Montag 24.09.2018 11:53
Share |

Archiv 2012

Literaturtipp: Der Mann der wirklich liebte

Literaturtipp: Der Mann der wirklich liebte
Als Michael Röhrdanz Angela kennenlernt, weiß er, dass sie die Liebe seines Lebens ist. Acht Jahre nach der Traumhochzeit ist sie zum dritten Mal schwanger, und beide sind immer noch so glücklich wie am ersten Tag. Bis das Unfassbare passiert. Angela erleidet einen schweren Gehirnschlag und fällt ins Wachkoma. Fortan ist sie wie einbetoniert in ihrem eigenen Körper. Doch Michael Röhrdanz wil... » mehr
 
- 19.06.2018

Literaturtipp: Bis auf den Grund des Ozeans

Literaturtipp: Bis auf den Grund des Ozeans
Sechs Jahre lang galt Julia Tavalaro als schwerstbehindert, als nichts-wahrnehmende hirntote Komapatientin. Aber sie war „nur" in ihrem nicht funktionstüchtigen Körper gefangen. Ihre Menschenwürde wurde nicht geachtet, sie als Person nicht anerkannt, da ihr Körper nicht die „normalen" Funktionen ausführte. "Sechs Jahre galt ich als hirntot. Aber ich bekam alles mit", so Tavalaro. Das unfa... » mehr
 
- 09.06.2018

Literaturtipp: Als ich unsichtbar war

Literaturtipp: Als ich unsichtbar war
Martin ist zwölf, als ihn eine rätselhafte Krankheit befällt: Er verliert seine Sprache, die Kontrolle über seinen Körper, ist nach wenigen Monaten völlig hilflos. Die Ärzte sagen seinen Eltern, er werde für immer schwerstbehindert bleiben. Was niemand ahnte: Im Kokon seines Körpers verbirgt sich ein schrittweise erwachender Geist und eine zutiefst lebendige Seele. Martin Pistorius erzäh... » mehr
 
- 02.06.2018

Literaturtipp: Atemlos

Literaturtipp: Atemlos
Sonja Balmer war 28 Jahre alt, als sie mit der Diagnose ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) konfrontiert war. ALS bedeutet in den meisten Fällen Tod auf Raten, die Krankheit führt in der Regel innerhalb weniger Jahre bei völlig intaktem Geist und Intellekt zu totaler Lähmung. Sonja Balmer ist eine der wenigen ALS-Patientinnen, die seit fünf Jahren mit der Krankheit lebt. In „Atemlos“ schilde... » mehr
 
- 26.05.2018

Literaturtipp: Starke Leben

Literaturtipp: Starke Leben
Ob zu Hause, in der Ausbildung, im Beruf oder in der Familie: Die Diagnose einer neuromuskulären Erkrankung hat tief greifende Konsequenzen für die direkt Betroffenen sowie für deren Umfeld. Wohl durchdachte Lebensentwürfe und Karrierepläne müssen aufgrund der unheilbaren Erkrankung umgestellt, Wohnungen und Autos umgebaut und lieb gewonnene Gewohnheiten und Hobbys oft aufgegeben werden. ... » mehr
 
- 19.05.2018

Literaturtipp: Schmetterling und Taucherglocke

Literaturtipp: Schmetterling und Taucherglocke
Jean-Dominique Bauby war 43 Jahre alt, Vater zweier Kinder und Chefredakteur des Magazins Elle in Frankreich, als ihn am 8.12.1995 ein Gehirnschlag all seiner bisherigen Lebensmöglichkeiten beraubt. Von diesem Tag an ist er vollständig gelähmt, unfähig zu sprechen, zu schlucken oder auch nur ein Glied zu rühren. Die einzige Möglichkeit, sich verständlich zu machen, ist das Blinzeln mit ein... » mehr
 
- 12.05.2018

Literaturtipp: In der Überlebensfalle

Literaturtipp: In der Überlebensfalle
Literaturtipp: In der Überlebensfalle: Erfahrungen einer ALS-Patientin von Sonja Balmer und Gerhard Jenzer. Zum Inhalt: „Was es heißt, von Kopf bis Fuß gelähmt zu sein, lässt sich durchaus in medizinische Begriffe kleiden, bleibt aber im Kern unvermittelbar.“ Das Zitat der ALS-Patientin und Mitautorin Sonja Balmer bezeichnet genau das Paradox, das dieses Buch bis zu einem ge... » mehr
 
- 05.05.2018

hauseins - Was ist das?

hauseins - Was ist das?
In der Bismarckstraße in Berlin hat im April ein ganz besonderes Haus eröffnet Genau gegenüber der Deutschen Oper öffnete Ende April dieses Jahres das „hauseins“ seine Pforten, das in Berlin einzigartig ist. „intensiv. anders. leben.“ prangt als Erklärung über der Einfahrt dieses besonderen Hauses. Doch was ist hauseins genau? Wir haben uns umgeschaut. In einem Jahr Bauzeit entstand... » mehr
 
- 04.01.2013

Menschenrechte in der Pflege verbindlich regeln

Menschenrechte in der Pflege verbindlich regeln
Teilnehmer des Symposiums „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Menschenrechte in der Pflege“, das im Zuge des internationalen Tages der Menschenrechte abgehalten wurde, fordern die Etablierung der Menschenrechte als verbindliche Handlungsdimensionen in den Pflegeberufen, durch eine entsprechende Resolution von Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft. Das Symposium wurde organisiert v... » mehr
 
- 02.01.2013

9. Stuttgarter Intensivkogress

9. Stuttgarter Intensivkogress
Vom 30. Januar bis zum 1. Februar 2013 findet der bereits 9. Stuttgarter Intensivkogress mit Pflgesymposium in der Schwabenlandhalle Stuttgart-Fellbach statt. Hiermit wird eine Lücke im Süddeutschen Raum gefüllt und stellt eine Ergänzung zu den größeren Veranstaltungen dar. Es werden in wenigen Parallelveranstaltungen alle relevanten Themen im Bereich der Intensiv- und Notfallmedizin aufgegr... » mehr
 
- 01.01.2013

Schwerpunktthema im Januar: Pflegedienste

Schwerpunktthema im Januar: Pflegedienste
Das Schwerpunktthema des beatmungspflegeportals im Januar 2013 heißt Pflegedienste. Wir stellen Ihnen unter anderem Pflegedienste der Beatmungspflege vor, die schon mit einer Profilseite auf dem beatmungspflegeportal vertreten sind. Außerdem bieten wir Ihnen an, sich und Ihr Unternehmen in einem Artikel vorzustellen. Hier können Sie uns Einblicke in Ihre tägliche Arbeit geben oder ein beson... » mehr
 
- 01.01.2013

Postgraduierten-Kurs Pneumologie

Postgraduierten-Kurs Pneumologie
Am 25. und 26 Januar 2013 findet ein Postgraduierten-Kurs Pneumologie an der Universität München satt. Dieser wendet sich an junge Assistenzärzte in der internistischen Weiterbildung, welche Interesse an der Pneumologie zeigen. Auch Studenten im PJ sind eingeladen. Dieser Teil der Medizin interagiert mit fast allen anderen Gebieten und gewinnt zunehmend an Bedeutung. Somit gehört die Pneumolog... » mehr
 
- 30.12.2012

Literaturtipp: 100 Jahre DGP

Literaturtipp: 100 Jahre DGP
Im Zuge ihres 100-jähren Bestehens veröffentlichte die Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) ein Buch über die Entwicklung der Organisation, die sich auch als die Geschichte der Pneumologie in Deutschland lesen lässt; denn zeichnet das Buch die Entwicklung des Faches von der Phthisiologie zu einer modernen Pneumologie nach. Den Lesern wird somit ein historischer R... » mehr
 
- 30.12.2012

Fortbildungstermine der Akademie der IHCC Intensive Home Care Consulting GmbH® im Februar 2013

