus in Essen
Als eines der führenden Häuser der Akutversorgung in Nordrhein-Westfalen zählt das Alfried Krupp Krankenhaus mit 900 Betten an zwei Häusern in den Stadtteilen Rüttenscheid und Steele zu den großen Krankenhauseinrichtungen in Essen. Rund 1.900 Mitarbeiter im ärztlichen Dienst, Pflegedienst, Medizintechnik, Versorgungsdienst, Technik und Verwaltung versorgen pro Jahr circa 35.000 Patienten st... » mehr
 
- 22.11.2013

Lehrerin steckt Kinder mit Tuberkulose an

Lehrerin steckt Kinder mit Tuberkulose an
In der Nähe von Hermanus, einer Stadt in Südafrika, infizierte eine Lehrerin 14 Kinder mit Tuberkulose. Einige Wochen ging die Lehrerin krank zur Schule. Zwar war sie beim Arzt, der diagnostizierte ihr jedoch nur eine Brustkorbinfektion, weswegen die Frau weiterhin die Einrichtung besuchte. Auch andere Ärzte führten mit ihr keinen Tuberkulosetest durch. Nachdem ihre Krankheit sich immer ... » mehr
 
- 20.11.2013

Fetthaltige Cremes und Sprays als mögliche Ursachen für Lungenentzündungen

Fetthaltige Cremes und Sprays als mögliche Ursachen für Lungenentzündungen
Eine fettige Lungenentzündung (Lipidpneumonie) kann durch, an den Lippen oder der Nase angebrachten, fetthaltigen Cremes und Sprays verursacht werden, dessen Inhaltstoffe über die Atemwege in die Lunge gelangen können. Da diese Lungenentzündung nur manchmal mit leichtem Fieber, Husten oder Atemnot einhergeht, wird sie vom Patienten selten erkannt. Wird die Krankheit nicht behandelt, so kann e... » mehr
 
- 19.11.2013

Neue Forschungsergebnisse zu MERS

Neue Forschungsergebnisse zu MERS
MERS ist eine relativ neue Erkrankung, die 2012 das erste Mal im Nahen Osten gemeldet wurde. Auch in Deutschland gab es bereits Erkrankungen. Anders als z.B. das H5N1-Virus ist MERS weniger leicht übertragbar, allerdings verläuft dann eine Infektion um einiges schwerwiegender. Bislang ist MERS noch kaum erforscht, was ein Wissenschaftsteam dazu veranlasste, den Verlauf der Krankheit zu unters... » mehr
 
- 18.11.2013

Das Ziel: Lungensport bundesweit! AG Lungensport organisiert sich neu

Das Ziel: Lungensport bundesweit! AG Lungensport organisiert sich neu
Es ist bekannt, dass Lungensport die Therapie von chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen, wie u.a. COPD unterstützt. Um ein möglichst flächendeckendes Angebot und eine große Variation an Lungensport anbieten zu können, setzt sich die Arbeitsgemeinschaft Lungensport in Deutschland e.V. ein. Ihr Ziel ist es jedem Patienten eine wohnortnahe Alternative zu bieten. Auch wirkt die AG Lungensp... » mehr
 
- 17.11.2013

Weaning-Zentrum - ein wichtiger Schwerpunkt

Weaning-Zentrum - ein wichtiger Schwerpunkt
Die Kliniken der Stadt Köln sind der größte Anbieter stationärer Krankenhausleistungen in Köln und versorgen als Maximalversorger jährlich etwa 63.000 Patienten stationär und rund 130.000 ambulant. Das Krankenhaus in Köln-Merheim ist ein Klinikum der Universität Witten-Herdecke. Alle drei Häuser an den Standorten Köln-Merheim, Köln-Holweide und Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße sin... » mehr
 
- 16.11.2013

Nicht-invasive und invasive Beatmung bei akuter und chronischer respiratorischer Insuffizienz

Nicht-invasive und invasive Beatmung bei akuter und chronischer respiratorischer Insuffizienz
 
- 14.11.2013

Allgemeinmedizin Refresher

Allgemeinmedizin Refresher
 
- 14.11.2013

5. Patientenforum Lunge

5. Patientenforum Lunge
Am 10. Dezember findet in München das 5. Patientenforum Lunge statt. Thema der Veranstaltung wird das Krankheitsbild COPD sein. Das Kürzel COPD steht für den englischen Begriff „chronic obstructive pulmonary disease“, was wörtlich übersetzt chronisch-obstruktive Lungenerkrankung bedeutet. In dieser Bezeichnung stecken zwei Schlüsselworte, welche die COPD definieren. So besagt der Beg... » mehr
 
- 14.11.2013

Lungenentzündung: Eine häufige Atemwegskrankheit in der kalten Jahreszeit

Lungenentzündung: Eine häufige Atemwegskrankheit in der kalten Jahreszeit
Etwa 400.000 bis 600.000 Menschen erkranken pro Jahr an einer Lungenentzündung. Ein Großteil der Erkrankten sind ältere und etwa zwei Drittel der daran sterbenden sind über 80 Jahre. Die Ursachen für eine Lungenentzündung (Pneumonie) sind meistens Bakterien, zu denen die sogenannten Pneumokokken gehören, die für einen großen Teil aller Erkrankungen verantwortlich sind. Andere Möglichkei... » mehr
 
- 13.11.2013

Fastfood erhöht bei Kindern die Wahrscheinlichkeit an Asthma zu erkranken

Fastfood erhöht bei Kindern die Wahrscheinlichkeit an Asthma zu erkranken
Nach einer Studie, in der 181,000 Kinder zwischen sechs und sieben Jahren sowie 319,00 Jugendliche zwischen 13 und 14 Jahren teilnahmen, kann Fastfood das Risiko an Asthma zu erkranken erhöhen, wenn es mehrmals in der Woche gegessen wird. Die Probanden kamen aus unterschiedlichen Ländern. Die Studie wurde von International Study of Asthma and Allergies in Childhood durchgeführt. Das häufige ... » mehr
 
- 12.11.2013

Neues zertifiziertes Lungenkrebszentrum in Hagen

Neues zertifiziertes Lungenkrebszentrum in Hagen
Um Menschen, die an der bis heute häufigsten Krebsform erkrankt sind, gezielt behandeln zu können ist an der Helios Klinik in Hangen Ambrock ein Lungenkrebszentrum gegründet worden. Es soll nach der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert worden sein. Durch das Zusammenarbeiten vieler Kräfte aus verschiedenen Bereichen der Medizin und Pflege soll dem Lungenkrebspatienten eine gute Be... » mehr
 
- 11.11.2013

Lungenkrebs verschuldet durch hohe Luftverschmutzung

Lungenkrebs verschuldet durch hohe Luftverschmutzung
Schon lange stufte die Weltgesundheitsorganisation WHO die Luftverschmutzung als eine der Hauptursachen für Lungenkrebs ein. Laut WHO starben 2010 etwa 200.000 Menschen an durch belastete Luft verursachten Lungenkrebs. Nun kann dies auch bewiesen werden. Wissenschaftler hatten über 1000 Studien weltweit analysiert. Neben dem Risiko an Lungenkrebs zu erkranken ist auch das Risiko für Blutkrebs ... » mehr
 
- 10.11.2013

Ein Leben, das trotz Krankheit lebenswert ist

Ein Leben, das trotz Krankheit lebenswert ist
Im Jahr 2004 fing alles an: Bei einem Besuch in einem Imbiss in Gelsenkirchen hatte Wolfgang Engel Schwierigkeiten, mit seiner rechten Hand den Senf aus einer großen Tube zu drücken, sein rechter Daumenmuskel machte schon seit ein paar Tagen Probleme und dadurch ließ die Kraft in der rechten Hand nach. Daraufhin wurde der damals 53-Jährige nach einer ärztlichen Untersuchung auf ein Karpaltunn... » mehr
 
- 08.11.2013

NEUES HEIMRECHT: Zuständigkeit der Heimaufsichten in NRW bald auch für ambulante Pflegedienste

NEUES HEIMRECHT: Zuständigkeit der Heimaufsichten in NRW bald auch für ambulante Pflegedienste
Seit dem 26.06.2013 liegt der Entwurf des neuen Heimrechts NRW vor. Der Titel des Gesetzes deutet schon an, dass es für alle Akteure auf dem Pflegemarkt nicht leichter, sondern eher schwieriger werden wird. Jetzt erreicht in NRW das Heimrecht auch erstmals die ambulanten Pflegedienste. Der neue Gesetzesentwurf heißt: „Gesetz zur Entwicklung und Stärkung einer demographiefesten, teilhabeori... » mehr
 
- 07.11.2013

Wann sind freie Mitarbeiter wirklich “frei”? - Horrende Forderungen der Rentenkasse vermeiden

Wann sind freie Mitarbeiter wirklich “frei”? - Horrende Forderungen der Rentenkasse vermeiden
In welchen Fällen sind Krankenpflegepersonen, die als freie Mitarbeiter arbeiten, selbständig? Diese Frage beschäftigt in vielen Einzelfällen zahlreiche Gerichte. Denn die Antwort auf die Frage “selbständig: Ja oder Nein?” hat weitreichende Folgen. Lautet die Antwort nämlich “nein”, so muss der Auftraggeber - wie z.B. der Krankenpflegedienst - Beiträge abzuführen zu den Sozialversi... » mehr
 
- 07.11.2013

20 oder 24 Stunden Intensivpflege?

20 oder 24 Stunden Intensivpflege?
Der Antragsteller leidet an einer amyotrophen Lateralsklerose mit Tetraparese und coronarer Herzkrankheit, wodurch seit November 1999 eine maschinelle Beatmung und die ständige Anwesenheit einer in der Beatmungspflege geschulten Person notwendig sind. Dies bestätigt auch ein Gutachten des MDK von 2004. Die Pflegekasse der Antragsgegnerin erteilt häusliche Pflege nach Stufe III. Die Pflege de... » mehr
 
- 07.11.2013

Arglistige Täuschung bei der Berufsunfähigkeitsversicherung?

Arglistige Täuschung bei der Berufsunfähigkeitsversicherung?
Eine Frau gewann die Klage gegen ihre Berufsunfähigkeitsversicherung, die ihr den Versicherungsschutz nicht gewähren wollte, da sie beim Vertragsabschluss ihr Asthma nicht erwähnt hatte. Das Gericht konnte der Antragstellerin keine arglistige Täuschung nachweisen und verpflichtete die Versicherung zur Zahlung. Beim Abschluss des Vertrags mit der Versicherung im Jahr 2003 gab die Klägerin i... » mehr
 
- 07.11.2013

Kostenübernahme einer 24h intensivpflege für ein Kind

Kostenübernahme einer 24h intensivpflege für ein Kind
Ein sechsjähriges an Morbus Tay-Sachs erkranktes Kind wurde bislang von den Eltern versorgt, die dies aufgrund von Erschöpfung so nicht mehr durchführen können. Das Kind ist über die Eltern privat Krankenversichert. Noch am Anfang des Jahres hatte die private Krankenversicherung die Übernahme der Kosten für eine häusliche Pflege im Umfang von 12 Stunden monatlich zugesagt. Sie erklärt,... » mehr
 
- 07.11.2013

Das neue WTG - Was kommt auf Betreiber von neuen Wohnformen zu?

Das neue WTG -  Was kommt auf Betreiber von neuen Wohnformen zu?
„Pflege zuhause und im vertrauten Wohnquartier stärken - Bau zusätzlicher Pflegeheime überflüssig machen“. Mit diesem Slogan wirbt die nordrheinwestfälische Pflegeministerin Britta Steffens für das neue Wohn- und Teilhabegesetz (WTG). Was verbirgt sich für die Anbieter von alternativen Wohnformen überhaupt hinter diesen politischen Leerformeln? Eine völlige Neugestaltung des Begriffs ... » mehr
 
- 07.11.2013

Der Lungeninformationsdienst am Helmholtz Zentrum München

Der Lungeninformationsdienst am Helmholtz Zentrum München
Im Jahr 2011 hat der Lungeninformationsdienst am Helmholtz Zentrum München seine Arbeit aufgenommen. Der Dienst bietet Patienten und der interessierten Öffentlichkeit Informationen zu Diagnostik, Therapie und Prävention von Lungenerkrankungen und stellt aktuelle Forschungsergebnisse vor. Zugleich bildet der Lungeninformationsdienst eine Plattform, auf der sich Patienten, Selbsthilfegruppen und ... » mehr
 
- 07.11.2013

COPD verschlimmert durch Allergien

COPD verschlimmert durch Allergien
Werden COPD-Patienten noch zusätzlich mit Allergien belastet, erhöht sich das Risiko für eine plötzliche Verschlechterung der Krankheit. Des Weiteren haben sie stärker ausgeprägte Atemwegssymptome. Dieses Ergebnis wurde kürzlich im American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine veröffentlicht. Für dieses Ergebnis wurden zwei Studien mit COPD-Patienten ausgewertet. Eine Studie... » mehr
 
- 06.11.2013

Lungenfibrose: durch Telomere verursachte Erbkrankheit

Lungenfibrose: durch Telomere verursachte Erbkrankheit
Die US-amerikanische Ärztin Mary Armanios berichtete auf der Munich Lung Conference Anfang Oktober in München, wie genetische Faktoren Einfluss auf die Entstehen der Lungenfibrose nehmen können, die meist in fortgeschrittenem Alter auftritt. Armanios forscht welche Auswirkung die Veränderung von Telomeren (Schutzklappen der Chromosomen) im Laufe des Lebens hat. Telomere sind verantwortlich f... » mehr
 
- 05.11.2013

Größere Spenderlunge für höhere Überlebenschancen

Größere Spenderlunge für höhere Überlebenschancen
Die Johns Hopkins University hat in einem Fachmagazin „The Annals of Thoracic Surgery“ eine Studie zum Einfluss der Größe einer Spenderlunge herausgegeben. Die Studie ergab: Erhält man eine größere Spenderlunge als die eigene, so hat man höhere Überlebenschancen. Bisher wurde darauf geachtet, dass die Größe von Empfänger- und Spenderlungen nach Möglichkeit übereinstimmen oder sie ... » mehr
 
- 04.11.2013

Vitamin-D-Mangel erhöht Risiko für Pneumonie

Vitamin-D-Mangel erhöht Risiko für Pneumonie
Finnische Wissenschaftler erhoben eine Studie zum Einfluss von Vitamin D auf Pneumonie. Es kam heraus, dass Probanden mit einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel ein 2,5-fach höheres Risiko haben an einer Lungenentzündung zu erkranken. Die Probanden waren 723 Männer und 698 Frauen im Alter zwischen 53-73 Jahren. Alle hatten zwischen 1998 und 2001 eine Blutprobe abgegeben, die nun auf ihren Vitamin-D... » mehr
 