Fortbildungstermine der Akademie der IHCC Intensive Home Care Consulting GmbH® im Februar 2013
Am 20. Februar 2013 findet in Unterhaching das Seminar „Empathie in der Gesprächsführung“ statt. Es ist für all diejenigen geeignet, die im Team, mit Klienten und/oder ihren Angehörigen, in ihrer Familie oder im Freundeskreis ein Problem ansprechen möchten, die unsicher sind, wie sie in einer angespannten Atmosphäre reagieren sollen. Gezeigt wird, wie man unmissverständlich und klar sei... » mehr
 
- 29.12.2012

Neue Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive der Bundesregierung

Neue Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive der Bundesregierung
In Zusammenarbeit mit Vertretern von Ländern und Verbänden hat die Bundesregierung eine Ausbildungsoffensive gegen den Fachkräftemangel in der Altenpflege eingeleitet, mit ihren ersten bundesweiten Ausbildungspakt für die Altenpflege. In den kommenden Jahren will die Bundesagentur für Arbeit zudem die Kosten einer entsprechenden dreijährige Umschulung übernehmen. Bundesarbeitsministerin Urs... » mehr
 
- 28.12.2012

Homecare-Versorger auf Expansionskurs

Homecare-Versorger auf Expansionskurs
Die Firma Critical Care, norddeutscher Dienstleister im Leistungsverbund der RehaVital für die Versorgung mit medizintechnischen Hilfsmitteln, befindet sich auf Expansionskurs: Nach einem Zuschlag im Rahmen der Ausschreibung einer bedeutenden regionalen Krankenkasse für das Gebiet Sachsen-Anhalt konnte die Inhaberfamilie nun ein Gewerbeobjekt in Aschersleben erwerben. Von diesem neuen Logistik-C... » mehr
 
- 27.12.2012

Literaturtipp: Das "1x1 der Beatmung" von F. Bremer

Literaturtipp: Das "1x1 der Beatmung" von F. Bremer
Der Erfolgstitel "1x1 der Beatmung" wendet sich in der dritten, überarbeiten Auflage an Pflegekräfte und Ärzte, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Beatmung auseinander setzen. Dazu ist das Buch in knapper, lesbarer und verständlicher Form gehalten. Es zählt inzwischen zu einem wichtigen Leitfaden hinsichtlich der Möglichkeiten und Einstellungen moderner Respiratoren. Hauptthemen sind: unt... » mehr
 
- 26.12.2012

22. Symposium Intensivmedizin & Intensivpflege

22. Symposium Intensivmedizin & Intensivpflege
Vom 13. bis zum 15. Februar 2013 findet das bereits 22. Symposium Intensivmedizin & Intensivpflege in Bremen statt. Es gehört zu den größten deutschen verbandsunabhängigen Veranstaltungen mit Schwerpunkt Intensivmedizin und Intensivpflege. Diese Veranstaltung bietet ein großes Spektrum an aktuellen Themen in den Bereichen Anästhesie und Notfallmedizin. Außerdem werden Sitzungen und Workshop... » mehr
 
- 25.12.2012

Neue Wege zur Therapie entzündlicher Atemwegserkrankungen

Neue Wege zur Therapie entzündlicher Atemwegserkrankungen
Das Universitätsklinikums Freiburg wird nun mit 750.00€ zur Erforschung von entzündlichem Atemwegserkrankungen gefördert. Das genaue Thema lautet „Purinerge Signalübertragung in chronisch entzündlichen Atemwegserkrankungen“. Innerhalb der nächsten drei Jahre werden die Mediziner die Mechanismen erforschen, welche zu COPD und Asthma bronchiale führen. Es wurde bereits festgestellt, das... » mehr
 
- 24.12.2012

Führungskräftekongress Interdisziplinäre Intensivmedizin (FII)

Führungskräftekongress Interdisziplinäre Intensivmedizin (FII)
Vom 23. bis zum 25. Januar 2013 findet ein Führungskräftekongress für Interdisziplinäre Intensivmedizin in Potsdam statt. Dieser gehört nun seit Jahren zum ständigen Angebot im Bereich der intensivmedizinischen Fortbildungen. Besondere Relevanz gewinnt er durch die Konzentration auf Leitungs- und Führungskräfte in der Intensivmedizin. Die Themen sind so gewählt, dass die Teilnehmer unabh... » mehr
 
- 23.12.2012

Schöne Weihnachten

Schöne Weihnachten
Das beatmungspflegeportal wünscht allen seinen Kundinnen und Kunden ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir freuen uns darauf auch 2013 wieder für Sie da zu sein und Sie mit aktuellen Neuigkeiten rund um das Thema Beatmungs- und Intensivpflege zu versorgen.
 
- 22.12.2012

Neues Atemtherapiegerät erfolgreich im Einsatz bei nächtlichen Atmungsstörungen von Herzkranken

Neues Atemtherapiegerät erfolgreich im Einsatz bei nächtlichen Atmungsstörungen von Herzkranken
Die bereits dritte Generation eines neuen Atemtherapiegerätes, welches von Kardiologen des Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW) entwickelt wurde, ist erfolgreich im klinischen Einsatz. Das kleine und leichte Gerät kommt zum Einsatz bei Patienten Atemregulationsstörungen in Zuge einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz). Aufgrund seines ausgeklügelten Designs wurde es sogar mit dem „Red Dot A... » mehr
 
- 21.12.2012

30-jähriges Bestehen der Abteilung für Neonatologie und Kinderintensivmedizin in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen

30-jähriges Bestehen der Abteilung für Neonatologie und Kinderintensivmedizin in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen
Seit bereits 30 Jahren behandeln Neonatologen der Kinder- und Jugendklinik auf der Intensivstation Früh- und Neugeborene. Der Begriff Neonatologie steht für die medizinische Expertise, die Säuglinge nach einer komplizierten oder frühzeitigen Geburt versorgt. Unter der Leitung des Kinderintensivmediziners Frank Niemann, bereut die Abteilung rund 250 Säuglinge. Die Klinik ist dabei das einzige ... » mehr
 
- 19.12.2012

Thorakale Endoskopie: 14. Hands-On-Workshop

Thorakale Endoskopie: 14. Hands-On-Workshop
Vom 17. bis zum 19. Januar 2013 findet der bereits 14. Hands-On-Workshop für Thorakale Endoskopie in der Lungenklinik Hemer statt. Hierbei wird den Teilnehmern ein Überblick über den aktuellen Stand der endoskopischen Methoden gegeben. Das Thema lautet diesmal „Endo meets Obstruction“. Es werden verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Lungenvolumenreduktion bei Emphysemen und neue interv... » mehr
 
- 18.12.2012

CNI Ulmer Workshop Tage für außerklinische Intensivpflege

CNI Ulmer Workshop Tage für außerklinische Intensivpflege
Patienten der außerklinischen Intensivversorgung benötigen ein engagiertes und kompetentes interdisziplinäres Pflege- und Therapeutenteam, um optimal in den eigenen vier Wänden oder alternativen Wohnformen versorgt werden zu können. Qualifizierte Fort- und Weiterbildung ist unverzichtbar und bringt Sicherheit für die tägliche Arbeit am Patienten. Am 12. + 13. April 2013 lädt der CNI , C... » mehr
 
- 15.12.2012

Ausbau des Perinatalzentrum im Jung-Stilling-Krankenhaus in Siegen

Ausbau des Perinatalzentrum im Jung-Stilling-Krankenhaus in Siegen
Mit dem Ausbau des Perinatalzentrums (Level 1) der DRK-Kinderklinik im Jung-Stilling-Krankenhaus in Siegen wird das Versorgungsangebot für Früh- und Neugeborene erweitert. Dafür wurde der Bereich für die intensivmedizinische Versorgung Früh- und Neugeborener vergrößert. Auch wurden weitere Bereiche geschaffen, die Eltern und Kinder ermöglichen beieinander zu sein. So wurde die Station plat... » mehr
 
- 14.12.2012

Intensiv- und Notfallbehandlung: immer mehr chronisch kritisch kranke Patienten

Intensiv- und Notfallbehandlung: immer mehr chronisch kritisch kranke Patienten
Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift "Intensiv- und Notfallbehandlung" bietet in acht Einzelbeiträgen einen umfassenden Überblick über das Thema "Chronisch-kritisch-krank". Einzelne Eckdaten aus dem Inhalt: Über fünf Prozent der intensivmedizinisch behandelten Patienten werden chronisch kritisch krank. Künstliche Beatmung gilt dabei als ein Hauptrisikofaktor. Zunehmend mehr Betroffene we... » mehr
 
- 12.12.2012

Winterakademie für Pneumologen

Winterakademie für Pneumologen
Vom 6. bis zum 11. Januar 2013 findet in St. Leonhard im Pitztal in Österreich die Winterakademie für Pneumologen statt. Hierbei handelt es sich vor allem um eine Veranstaltung für deutsche Ärzte. Die Pneumologie gewinnt immer mehr Bedeutung in der Inneren Medizin. Ein Grund dafür ist die Vielfalt dieses Gebiets. Es geht von der Volkskrankheit COPD bis zu eher seltenen Krankheiten wie der Lym... » mehr
 
- 11.12.2012

Interview mit Manfred Vavrinek, IpW GmbH, Institut für pflegerische Weiterbildung

Interview mit Manfred Vavrinek, IpW GmbH, Institut für pflegerische Weiterbildung
In der außerklinischen Beatmungspflege werden Patienten mit den verschiedensten Grunderkrankungen und schweren chronischen Verläufen versorgt. Um die komplexen Anforderungen erfüllen zu können, bedarf es engagierter und qualifizierter Fachkräfte. Das IpW, Institut für pflegerische Weiterbildung GmbH, ist ein Bildungsträger, der sich auf die Qualifizierung von Pflegepersonal im Bereich der a... » mehr
 
- 10.12.2012

Fortbildungs- und Veranstaltungstermine der IHCC-Akademie

Fortbildungs- und Veranstaltungstermine der IHCC-Akademie
Beim diesjährigen MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress waren „Hygiene“ und „Sozialrecht“ Spitzenthemen. In beiden Themenblöcken waren die Vortragssäle bis auf den letzten Platz besetzt. Die IHCC Intensive Home Care Consulting GmbH, Veranstalterin MAIK, bietet im kommenden Jahr mit zwei Top-Referenten - Rechtsanwältin Anja Hoffmann aus Berlin und PD Dr. Andreas Schwarzkopf,... » mehr
 
- 08.12.2012

Pneumologietag: aktuelle Fortschritte in der Behandlung von COPD und Lungenkrebs

Pneumologietag: aktuelle Fortschritte in der Behandlung von COPD und Lungenkrebs
Den sechsten Pneumologietag, der im Kultur- und Kongresszentrum in Rosenheim stattfand, nutzten über 80 Lungenspezialisten, um über neue Behandlungsmöglichkeiten bei Lungenkrebs und der "chronischen obstruktiven Lungenerkrankung" (COPD) zu diskutierten. Ganz elementar stellen die Pneumologen fest, dass es einerseits weltweit zunehmend mehr Patienten, mit Erkrankungen der Atemwege und der Lunge ... » mehr
 
- 07.12.2012

Selbsthilfe der Lungenemphysem-COPD Deutschland in Recklinghausen/NRW

Selbsthilfe der Lungenemphysem-COPD Deutschland in Recklinghausen/NRW
Am 19. Januar 2013 wird eine weitere, neue regionale Selbsthilfegruppe (SHG) der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland im Bundesland Nordrhein-Westfalen gegründet - in der Stadt Recklinghausen. Die überregionale Organisation zählt nunmehr 55 SHG - in denen monatliche Treffen für Betroffene, Angehörige und Interessierte sowie Fachvorträge und Gesprächsrunden stattfinden. Zu... » mehr
 
- 05.12.2012

12. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)

12. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)
Vom 5. bis zum 7. Dezember 2012 findet der 12. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) in Hamburg statt. Begleitend erfolgt ein Pflegekongress. Motto der diesjährigen Veranstaltung ist „Erfolg durch Interdisziplinarität“. In den Vergangen Jahren hat sich die Intensiv- und Notfallversorgung rasant weiterentwickelt. Dies lässt sich in d... » mehr
 
- 04.12.2012

Maske statt Tubus: Neuer Trend bei künstlicher Beatmung

Maske statt Tubus: Neuer Trend bei künstlicher Beatmung
Bisher gab es nur eine intensivmedizinische Möglichkeit zur Therapie bei Lungenversagen: das Einsetzen eines Tubus. Hierbei handelt es sich um einen Plastikschlauch, welcher in die Luftröhre eingeführt wird. Der Patient wird künstlich, invasiv beatmet. Diese Methode rettet in Deutschland etwa 20.000 Menschen das Leben. Allerdings können bei länger andauernder Beatmung Lungeschäden und Lunge... » mehr
 
- 03.12.2012

Studie erläutert Risikofaktor für blutende Magen-Darmgeschwüre bei COPD-Patienten

Studie erläutert Risikofaktor für blutende Magen-Darmgeschwüre bei COPD-Patienten
Die Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) in Berlin weisen auf eine aktuelle Untersuchung hin, welche zusätzliche Risikofaktoren ausmacht, die zu blutenden Magen- oder Zwölffingerdarm-Geschwüren führen, unter denen COPD-Patienten häufiger leiden, als Nicht-Betroffene. Die DGP betont, dass Ärzte diese Risikofaktoren bei der Behandlung von COPD-P... » mehr
 
- 02.12.2012

Neueste Untersuchungen bestätigen Wirksamkeit eines speziellen Bewegungsprogramms für Lungenhochdruck-Patienten

Neueste Untersuchungen bestätigen Wirksamkeit eines speziellen Bewegungsprogramms für Lungenhochdruck-Patienten
Mehrere Studien, die unter Federführung des Lungenhochdruckzentrums an der Thoraxklinik Heidelberg und in Zusammenarbeit mit der Rehabilitationsklinik Königstuhl Heidelberg entstanden sind, bestätigen, dass ein neues Bewegungsprogramm das Fortschreiten des grundsätzlich unheilbaren Lungenhochdrucks, verlangsamen kann. Lungenhochdruck, der häufig im Zusammenhang mit einer COPD, Lungenembolien,... » mehr
 
- 30.11.2012

Nicht nur im Kindesalter informieren und vorbeugen - Erfahrungsaustausch hilft Menschen mit Polio-Spätfolgen

Nicht nur im Kindesalter informieren und vorbeugen - Erfahrungsaustausch hilft Menschen mit Polio-Spätfolgen
Etwa 50.000 bis 60.000 Menschen leben in Deutschland mit den Folgen der Poliomyelitis (Kinderlähmung), einer heimtückischen Krankheit, die seit Einführung der Schluckimpfung Anfang der 60er Jahre in diesem Land als überwunden gilt. Doch bei der Poliomyelitis liegt die Besonderheit zu anderen kindlichen Infektionen darin, dass Jahrzehnte nach der Ersterkrankung eine neue, der Polio ähnliche Er... » mehr
 
- 28.11.2012

1. IMT Symposium: Wovon wir reden wenn wir vom Atemmuskeltraining reden

1. IMT Symposium: Wovon wir reden wenn wir vom Atemmuskeltraining reden
Am Samstag, den 1. Dezember, findet das 1. IMT Symposium in Frankfurt/Main statt. Das Thema lautet „Wovon wir reden wenn wir vom Atemmuskeltraining reden“. Eingeladen sind sowohl Ärte, als auch Physiotherapeuten, Atmungstherapeuten und Pflegekräfte. Obwohl bereits viel über das Atemmuskeltraining gesprochen wurde, bleibt weiterhin vieles unklar. Immer mehr Patienten leiden unter pneumolog... » mehr
 
- 27.11.2012

Besuchshunde für Wachkoma-Patienten

Besuchshunde für Wachkoma-Patienten
Therapeuten auf vier Pfoten sollen nun in Kliniken und Seniorenheimen für Aufmunterung sorgen. Es schon längst bekannt, dass Tiere eine positive Wirkung auf erkrankte oder eingeschränkte Menschen haben. Im Assistenzhundezentrum in Hummelfeld beginnt daher ab Ende November ein neues Seminar, in dem Mensch-Hund-Teams ausgebildet werden. Ihre Einsatzorte sind Kliniken, Seniorenpflegeeinrichtungen ... » mehr
 