- 03.11.2013

Das beatmungspflegeportal mit neuem Schwerpunktthema im November

Das beatmungspflegeportal mit neuem Schwerpunktthema im November
Das beatmungspflegeportal ist die größte deutsche Wissensplattform im Internet für Beatmungs- und Intensivpflege. Es bietet interessierten Unternehmen aus der Beatmungspflege im Jahr 2013 jeden Monat die Möglichkeit sich zu einem anderen Schwerpunktthema zu präsentieren. Das Schwerpunktthema des beatmungspflegeportals für den Monat November lautet Beatmungszentren. Auf dem Portal werden ... » mehr
 
- 01.11.2013

Neue Ausgabe AirMediPlus 4-2013 erschienen

Neue Ausgabe AirMediPlus 4-2013 erschienen
Die neue Ausgabe der AirMediPlus ist erschienen. AirMediPlus, das Magazin für außerklinische Beatmung, stellt in der aktuellen Ausgabe unter anderem das Weaningzentrum der Lungenklinik in Köln-Merheim vor. Es gibt ein Portrait über das Alfried Krupp Krankenhaus in Essen. Das Thema Sekretmanagement im Weaning wird aufgegriffen und aus der Sicht eines Fachexperten aus der Beatmungspflege geschil... » mehr
 
- 31.10.2013

Goldpartikel für COPD-Medikamente

Goldpartikel für COPD-Medikamente
Es gibt Wirkstoffe, die zur Behandlung von COPD direkt in die Lungenzellen transportiert werden sollen. Um dies zu erleichtern sollen nun zusätzlich Goldparikel inhaliert werden, die als Fährten für diese Wirkstoffe gelten. Ein deutsch-schweizer Wissenschaftsteam testete die Goldpartikel nun am Mausmodell. Nanopartikel als inhalierbare Transportmedien sind ein vielversprechender Ansatz für di... » mehr
 
- 30.10.2013

Immer mehr Kinder erkranken an Asthma

Immer mehr Kinder erkranken an Asthma
Als die häufigste chronische Kinderkrankheit wird heutzutage Asthma bezeichnet. Seit Jahren steigt die Anzahl der Patienten und viele von ihnen bekommen nicht die optimale Behandlung. Die Zahl der an Asthma erkrankten Kinder stieg in den letzten 20 Jahren stark an. Etwa 15% aller europäischen Kinder zeigen heute Asthmasymptome auf. Somit ist Asthma die häufigste chronische Kinderkrankheit. Wel... » mehr
 
- 29.10.2013

Ozon schwächt die Lunge

Ozon schwächt die Lunge
Bronchitis und Asthma können von Ozon Ausgelöst werden. Doch wie genau Ozon unsere Lunge schädigen kann, war bisher noch nicht klar. Vermutlich ist es so, dass das Ozon das Lungentensid, ein Schutzfilm auf der Lungenoberfläche, angreift. Dadurch wird die Lipidschicht auf der Lunge zerstört, doch weiß man noch immer nicht, was genau dabei passiert. Mithilfe einer künstlich erzeugten Lipids... » mehr
 
- 28.10.2013

Tuberkulose geht zurück, doch viele Kranke fallen durchs Raster

Tuberkulose geht zurück, doch viele Kranke fallen durchs Raster
Die Zahl an Tuberkulose Erkrankten sinkt weltweit stetig. Es gibt qualitativ hochwertigere Behandlungen für Millionen von Menschen, die die Zahl der Erkrankten nach unten drückt. Weltweit erkrankten 6,6 Millionen Menschen im Jahr 2012 an der Krankheit, wovon 1,3 Millionen starben. Im Jahr zuvor waren es jeweils 100.000 mehr. Das zeigt den eindeutigen Rückgang der Krankheit. Doch fallen immer m... » mehr
 
- 27.10.2013

Literaturtipp: Sekretmanagement in der Beatmungsmedizin

Literaturtipp: Sekretmanagement in der Beatmungsmedizin
Die Retention von Bronchialsekret ist ein zentrales Problem bei der Versorgung von maschinell beatmeten Patienten. Ein künstlicher Atemweg, die reduzierte Befeuchtung der Bronchialschleimhaut und das Unvermögen, durch einen effektiven Hustenstoß die Atemwege zu reinigen, sind nur einige der Faktoren, die zu einer Sekretretention beitragen können. Sekretprobleme sind oft verantwortlich für das... » mehr
 
- 26.10.2013

Einzigartige Veranstaltung mit erneut 2.000 Teilnehmern

Einzigartige Veranstaltung mit erneut 2.000 Teilnehmern
Das 6. Symposium Lunge mit dem Titel „COPD und Lungenemphysem - Chronische Atemwegserkrankungen - Von der Früherkennung bis zur erfolgreichen Therapie“ fand am 12. Oktober 2013 von 09.00 - 18.00 Uhr in der Gebläsehalle des Westfälischen Industriemuseums der Henrichshütte in Hattingen/NRW statt. „Diese Veranstaltung ist nicht nur einzigartig in Deutschland sondern sogar in ganz Europa... » mehr
 
- 25.10.2013

COPD als Berufskrankheit?

COPD als Berufskrankheit?
Die Klägerin arbeitet in einer Krankenhaus-Apotheke und war dort auch mit der Herstelung von Zytostatika (hemmen die Zellteilung und das Zellwachstun) beschäftigt. Sie erklärte vor Gericht, dass sie bei ihrer Arbeit freigesetzte Zystostatika über die Atemwege oder die Haut aufgenommen habe. Empfohlene Schutzvorkehrungen seinen bei ihrer Arbeit nichteingehalten worden. Die Klage, sowie das Wid... » mehr
 
- 24.10.2013

Krankenbehandlung oder Pflegebehandlung?

Krankenbehandlung oder Pflegebehandlung?
Eine Versicherung soll die gesamten Aufwendungen für die Beatmungspflege des verstorbenen Ehemanns der Klägerin als beihilfefähig anerkennen und diese somit zu übernehmen. Der Verstorbene wurde auf Wunsch der Familie aus dem Pflegeheim entlassen und zu Hause aufgenommen. Laut Klägerin müssen die Anwendungen, die er dort bekam, in voller Höhe übernommen werden. Sie seien keine zu zahle... » mehr
 
- 24.10.2013

24 Stunden Beatmungspflege – wer muss zahlen?

24 Stunden Beatmungspflege – wer muss zahlen?
Eine Versicherung wurde vorläufig dazu verpflichtet die Kosten für eine Beatmungspflege vom Umfang von 24h pro Tag zu übernehmen. Ein weitestgehend gelähmter Mann, der eine 24-stündige Beatmungspflege benötigt, ist ein gesetzlich krankenversichertes Mitglied einer Versicherung. Allerdings bekommt er nach Pflegestufe III nur 5,5 Stunden Leistung am Tag anstelle von 24 Stunden. Der Arzt des M... » mehr
 
- 24.10.2013

Tuberkulose mittlerweile schwer behandelbar

Tuberkulose mittlerweile schwer behandelbar
In Europa ist jede fünfte Tuberkuloseerkrankung nur noch schwer mit Medikamenten heilbar, so die Weltgesundheitsorganisation. Keine gängigen Medikamente können bei der multiresistenten Form der Lungenkrankheit mehr anschlagen. Die Behandlung von MDR-TB ist deutlich teurer und auch aufwändiger als die der normalen Tuberkulose. Laut Bericht litten 2009 etwa 400 000 Menschen an Tuberkulose. ... » mehr
 
- 23.10.2013

Der erste duale Bronchodilatator für COPD

Der erste duale Bronchodilatator für COPD
Auf dem ERS Kongress in Barcelona wurden Daten zum ersten dualen Bronchodilatator bekannt gegeben. Eine Studie mit fast 4900 COPD-Patienten überprüfte die Wirksamkeit von QVA149 und verglich ihn mit anderen Geräten. Die Ergebnisse belegen signifikante Verbesserungen der Lungenfunktion im Vergleich zu den anderen Geräten. Auch kam es bei den Patienten seltener zu einer Atemnot und es mussten... » mehr
 
- 22.10.2013

Viele COPD Patienten haben auch Probleme mit dem Herzen

Viele COPD Patienten haben auch Probleme mit dem Herzen
Häufig führt Rauchen dazu, dass die Lunge unheilbar an COPD erkrankt und der Alltag von Husten und Atemnot eingeschränkt wird. Eine darauf folgende Konsequenz ist, dass Patienten nur noch selten ohne Sauerstoffzufuhr durch den Alltag kommen. Nun müssen die Pneumologen immer öfter mit den Kardiologen zusammenarbeiten. Nach Studien haben Menschen mit COPD oft auch Herzprobleme. Bei Problemen ... » mehr
 
- 21.10.2013

Pneumologen kritisieren: Lungenentzündungen in Krankenhäusern zu kurz behandelt

Pneumologen kritisieren: Lungenentzündungen in Krankenhäusern zu kurz behandelt
Eine Studie mit 149 Patienten zeigte, dass Patienten, die außerhalb der Klinik eine Lungenentzündung erworben hatten, nicht nach den aktuellen Leitlinien behandelt worden waren. Dabei sind Patienten mit einer Lungenentzündung auf eine fachärztliche Behandlung angewiesen. Bei den meisten Patienten wurde die Umstellung von intravenös verabreichten Medikamenten auf oral eingenommene Medikamente... » mehr
 
- 20.10.2013

Literaturtipp: Locked-in: Gefangen im eigenen Körper

Literaturtipp: Locked-in: Gefangen im eigenen Körper
Der Autor erlitt im Alter von 39 Jahren einen Stammhirninfarkt mit Locked-in-Syndrom, einem schweren Schlaganfall, der zu einer völligen Lähmung bei klarem Verstand führte. Hier beschreibt er eindrucksvoll die verschiedenen Phasen seiner Erkrankung und den langen Weg zurück ins Leben. „Ich war bei vollem Bewußtsein, konnte aber keinerlei Kontakt mit der Außenwelt aufnehmen. Ich war locked-... » mehr
 
- 19.10.2013

2000 Gäste beim Symposium Lunge in Hattingen

2000 Gäste beim Symposium Lunge in Hattingen
Rund 2000 Gäste besuchten letzten Samstag das 6. Symposium Lunge in der Gebläsehalle in Hattingen an der Ruhr. Neben 28 verschiedenen Ausstellern aus den Bereichen Pharma-Industrie und Medizin, bot das Symposium seinen Besuchern kostenlose Leistungen wie Lungenfunktions- oder Blutdruckmessungen, aber auch die Befüllung von Flüssigsauerstoff-Mobilgeräten an. Auch das beatmungspflegeportal und ... » mehr
 
- 17.10.2013

Minderung der Asthma-Anfälle mit richtiger Atemtechnik

Minderung der Asthma-Anfälle mit richtiger Atemtechnik
Die bisher bei Asthma eingesetzten Medikamende haben sich als sehr effektiv erwiesen, können aber schwere Nebenwirkungen, wie Herzrasen oder Beeinträchtigung der Sehkraft, nach sich ziehen. In Amerika wird daher eine Behandlungsmethode ohne Medikamente immer populärer. Es ist eine spezielle Atemtechnik, die ein russischer Arzt (Konstantin Buteyko) vor 60 Jahren entwickelt hatte. Die Buteyko-Me... » mehr
 
- 16.10.2013

Lungentraining für COPD-Patienten im Wasser

Lungentraining für COPD-Patienten im Wasser
Eine australische Studie stelle fest, dass sich die körperliche Belastbarkeit und Lebensqualität bei COPD Patienten verbessert, wenn diese regelmäßig an Aquatraining teilnehmen. Auch das Abhusten gelang durch das Training besser. Es ist bekannt, dass für COPD-Patienten Bewegung ein wichtiger Bestandteil des Lebens ist. In Australien wurde nun festgestellt, dass neben dem klassischen Lungensp... » mehr
 
- 15.10.2013

Fristlose Kündigung wegen Bedenken bei der Beatmungspflege?

Fristlose Kündigung wegen Bedenken bei der Beatmungspflege?
Waltrop/Herne – eine Examinierte Krankenschwester wurde von ihrem Arbeitgeber Fristlos gekündigt, da sie ihre Bedenken bezüglich der Beatmungspflege bei einem Patienten äußerte. Normal muss eine examinierte Krankenschwester als stellvertretende Pflegedienstleiterin die Beatmungspflege an Patienten leisten können. Die Frage, ob dies auch ohne Einarbeitung in die Beatmungspflege gilt, wurde... » mehr
 
- 14.10.2013

38. Oktoberkolloquium über Pneumologie

38. Oktoberkolloquium über Pneumologie
Das 38. Oktoberkolloquium in der Ruhrlandklinik Essen-Heidhausen fokussiert sich auf die neusten diagnotischen und therapeutischen Verfahren und Behandlungsstrategien in der Pneumologie. Er wird am 16. Oktober von 15 – 19 Uhr stattfinden. Thema wird u.a. die molekularbiologisch begründete Behandlung von Lungenfibrose und Asthma bronchiale oder die evidenzbasierten Strategien bei Schlafpnoe und... » mehr
 
- 13.10.2013

Innovation made in Germany: Die neuen HME von sanabelle mit Klemmfunktion

Innovation made in Germany: Die neuen HME von sanabelle mit Klemmfunktion
Die neuen künstlichen Nasen mit der innovativen Klemmfunktion CLIP TO FIT sind das Ergebnis, das ein besorgter Anruf bei sanabelle hervorbrachte. Die Mutter eines tracheotomierten Kindes schilderte dem Produktmanagement, wie problematisch bei ihrer Tochter der tägliche Wechsel der künstlichen Nase sei. Diese Aussage setzte einen Entwicklungsprozess in Gang, der zu einer einzigartigen, zum Paten... » mehr
 
- 11.10.2013

Reflektorische Atemtherapie

Reflektorische Atemtherapie
Die Wurzeln der Reflektorischen Atemtherapie liegen im ganzheitlichen Behandlungskonzept, das Dr. med. Johannes Ludwig Schmitt in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts als niedergelassener Arzt in München entwickelt hat. Atmung, Haltung, Bewegung und Ernährung sind Dr. Schmitt zufolge Vorgänge, die zueinander gehören, einander bedingen - Körper und Seele bilden eine untrennbare Einhei... » mehr
 
- 10.10.2013

Neuer Patientenratgeber: Idiopathische Lungenfibrose

Neuer Patientenratgeber: Idiopathische Lungenfibrose
Einen neuen Ratgeber aus der Reihe "Patienten schreiben für Patienten" haben der COPD - Deutschland e.V. und die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland für Patienten mit idiopathischer Lungenfibrose herausgegeben. Der Begriff Lungenfibrose beinhaltet eine Vielzahl von verschiedenen Lungenerkrankungen, deren gemeinsames Kennzeichnen der Umbau des Lungenbindegewebes ist, was zu eine... » mehr
 
- 09.10.2013

Naturstoff Ectoin gegen COPD?