- 26.11.2012

Neue Selbsthilfegruppe COPD im Ruhrgebiet

Neue Selbsthilfegruppe COPD im Ruhrgebiet
Mit der regionalen SHG Ruhrgebiet-Recklinghausen etabliert die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland eine weitere Gruppe im Bundesland NRW. Insgesamt erhöht sich die Zahl der zur Organisation gehörenden Selbsthilfegruppen deutschlandweit somit auf 55. Die regional aktiven SHG führen monatliche Treffen für Betroffene, Angehörige und Interessierte durch. Im Rahmen dieser Treffen... » mehr
 
- 24.11.2012

DGIM-Studie deckt auf: Es fehlen rund 400 Intensivmediziner

DGIM-Studie deckt auf: Es fehlen rund 400 Intensivmediziner
Die Anzahl der Intensiv-Betten in Krankenhäusern ist in den letzten 20 Jahren stetig gestiegen; gegenwärtig werden jährlich insgesamt rund zwei Millionen Patienten intensivmedizinisch behandelt. Gleichfalls fehlen, nach einer aktuellen Studie der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM), auf den internistischen Intensivstationen knapp 400 Ärzte mit einer angemessenen Zusatzqualifikati... » mehr
 
- 23.11.2012

Literaturtipp: Broschüre des Bundesjustizministeriums zur Patientenverfügung

Literaturtipp: Broschüre des Bundesjustizministeriums zur Patientenverfügung
Im Rahmen der Pflege von schwerkranken Menschen stellt sich für die Betroffenen selbst, deren Angehörigen, die Pfleger und Ärzte häufig die Frage, wie mit den Betroffenen umzugehen ist, wenn sich die Erkrankung wesentlich verschlechtert und sie ihren Willen selbst nicht mehr erklären können. Eine Patientenverfügung soll in solchen Fällen Abhilfe schaffen. In dieser Vorausverfügung, die in... » mehr
 
- 21.11.2012

Kompetenzpartner

Kompetenzpartner
 
- 20.11.2012

Jahrestagung der WDGP: Pneumologische Infektiologie

Jahrestagung der WDGP: Pneumologische Infektiologie
Am 30. November und 1. Dezember 2012 findet die Jahrestagung der Westdeutschen Gesellschaft für Pneumologie in Dortmund statt. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautet Pneumologische Infektiologie. Eingeladen sind nicht nur Pneumologen, sondern auch pneumologische Fachangestellte, Internisten, Allgemeinmediziner und Kinderärzte. Das Programm beginnt mit den „Basics der Pneumoligie“. ... » mehr
 
- 20.11.2012

Einfache Leckagebeatmung mit der Stellar Serie von ResMed

Einfache Leckagebeatmung mit der Stellar Serie von ResMed
„Die Beatmung ist viel angenehmer und leiser. Ich habe an Lebensqualität gewonnen“, Kommentar eines mit Stellar 150 versorgten Patienten. 2011 hat das Medizintechnikunter nehmen ResMed die Beatmungsplattform Stellar eingeführt. Die Geräte Stellar 100 und 150 sind zur invasiven und nicht-invasiven Leckagebeatmung. Das bedeutet, dass unter Verwendung immer eine gewollte, fest definiert... » mehr
 
- 19.11.2012

Literaturtipp: Intensivbuch Lunge - Von der Pathophysiologie zur Strategie der Intensivtherapie

Literaturtipp: Intensivbuch Lunge - Von der Pathophysiologie zur Strategie der Intensivtherapie
Dieses Praxisbuch richtet sich an Ärztinnen und Ärzte in der Intensivmedizin (Anästhesie, Innere Medizin, Chirurgie) sowie an Pflegekräfte aus der Intensivmedizin und Anästhesie. Das Buch behandelt komplementär die klinische Pathophysiologie verschiedener Lungenfunktionsstörungen sowie die jeweils erforderlichen Therapieansätzen. Es ermöglicht dem Leser somit die kranke Lunge zu verstehe... » mehr
 
- 18.11.2012

Motto des Welt-COPD-Tag 2012: "Es ist nicht zu spät"

Motto des Welt-COPD-Tag 2012: "Es ist nicht zu spät"
Das Motto des diesjährigen Welt-COPD-Tages, am 14. November lautet: "Es ist nicht zu spät“. Diese seit der Gründung im Jahr 2002 jährlich stattfindende Veranstaltung wird von GOLD in Zusammenarbeit mit Medizinern, Angehörigen der Gesundheitsberufe sowie Gesundheits- und Patientenorganisationen in mehr als 50 Ländern auf der Welt durchgeführt. Ziel dieser öffentlichen Aufklärungskampagne... » mehr
 
- 17.11.2012

Im Portrait: Spezialisierte Beatmungstherapie und Betreuung für junge Menschen an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln

Im Portrait: Spezialisierte Beatmungstherapie und Betreuung für junge Menschen an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln
Neu- und Frühgeborene, Kinder und Jugendliche haben aufgrund ihres Entwicklungsstandes andere Bedürfnisse hinsichtlich eines Klinikaufenthalts als Erwachsene. Um diesen Ansprüchen optimal zu begegnen, widmet sich die „Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln“ in Nordrhein-Westfalen, als eine von wenigen Kliniken in Deutschland, ausschließlich der Behandlung junger Menschen. Beatmungspfli... » mehr
 
Marina Bayer - 16.11.2012

Im Portrait: Intensiv-, Beatmungs- und Schlafmedizin am Klinikum Oststadt-Heidehaus in Hannover

Im Portrait: Intensiv-, Beatmungs- und Schlafmedizin am Klinikum Oststadt-Heidehaus in Hannover
Insgesamt zwölf Krankenhäuser betreibt das kommunale Unternehmen „Klinikum Region Hannover“ (KRH) in der Region Hannover. Zu diesem Klinikverbund zählt das Klinikum Oststadt-Heidehaus, an dem die Abteilung für „Pneumologie, Intensiv- und Beatmungsmedizin“ ansässig ist. Neben dem Schwerpunkt Pneumo-Onkologie bietet die Abteilung unter anderem eine internistisch-pneumologische Intensivs... » mehr
 
Marina Bayer - 14.11.2012

Rauchverbot contra Krebs zeigt erste Erfolge

Rauchverbot contra Krebs zeigt erste Erfolge
Das Passivrauchen wurde die letzten Jahrzehnte stark unterschätzt. Dabei sterben in Deutschland ca. 3.300 Menschen an diesen Folgen. Davon starben 10 Prozent Lungenkrebs. Viele Experten glauben, dass der Zigarettenqualm die häufigste Ursache für Lungenkrebs bei Passivrauchern ist. Aktive Raucher nehmen mit einem Zug der Zigarette etwa 4.800 giftige Substanzen auf. Diese können zu Bronchitis, R... » mehr
 
- 12.11.2012

Treffen der Sektion Kardiorespiratorische Interaktion und der AG Pulmonale Hypertonie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.