Naturstoff Ectoin gegen COPD?
Bis heute ist COPD nicht heilbar und das Voranschreiten ist auch oft nicht aufzuhalten. Man kann die Patienten bisher nur möglichst stabil halten, um eine gewisse Lebensqualität zu sichern. Forscher fanden nun jedoch in ersten Untersuchungen heraus, dass Ectoin Staubpartikel von der Lunge fernhalten kann. Patienten mit einer Lungenentzündung können Ectoin einnehmen, denn der Naturstoff kann v... » mehr
 
- 08.10.2013

Neue Bundesregierung muss Beitrag zur Tuberkulose-Bekämpfung aufstocken

Neue Bundesregierung muss Beitrag zur Tuberkulose-Bekämpfung aufstocken
Ärzte ohne Grenzen fordern den Beitrag zum Globalen Fond zur Bekämpfung gegen Tuberkulose, Aids und Malaria zu erhöhen, so wie es vor kurzen Großbritannien getan hat. Deutschlands Jahreseiträg beträgt seit 2007 200 Milliarden Euro, wohingegen Großbritannien nach der Aufstockung etwa das Sechsfache (eine Milliarde britische Pfund; ca. 1,2 Milliarden Euro) zahlt. Als Konsequenz fordern Ärzt... » mehr
 
- 07.10.2013

100 Beatmungsmaschinen und 200 Beatmungsmasken für Chile

100 Beatmungsmaschinen und 200 Beatmungsmasken für Chile
Noch nicht vom Respirator entwöhnte Beatmungspatienten werden bei der Entlassung außerklinisch weiter versorgt. Jedem Patienten wird mindestens ein Beatmungsgerät zur Verfügung gestellt und bei einer täglichen Beatmungsdauer von über 16 Stunden, gibt es auch zwei pro Patienten. Das ist der Standard, der seit 2009 in Deutschland gilt. In vielen anderen Ländern ist es jedoch so, dass Patie... » mehr
 
- 06.10.2013

Schonende Beatmung für COPD-Patienten

Schonende Beatmung für COPD-Patienten
Bereits COPD geschwächte Lungen werden durch herkömmliche Beatmungsverfahren zusätzlich belastet. Aus diesem Grund testet das Universitätsklinikum Leipzig, ob eine bei Frühgeborenen angewandte Technik besser für die Lunge ist. Wichtig ist, dass das CO² trotz geschwächter Ausatmung den Weg aus dem Körper findet, da es sonst zu einer weiteren Verschlechterung des Organs kommt. Mit erhöh... » mehr
 
- 02.10.2013

Das beatmungspflegeportal mit neuem Schwerpunktthema im Oktober

Das beatmungspflegeportal mit neuem Schwerpunktthema im Oktober
Das beatmungspflegeportal ist die größte deutsche Wissensplattform im Internet für Beatmungs- und Intensivpflege. Es bietet interessierten Unternehmen aus der Beatmungspflege im Jahr 2013 jeden Monat die Möglichkeit sich zu einem anderen Schwerpunktthema zu präsentieren. Das Schwerpunktthema des beatmungspflegeportals für den Monat Oktober lautet Medizinprodukt Firmen. Auf dem Portal werden ... » mehr
 
- 01.10.2013

Neue DGAI-Zertifizierung zur Verbesserung der Patientenversorgung

Neue DGAI-Zertifizierung zur Verbesserung der Patientenversorgung
Meistens verläuft die Entwöhnung der künstlichen Beatmung (Fachsprache: Weaning) ohne größere Probleme. Manchmal kann es jedoch bei Patienten nach längerer Beatmungsdauer zu Komplikationen kommen. Die DGAI (Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V.) zertifiziert nun erstmals Intensivstationen, die die Versorgung dieser Patienten bewertet. Ist der Entwöhnungspro... » mehr
 
- 30.09.2013

Psychologische Aspekte der COPD

Psychologische Aspekte der COPD
Die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist keine reine Lungenerkrankung - vielmehr beeinflussen eine Reihe von Begleitproblemen außerhalb der Lunge den Krankheitsverlauf und die Lebensqualität negativ und sind somit für die Gesamtbehandlung von Bedeutung. Neben Veränderungen am Herz-Kreislaufsystem, der Muskulatur, dem Knochenskelett sowie Stoffwechselphänomenen spielen psychische ... » mehr
 
- 24.09.2013

Korrekte und konsequente Durchführung der Langzeit-Sauerstofftherapie

Korrekte und konsequente Durchführung der Langzeit-Sauerstofftherapie
Europaweit ist die Anzahl der mit Sauerstoffsystemen versorgten Patienten gestiegen (weit über eine Million). Immer ältere Patienten erhalten heute Sauerstoff und mobile Geräte kommen entsprechend häufiger zum Einsatz. Die Auswahl an Geräten ist größer und es gibt bessere Möglichkeiten mit Sauerstoff mobil zu bleiben. Die Langzeit-Sauerstofftherapie ist eine der wenigen Behandlungsformen, ... » mehr
 
- 23.09.2013

Kostenlos zum Download

Kostenlos zum Download
Der Lungeninformationsdienst hält zu wichtigen Fragen der Lungenforschung und -medizin auch Informationen zum Download für Sie bereit. Sehen Sie selbst. Aus der Reihe „Das Wichtigste in Kürze“ informieren drei Faktenpapiere in aller Kürze über den aktuellen Stand des Wissens zu einzelnen Krankheitsbildern, Diagnosemethoden, Therapieansätzen oder anderen wichtigen Fragestellungen. Die ... » mehr
 
- 22.09.2013

Fachweiterbildung für außerklinische Intensivpflege

Fachweiterbildung für außerklinische Intensivpflege
Im Rahmen des Beatmungskongress der DIGAB in Hamburg stellte die IpW GmbH ihr neuestes Projekt vor: die Fachweiterbildung für außerklinische Intensivpflege findet ab September 2013 erstmals auch in Hamburg statt. Die Firma Weinmann GmbH konnte als Kooperationspartner für die Schulung gewonnen werden. Die drei Wochen Blockunterricht finden in den Seminarräumen des Beatmungsgeräte- Herstellers ... » mehr
 
- 19.09.2013

Hilfe für Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen

Hilfe für Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen
Patienten mit chronischen Atemproblemen, beispielsweise verursacht durch eine Lungenerkrankung, sind oft dauerhaft auf Unterstützung bei der Atmung angewiesen. Die herkömmlichen Verfahren beeinträchtigen allerdings langfristig die bereits geschwächten Lungen zusätzlich. Eine bisher in der Frühgeborenenmedizin angewandte Beatmungstechnik könnte hier Abhilfe schaffen. Dies untersuchen in eine... » mehr
 
- 18.09.2013

Was heißt außerklinische Beatmungspflege aus der Sicht der Pflegekräfte?

Was heißt außerklinische Beatmungspflege aus der Sicht der Pflegekräfte?
Die Pflegekräfte Michaela-Ruth und Viktoria arbeiten im Rahmen einer ambulanten 24-Stunden-Beatmungspflege bei einer 74-jährigen Patientin, die an Amyotropher Lateralsklerose im weit vorangeschrittenen Stadium erkrankt ist. Im folgenden Interview wird die außerklinische Beatmungs -pflege aus der Sicht der Pflegekräfte verdeutlicht. AirMediPlus: Wie erleben Sie in der ambulanten Beatmungspflege... » mehr
 
- 16.09.2013

Bei COPD Alpha-1-Antitrypsin-Mangel ausgleichen

Bei COPD Alpha-1-Antitrypsin-Mangel ausgleichen
Patienten mit einem Mangel an Alpha-1-Antitrypsin (A1A) kann die Substitution des Enzyminhibitors vor einem Verlust an Lungengewebe bewahren. Dies belegt eine aktuelle Studie. Der Schutz vor dem Emphysemprogress wurde jetzt erstmals placebokontrolliert mithilfe einer speziellen CT-Technik dokumentiert. Dabei wird die Lungendichte in voller Inspiration gemessen. „Der beobachtete Effekt ist kli... » mehr
 
- 15.09.2013

Sauerstofftankstellen - Energie für unterwegs

Sauerstofftankstellen - Energie für unterwegs
Tankstellen für Flüssigsauerstoff verbessern die Mobilität von Sauerstoffpatienten. In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es an vielen Orten Angebote für Sauerstoff-Patienten, ihre mobilen Sauerstoffgeräte unterwegs nachzufüllen. Die Sauerstofftankstellen bieten den Patienten mehr mobile Flexibilität und damit mehr Lebensqualität. Erfreulicherweise haben sich in den letzten 2... » mehr
 
- 12.09.2013

Wachkomatherapeut DGpW – Start der zweiten Weiterbildung im Oktober

Wachkomatherapeut DGpW –  Start der zweiten Weiterbildung im Oktober
Da sich die außerklinische Intensivpflege auf Grund des immer größer werdenden Mangels an Pflegefachkräften zukünftig vermutlich zunehmend auf die Versorgung in Wohngruppen verlagern wird, werden bezüglich der Vielfalt der zu erwartenden Krankheitsbilder Spezialisierungen notwendig. Was der Atmungstherapeut für die beatmungspflichtigen Patienten ist, ist der Wachkomatherapeut für Mensche... » mehr
 
- 11.09.2013

Wann Antibiotika bei Lungenerkrankungen erforderlich sind

Wann Antibiotika bei Lungenerkrankungen erforderlich sind
Antibiotika wirken grundsätzlich nur gegen Bakterien (antibakteriell), keineswegs gegen Viren (antiviral). In Abwesenheit einer bakteriellen Infektion kann daher ein Antibiotikum nicht wirken. Leider werden Antibiotika in der Praxis immer noch zu häufig und ohne angemessene Indikation gegeben. Dabei können Antibiotika durchaus problematisch sein - nicht nur von Nutzen. Mögliche Gefahren liegen... » mehr
 
- 09.09.2013

6. Symposium-Lunge am 12. Oktober 2013 in Hattingen

6. Symposium-Lunge am 12. Oktober 2013 in Hattingen
Chronische Atemwegserkrankungen – von der Früherkennung bis zur erfolgreichen Therapie lautet das Thema des diesjährigen und bereits 6. Symposium- Lunge, das am Samstag, 12. Oktober 2013 von 09.00 bis 18.00 Uhr im Westfälischen Industriemuseum in Hattingen-Ruhr stattfindet. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Patienten, Angehörige und Interessierte; eine Anmeldung ist nicht erford... » mehr
 
- 05.09.2013

Frühbucherrabatt noch bis 31. August 2013

Frühbucherrabatt noch bis 31. August 2013
Bis 31. August 2013 gilt für den 6. MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress am 8. und 9. November 2013 im Holiday Inn Hotel - City Centre Munich noch der Frühbucherrabatt. Die Programmplanung ist abgeschlossen und die Industrieausstellung bietet eine große Vielfalt an Präsentationen. Erstmals haben Sie die Auswahl zwischen 22 Workshops zu den unterschiedlichsten Themenbereichen. Di... » mehr
 
- 29.08.2013

Wann sind freie Mitarbeiter wirklich “frei”? - Horrende Forderungen der Rentenkasse vermeiden

Wann sind freie Mitarbeiter wirklich “frei”? - Horrende Forderungen der Rentenkasse vermeiden
In welchen Fällen sind Krankenpflegepersonen, die als freie Mitarbeiter arbeiten, selbständig? Diese Frage beschäftigt in vielen Einzelfällen zahlreiche Gerichte. Denn die Antwort auf die Frage “selbständig: Ja oder Nein?” hat weitreichende Folgen. Lautet die Antwort nämlich “nein”, so muss der Auftraggeber - wie z.B. der Krankenpflegedienst - Beiträge abführen zu den Sozialversich... » mehr
 
- 23.08.2013

Anleitung zu Atemtherapie und Bewegungsübungen

Anleitung zu Atemtherapie und Bewegungsübungen
Atemtherapie - also die Therapie mit der Atmung und für die Atmung - kann sowohl zur Krankheitsvorbeugung als auch zur Krankheitsbehandlung eingesetzt werden. Ein wesentlicher Bestandteil der Atemtherapie ist neben dem Erlernen der wichtigsten Selbsthilfetechniken (Lippenbremse, und atemerleichternder Stellungen) die Bewusstmachung und Wahrnehmung der Atmung. Damit sollen schlechte Atem-Gewohnhei... » mehr
 
- 21.08.2013

DIGAB e.V. finanziert Transport

DIGAB e.V. finanziert Transport
Wer hierzulande auf maschinelle Atemunterstützung angewiesen ist, wird in den Kliniken selbstverständlich maschinell beatmet. Ist er bei seiner Entlassung noch nicht vom Respirator entwöhnt, wird er außerklinisch weiter vorsorgt. Bei den Unternehmen der Medizintechnik lagern Neugeräte, bei den Providern sind jederzeit funktionstüchtige Geräte der Krankenkassen abrufbar. Laut S2 Leitlinie ... » mehr
 
- 16.08.2013

So viele Workshops wie noch nie!

So viele Workshops wie noch nie!
Der diesjährige 6. MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress am 8. und 9. November 2013 im Holiday Inn Hotel - City Centre Munich bietet erstmals 22 Workshops zu den unterschiedlichsten Themenbereichen an. Die Teilnahme daran ist im Eintrittspreis enthalten. „Pflegedienste in der außerklinischen Intensivpflege und Einrichtungen haben somit die Möglichkeit, dass ihre Mitarbeiterinnen u... » mehr
 
- 14.08.2013

Literaturtipp: Deine Schritte im Sand: Das kurze, aber glückliche Leben meiner Tochter

Literaturtipp: Deine Schritte im Sand: Das kurze, aber glückliche Leben meiner Tochter
Anne-Dauphine Julliand ist glücklich: Sie hat zwei Kinder, erwartet ihr drittes in wenigen Monaten. Doch plötzlich fällt ihr der veränderte Gang ihrer Tochter Thais auf. Diese zittert, entwickelt sich zurück. Am 1. Geburtstag erfährt die Familie, dass ihre Tochter an einer tödlichen Erbkrankheit, metachromatische Leukodystrophie, leidet. Ein Szenario beginnt. Ein so kurzes Leben soll zu End... » mehr
 
- 11.08.2013

Tiergestützte Therapie bei Beatmungspatienten

Tiergestützte Therapie bei Beatmungspatienten
Christiane Rohrbach betritt ein Patientenzimmer der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln. Die gelernte Fachkinderkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie ist aber nicht alleine: Es begleitet sie ihr Therapiehund Gustaf, ein 4-jähriger Beagle. „Heute Morgen besuchen wir zusammen die kleine Mia. Hier gibt es so etwas wie ein Ritual, mit dem wir bei jedem Besuch als erstes b... » mehr
 
- 07.08.2013

PHÖNIX-Haus Sonnengarten pflegt intensiv

PHÖNIX-Haus Sonnengarten pflegt intensiv
Vor nicht einmal einem Jahr wurde im Haus Sonnengarten in Essen ein neuer Wohnbereich eingerichtet. Er ist angegliedert an das PHÖNIX-Seniorenzentrum und bietet Raum für bis zu 14 Patienten. Hier werden Erwachsene versorgt, die an einer sogenannten respiratorischen Insuffizienz mit vollständiger oder teilweiser Beatmungspflicht leiden. Pflegedienstleiter Rolf Triebel übersetzt den Fachjargon: ... » mehr
 
- 06.08.2013

Wie geht es nach der Intensivstation weiter?

Wie  geht es nach der Intensivstation weiter?
Wie geht es nach der Intensivstation weiter, wenn der Patient nicht vom Beatmungsgerät entwöhnt werden konnte? Gründe hierfür gibt es viele. Zusammengefasst werden sie unter dem Oberbegriff „Weaningversagen". Beim diesjährigen MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress am 8. und 9. November 2013 im Holiday Inn Hotel - City Centre Munich wird unter dem Vorsitz von Dr. Karsten Siemon u... » mehr
 
- 05.08.2013

Neue Ausgabe AirMediPlus 3-2013 erschienen

Neue Ausgabe AirMediPlus 3-2013 erschienen
Die neue Ausgabe der AirMediPlus ist erschienen. AirMediPlus, das Magazin für außerklinische Beatmung, stellt in der aktuellen Ausgabe unter anderem das Thoraxzentrum im Ruhrgebiet vor. Es gibt ein Portrait über das PHÖNIX-Haus Sonnengarten. Das Thema Qualität in der häuslichen Beatmungspflege wird aufgegriffen und aus der Sicht einer Fachexpertin aus der Beatmungspflege geschildert. Es gib... » mehr
 
- 04.08.2013

Literaturtipp:Tag für Tag - Was unheilbar kranke Kinder bewegt

Literaturtipp:Tag für Tag - Was unheilbar kranke Kinder bewegt
Kinder sollen gesund sein, älter werden und sich zu Erwachsenen entwickeln. Es will nicht zu ihnen passen, wenn sie chronisch krank sind oder früh sterben. Die meisten schwerkranken Kinder aber wissen um ihren Zustand, sie haben ein sicheres Gespür dafür. Und häufig sind es die kranken Kinder, die die gesunden Erwachsenen trösten. Anders in den Familien der sechs Kinder dieses Buches: Sie sp... » mehr
 
- 31.07.2013

Gesellschaft für Mukopolysaccharidosen e.V.

Gesellschaft für Mukopolysaccharidosen e.V.
Die deutsche Gesellschaft für MPS e.V. wurde 1986 als Selbsthilfegruppe gegründet. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind: Beratung und Begleitung von MPS-Patienten und Eltern sowie Unterstützung bei Kontakten mit Ärzten, Wissenschaftlern und Kliniken durch Kongresse, Workshops, Informationsmaterial und vieles mehr. Mukopolysaccharidosen (MPS) werden zur Gruppe der lysosomalen Speicherkrank... » mehr
 
- 30.07.2013

„Wenn ich im Zug einschlafe kann ich sterben“ - Mit dem Undine-Syndrom leben

„Wenn ich im Zug einschlafe kann ich sterben“ - Mit dem Undine-Syndrom leben
Äußerlich ist Tobias Mohn seine Krankheit nicht anzumerken. Der 27-jährige gebürtige Bonner hat eine sportliche Figur, die er mit Fahrradfahren und schwimmen fit hält. Den Luftröhrenschnitt, den man kurz nach seiner Geburt bei ihm durchgeführt hat, verdeckt ein buntes Sommer T-Shirt und die Haare sind lässig gestylt, wie junge Männer es heutzutage tragen. Von Geburt an leidet Tobias Mo... » mehr
 
- 29.07.2013

Qualifizierung ist das A und O in der außerklinischen Intensivversorgung

Qualifizierung ist das A und O in der außerklinischen Intensivversorgung
Spannende Themen und exzellente Referentinnen und Referenten bietet der MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress am 8. und 9. November 2013 im Holiday Inn Hotel - City Centre Munich. Dem Thema “Qualifikation” ist ein eigener Themenblock am 8. November von 15.30 bis 17.00 Uhr eingeräumt. Kerstin Runge (BScN, cand. Msc) und Lisa Rust (BScN, cand Msc), beide Gesundheits- und Krankenp... » mehr
 
- 26.07.2013

Das Thoraxzentrum Ruhrgebiet

Das Thoraxzentrum Ruhrgebiet
Das Thoraxzentrum Ruhrgebiet ist eine gemeinsame Einrichtung des Evangelischen Krankenhauses Herne und der Augusta-Kranken-Anstalt Bochum sowie des Akademischen Lehrkrankenhauses der Universität Essen. Es besteht aus der Klinik für Pneumologie und Infektiologie, dem Schlafzentrum Ruhrgebiet mit seinen modernen Schlaflaboren, der Klinik für Onkologie, der Klinik für Thoraxchirurgie sowie der Kl... » mehr
 
- 24.07.2013

Literaturtipp: Außer mir – Mein neues Leben mit Multipler Sklerose

Literaturtipp: Außer mir – Mein neues Leben mit Multipler Sklerose
Zunächst sind nur die Füße betroffen. Taub, wie auf Watte geht Andrea Zapla und stolpert manchmal. Die sonst so leidenschaftliche Sportlerin muss das Training ausfallen lassen. Doch dann mehren sich die Symptome: Ein Kribbeln in ihrem Bauch macht sich bemerkbar, wie ein kleines, unangenehmes Tier. Die Diagnose Multiple Sklerose ist zunächst ein Schock. Wird sie zwangsläufig im Rollstuhl land... » mehr
 
- 23.07.2013

Die Angst vor der Narkose

Die Angst vor der Narkose
Laut Statistischem Bundesland wurden im Jahr 2011 insgesamt 15 Millionen Patienten operiert. Dazu gehört meist eine Narkose, was bei manchen Furcht und Unsicherheit auslöst. Doch ist dies berechtigt? Es wird grundsätzlich zwischen einer Vollnarkose und einer Regionalanästhesie unterschieden. Durch Narkosemittel werden beim Patienten bei einer Vollnarkose das Bewusstsein und auch das Schmerzemp... » mehr
 
- 21.07.2013

Neuer Patientenratgeber "LungenemphysemCOPD Definition, Diagnostik und Therapien" erschienen

Neuer Patientenratgeber "Lungenemphysem – COPD Definition, Diagnostik und Therapien" erschienen
Der COPD - Deutschland e.V. und die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland haben jetzt ihren 15. Patientenratgeber aus der Reihe "Patienten schreiben für Patienten" herausgegeben. COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) bezeichnet als Sammelbegriff eine Gruppe von Krankheiten der Lunge, die durch Husten, vermehrten Auswurf und Atemnot (AHA-Effekt) anfänglich nur bei Be... » mehr
 
- 21.07.2013

Lungenklinik neben dem Freibad

Lungenklinik neben dem Freibad
In Bielefeld soll nun auf einem alten Hallenbadgelände eine Lungenklinik gebaut werden. Hier sollen in zwei dreigeschossigen Häuser Beatmungs- und Intensivpflegepatienten versorgt werden. Pro Gebäude sollen 24 Patienten einziehen. Zusätzlich findet sich ein zentraler Behandlungsbereich in jedem der Häuser. Ziel ist es, dass die Patienten ein Leben lang betreut und gepflegt werden. Dies zeugt ... » mehr
 
- 15.07.2013

Fachtagung für dauerbeatmete Kinder und Jugendliche

Fachtagung für dauerbeatmete Kinder und Jugendliche
Am 13. November 2013 findet eine Fachtagung für dauerbeatmete Kinder und Jugendliche in Siegen statt. Veranstaltet wird sie vom GKinD e.V. - Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland. Aufgrund des großen Interesses und der guten Resonanzen wird bereits die 11. Tagung geboten. Es sollen Informationen ausgetauscht und miteinander diskutiert werden. Vormittags gibt... » mehr
 
- 14.07.2013

Schmerzen bei Lungenkrebs: Behandlung

Schmerzen bei Lungenkrebs: Behandlung
Beim Lungenkrebs kommt es oft zu Schmerzen. Darunter leiden viel Patienten, doch eine genaue Medikation kann die Schmerzen lindern. Häufig werden Analgetika verschrieben, wobei der behandelnde Arzt einen individuellen Behandlungsplan aufstellt. Der Patient muss dann herausfinden, ob dieser anschlägt. Manchmal reichen herkömmliche Schmerzmittel aus, aber es müssen auch zahlreich opiumähnliche ... » mehr
 
- 10.07.2013

6. MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress

6. MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress
Am 8. und 9. November 2013 findet die 6. MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress in München statt. Der Fachkongress ist bundesweit anerkannt und verfügt über ein hohes Renommee. Wie die Jahre zuvor werden Vorträge, Diskussionen, Workshops und eine Industrieausstellung angeboten. Es sind nicht nur Ärzte eingeladen, sondern auch Pflegekräfte, Therapeuten Sozialpädagogen, Casemanager... » mehr
 
- 09.07.2013

Außerklinische Intensivversorgung braucht dringend gesetzliche Grundlage

Außerklinische Intensivversorgung braucht dringend gesetzliche Grundlage
In der Sendung „Report Mainz“ am 2.7. wurde über katastrophale Zustände in der häuslichen Pflege berichtet. Es wurde bemängelt, dass es keine Vorschriften für einheitliche Qualitätsstandards und Qualifikationen gebe, und auch Altenpfleger, Hebammen und schlecht qualifizierte Hilfspfleger Kinder pflegen dürften. Dabei kann schon ein kleiner Fehler lebensbedrohlich sein. Hierzu erklä... » mehr
 
- 08.07.2013

Fachtagung für die Pädiatrische Intensivpflege

Fachtagung für die Pädiatrische Intensivpflege
Vom 18. bis zum 20. September 2013 findet die Fachtagung für die Pädiatrische Intensivpflege im Universitätsklinikum Tübingen statt. Hierzu lädt Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ein. Kinder unterscheiden sich häufiger als denkt von einem Erwachsenen, was zu enormen Herausforderungen für die Medizin führt. Es gibt eigene, hochspezifische Probleme. Auch steigen die Anforderungen an, wes... » mehr
 
- 07.07.2013

Lungenerkrankung COPD: Bewegung und Medikamente verhindern Abwärtsspirale

Lungenerkrankung COPD: Bewegung und Medikamente verhindern Abwärtsspirale
Die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung COPD muss früh behandelt werden. Andernfalls wird die Atemnot so stark, dass die Patienten sich kaum mehr bewegen. So kommt es zu einer Abwärtsspirale: durch den Bewegungsmangel verringert sich die Kondition, was die Atemnot verstärkt und der Patient sich noch weniger bewegt. Manche tun es ab, wenn sie von kleinen Anstrengungen außer Atem sind. Man so... » mehr
 
- 03.07.2013

10. Pneumologie-Update-Seminar

10. Pneumologie-Update-Seminar
Am 15. und 16. November 2013 findet in Berlin das 10. Pneumologie-Update-Seminar. Im vorigen Jahr nahmen 1.200 Mediziner an der Veranstaltung teil, weshalb dieses Jahr auch eine in Wiesbaden am 22. November erfolgt. Im Laufe des Seminars erhalten die Teilnehmer Informationen über die wichtigsten Studien der vergangenen Monate und den daraus resultierenden Erkenntnissen für die Medizin und die Pn... » mehr
 
- 02.07.2013

Das beatmungspflegeportal mit neuem Schwerpunktthema im Juli

Das beatmungspflegeportal mit neuem Schwerpunktthema im Juli
Das beatmungspflegeportal ist die größte deutsche Wissensplattform im Internet für Beatmungs- und Intensivpflege. Es bietet interessierten Unternehmen aus der Beatmungspflege im Jahr 2013 jeden Monat die Möglichkeit sich zu einem anderen Schwerpunktthema zu präsentieren. Das Schwerpunktthema des beatmungspflegeportals für den Monat Juli lautet Krankenhäuser. Auf dem Portal werden unter ... » mehr
 
- 01.07.2013

15. Herbsttagung der Mitteldeutschen Gesellschaft für Pneumologie & Thoraxchirurgie

15. Herbsttagung der Mitteldeutschen Gesellschaft für Pneumologie & Thoraxchirurgie
Am 1. und 2. November 2013 findet die 15. Herbsttagung der Mitteldeutschen Gesellschaft für Pneumologie & Thoraxchirurgie in Gera statt. Dieses Jahr lautet das Leitmotto „Lungenerkrankungen und der alte Mensch“. Grund ist der demographische Wandel, der sich auch in Ostthüringen zeigt. Bei Therapien von älteren Menschen gelten andere Möglichkeiten und Grenzen als bei jüngeren Patienten. Di... » mehr
 
- 27.06.2013

Ein Leben mit Beatmung

Ein Leben mit Beatmung
Maria-Cristina Hallwachs ist vom Hals abwärts gelähmt. Nun erzählt sie von ihrem Leben mit der Behinderung. Als Maria-Cristina 20 war, machte sie Urlaub auf Kreta. Bei einem Sprung ins Nichtschwimmerbecken brach sie sich das Genick. Seitdem ist sie Querschnittsgelähmt. Sie kann nur noch ihren Kopf bewegen und muss maschinell beatmet werden. Daher muss sie auch ständig betreut werden und kann ... » mehr
 
- 26.06.2013

30. InterPneu NÜRNBERG

30. InterPneu NÜRNBERG
Am 11. und 12. Oktober 2013 findet die 30. InterPneu NÜRNBERG im Germanisches Nationalmuseum statt. Die InterPneu ist eine internistisch-pneumologische Fortbildungsveranstaltung, die in Nürnberg bereits Tradition hat. Nun feiert sie ihren 30. Geburtstag. Es werden verschiedene pneumologische Kurse und Seminare angeboten, welche die Teilnehmer auf den neuesten medizinischen Stand bringen. Diese n... » mehr
 
- 23.06.2013

Dringender Rat der DIVI - Wer nicht von anderen abhängig sein will, sollte schriftlich vorsorgen

Dringender Rat der DIVI - Wer nicht von anderen abhängig sein will, sollte schriftlich vorsorgen
Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) rät zu Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen. Dies ist wichtig für den Fall, dass man aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage selbst über sich zu bestimmen. Obwohl 70 Prozent der Deutschen solche Verfügungen für besonders wichtig halten, haben nur 10 Prozent diese unterschrie... » mehr
 
- 19.06.2013

27. Fortbildungstage der Süddeutschen Gesellschaft für Pneumologie

27. Fortbildungstage der Süddeutschen Gesellschaft für Pneumologie
Am 25. und 26. Oktober 2013 finden die 27. Fortbildungstage der Süddeutschen Gesellschaft für Pneumologie in Heilbronn statt. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Ärzte, Assisitenz- und Pflegepersonal als auch an Patienten. Die Pneumologie ist heutzutage eins der großen Schwerpunktfächer der Inneren Medizin. Den Atmungsorganen kommt eine immer wichtigere Rolle zu. COPD, Lungenentzündunge... » mehr
 
- 18.06.2013

Lungenkrebs: gezielte Therapie von metastasierenden Zellen

Lungenkrebs: gezielte Therapie von metastasierenden Zellen
Am Universitätsklinikum Münster werden nun neue Therapien beim Lungenkrebs auf Grundlage der Genomforschung untersucht. Noch immer ist die häufigste Tumorerkrankung der Lungenkrebs, schwierig zu behandeln. Durch eine Chemotherapie können Metastasen nur zum teil verhindert werden. In der neuen Forschungsreihe soll nun herausgefunden werden, ob man mithilfe von Antikörpern die Gene in der Tumor... » mehr
 