Treffen der Sektion Kardiorespiratorische Interaktion und der AG Pulmonale Hypertonie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.
Am 17. November findet in Göttingen das Treffen der Sektion Kardiorespiratorische Interaktion und der AG Pulmonale Hypertonie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. statt. Hier verbinden sich zwei überaus wichtige Fächer der Inneren Medizin miteinander: die Kardiologie und die Pneumologie. Wie so oft werden diese beiden Bereiche nur getrennt voneinander behandelt.... » mehr
 
- 11.11.2012

Literaturtipp: Pflegiothek / Außerklinische Beatmung in der Pflege

Literaturtipp: Pflegiothek / Außerklinische Beatmung in der Pflege
Außerklinische Beatmung stellt Pflegende vor ganz besondere ethische und soziale Herausforderungen. Zusätzlich zu medizinischem Fachwissen und dem Handling der notwendigen Hilfsmittel legt der Band daher den Fokus auf psychosoziale Themen. Damit richtet er sich an die zahlreichen Pflegenden, die beatmungspflichtige Pflegebedürftige in ambulanten oder stationären Settings betreuen. Die Reihe ... » mehr
 
- 10.11.2012

Lungenerkrankungen erhöhen auch das Lungenkrebsrisiko

Lungenerkrankungen erhöhen auch das Lungenkrebsrisiko
Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) weist auf eine aktuelle Studie hin, die im "American Journal of Epidemiology" publiziert wurde. Nach deren Ergebnissen, steigt das Risiko an Lugenkrebs zu erkranken um das rund 1,5-fache, wenn bereits eine Chronische Bronchitis, Tuberkulose oder Lungenentzündung besteht. Wenn ein Lungenemphysem vorliegt ist das Krebsrisiko um d... » mehr
 
- 09.11.2012

Das beatmungspflegeportal auf der Herbsttagung in Göttingen

Das beatmungspflegeportal auf der Herbsttagung in Göttingen
Auf der diesjährigen Herbsttagung der Sektion Intensiv- und Beatmungsmedizin in Kooperation mit der Sektion medizinischer Assistenzberufe in Göttingen-Weende, war auch das beatmungspflegeportal mit einem Ausstellungsstand vertreten. Zusammen mit F.U.K.24 und der AirMediPlus fanden Sie uns im Dachgeschoss von Haus Nr. 6 am Stand Nr. 18, des evangelischen Krankenhauses. Das beatmungspflegeport... » mehr
 
- 08.11.2012

Die DIVI zu neuen Behandlungsmethoden wie der künstlichen Lunge

Die DIVI zu neuen Behandlungsmethoden wie der künstlichen Lunge
Gegenwärtige besteht nur eine intensivmedizinische Therapiemöglichkeit bei der Behandlung von Lungenversagen: die invasive Beatmung über die Luftröhre. Da die längerfristige Beatmung aber auch weitere Komplikationen verursacht (Lungenschäden, Lungenentzündungen oder eine Muskelschwäche aufgrund der Inaktivität der Lunge) weist die Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- u... » mehr
 
- 07.11.2012

25. Norddeutsche Anästhesie-Tage mit Pflegesymposium

25. Norddeutsche Anästhesie-Tage mit Pflegesymposium
Am 14. und 15. Dezember 2012 finden in Hamburg die 25. Norddeutsche Anästhesie-Tage statt. Dies ist ein Kongress für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie. Die diesjährige Frage ist, wohin der Weg diese vier Säulen in den kommenden 25 Jahren führt. Letztes Jahr wurde erfolgreich ein Weiterbildungscurriculum für angehende Fachärzte eingeführt. Ein regelmäßiges ... » mehr
 
- 06.11.2012

Gestreutes Röntgenlicht zeigt krankes Gewebe

Gestreutes Röntgenlicht zeigt krankes Gewebe
Zu den häufigsten Todesursachen gehören schwere Lungenerkrankungen. Allein in Deutschland sterben jährlich 100.000 Menschen an diesen. Die Erkrankungen konnten jedoch bisher nur schwer im Frühstadium entdeckt werden. Eine COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) beginnt beispielsweise mit einer chronischen Bronchitis. Dabei werden im späteren Verlauf Lungenbläschen zerstört oder aber d... » mehr
 
- 05.11.2012

Vollstationäres Versorgungsangebot für Langzeitbeatmete in Dortmund eröffnet

Vollstationäres Versorgungsangebot für Langzeitbeatmete in Dortmund eröffnet
Der Anbieter REMEO bietet die vollstationäre Versorgung von dauerbeatmeten Patienten außerhalb der Klinik an mehreren Standorten in Deutschland. Ende letzten Monats eröffnete ein neues REMEO Center in Nordrhein-Westfalen, in Dortmund. Dieses entstand in der Zusammenarbeit mit dem Knappschafts-Krankenhaus Dortmund, wo es angesiedelt ist. Am Standort in Dortmund stehen insgesamt 20 Einzelzimme... » mehr
 
- 04.11.2012

Telemedizinische Betreuung für Langzeitbeatmete in Bayern

Telemedizinische Betreuung für Langzeitbeatmete in Bayern
In Bayern startete kürzlich ein telemedizinisches Pilotprojekt für außerklinisch invasiv beatmete Patienten. Mit dem Projekt soll ein neuartiger, ortsunabhängiger Betreuungsansätze für Dauerbeatmete mit COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) oder neuromuskulären Erkrankungen etabliert werden. Das Projekt geht aus der Initiative der Deutsche Stiftung für chronisch Kranke (DScK) hervor... » mehr
 
- 02.11.2012

MAIK 2012 - Ein Rückblick

MAIK 2012  - Ein Rückblick
Der MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress® am 26. und 27. Oktober 2012 im Holiday Inn Hotel Munich City Centre war ein voller Erfolg. Die beiden Kongresspräsidenten Jörg Brambring und Christoph Jaschke begrüßten rund 700 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet. „Der diesjährige Kongress mit der begleitenden Industrieausstellung hat all unsere Erwartungen übertroffen“, so Ch... » mehr
 
- 01.11.2012

Positionen zur Direktausbildung zur Intensivpflegekraft

Positionen zur Direktausbildung zur Intensivpflegekraft
In einer aktuellen Studie des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) wurden im Auftrag der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) die Chancen und Grenzen einer Direktqualifikation für Intensivpflegekäfte untersucht - also einer grundständigen Ausbildungen in der Intensivpflege ohne eine vorherige allgemeine Pflegeausbildung. Kritiker, wie der Bundesverband Pflegemanagement e.V., äußerten sich ... » mehr
 
- 31.10.2012

37. Pneumologisches Kolloquium

37. Pneumologisches Kolloquium
Am Mittwoch, den 7. November 2012 findet in der Ruhrlandklinik Essen-Heidhausen das 37. Pneumologische Kolloquium statt. Das diesjährige Motto lautet „Pneumologie im Wandel“. In letzter Zeit erhielt die Pneumologie in der Öffentlichkeit einen regelrechten Aufwind. Grund dafür ist die steigende sozioökonomische Bedeutung der Lungenkrankheiten. Außerdem wurden enorme Fortschritte in der For... » mehr
 
- 30.10.2012

Künstliches Koma so kurz wie möglich halten

Künstliches Koma so kurz wie möglich halten
Jeden Tag ereignen sich in Deutschland schwere Unfälle. Dabei erleiden mehr als die Hälfte der eingelieferten Patienten gravierende Schädel-Hirn-Verletzungen. Auf der Intensivstation werden diese dann häufig in ein künstliches Koma versetzt. Dies ist eigentlich nicht anderes als eine Langzeitnarkose. Deshalb ist eine künstliche Beatmung auch unerlässlich. Der Patient ist so in einem stabile... » mehr
 
- 29.10.2012

22. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation e. V. (DGNR)

22. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation e. V. (DGNR)
Vom 22. bis zum 24. November 2012 findet in Fürth die 22. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation e. V. (DGNR) statt. Eingeladen sind Ärzte, Physiotherapeute, Sport-/Ernährungstherapeute, Ergotherapeute, Sprachtherapeute und Pflegekräfte. Das diesjährige Motto lautet „Bewegung in der Neurorehabilitation: Neurorehabilitation in Bewegung“. Das Ziel ist es, den Teiln... » mehr
 
- 28.10.2012

Bayerisches Rotes Kreuz kritisiert Sparpolitik der gesetzlichen Krankenkassen

Bayerisches Rotes Kreuz kritisiert Sparpolitik der gesetzlichen Krankenkassen
Angesichts der hohen erwirtschaften Überschüsse der gesetzlichen Krankenkassen im ersten Halbjahr, beklagt das Bayerische Rote Kreuz (BRK) deren Sparpolitik bei der Gewährung häuslicher Krankenpflege und Pflegehilfsmittel in der ambulanten pflegerischen Versorgung. Dabei verweist das BRK auf ein, laut Angaben des Bundesgesundheitsministerium, Plus von rund 2,7 Milliarden Euro der Kassen. „Di... » mehr
 
- 26.10.2012

Neuer Glossar-Eintrag: Lugenentzündung / Pneumonie

Neuer Glossar-Eintrag: Lugenentzündung / Pneumonie
Eine Lungenentzündung (auch: Pneumonie) kann sich zu einem Krankheitsbild entwickeln, dass die Beatmung der Betroffenen notwendig macht. Betroffenen, Angehörigen und Pflegekräften möchten wir daher einen Überblick über das Thema geben, durch den neuen Eintrag in unserem Glossar. Sie können hier die verschiedenen Formen einer Pneumonie nachlesen sowie sich über die Ursachen, Symptome und d... » mehr
 
- 24.10.2012

Wachkoma oder Locked-In-Syndrom?