- 17.06.2013

Intensivmedizin 2013

Intensivmedizin 2013
Am 12. und 13. Juli findet das Symposium Intensivmedizin 2013 im Universitätsklinikum Regensburg statt. Bereits seit zehn Jahren wird es veranstaltet und ist nun eine feste Größe. Die Komplexität der modernen Intensivmedizin steigt von Jahr zu Jahr. Daher hängt der Erfolg der Behandlung sowohl von Erfahrung als auch von den neuen Erkenntnissen der Forschung ab. Behandlungen, die früher als u... » mehr
 
- 16.06.2013

Neue Ausgabe AirMediPlus 2-2013 erschienen

Neue Ausgabe AirMediPlus 2-2013 erschienen
Die neue Ausgabe der AirMediPlus ist erschienen. AirMediPlus, das Magazin für außerklinische Beatmung, stellt in der aktuellen Ausgabe unter anderem die Lungenklinik in Lenglern vor. Es gibt ein Portrait über das REMEO® Center Dortmund. Das Thema Qualität in der häuslichen Beatmungspflege wird aufgegriffen und aus der Sicht einer Fachexpertin aus der Beatmungspflege geschildert. Es gibt ein... » mehr
 
- 14.06.2013

Neue multimediale Ansätze zur Verbesserung der Adhärenz bei fehlerhafter Inhalationstechnik

Neue multimediale Ansätze zur Verbesserung der Adhärenz bei fehlerhafter Inhalationstechnik
Bei Asthma oder COPD ist die Inhalationstherapie der ausschlaggebende Baustein der Behandlung. Bei chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen wird sie immer eingesetzt, teilweise noch anderweitig medikamentös begleitend. Bei der Inhalation wirkt das Medikament direkt an der Lunge, ohne einen Umweg durch den Blutkreislauf nehmen zu müssen. Dies ist wirksamer und hat auch weniger Nebenwirkungen.... » mehr
 
- 12.06.2013

Jülicher Ärzte machen Asthma-Patienten Hoffnung

Jülicher Ärzte machen Asthma-Patienten Hoffnung
In Jülich wird an Patienten mit schwerem Asthma ergänzend zur medikamentösen Behandlung ein neues Verfahren namens bronchiale Thermoplastie vorgenommen. Nach Anwendung soll die zahl der auftretenden Asthmaanfälle reduziert und die Notfallbehandlungen reduziert werden und damit die lebensqualität der betroffenen deutlich verbessert werden. Hierbei wird direkt Einfluss auf die Muskulatur der At... » mehr
 
- 10.06.2013

DIGAB 2013 – Aktuell!

DIGAB 2013 – Aktuell!
Die 21. DIGAB in Hamburg ist ein voller Erfolg. Der Jahreskongress findet erneut zusammen mit dem nunmehr 8. Beatmungssymposium der Sektion Intensiv- und Beatmungsmedizin unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP e.V.) statt. Sowohl das beatmungspflegeportal als auch die AirMediPlus sind dieses Jahr wieder auf der DIGAB mit einem Ausstellu... » mehr
 
- 08.06.2013

Sonderpflegebereich außerklinische Beatmung im ASB Begegnungs- und Pflegezentrum Herne-Holsterhausen

Sonderpflegebereich außerklinische Beatmung im ASB Begegnungs- und Pflegezentrum Herne-Holsterhausen
Um den vielen Menschen, die aufgrund von chronischen Erkrankungen beatmungspflichtig sind, professionelle Pflege, aber auch ein wohnliches Zuhause bieten zu können, gibt es den Sonderpflegebereich „außerklinische Beatmung“ im ASB Begegnungs- und Pflegezentrum Herne-Holsterhausen. Sehr viel besser als in einer privaten Wohnung können hier die medizinischen Anforderungen einer Beatmungspfl... » mehr
 
- 06.06.2013

Die DGP – Vorstellung der Gesellschaft

Die DGP – Vorstellung der Gesellschaft
Die DGP konnte 2010 ihren 100. Geburtstag feiern. Als „Vereinigung der Lungenheilanstaltsärzte“ 1910 ins Leben gerufen und 1925 durch den Zusammenschluss mit der „Deutschen Gesellschaft der Tuberkulosefürsorgeärzte“ zur „Deutschen Tuberkulose-Gesellschaft“ geworden, machte sie verschiedene Namensänderungen im Laufe ihrer Geschichte durch (1964 „Deutsche Gesellschaft für Tuberkul... » mehr
 
- 05.06.2013

medigroba-Schautag

medigroba-Schautag
Am 22. Juni 2013 findet der medigroba-Schautag in Balingen statt. Die medigroba GmbH ist ein großer Anbieter im Gesundheitswesen, welcher verschiedene Einrichtungen mit hochwertigen Hilfs- und Pflegemitteln versorgt. Dabei stehen die individuellen Bedürfnisse der Kunden im Vordergrund, sowie auch die Beratung und Betreuung. Das Unternehmensziel lautet „Helfen! Mit Kompetenz und Herz“. Zum Te... » mehr
 
- 04.06.2013

Deutscher Fachpflegekongress 2013 Forum Anästhesie & Intensivpflege

Deutscher Fachpflegekongress 2013 Forum Anästhesie & Intensivpflege
Zum ersten Mal findet in Dortmund am 27. Juni das Forum Anästhesie und Intensivpflege im Kongresszentrum Westfalenhallen statt. Parallele Veranstaltungen dazu gibt es zu den beiden Fachgebieten Intensivpflege und Anästhesie. Die Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste e.V. (DGF) hat auch zum ersten Mal den DGF-Nachwuchsförderpreis „Fachpflege 2013“ ausgeschrieben. Der Vortr... » mehr
 
- 02.06.2013

Homecare-Dienstleister Critical Care startet Online-Shop

Homecare-Dienstleister Critical Care startet Online-Shop
Den Wandel der Zeit nicht verschlafen - so lautet das Credo branchenübergreifend. Dieses Motto hat sich auch der norddeutsche Homecare-Dienstleister Critical Care (Kaltenkirchen) zu eigen gemacht. Um auf die Anforderungen der digitalen Welt einzugehen, schaltete das Unternehmen jetzt einen Online-Shop aktiv, um Kunden den Einkauf von Zubehör für die Schlaf- und Atemtherapie rund um die Uhr zu e... » mehr
 
- 30.05.2013

Das neue WTG – Was kommt auf Betreiber von neuen Wohnformen zu?

Das neue WTG – Was kommt auf Betreiber von neuen Wohnformen zu?
„Pflege zuhause und im vertrauten Wohnquartier stärken – Bau zusätzlicher Pflegeheime überflüssig machen.“ Mit diesem Slogan wirbt die nordrheinwestfälische Pflegeministerin Britta Steffens für das neue Wohn- und Teilhabegesetz (WTG). Was verbirgt sich für die Anbieter von alternativen Wohnformen überhaupt hinter diesen politischen Leerformeln? Eine völlige Neugestaltung des Begriff... » mehr
 
- 29.05.2013

Gautinger Bronchoskopie-Kurs 2013

Gautinger Bronchoskopie-Kurs 2013
Vom 27. bis zum 29. Juni findet der Gautinger Bronchoskopie-Kurs 2013 in der Asklepios Fachklinik München-Gautingen statt. Der Kurs wird vom DGP und der EABIP veranstaltet und richtet sich an Ärzte und Endoskopie-Assistenzpersonal. In der Pneumologie gilt die Bronchoskopie als zentrale diagnostische und therapeutische Maßnahme, welcher mit den Jahren immer wichtiger wird. Dies bedeutet, dass d... » mehr
 
- 28.05.2013

Qualität in der häuslichen Beatmungs- und Intensivpflege: Instrumente zur Sicherung der Pflegequalität in der häuslichen Intensiv- und Beatmungspflege

Qualität in der häuslichen Beatmungs- und Intensivpflege: Instrumente zur Sicherung der Pflegequalität in der häuslichen Intensiv- und Beatmungspflege
Wir wählen täglich Güter und Produkte aus der Industrie nach Qualitätskriterien aus, lehnen Waren mit geringer Qualität im täglichen Gebrauch ab. Qualität kann hier anhand von festen Kriterien gemessen und verglichen werden. Doch was erwarten wir im Bereich Dienstleistungen, zu dem die Pflege zu zählen ist? Auch hier wünschen wir uns eine hohe Qualität, orientiert allerdings an subjektiv... » mehr
 
- 27.05.2013

21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) e. V.

21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) e. V.
Vom 17. bis zum 19. Oktober 2013 findet die 21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) e. V. in Wiesbaden statt. Die Veranstaltung steht dieses Jahr unter dem Motto „Der Blick zurück und der Weg nach vorn“. Dementsprechend werden die Grundlagen des Fachgebietes wieder aufbereitet und auf neue Therapiemöglichkeiten und Diagnostiken hinausgeblickt... » mehr
 
- 26.05.2013

Neuer Wind in der ARCHE

Neuer Wind in der ARCHE
Seit Anfang des Jahres firmiert die zwischenzeitlich über Baden-Württemberg hinaus bekannte Einrichtung Arche-Regenbogen gGmbH unter ARCHE IntensivKinder gGmbH. Neben der Verdeutlichung des Anliegens der Einrichtung für intensivpflegebedürftige, dauerbeatmete Kinder gab es mit der Namensänderung auch eine interne Neuerung: Die ARCHE Mobil ergänzt seit dem 01. Februar 2013 die Leistungen ... » mehr
 
- 23.05.2013

Was heißt außerklinische Beatmungspflege aus der Sicht der Pflegekräfte?

Was heißt außerklinische Beatmungspflege aus der Sicht der Pflegekräfte?
Die Pflegekräfte Michaela-Ruth und Viktoria arbeiten im Rahmen einer ambulanten 24-Stunden-Beatmungspflege bei einer 74-jährigen Patientin, die an Amyotropher Lateralsklerose im weit vorangeschrittenen Stadium erkrankt ist. Im folgenden Interview wird die außerklinische Beatmungspflege aus der Sicht der Pflegekräfte verdeutlicht. AirMediPlus:Was ist für Sie das besondere an Ihrer Arbeit? ... » mehr
 
- 21.05.2013

REMEO® steht für ein hohes Maß an Patientensicherheit und Perspektive

REMEO® steht für ein hohes Maß an Patientensicherheit und Perspektive
Seit einem guten halben Jahr gibt es das REMEO® Center in Dortmund. Auf dem Gelände des Knappschaftskrankenhauses bietet die Einrichtung Patienten die Möglichkeit, ihren stationären Klinikaufenthalt zu verkürzen und in das nebenan liegende REMEO® Center zu ziehen. „Wir bieten den Patienten, die aus ärztlicher Sicht stabil genug sind die Intensivstation zu verlassen, die Möglichkeit, in e... » mehr
 
- 20.05.2013

Literaturtipp: Gestohlene Zeit

Literaturtipp: Gestohlene Zeit
Liebe, bis dass der Tod uns scheidet – für Carola Arndt keine Phrase. Sie begegnet ihrem Traummann und erlebt eine kurze Zeit ungetrübten Glücks. Dann die grausame Wahrheit: Ihr Mann hat die Krankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose). Beide trotzen dem tödlichen Schicksal mit ungeheurem Lebenswillen noch einige Jahre ab; Schlimmes wird erträglich für sie durch Respekt voreinander und durch... » mehr
 
- 17.05.2013

COPD - Auswirkungen auf Alltag, Psyche und Lebensqualität

COPD - Auswirkungen auf Alltag, Psyche und Lebensqualität
Wir wissen heute, dass die COPD nicht mehr nur als Lungenerkrankung zu sehen ist, sondern vielmehr eine Reihe von anderen Begleitphänomenen das Krankheitserleben mitbestimmen, den Verlauf beeinflussen und somit für den gesamten Behandlungsansatz von Bedeutung sind. Das psychische Befinden spielt neben Veränderungen am Herz-Kreislauf-System, der Muskulatur, dem Knochen sowie Stoffwechsel-Phänom... » mehr
 
- 16.05.2013

Forschungsstipendium: Können Biomarker Diagnose und Therapie von kindlichem Asthma verbessern?

Forschungsstipendium: Können Biomarker Diagnose und Therapie von kindlichem Asthma verbessern?
Im Rahmen des 54. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) verleiht die Deutsche Atemwegsliga ein Forschungsstipendium, welches sich mit kindlichem Asthma beschäftigt. Die Frage ist, inwieweit sich allergisches und nicht-allergisches Asthma - bei Kindern hinsichtlich ihrer Genexpression und Genregulation unterscheiden lassen. Das mit 10.000 Euro dotierte S... » mehr
 
- 15.05.2013

45. Bad Reichenhaller Kolloquium

45. Bad Reichenhaller Kolloquium
Vom 21. bis zum 23. Juni 2013 findet das 45. Bad Reichenhaller Kolloquium statt. Der Schwerpunkt des Bad Reichenhaller Kolloquiums liegt in diesem Jahr auf der Lungenkrankheit COPD. „Die COPD und ihre intensive wissenschaftliche Bearbeitung hat der Erkrankung eine neue Dimension verliehen, mit Schnittstellen zu nahezu allen Bereichen der Inneren Medizin. Die moderne, qualifizierte Diagnostik und... » mehr
 
- 14.05.2013

Die Lungenklinik in Lenglern: Zentrum für Beatmungsentwöhnung und Heimbeatmung mit großer Erfahrung und langer Geschichte

Die Lungenklinik in Lenglern: Zentrum für Beatmungsentwöhnung und Heimbeatmung mit großer Erfahrung und langer Geschichte
Die Lungenklinik in Lenglern war Mitte der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts eine der ersten Zentren, die Beatmungsentwöhnung mit Hilfe nicht-invasiver Beatmungsmethoden durchführten und Patienten mit nicht-invasiver Heimbeatmung betreuten. Heute gehört die Klinik mit den Abteilungen Pneumologie, Beatmungs- und Schlafmedizin zum Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende gGmbH. Die Abteilung... » mehr
 
- 13.05.2013

Kipfenberger Symposium 2013 – DGSF Fachtag „Systemische Konzepte im Gesundheitswesen“

Kipfenberger Symposium 2013 – DGSF Fachtag „Systemische Konzepte im Gesundheitswesen“
Am 15. Juni 2013 findet das Kipfenberger Symposium 2013 – DGSF Fachtag „Systemische Konzepte im Gesundheitswesen“ in der Klinik Kipfenberg statt. Das diesjährige Motto lautet „Niemand ist alleine krank, niemand heilt alleine“. Nicht nur die Patienten leiden unter ihren Erkrankungen, sondern auch die Angehörigen. Diese sind oft überfordert und haben Angst. Es kommt zu weitreichenden Au... » mehr
 