Wachkoma oder Locked-In-Syndrom?
23 Jahre lang glaubten die Angehörigen des Belgiers Rom Houben er liege im Wachkoma. Doch dann stellte sich heraus, dass er unter dem „Lock-In-Syndrom“ leide. Der Unterschied dieser beiden Erkrankungen ist immens. Dennoch sehen Ärzte in der Intensivmedizin solche Fälle kritisch. Es könnte zu einer Verängstigung oder Verunsicherung der Öffentlichkeit führen. Die Familien der Patienten si... » mehr
 
- 22.10.2012

Warum Intensivpflege-Patienten einfache Berührungen als qualvoll empfinden können

Warum Intensivpflege-Patienten einfache Berührungen als qualvoll empfinden können
Berührungen der Patienten sind im Rahmen der häuslichen Intensivpflege unumgänglich, um die ärztlich angeordneten Therapiemaßnahmen fachgerecht ausführen zu können. Dabei ist es für Intensiv-Pflegekräfte wichtig nicht zu übersehen, dass bei solchen Patienten häufig auch eine individuelle emotionale Bewertung solcher Berührungen stattfindet; sie können scheinbar gewöhnliche Berührung... » mehr
 
- 21.10.2012

Neue Ausgabe des GIP-Pro Vita-Magazins "Intensivpflege - Zu Hause und unterwegs" erschienen

Neue Ausgabe des GIP-Pro Vita-Magazins "Intensivpflege - Zu Hause und unterwegs" erschienen
Die aktuelle Ausgabe des Magazins "Intensivpflege - Zu Hause und unterwegs" wirft einen fokussierten Blick auf den Umgang der Betroffenen mit ihren Erkrankungen und den daraus resultierenden Einschränkungen. Besonders Lesenswert: Ein Portrait zeigt, wie die Bewohnerin einer Wohngemeinschaft der Gesellschaft für medizinische Intensivpflege GIP, sich von den veränderten Lebensumständen in ihrer ... » mehr
 
- 19.10.2012

Neuer Linktipp: Online-Informationsportal für Pflegekräfte in der Intensivmedizin

Neuer Linktipp: Online-Informationsportal für Pflegekräfte in der Intensivmedizin
In den unendlichen Weiten des Internets sind spezielle Seiten oft nicht ganz leicht aufzufinden. So möchten wir Ihnen diese Recherche erleichtern, und Sie mit unsern Linktipps regelmäßig auf neue und interessante Angebote aus dem Bereich Intensiv- und Beatmungspflege hinweisen. Seit heute finden Sie darunter einen neuen Link zu dem Online-Informationsportal für Intensiv-Pflegekräfte: ww.inten... » mehr
 
- 17.10.2012

29. Südwestdeutsche Anästhesietage (SAT) mit Pflegesymposium

29. Südwestdeutsche Anästhesietage (SAT) mit Pflegesymposium
Vom 30. November bis zum 1. Dezember finden in Mannheim die 29. Südwestdeutsche Anästhesietage (SAT) statt. Es werden sowohl die Grundlagen diskutiert als auch spezielle Themen angesprochen. Was gibt es Neues in der Anästhesie? Es werden verschiedene Behandlungsmethoden zu den unterschiedlichsten Fällen aufgezeigt. Außerdem sollen neue Chancen und Perspektiven beleuchtet werden. Es geht vor A... » mehr
 
- 16.10.2012

15. Deutscher Lungentag/Weltspirometrietag: Atemwegserkrankungen von der Öffentlichkeit weitgehend ignoriert

15. Deutscher Lungentag/Weltspirometrietag: Atemwegserkrankungen von der Öffentlichkeit weitgehend ignoriert
Jährlich sterben etwa vier Millionen Menschen an Lungen- und Atemwegserkrankungen weltweit. Obwohl es somit die häufigste Todesursache ist, ist das Interesse der Öffentlichkeit an diesem Thema äußerst gering. Anlässlich des 15. Deutscher Lungentag/Weltspirometrietag wurde eine umfangreiche Befragung durchgeführt. Diese zeigte, dass sich die Bevölkerung mehr vor Krebs, Herzkrankheiten und S... » mehr
 
- 15.10.2012

Hands-on-workshop "weniger ist mehr": Bronchoskopische Lungenvolumenreduktion

Hands-on-workshop "weniger ist mehr": Bronchoskopische Lungenvolumenreduktion
Am Mittwoch, den 17. Oktober 2012, findet im Universitätsklinikum Halle eine Veranstaltung zum Thema Bronchoskopische Lungenvolumenreduktion statt. Angesprochen sind Ärzte, welche sich mit COPD und Emphysem-Patienten therapieren. Das Lungenemphysem ist ein wichtiger Bestandteil der Pneumologie. Hier eröffnen sich fortwährend neue Behandlungsmöglichkeiten durch die stete Forschung. Vor Allem i... » mehr
 
- 14.10.2012

Neuer Glossareintrag: Atemwegsmanagement / Airway-Management

Neuer Glossareintrag: Atemwegsmanagement / Airway-Management
Atemwegsmanagement bzw. Airway-Management ist zu einem festen (Fach-)Begriff im Bereich Beatmungspflege geworden. Um Betroffenen, deren Angehörigen sowie Pflegekräften und MedizinerInnen einen leicht-verständlichen und kompakten Überblick über dieses Thema zu ermöglichen, ist seit heute eine ausführliche Erläuterung dieses Begriffes und entsprechender Maßnahmen in unserem fachspezifischen... » mehr
 
- 12.10.2012

Universität Witten/Herdecke führt innovative Vorlesung zu schlafbezogenen Atmungsstörungen ein

Universität Witten/Herdecke führt innovative Vorlesung zu schlafbezogenen Atmungsstörungen ein
Etwa drei Prozent der in Deutschland lebenden Menschen im erwerbstätigen Alter leiden an einem Schlaf-Apnoe-Syndrom; im Schlaf setzt bei ihnen die Atmung aus, so dass das Gehirn nicht mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird. Daher erklärt die Universität Witten/Herdecke (UW/H) das Wissen über diese Erkrankung und deren Behandlungsmöglichkeiten zu einem festen Bestandteil des Curriculums unte... » mehr
 
- 10.10.2012

22. Anästhesietage Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen (ABBSAT)

22. Anästhesietage Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen (ABBSAT)
Am 9. und 10. November 2012 finden die 22. Anästhesietage Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen (ABBSAT) in Leipzig statt. Hinzu kommt noch ein Studentenforum, welches es am letzten Tag gibt. Daneben gibt es ein begleitendes Pflegesymposium. Das diesjährige Motto lautet „Routine und Extreme“. Die Anästhesiologie und die Intensivmedizin stellen an den Mediziner hohe Anford... » mehr
 
- 09.10.2012

Millionenförderung für NRW-Verbund zur Entwicklung neuer Wirkstoffe gegen Lungenkrebs

Millionenförderung für NRW-Verbund zur Entwicklung neuer Wirkstoffe gegen Lungenkrebs
Mit rund 3,5 Millionen € fördert das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen das Projekt zur Entwicklung eines neuen und wirksameren Wirkstoffes gegen Lungenkrebs. Das Ziel ist die Schaffung personalisierter Therapieansätze. Dieser ist nämlich die aggressivste Form des Krebs: es ist die häufigste Krebsform mit Todesfolge, im Jahr sterben etwa 43... » mehr
 