- 12.05.2013

Literaturtipp: Kompendium der Tracheotomie

Literaturtipp: Kompendium der Tracheotomie
Das Kompendium beschreibt die sachgerechte Durchführung aller Varianten der Tracheotomie und fokussiert in interdisziplinärer Sichtweise auf Analyse, Vermeidung und Therapie schwerer Früh- und Spätkomplikationen, logopädische Behandlung und neue Aspekte des Airway-Managements eingeschlossen. Von Eckart Klemm und Andreas Nowak. 150 Seiten, Springer Verlag , Auflage 2011, ISBN: 978-3642226... » mehr
 
- 10.05.2013

5. Eintrag im "Tagebuch einer Angehörigen"

5. Eintrag im "Tagebuch einer Angehörigen"
Tagebucheintrag vom 06.05. Lieber Leser, lange habe ich nichts geschrieben, da die letzten Wochen sehr stressig waren und ich nicht dazu kam. Was war passiert? Kristijan hatte plötzlich einen epileptischen Anfall, den zuerst natürlich keiner als solchen erkannte. Dass etwas nicht stimmte merkten wir an plötzlich hohen Blutdrücken, hohen Atemfrequenzen und Tachykardie. Außerdem zuckte d... » mehr
 
- 09.05.2013

Medizinprodukte: Mehr Kontrollen gefordert

Medizinprodukte: Mehr Kontrollen gefordert
Immer öfter kommt es zu Skandalen um Medizinprodukte. So war es zum Beispiel auch bei fehlerhaften Silikon- und Hüftimplantaten. Dies geschieht immer häufiger in der gesamten Branche. Die Anzahl der Risikomeldungen hat sich in den Jahren von 2000 bis 2011 verdreifacht. Daher fordern Politiker und Kassenvertreter nun verschärfte Zulassungskriterien und verpflichtende Register zur Langzeitüberw... » mehr
 
- 09.05.2013

Mit Lungenkrebs in die Spezialklinik – Sterblichkeit nach Eingriff in OP-Zentren halb so groß

Mit Lungenkrebs in die Spezialklinik – Sterblichkeit nach Eingriff in OP-Zentren halb so groß
Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e. V. erläutert neue Daten zu Lungenkrebsoperationen. So wurde aus den Daten des Statistischen Bundesamts entnommen, dass in Kliniken mit 100 Lungenkrebsoperationen pro Jahr die Sterberate um die Hälfte geringer war als in anderen Kliniken. Die operative Entfernung ist bei dieser Sorte Krebs häufig die einzige Chance. Daher handelt es sich auch um hochko... » mehr
 
- 08.05.2013

Neues Stellenangebot für Bochum: stellvertretende Pflegedienstleitung in Vollzeit (m/w)

Neues Stellenangebot für Bochum: stellvertretende Pflegedienstleitung in Vollzeit (m/w)
Die Familien- und Krankenpflege Bochum gGmbH unterhält seit 12 Jahren eine Fachabteilung für außerklinische Beatmungs- und Intensivpflege. Wir betreuen intensivpflegebedürftige / beatmete Kinder und Erwachsene im häuslichen Umfeld in ganz NRW und den angrenzenden Bundesländern Wir suchen ab sofort für unsere Fachabteilung Kinderintensivpflege eine stellvertretende Pflegedienstleitu... » mehr
 
- 07.05.2013

Neues Stellenangebot für Bochum: Pflegedienstleitung (m/w) für die Kinderintensivpflege

Neues Stellenangebot für Bochum: Pflegedienstleitung (m/w) für die Kinderintensivpflege
Die Familien- und Krankenpflege Bochum gGmbH unterhält seit 12 Jahren eine Fachabteilung für außerklinische Beatmungs- und Intensivpflege. Wir betreuen intensivpflegebedürftige / beatmete Kinder und Erwachsene im häuslichen Umfeld in ganz NRW und den angrenzenden Bundesländern Wir suchen ab sofort für unsere Fachabteilung Kinderintensivpflege eine Pflegedienstleitung (m/w) für die K... » mehr
 
- 06.05.2013

Das beatmungspflegeportal auf der DIGAB 2013

Das beatmungspflegeportal auf der DIGAB 2013
Die 21. Jahrestagung der Deutschen Interdisziplinären Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB) e.V. zusammen mit dem 8. Beatmungssymposium unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. findet vom 6. bis 8. Juni 2013 in Hamburg statt. Auszug aus dem Workshop Programm: • Nicht invasive Beatmung bei chronischer ventilatorischer In... » mehr
 
- 06.05.2013

Respiratory Physiology - Summer Academy

Respiratory Physiology - Summer Academy
Vom 12. bis zum 14. Juli 2013 findet die Summer Academy zum Thema „Respiratory Physiology“ in Obergurgl statt. Hier können sich alle wissenschaftlich Interessierten und Aktiven über die Neuerungen in der Atemphysiologie intensiv austauschen. Da es sich um die erste Veranstaltung handelt, geht es auch ums Kennenlernen. Um das Forum zu etablieren, werden spannende und verschiedene Schwerpunkte... » mehr
 
- 05.05.2013

Literaturtipp: BASICS Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Literaturtipp: BASICS Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Das Buch gibt einen umfassenden Einblick - von den physiologischen und pharmakologischen Grundlagen über die Allgemeinanästhesie bis zur Regionalanästhesie. Außerdem behandelt es die wichtigsten Themen der Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie Es werden viele Themen mit Flussdiagrammen und nützlichen Internetlinktipps vorgestellt. Außerdem gibt es jedes Thema in kleinen Häp... » mehr
 
- 03.05.2013

Naturstoff verbessert Lungenentzündung

Naturstoff verbessert Lungenentzündung
Wissenschaftler fanden heraus, dass der Naturstoff Ectoin einen positiven Einfluss auf eine durch COPD hervorgerufene Lungenentzündung hat. Dieser Stoff kann sowohl eine gesunde Lunge vor der schädlichen Wirkung von Staubpartikeln schützen, als auch eine Lungenentzündung verkürzen. Bei der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) ist die Lunge durch Feinstaub oder auch Zigarettenrauch i... » mehr
 
- 02.05.2013

45. Gemeinsame Jahrestagung der DGIIN und ÖGIAIN 2013

45. Gemeinsame Jahrestagung der DGIIN und ÖGIAIN 2013
Vom 19. bis zum 22. Juni 2013 findet in Berlin die 45. Gemeinsame Jahrestagung der DGIIN und ÖGIAIN 2013. Die Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) und die Österreichische Gesellschaft für Internistische und Allgemeine Intensivmedizin und Notfallmedizin (ÖGINAIIN) stellen die Neuerungen in der Intensivmedizin mit dem Thema „Der chronisch kritisc... » mehr
 
- 30.04.2013

Intensivpflege: Private Krankenversicherung muss zahlen

Intensivpflege: Private Krankenversicherung muss zahlen
Das OLG Hamm entschied, dass eine verordnete Intensivpflege, die gesundheitliche Schäden verhindern soll, eine Heilbehandlung darstellt. Als solche müssen private Krankenversicherer die Kosten übernehmen. Der Sachverhalt: Weil der Patient einen hypoxischen Hirnschaden erlitt, wurde er zu Hause gepflegt. Eine häusliche medizinische Intensivpflege wurde nötig, da eine chronisch obstruktive... » mehr
 
- 29.04.2013

Pulmonale Hypertonie bei Lungenerkrankungen – Update 2013

Pulmonale Hypertonie bei Lungenerkrankungen – Update 2013
Am Mittwoch, den 5. Juni 2013, findet die Veranstaltung „Pulmonale Hypertonie bei Lungenerkrankungen – Update 2013“ in der Ruhrlandklinik Essen-Heidhausen statt. In den letzten passierte viel rund um den Bereich der Pneumologie. So auch im Teilbereich der pulmonalen Hypertonie. Durch die Zusammenarbeit von Kardiologie und Pneumologie konnten große Fortschritte gemacht werden. Auch die Grund... » mehr
 
- 28.04.2013

Solange mein Herz für euch schlägt

Solange mein Herz für euch schlägt
Von Sabine Niese. Wie verhält man sich, wenn man plötzlich erfährt, dass man unheilbar krank ist? Wenn man mit Mitte 30 plötzlich weiß, dass man seine eigenen Kinder nicht aufwachsen sehen und die Enkelkinder nicht mehr kennenlernen wird? Sabine Niese leidet, wie der weltberühmte Physiker Stephen Hawking oder der 2007 verstorbene Künstler Jörg Immendorff, an Amyotropher Lateralskle rose. D... » mehr
 
- 26.04.2013

10. PneumoUpdate 2013

10. PneumoUpdate 2013
Vom 13. bis zum 15. Juni 2013 findet das 10. PneumoUpdate in Innsbruck statt. Eingeladen sind sind sowohl Klinikärzte als auch niedergelassene Ärzte. Für das Jubiläum wird erneut ein interessantes und breit gefächertes Programm dargeboten. Einzigartig ist hieran, dass es sich um die einzige Veranstaltung zum Thema Pneumologie handelt, welche für alle D-A-CH-Staaten ausgerichtet wird. Bekannt... » mehr
 
- 23.04.2013

Forscher erkennen Entstehung der Krankheit ALS

Forscher erkennen Entstehung der Krankheit ALS
Versuche an Mäusen zeigten, dass die Mutation eines Gens Schuld an der Erkrankung Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist. Es handelt sich hierbei um eine tödliche Muskellähmung, die im späteren Stadium auch die Lunge befällt. Es kommt zu einer Atemlähmung. Die Patienten müssen zu diesem Zeitpunkt maschinell beatmet werden. Diese Erkrankung des Nervensystems führt dazu, dass die Muskulatur de... » mehr
 
- 22.04.2013

Klinische Zytologie in der Pneumologie

Klinische Zytologie in der Pneumologie
Am 31. Mai und 1. Juni 2013 findet der Kurs „Klinische Zytologie in der Pneumologie“ in Halle (Saal). Es handelt sich hierbei um den Grundlagenkurs Teil II. Dieser baut auf dem Kurs des letzten Jahres auf. Das bereits erworbene Basiswissen wird mit spezielleren Themenbereichen der Pneumologie erweitert und vertieft. Die klinische Zytologie wird detailliert besprochen. Da es neue Möglichkeiten... » mehr
 
- 21.04.2013

Neue Option bei Lungenhochdruck

Neue Option bei Lungenhochdruck
Bei Lungenhochdruck steigt der Blutdruck im Lungenkreislauf stark an. Dadurch sind die Patienten in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt, leiden unter Kreislaufstörungen und ständiger Müdigkeit. Diese fortschreitende und schwere Erkrankung zählt zu den seltenen Krankheiten. Ein neuer Wirkstoff mit Namen Riociguat ist nun zur Zulassung beantragt. Für Betroffene, die an der speziellen Form ... » mehr
 
- 18.04.2013

Literaturtipp: Wachkoma Medizinische, rechtliche und ethische Aspekte

Literaturtipp: Wachkoma Medizinische, rechtliche und ethische Aspekte
Von Adam Geremek. Jährlich erleiden in Deutschland etwas 100.000 Menschen ein schweres Schädel-Hirn-Trauma, dem häufig ein lang an haltender komatöser Zustand folgt. Trotzdem gehört das Wachkoma zu den noch am wenigsten verstandenen medizinischen Phänomenen. In diesem Buch finden Sie aktuelle Informationen zu der häufig schwierigen Diagnostik und zu medizinischen Behandlungsstrategien s... » mehr
 
- 17.04.2013

15. Hauptstadtkongress der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivtherapie mit Pflegesymposium (HAI 2013)

15. Hauptstadtkongress der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivtherapie mit Pflegesymposium (HAI 2013)
Vom 19. bis zum 21. September 2013 findet der 15. Hauptstadtkongress der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivtherapie mit Pflegesymposium (HAI 2013) in Berlin statt. Die HAI ist eine der wichtigsten Veranstaltungen im Bereich der Anästhesie. Hier werden die neuesten Erkenntnisse aus der Medizin vorgestellt und gemeinsam interdisziplinär diskutiert. Sowohl Ärzte als auch Kra... » mehr
 
- 16.04.2013

ELMOS Rehatechnik GmbH

ELMOS Rehatechnik GmbH
Schwarzenberg 15
58540 Meinerzhagen
 
- 15.04.2013

Kinderanästhesie-Symposium (KAS)

Kinderanästhesie-Symposium (KAS)
Vom 6. bis zum 8. Juni 2013 findet das Kinderanästhesie-Symposium (KAS) in Oldenburg statt. Kinder und Jugendliche reagieren auf Medikamente und Operationen anders als Erwachsene. Daher ist eine spezielle Behandlung unerlässlich. Sowohl die Arzneimittel als die Geräte müssen an die kleineren Körper angepasst werden. Auf dem Symposium werden neue Erkenntnisse aus der ambulante und intensivmedi... » mehr
 
- 14.04.2013

Solinger Kurs Diagnostische Bronchoskopie

Solinger Kurs Diagnostische Bronchoskopie
Am 26. Juni 2013 findet der Solinger Kurs „Diagnostische Bronchoskopie“ in Solingen-Aufderhöhe statt. In der Inneren Medizin/ Pneumologie und der Anästhesie/ Intensivmedizin ist die flexible Bronchoskopie nicht mehr wegzudenken. In dem jährlich stattfindenden Kurs wird diese diagnostische Maßnahme noch einmal genauer betrachtet und diskutiert. Dabei werden sowohl Anfängern erste Erkenntni... » mehr
 
- 12.04.2013

Angstthema: Narkose

Angstthema: Narkose
Obwohl die Narkose die Medizin revolutioniert hat, haben viele Menschen Angst davor. Patienten fürchten sich oft davor, die Kontrolle über den Körper zu verlieren oder nicht mehr aufzuwachen. Die Anästhesie gehört heutzutage jedoch zur Routine und ist in den Krankenhäusern bereits alltäglich. Die damit verbundenen Risiken sind tatsächlich nur gering. Durch die Narkose wird eine Art Schlaf ... » mehr
 
- 11.04.2013

Literaturtipp: Pflegiothek: Außerklinische Beatmungspflege

Literaturtipp: Pflegiothek: Außerklinische Beatmungspflege
Von Elke Dodenhoff und Irmgard Hofmann Außerklinische Beatmung stellt Pflegende vor ganz besondere ethische und soziale Herausforderungen. Zusätzlich zu medizinischem Fachwissen und dem Handling der notwendigen Hilfsmittel legt der Band daher den Fokus auf psychosoziale Themen. Damit richtet er sich an die zahlreichen Pflegenden, die beatmungspflichtige Pflegebedürftige in ambulanten oder stat... » mehr
 
- 10.04.2013

Mein Mann geht nicht ins Heim sondern kommt zu uns nach hause - keine Frage

Mein Mann geht nicht ins Heim sondern kommt zu uns nach hause -  keine Frage
 
- 04.04.2013

Neuer Patientenratgeber: Diagnostik bei obstruktiven Lungenerkrankungen

Neuer Patientenratgeber: Diagnostik bei obstruktiven Lungenerkrankungen
Unter diesem Titel haben der COPD - Deutschland e.V. und die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland jetzt ihren 14. Patientenratgeber aus der Reihe "Patienten schreiben für Patienten" herausgegeben. Bevor das Bestehen sowie der Schweregrad einer Erkrankung festgestellt werden können, ist eine umfassende Diagnostik notwendig. Die Untersuchungen beinhalten eine Reihe von st... » mehr
 
- 04.04.2013

SERVIMED - medizinischer Fachversand

SERVIMED - medizinischer Fachversand
Sandhof 1-3
24768 Rendsburg
 
- 03.04.2013

HELM Medical GmbH

HELM Medical GmbH
Nordkanalstraße 28
20097 Hamburg
 
- 03.04.2013

Literaturtipp: Intensivbuch Lunge – Von der Pathophysiologie zur Strategie der Intensivtherapie

Literaturtipp: Intensivbuch Lunge – Von der Pathophysiologie zur Strategie der Intensivtherapie
Von Thomas Bein und Michael Pfeifer. Dieses Praxisbuch richtet sich an Ärztinnen und Ärzte in der Intensivmedizin (Anästhesie, Innere Medizin, Chirurgie) sowie an Pflegekräfte aus der Intensivmedizin und Anästhesie. Das Buch behandelt komplementär die klinische Pathophysiologie verschiedener Lungenfunktionsstörungen sowie die jeweils erforderlichen Therapieansätze. Es ermöglicht dem Leser... » mehr
 
- 03.04.2013

Möglichkeiten der bronchioloalveolären Lavage (BAL) in der Diagnostik Interstitieller Lungenerkrankungen

Möglichkeiten der bronchioloalveolären Lavage (BAL) in der Diagnostik Interstitieller Lungenerkrankungen
Am 20. April findet eine Veranstaltung zum Thema „Möglichkeiten der bronchioloalveolären Lavage (BAL) in der Diagnostik Interstitieller Lungenerkrankungen“ in Bayreuth statt. Ziel ist es, dass die Teilnehmer sich über die Anwendungsmöglichkeiten in der pneumologischen Diagnostik fortbilden. Die Vorträge erfassen im Besonderen den Hauptbefund eines Lymphozytenanstieg in der BAL Die Exogen... » mehr
 
- 02.04.2013

Critical Care – Homecare Dienstleister für die Heimbeatmung

Critical Care – Homecare Dienstleister für die Heimbeatmung
Das norddeutsche Familienunternehmen Critical Care Gesellschaft für home care Medizintechnik mbH & Co. KG kann auf mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich der Schlaf-, Sauerstofftherapie und Heimbeatmung zurückblicken. Gegründet wurde die Firma im Jahr 1997 im Dachgeschoss des Hauses der Inhaber in Schmalfeld. Sie begannen mit der Versorgung von Patienten in ihrem direkten räumlichen Umfeld ... » mehr
 
- 01.04.2013

Deutscher Anästhesiecongress 2013 (DAC)

Deutscher Anästhesiecongress 2013 (DAC)
Vom 20. bis zum 22. April findet der Deutsche Anästhesiecongress 2013 (DAC) in Nürnberg unter dem Motto „Mit Herz und Verstand“ statt. Dies ist bereits die 60. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Anästhologie und Intensivmedizin. Durch den jährlichen Austausch wird auch den Patienten in der Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin geholfen. Sie p... » mehr
 
- 31.03.2013

Hilfe zur Selbsthilfe: Deutsche SauerstoffLiga LOT e.V.

Hilfe zur Selbsthilfe: Deutsche SauerstoffLiga LOT e.V.
Vor 15 Jahren gründeten Ärzte und Betroffene die Selbsthilfeorganisation „Deutsche SauerstoffLiga LOT e.V.“. Aktuell begleitet der Verein 2.600 Betroffene, die auf eine Sauerstoff-Langzeittherapie angewiesen sind, bei der Bewältigung von Problemen, die damit einhergehen. Die Buchstabenfolge LOT steht dabei für den englischen Begriff der Therapie: „long term oxygen therapy“, welche eing... » mehr
 
- 27.03.2013

Deutscher Fachpflegekongress Forum Anästhesie & Intensivmedizin

Deutscher Fachpflegekongress Forum Anästhesie & Intensivmedizin
Am 26. Juni 2013 findet der Deutsche Fachpflegekongress „Forum Anästhesie & Intensivmedizin“ im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund statt. Hier werden den Teilnehmern aus den Berufsgruppen der Anästhesie und Intensivpflege sowohl Fortbildungen als auch ein Diskussionsforum angeboten. Hochaktuelle berufspolitische Entwicklungen werden in Vorträgen zu verschiedenen Fachgebieten zur Disku... » mehr
 
- 26.03.2013

Leben und Reisen mit Tracheostoma

Leben und Reisen mit Tracheostoma
Nicole Künsting (31) ist eine von vielen Patienten, die aufgrund einer Querschnittslähmung zeitweise auf eine invasive Beatmung angewiesen sind. Trotz einer Verletzung am Hals-Wirbelsäulen-Übergang seit ihrem dritten Lebensjahr und trotz des Umstandes, dass sie seither nur ihre rechte Hand bewegen kann, zählt vor allem Eines zu Nicoles Leidenschaften: das Reisen. Die Aussicht auf neue, ferne ... » mehr
 
- 25.03.2013

Pflege neu gedacht - Therapon24 etabliert neue Service-Linien

Pflege neu gedacht - Therapon24 etabliert neue Service-Linien
Das Leben ist facettenreich. Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen benötigen unterschiedliche Hilfsangebote. Aufgrund der verschiedenen Bedarfe hat Therapon24 sein Serviceangebot an die Ansprüche der Kunden angepasst. Die höhere Angebotsvarianz wird durch den englischen Begriff Care ausgedrückt. Care bedeutet, sich ganzheitlich um einen Menschen zu kümmern. Das meint weit mehr als Pflege,... » mehr
 
- 23.03.2013

DIGAB 2013

DIGAB 2013
Vom 6. bis zum 8. Juni 2013 findet der 21. Jahreskongress der Deutschen Interdisziplinären Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB) e.V. im Congress Center Hamburg statt, zeitgleich mit dem 8. Beatmungssymposium der Sektion Intensiv- und Beatmungsmedizin unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP e.V.). Der Kongress ist interdiszipli... » mehr
 
- 20.03.2013

Bergisches Lungenzentrum Wuppertal: Stufenweise zur Entwöhnung durch überlegte Organisationsstruktur und Networking im außerklinischen Bereich

Bergisches Lungenzentrum Wuppertal: Stufenweise zur Entwöhnung durch überlegte Organisationsstruktur und Networking im außerklinischen Bereich
Mit einer in sich gegliederten Intensiv- und Beatmungsstation, die in einzelnen Stufen von der Intensivstation bis hin zur Entwöhnung von der Beatmung überleitet, begegnet das 2010 gegründete Bergische Lungenzentrum den speziellen Belangen von Beatmungspatienten. In dem Zentrum, das die Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin und die Klinik für Thoraxchirurgie des H... » mehr
 
- 19.03.2013

Raumluftbefeuchter ist kein Hilfsmittel

Raumluftbefeuchter ist kein Hilfsmittel
Das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen urteilte, dass es sich bei Raumluftbefeuchtern um einen Gebrauchsgegenstand des täglichen Lebens handelt. Daher sind diese von der Hilfsmittelliste der Krankenkassen zu Recht herausgestrichen worden. Ein Unternehmen, welches diese herstellt, verlor somit die Klage. Sie argumentierte, dass es sich um ein medizinisches Hilfsmittel handelt und für eine er... » mehr
 
- 18.03.2013

„persolog® Persönlichkeitstraining“

„persolog® Persönlichkeitstraining“
Am 29. Mai 2013 findet ein Seminar zum Thema „persolog® Persönlichkeitstraining“ in Unterhachingen statt. Dieses wird von der IHCC Intensive Home Care Consulting GmbH veranstaltet, welche sich auf die Organisation in der außerklinischen Intensivpflege spezialisiert hat. Ziel des Unternehmens ist es Abläufe und Prozesse zu standardisieren und zu optimieren. Die Consultingprogramme sind haup... » mehr
 
- 17.03.2013

Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland meldet neue Selbsthilfegruppe (SHG) in NRW

Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland meldet neue Selbsthilfegruppe (SHG) in NRW
Mit der regionalen SHG Münsterland - Coesfeld gibt es nun eine weitere regionale Selbsthilfegruppe der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland in NRW. Insgesamt erhöht sich die Anzahl der zur Organisation gehörenden SHG somit auf 59. Am Donnerstag, den 14. März 2013 um 16:00, wird das nächste Treffen der SHG Münsterland - Coesfeld stattfinden. Alle weiteren Treffen finden i... » mehr
 
- 14.03.2013

Lunge kann auf Beatmungsgerät mit Pneumonie reagieren

Lunge kann auf Beatmungsgerät mit Pneumonie reagieren
Eine maschinelle Beatmung ist manchmal unerlässlich, um einen Patienten zu retten. Allerdings kommt es dabei auch öfters zu Komplikationen. Ist ein Patient mehrere Tage an einem Beatmungsgerät angeschlossen, kann die Lunge mit einer unkontrollierten Immunantwort reagieren. Dies wiederum kann zu einer Lungenentzündung führen. In einer neuen Studie des Heart and Lung Research Institutes der Ohi... » mehr
 
- 13.03.2013

62. Jahrestagung der Norddeutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin

62. Jahrestagung der Norddeutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin
Vom 12. bis zum 14. April findet die 62. Jahrestagung der Norddeutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin in Hannover statt. Das diesjährige Motto lautet „Tradition und Fortschritt“. Angesprochen sind pädiatrisch tätige Klinikärzte, niedergelassene Kinder- und Jugendärzte, Pädiater im Öffentlichen Gesundheitswesen und Pflegefachkräfte. Sowohl bestehende Erkenntnisse als auch ... » mehr
 
- 12.03.2013

Weyer GmbH

Weyer GmbH
Herrenhöhe 4
51515 Kürten-Herweg
 
- 04.03.2013

Disposition in der Außerklinischen Intensivpflege

Disposition in der Außerklinischen Intensivpflege
Vom 17. bis zum 18. April 2013 findet das Seminar „Disposition in der Außerklinischen Intensivpflege“ in Unterhaching statt. Dieses wird von der IHCC Intensive Home Care Consulting GmbH® veranstaltet. Ein Disponent ist dafür verantwortlich, dass die Dienstleistungen sowohl zum richtigen Zeitpunkt stattfindet, als auch von der richtigen Pflegekraft ausgeführt werden. In der außerklinischen... » mehr
 
- 03.03.2013

Tag der offenen Tür: „Pneumologie zum Anfassen und Erleben“

Tag der offenen Tür: „Pneumologie zum Anfassen und Erleben“
Ein Tag der offenen Tür für Jedermann unter dem Thema: „Pneumologie zum Anfassen und Erleben“ findet in der Klinik für Bronchial- und Lungenkrankheiten, Johanniter Krankenhaus Oberhausen - Sterkrade, Steinbrinkstraße 96b am Samstag, den 09. März 2013, in der Zeit von 10.00 - 15.00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Diagnostische und interventionelle Bronchologie – Thorakale Onkol... » mehr
 
- 28.02.2013

Hunde als neue Co-Therapeuten in der Wachkoma-Pflegeeinheit

Hunde als neue Co-Therapeuten in der Wachkoma-Pflegeeinheit
Der Malteser Hilfsdienst in Erlangen bildet schon seit längerer Zeit Besuchshunde aus. Diese helfen bei der Therapie von Menschen in Altenheimen, Krankenhäusern oder psychiatrischen Einrichtungen. Eine ehrenamtliche Ausbildung zum Besuchhund erfordert vom Hund und dem Besitzer viel Geduld und auch Spaß. Wichtig ist, dass die Hunde kein aggressives Verhalten zeigen. Sie lernen diverse Situatione... » mehr
 
- 25.02.2013

3. Intensivpflegetag Nordbayern im Thoraxzentrum Münnerstadt

3. Intensivpflegetag Nordbayern im Thoraxzentrum Münnerstadt
Am 6. März 2013 finde der 3. Intensivpflegetag Nordbayern im Thoraxzentrum Münnerstadt statt. Die Fachklinik für Pneumologie, Thoraxchirurgie, Rehabilitation, Schlaf- und Beatmungsmedizin ist mit modernster Technik ausgestattet und setzt organisatorisch Maßstäbe im Bezirk Unterfranken. Lungenerkrankungen gehören zu den häufigsten Krankheiten weltweit. Daher hat sich die Arbeitsgemeinschaft ... » mehr
 
- 24.02.2013

Neue Intensivpflegeeinrichtung in Darmstadt („Bärenstark“)

Neue Intensivpflegeeinrichtung in Darmstadt („Bärenstark“)
Immer häufiger werden Kinder und Jugendliche intermittierend oder dauerbeatmet in den außerklinischen Bereich entlassen. Beatmete Kinder und Jugendliche zu versorgen erfordert hohe fachliche, sozialkommunikative, emotionale und methodische Kompetenzen. Die Versorgung von beatmeten Kindern und Jugendlichen im außerklinischen Bereich muss daher im Sinne der Kinder ganzheitlich und interdisziplin... » mehr
 
- 20.02.2013

Was heißt außerklinische Beatmungspflege aus der Sicht der Pflegekräfte?