- 08.10.2012

Wohngemeinschaften - Ambulantes Pflegeteam Marc Bennerscheidt

Wohngemeinschaften - Ambulantes Pflegeteam Marc Bennerscheidt
Eupener Straße 159, E 1
50931 Köln
 
- 07.10.2012

Kinder-Intensivstation auf Rädern

Kinder-Intensivstation auf Rädern
Frühgeborene sowie schwer kranke Neugeborene sind besondere Patienten. Um sie zu fachgerecht zu versorgen benötigt es besondere medizintechnische Geräte, wie etwa einen Inkubator - ein Apparat, in dem durch ein künstlich erzeugtes Mikroklima kontrollierte Außenbedingungen für Früh- oder Neugeborenen hergestellt werden, während die kleinen Patienten auch eine Atemunterstützung erhalten kö... » mehr
 
- 07.10.2012

Fünf Jahre MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress®

Fünf Jahre MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress®
Der MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress®, der in diesem Jahr am 26. und 27. Oktober 2012 stattfindet, ist ein „Baby“ der beiden Geschäftsführer Jörg Brambring und Christoph Jaschke. „Wir hatten zuvor an so vielen Kongressen teilgenommen und waren oft als Referenten eingeladen, aber die außerklinische Intensivversorgung war immer nur ein kleiner Teilaspekt“, so Jörg Bram... » mehr
 
- 06.10.2012

Im Portrait: Das Deutsche Zentrum für Lungenforschung

Im Portrait: Das Deutsche Zentrum für Lungenforschung
Das Deutsche Zentrum für Lungenforschung (DZL e.V.) vereint die ansässigen Expertisen im Bereich pneumologische Forschung und Klinik. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, Antworten auf offene wissenschaftliche Fragen in Bezug auf Lungenkrankheiten zu finden und damit zur Verbesserung von Vorsorge, Diagnose, Versorgung und individualisierten Therapien von Patienten beizutragen. Acht Krankheiten bzw.... » mehr
 
- 05.10.2012

Neuer Veranstaltungstipp: Herbsttagung der Sektion Intensiv- und Beatmungsmedizin

Neuer Veranstaltungstipp: Herbsttagung der Sektion Intensiv- und Beatmungsmedizin
Am 03. November 2012 findet die diesjährige Herbsttagung der Sektion Intensiv- und Beatmungsmedizin in Kooperation mit der Sektion medizinische Assistenzberufe in Göttingen statt. Sprecher der Veranstaltung sind Prof. Dr. med. Wolfram Windisch aus Köln und Stellvertretender Sprecher ist Dr. med. Jens Geiseler aus Gauting. 25 jahre nach dem 1. Deutschen Symposium über die Atempumpe find... » mehr
 
- 04.10.2012

Neuer Patientenratgeber "Bronchoskopische Lungenvolumenreduktion" erschienen

Neuer Patientenratgeber "Bronchoskopische Lungenvolumenreduktion" erschienen
Da das Verfahren "Bronchoskopische Lungenvolumenreduktion", welches in bestimmten Fällen schwerer COPD mit schwerem Lungenemphysem eingesetzt werden kann, noch relativ neuartig ist, möchte dieser Patientenratgeber die Fragen der Betroffenen diesbezüglich auffangen und in leicht verständlicher Sprache einen wesentlichen Überblick über das Thema geben. Die Hoffnung der Betroffenen liegt in dem... » mehr
 
- 03.10.2012

Warum der Schleim sich nicht löst: Neuer Therapieansatz bei schwerem Asthma entdeckt

Warum der Schleim sich nicht löst: Neuer Therapieansatz bei schwerem Asthma entdeckt
Asthma ist eine chronische Lungenerkrankung, die auch Lungensekret mit sich bringt. Ist dieser zu trocken, kann er sich nicht lösen. Dies behindert die Atmung und kann zu lebensbedrohlich wirken. Beim Asthma bronchiale fehlt ein bestimmtes Transportprotein in den Schleimhautzellen der Atemwege, welches das Lungensekret verdünnt. Dieser Zusammenhang wurde nun erstmals vom Universitätsklinikum He... » mehr
 
- 01.10.2012

11. Stuttgarter Kinderanästhesietage (SKAT)

11. Stuttgarter Kinderanästhesietage (SKAT)
Vom 8. bis zum 10. November finden in Stuttgart-Fellbach die 11. Stuttgarter Kinderanästhesietage (SKAT) statt. Die Kinderanästhesie ist ein oft unterschätztes Feld in der Intensivmedizin. Sie ist häufig nicht „evidence based“. So sind etwa die verkürzten Nüchternheitszeiten und die optimierte postoperative Schmerztherapie nur durch Versuche so weit gekommen. Dennoch hat sie in den letzt... » mehr
 
- 30.09.2012

Atmungstherapeut DGpW

Atmungstherapeut DGpW
Der Starttermin der dritten Weiterbildung zum Atmungstherapeuten steht. Nach dem erfolgreichen Start der zweiten Weiterbildung zum Atmungstherapeuten (DGpW) im September in Neu-Ulm steht jetzt der Termin für die dritte Auflage fest: 16. September 2013, in den Räumen der Bayerischen Pflegeakademie in München. Die Atmungstherapeuten (DGpW) sind kompetente, hochspezialisierte Pflegefachkräft... » mehr
 
- 29.09.2012

Plattform für Ferndiagnose

Plattform für Ferndiagnose
„Telemonitoring bei Patienten mit chronischer Atemwegserkrankung“ lautet der Titel eines Forschungsprojekts der Technischen Hochschule Mittelhessen, der Philipps-Universität Marburg und des Wettenberger Ingenieurbüros für Medizintechnik (IfM). Das Land Hessen fördert das Vorhaben mit 500.000 Euro. Projektleiter ist Prof. Dr. Volker Groß vom Kompetenzzentrum für Biotechnologie und Biomedi... » mehr
 
- 28.09.2012

Neuer Glossar-Eintrag: Atemnotsyndrom des Neugeborenen (ANS)

Neuer Glossar-Eintrag: Atemnotsyndrom des Neugeborenen (ANS)
In unserem Glossar finden Sie umfassende Erläuterungen wichtiger Fachbegriffe aus dem Bereich der Beatmungspflege. Seit heute finden Sie darunter einen neuen Eintrag zu dem Begriff "Atemnotsyndrom des Neugeborenen" (ANS). - Beim Atemnotsyndrom des Neugeborenen (ANS) (auch hyalines Membransyndrom, Surfactant-Mangelsyndrom, engl. infant respiratory distress syndrome (IRDS)) handelt es sich um eine ... » mehr
 
- 26.09.2012

Gehirngewebe soll Erforschung von degenerativen Nervenkrankheiten voranbringen

Gehirngewebe soll Erforschung von degenerativen Nervenkrankheiten voranbringen
Das Universitätsklinikum Tübingen und der DZNE arbeiten seit Juni an der Identifizierung wichtiger Bausteine zum Verständnis der zellulären Mechanismen, welche unter anderem auch zur Amytrophen Lateralsklerose (ALS) führen. Diese sollen genauer erforscht werden, um neue Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten zu entwickeln. Zu diesem Zwecke soll dann auch eine bundesweite Gehirngewebebank aufg... » mehr
 
- 24.09.2012

Neuer Glossareintag: Pneumothorax

Neuer Glossareintag: Pneumothorax
In unserem Glossar finden Sie umfassende Erläuterungen wichtiger Fachbegriffe aus dem Bereich der Beatmungspflege. Seit heute finden Sie darunter einen neuen Eintrag zu dem Begriff „Pneumothorax“. Der Pneumothorax ist ein meist akut auftretendes, je nach Ausprägung lebensbedrohliches Krankheitsbild, bei dem Luft in den Pleuraspalt gelangt und damit die Ausdehnung eines Lungenflügels oder be... » mehr
 
- 23.09.2012

Im Fall von Krankheit oder Pflegebedürftigkeit in den besten Händen - Intensivpflege Karin Seilz