Was heißt außerklinische Beatmungspflege aus der Sicht der Pflegekräfte?
Die Pflegekräfte Michaela-Ruth und Viktoria arbeiten im Rahmen einer ambulanten 24-Stunden-Beatmungspflege bei einer 74-jährigen Patientin, die an Amyotropher Lateralsklerose im weit vorangeschrittenen Stadium erkrankt ist. Im folgenden Interview wird die außerklinische Beatmungspflege aus der Sicht der Pflegekräfte verdeutlicht. AirMediPlus: Viktoria, Sie sind die Teamkoordinatorin, was he... » mehr
 
- 18.02.2013

Umfassende Versorgung am Beatmungszentrum des Universitätsklinikums Freiburg

Umfassende Versorgung am Beatmungszentrum des Universitätsklinikums Freiburg
Eine interdisziplinäre sowie lückenlose Versorgung finden beatmungspflichtige Patienten am Universitätsklinikum Freiburg in der Abteilung Pneumologie, die eng mit weiteren Fachbereichen des deutschlandweit drittgrößten Universitätsklinikums zusammenarbeitet. Bereits ab Beginn einer intensivmedizinischen Therapie von Patienten, die anschließend eine Beatmungstherapie außerhalb der Intensivs... » mehr
 
- 12.02.2013

TransCare Service GmbH

TransCare Service GmbH
Breslauer Strasse 60
56566 Neuwied
 
- 11.02.2013

Innoserv GmbH

Innoserv GmbH
Hemsack 35a
59174 Kamen
 
- 11.02.2013

Neuer Glossareintrag: Endotrachealtubus

Neuer Glossareintrag: Endotrachealtubus
In unserem Glossar finden Sie Erläuterungen zu vielen Fachbegriffen aus der Beatmungspflege. Seit heute finden Sie einen neuen Eintrag zu dem Begriff " Endotrachealtubus." Der Endotrachealtubus ist ein Hilfsmittel zur Sicherung der Atemwege im Bereich der Anästhesie und Notfallmedizin, der mittels einer endotrachealen Intubation eingebracht wird. Ein solcher Tubus besteht normalerweise aus einem... » mehr
 
- 10.02.2013

Auszeichnung für Publikation zur teilautomatisierten Entwöhnung von der Beatmung

Auszeichnung für Publikation zur teilautomatisierten Entwöhnung von der Beatmung
In diesem Jahr wurde Dr. Dirk Schädler (36), wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), des Campus Kiel, mit dem Else Kröner Memorial Award der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) ausgezeichnet worden. In seiner Publikation zur teilautomatisierte... » mehr
 
- 08.02.2013

Neue Selbsthilfegruppen in Bayern gegründet

Neue Selbsthilfegruppen in Bayern gegründet
Mit den regionalen SHG Oberbayern - Bad Tölz und SHG Hochfranken - Hof etabliert die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland zwei weitere Gruppen im Bundesland Bayern. Insgesamt erhöht sich die Zahl der zur Organisation gehörenden Selbsthilfegruppen deutschlandweit somit auf 58. Die regional aktiven SHG führen monatliche Treffen für Betroffene, Angehörige und Interessierte dur... » mehr
 
- 07.02.2013

Senioren- und Therapiezentrum
Haus Havelblick GmbH

Senioren- und Therapiezentrum<br /> Haus Havelblick GmbH
Im Betreuten Wohnen für Intensivpflegebedürftige versorgen wir in 15 geschmackvoll eingerichteten Appartements bis zu 20 tracheotomierte Mieter. Unsere barrierefreien Appartements sind technisch mit einer Monitorüberwachung sowie mit einer zentralen Sauerstoff- und Druckluftanlage ausgestattet. Daneben stehen dem Bereich ein Blutgasanalysegerät sowie mobile Absauggerä » mehr
 
- 06.02.2013

Hochmoderne Intensivstation auf höchstem Sicherheitsstandard

Hochmoderne Intensivstation auf höchstem Sicherheitsstandard
Die Intensivstation des EvK Herne-Eickel wurde um eine neue Station mit elf Betten erweitert. Diese Vergrößerung entstand im Zuge eines aufwändigen Ausbaues des EvK, welcher insgesamt 19 Millionen Euro kostete. Rund dreieinhalb Jahren dauerte der Aus- und Umbau des EVK. Die Investition zeigt sich lohnenswert, denn der Intensivbereich zeichnet sich durch räumliche Weite aus - und unterschei... » mehr
 
- 06.02.2013

1. Außerklinisches Pneumologisches Pädiatrisches Symposium

1. Außerklinisches Pneumologisches Pädiatrisches Symposium
Am 26. und 27. April 2013 findet das erste Außerklinische Pneumologische Pädiatrisches Symposium in Essen statt. Der zweitägige Kongress behandelt die ambulante, intensivmedizinische Betreuung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit chronischer Ateminsuffizienz. Eingeladen sind sowohl Ärzte, Fachpflegepersonal als auch sonstige Berufsgruppen, welche sich mit der Betreuung von lang... » mehr
 
- 05.02.2013

Kardiologen entwickeln neues Atemtherapiegerät

Kardiologen entwickeln neues Atemtherapiegerät
Die Kardiologen des Herz- und Diabeteszentrum NRW entwickelten ein neues Atemtherapiegerät, welches bereits in der dritten Generation im klinischen Einsatz ist. Es ist speziell für Patienten mit Herzschwäche zugeschnitten. So kann Atemregulationsstörungen entgegengewirkt werden. Das kleine und leichte Gerät wurde daher mit dem „Red Dot Award“ ausgezeichnet. Heutzutage ist bekannt, dass di... » mehr
 
- 04.02.2013

54. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. 2013

54. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. 2013
Vom 20. bis zum 23. März findet der 54. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. in Hannover statt. Das diesjährige Motto der Veranstaltung lautet „Pneumologie im Wandel“. In Praxis, Klinik und Wissenschaft kommt es stets zu einem Wandel. So müssen diese sich ergebenden Änderungen aufgegriffen werden. Dabei stellt sich die Frage, wie viel schon obsolet... » mehr
 
- 03.02.2013

Moderne Ausstattung zur Behandlung von Frühgeborenen

Moderne Ausstattung zur Behandlung von Frühgeborenen
Die Greifswalder Neonatologie versorgt Frühgeborene mit modernster Technik: Kürzlich wurden neue, modern ausgestattete Beatmungsstationen eingerichtet. In diesem Zuge wurden alle Intensivbetten der Frühgeborenen-Abteilung mit Kontroll- und Überwachungssystemen der neuesten Generation der Firma Dräger ausgestattet. Dies ermöglicht eine nahtlose Erfassung, Verarbeitung und Beobachtung der Neu... » mehr
 
- 01.02.2013

Schwerpunktthema im Februar: Pflegeheime

Schwerpunktthema im Februar: Pflegeheime
Das Schwerpunktthema des beatmungspflegeportals im Februar 2013 heißt Pflegeheime. Wir stellen Ihnen unter anderem Pflegeheime aus der Beatmungspflege vor, die schon mit einer Profilseite auf dem beatmungspflegeportal vertreten sind. Außerdem bieten wir Ihnen an, sich und Ihr Unternehmen in einem Artikel vorzustellen. Hier können Sie uns Einblicke in Ihre tägliche Arbeit geben oder ein bes... » mehr
 
- 01.02.2013

Dresdener Uniklinikum: Akutes Lungenversagen mit innovativen Verfahren behandeln

Dresdener Uniklinikum: Akutes Lungenversagen mit innovativen Verfahren behandeln
Erstmals wurde am Dresdner Carl Gustav Carus Universitätsklinikum ein sogenanntes extrakorporale Gastaustauschverfahren eingesetzt und dabei mit einem selbstentwickelten Beatmungsmodus kombiniert. Durch das entsprechende Spezialgerät zur Sauerstoff-Anreicherung des Blutes und einem besonders schonenden Beatmungsmodus konnte das Leben eines 30-jährigen, der unter akutem Lungenversagen litt, ge... » mehr
 
- 30.01.2013

Pflege: Fachkräftemangel nimmt weiter zu

Pflege: Fachkräftemangel nimmt weiter zu
Der Fachkräftemangel in der der Pflege nimmt weiter zu: Laut einer aktuellen Untersuchung der Bundesagentur für Arbeit kommen auf 100 offene Stellen nur 35 Arbeitssuchende im Bereich der Pflege . Aus der Untersuchung geht aus hervor, dass offene Stellen für Altenpfleger_innen im Schnitt 124 Tage im Jahr nicht besetzt werden können. Gemäß der Analyse hat der Fachkräftemangel im Vergleich zu ... » mehr
 
- 27.01.2013

Intensivpflege zu Hause Persönliche Betreuung und Hilfestellung bei Therapon24

Intensivpflege zu Hause Persönliche Betreuung und Hilfestellung bei Therapon24
Frau Wagner* ist 67 Jahre alt, wohnt in Groß-Gerau und pflegt seit einigen Wochen ihren schwerstkranken Mann. Ihm wurde eine PEG-Sonde zur künstlichen Ernährung gelegt und ein Luftröhrenschnitt gesetzt. Nun muss er mit Hilfe einer Maschine beatmet werden. Drei Monate lang war Richard Wagner im Krankenhaus auf der intensiv neurologischen Station, anschließend vier Wochen in der Reha. „Es sa... » mehr
 
- 26.01.2013

Rund 70 % der Pflegebedürftigen nehmen häusliche Pflege in Anspruch

Rund 70 % der Pflegebedürftigen nehmen häusliche Pflege in Anspruch
Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes galten im Dezember 2011 2,50 Millionen Menschen als pflegebedürftig - nach dem Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) - und mehr als 70 % dieser wurden durch Angehörige oder einen ambulanten Pflegedienst versorgt. So erhielt ein Großteil (1,18 Millionen Pflegebedürftige) ausschließlich Pflegegeld und wurde somit ausschließlich durch Angehörige betr... » mehr
 
- 25.01.2013

Literaturtipp: "Die Kraft des Augenblicks" - Berichte aus einem Leben mit ALS

Literaturtipp: "Die Kraft des Augenblicks" - Berichte aus einem Leben mit ALS
Nach Ausbruch der fortschreitende, unheilbare Nerven-Krankheit ALS bleiben Betroffenen häufig nur wenige Jahre bis zum Tod. Werner Schmitz ist einer von vielen Betroffenen. Seit 1991 lebt er mit ALS, und muss infolgedessen seit 14 Jahren künstlich ernährt und beatmet werden. Dennoch führt er ein selbstbestimmtes Leben, dank modernster Technik. So kann er mit den Augen zwei Geräte bedienen: ei... » mehr
 
- 23.01.2013

Curriculum Beatmungsmedizin

Curriculum Beatmungsmedizin
Vom 10. bis zum 13. April findet das Curriculum Beatmungsmedizin im Knappschaftskrankenhaus Dortmund statt. Die Beatmungsmedizin nimmt immer weiter an Bedeutung zu. Dazu gehören invasive Beatmung, Weaning, nichtinvasive Akutbeatmung und außerklinische Beatmung. Das interaktive Curriculum Beatmungsmedizin ist seit seiner ersten Veranstaltung 2006 zu einer festen Einrichtung geworden. Es richtet s... » mehr
 
- 21.01.2013

Pflege-Bahr: Neue private Pflege-Zusatzversicherung

Pflege-Bahr: Neue private Pflege-Zusatzversicherung
Am 1. Januar ist eine neue private Pflege-Zusatzversicherung gestartet, die vom Staat gefördert wird. Der sogenannte Pflege-Bahr kann von Jedem/Jeder in Anspruch genommen werden. Offizieller Name: Geförderte ergänzende Pflegeversicherung. Ein kleiner Überblick: Da die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten bei Pflegebedürftigkeit übernimmt, will die neue freiwillige Zusatz... » mehr
 
- 18.01.2013

Bahr fordert bessere Bezahlung der Pflege-Ausbildung

Bahr fordert bessere Bezahlung der Pflege-Ausbildung
Der Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat sich für eine bessere Bezahlung in der Pflege-Ausbildung eingesetzt. Damit unterstützt er eine Forderung der Länder an Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Der Grund hierfür ist, der seit langem Bekannte drohende Fachkräftemangel in der Pflegebranche. Um diesen Berufszweig auch finanziell aufzuwerten, fordert Bahr, dass das dr... » mehr
 
- 14.01.2013

Seminar der MTK-Seniorenhilfe: "Meine Eltern werden alt – was nun?"

Seminar der MTK-Seniorenhilfe: "Meine Eltern werden alt – was nun?"
Am Dienstag, 29. Januar findet ein Kurs der MTK-Seniorenhilfe zum Thema „Hilfe – meine Eltern werden alt! Was nun?“ statt. Das Seminar wendet sich an Angehörige und ehrenamtlich Tätige. Die Referentin Angelika Wust, Krankenschwester und Sozialpädagogin, welche seit über 20 Jahren in der stationären und ambulanten Altenpflege tätig ist, will das bessere Verstehen von Altersprozessen erm... » mehr
 
- 13.01.2013

Überblick über die Neuregelungen der Pflegereform ab 2013

Überblick über die Neuregelungen der Pflegereform ab 2013
Für Pflegebedürftige gelten seit Anfang des Jahres einige wichtige Neuregelungen im Zuge der Pflegereform. Insbesondere demenziell-veränderte Menschen profitieren künftig von besseren Leistungen in der Pflegeversicherung – auch ohne Pflegestufe. Gleichfalls sollen pflegende Angehörige künftig besser entlastet werden. Die Einstufung von Pflegestufen soll einfacher von statten gehen. Wohn... » mehr
 
- 11.01.2013

Brandenburgs Sozialminister: Ehrenamt in der Pflege in den Fokus rücken

Brandenburgs Sozialminister: Ehrenamt in der Pflege in den Fokus rücken
Ehrenamtliche Arbeit im Pflege-Bereich nimmt eine zunehmende wichtige Rolle ein, so Brandenburgs Sozialminister. Für den Raum Brandenburg rechnet Sozialminister Günter Baaske (SPD) mit rund 160.000 Pflegebedürftigen im Jahr 2030. Dabei werden bereits heute rund 80 Prozent der Pflegebedürftigen zuhause durch ihre Angehörigen und Pflegedienste verpflegt. Um den zukünftig zunehmenden Bedürfni... » mehr
 
- 09.01.2013

9. Winterschool in Obergurgl/Tirol

9. Winterschool in Obergurgl/Tirol
Vom 10. bis zum 14. März 2013 findet die 9. Winterschool in Obergurgl/Tirol statt. Hier werden sich die Teilnehmer neben der Mukoviszidose auch anderen seltenen Lungenerkrankungen beschäftigen. Dabei wird über die besonderen diagnostischen und therapeutischen Herausforderungen diskutiert. Außerdem besprechen die Referenten, inwieweit nationale und europäische Netzwerke hilfreich sind und erö... » mehr
 
- 08.01.2013

„Ich fühle mich nicht krank, ich kann mich nur nicht bewegen und kriege keine Luft.“ Diagnose steht fest – aber das Leben geht weiter

„Ich fühle mich nicht krank, ich kann mich nur nicht bewegen und kriege keine Luft.“ Diagnose steht fest – aber das Leben geht weiter
Vor acht Jahren, im Oktober 2004, hatte der damals 44-jährige Dortmunder Jürgen Reismann Beschwerden in seinem linken Arm. Es fing an mit einem Taubheitsgefühl und zog sich rasch vom linken auf den rechten Arm herüber. Sein Hausarzt überwies ihn zum Neurologen und der lieferte ihn in ein Krankenhaus ein. Nach einer gründlichen Untersuchung, dachte Herr Reismann immer, dass seine Symptome wie... » mehr
 
- 07.01.2013

Westdeutsche Anästhesietage 2013 (WAT)

Westdeutsche Anästhesietage 2013 (WAT)
Am 15. und 16. März 2013 finden die Westdeutsche Anästhesietage 2013 (WAT) im RuhrCongress Bochum statt. Eingeladen sind sowohl Ärzte als auch Pflegekräfte. Das diesjährige Motto der Veranstaltung lautet „Qualität durch lebenslanges Lernen“. Das Programm bietet dabei reichlich Abwechslung und ausgewiesene Referenten. Um eine qualitativ hohe Patientenversorgung zu gewährleisten, ist das ... » mehr
 
- 06.01.2013

Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland baut das Netzwerk aus

Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland baut das Netzwerk aus
Mit der regionalen SHG Berlin-Treptow Köpenick etabliert die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland nun die siebte Gruppe in Berlin. Insgesamt erhöht sich die Zahl der zur Organisation gehörenden Selbsthilfegruppen deutschlandweit somit auf 57. Die regional aktiven SHG führen monatliche Treffen für Betroffene, Angehörige und Interessierte durch. Im Rahmen dieser Treffen werden... » mehr
 
- 05.01.2013