Im Fall von Krankheit oder Pflegebedürftigkeit in den besten Händen - Intensivpflege Karin Seilz
Intensivpflege zu Hause, insbesondere auch die Intensivpflege von Kindern und Jugendlichen, ist für viele nur ein Wunschtraum. Patienten auf Krankenstationen und in Heimen, werden häufig im Schnelldurchlauf behandelt und können nur zu bestimmten Zeiten von ihren Angehörigen besucht werden. Viele Familien wünschen sich das aber anders. Wenn es möglich ist, einen solchen Patienten nach Hause z... » mehr
 
- 21.09.2012

Neuer Glossareintag: Respiratorische Insuffizienz

Neuer Glossareintag: Respiratorische Insuffizienz
In unserem Glossar finden Sie umfassende Erläuterungen wichtiger Fachbegriffe aus dem Bereich der Beatmungspflege. Seit heute finden Sie darunter einen neuen Eintrag zu dem Begriff „Respiratorische Insuffizienz“. Als respiratorische Insuffizienz bzw. Ateminsuffizienz wird eine Störung der äußeren (mechanischen) Atmung bezeichnet, die zu einer Minderbelüftung der Lungenbläschen (alveolär... » mehr
 
- 19.09.2012

Neuer Wegweiser für außerklinische Intensivpflege erschienen

Neuer Wegweiser für außerklinische Intensivpflege erschienen
Der neue Wegweiser der Neurologischen Versorgung nach Hirnverletzung, Schlaganfall oder sonstige erworbene Hirnschäden sowie zur außerklinischen Beatmung und Intensivpflege ist erschienen. Dies soll eine Orientierungshilfe für Betroffenen sein, um zu erfahren, wo am geeignetsten rehabilitiert, versorgt, therapiert oder gepflegt werden kann.Es handelt sich hierbei um ein Nachschlagewerk, in welc... » mehr
 
- 17.09.2012

3. LTx-Tag: Terminale Lungenerkrankungen - Behandlungsstandards heute

3. LTx-Tag: Terminale Lungenerkrankungen - Behandlungsstandards heute
Am Mittwoch, den 19. September 2012, findet der 3. LTx-Tag „Terminale Lungenerkrankungen - Behandlungsstandards heute“ in Essen statt. Im Universitätsklinikum Essen stellt die Transplantationsmedizin einen wichtigen Schwerpunkt dar. In der Klink, der Forschung und der Lehre ist hierbei die Lungentransplantation von wachsender Bedeutung. Hierzu liegt eine Kooperation mit der Ruhrlandklinik als... » mehr
 
- 16.09.2012

Knappschaftskrankenhaus Dortmund: Beatmungszentrum mit großem Einzugsgebiet

Knappschaftskrankenhaus Dortmund: Beatmungszentrum mit großem Einzugsgebiet
Das Weaningzentrum des Knappschaftskrankenhauses Dortmund besteht seit 2007. Es weist hervorragende Behandlungsergebnisse auf. Deshalb wurde das Zentrum um vier Betten erweitert. In diesem Jahr sollen nun weitere Behandlungsmöglichkeiten für Patienten geschaffen werden, die nicht akut vom Beatmungsgerät zu entwöhnen sind. - Die Klinik für Pneumologie mit dem Lungenzentrum Dortmund am Knappsc... » mehr
 
- 15.09.2012

Neuer Linktipp im beatmungspflegportal

Neuer Linktipp im beatmungspflegportal
Unter unseren Linktipps stellen wir Ihnen regelmäßig interessante Internetangebote rund um das Thema Beatmung bereit. Seit kurzem finden Sie darunter folgenden Link: www.lungenemphysem-copd.de - Diese Seiten der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland wendet sich all jenen, die an Lungenemphysem, Alpha-1-Antitrypsinmangel, COPD erkrankt sind, sich einer Langzeit-Sauerstofftherapie ... » mehr
 
- 14.09.2012

ALS: Amyotrophe Lateralsklerose - Ein Ratgeber für Betroffene, Angehörige und (Sprach-)Therapeuten

ALS: Amyotrophe Lateralsklerose - Ein Ratgeber für Betroffene, Angehörige und (Sprach-)Therapeuten
Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des motorischen Nervensystems, die in der Öffentlichkeit bis her noch nicht sehr bekannt ist. Durch den chronisch fortschreitenden Krankheitsverlauf werden Betroffene und Angehörige mit immer neuen Einschränkungen konfrontiert. Diese wirken sich auf viele verschiedene Lebensbereiche aus, so auf die Bewegung, das Sprechen, das S... » mehr
 
- 13.09.2012

Homepage der Selbsthilfe-Organisation COPD-Deutschland e.V. in neuem Gewand

Homepage der Selbsthilfe-Organisation COPD-Deutschland e.V. in neuem Gewand
In einem völlig neuen Design, mit neuem Konzept und hoher Funktionalität präsentiert sich die neue Homepage des COPD-Deutschland e.V. Sie zeichnet sich aus durch eine übersichtliche Struktur und einer Fülle ausführlicher Informationen, die allen Betroffenen, Angehörigen und Interessierten zur Verfügung gestellt wird. Zudem wird die neue Menüstruktur und einfache Bedienung von nun an zu ... » mehr
 
- 12.09.2012

Tagung: Angehörigen-freundliche Intensivstation

Tagung: Angehörigen-freundliche Intensivstation
Am Montag, den 12. November 2012, findet in Berlin die Tagung zum Thema „Angehörigen-freundliche Intensivstation“. Der Verein „Pflege e.V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, pflegewissenschaftliche Erkenntnisse zu erarbeiten und zu fördern. Zu diesem Zweck referieren die Redner über die neuesten Entwicklungen in der Pflege auf der Intensivstation. Wie auch das Verständnis von Angehörig... » mehr
 
- 11.09.2012

Anerkennung als Härtefall – Beatmungspatienten in stationärer Pflege

Anerkennung als Härtefall – Beatmungspatienten in stationärer Pflege
Bei der künstlichen Beatmung von Patienten, die unter einer dauerhaften Lungenfunktionsschwäche leiden, handelt es sich um eine Form medizinischer Behandlungspflege. Hierzu gehören nach der Rechtsprechung des Bundessozialgerichtes alle Pflegemaßnahmen, die durch eine bestimmte Erkrankung verursacht werden, speziell auf den Krankheitszustand des Erkrankten ausgerichtet sind und dazu beitragen, ... » mehr
 
- 10.09.2012

Die Trachealkanülenauswahl in der häuslichen Intensivpflege

Die Trachealkanülenauswahl in der häuslichen Intensivpflege
Trachealkanülen sind ein wesentlicher Bestandteil der Heimbeatmung. Um sicherzustellen, dass die Beatmung von Patienten medizinisch problemlos und möglichst gut verträglich verläuft, kommt ihrer Auswahl im Rahmen der Intensivpflege große Bedeutung zu. Die individuelle Auswahl von medizinischen Hilfsmitteln ist in der klinischen Intensivpflege angesichts organisatorsicher Restriktionen stark e... » mehr
 
- 09.09.2012

Neues Stellenangebot im beatmungspflegeportal für den Raum Ludwigsburg und Heilbronn in Baden-Württemberg

Neues Stellenangebot im beatmungspflegeportal für den Raum Ludwigsburg und Heilbronn in Baden-Württemberg
In unserer Stellenbörse stellen wir Ihnen aktuelle Stellenangebot und -gesuche bereit. Darunter finden Sie ein neues Angebot des mobilen Kinderkrankenpflegedienst „MobiCare“. Mit einem Klick auf diese Nachricht, werden Sie weitergeleitet zu dieser Stellenanzeige. Dort finden Sie ebenso einen Link zu unserem Stellenportal. Dort können Sie viele weitere Angebote durchstöbern oder eintragen la... » mehr
 
- 07.09.2012

Neu im beatmungspflegeportal: Die IC Home 24 GmbH in Berlin & die IC Home Hemer GmbH in Nordrhein-Westfalen

Neu im beatmungspflegeportal: Die IC Home 24 GmbH in Berlin & die IC Home Hemer GmbH in Nordrhein-Westfalen
Intensiv Care Home 24 und IC Home Hermer steht für Intensivpflege in angenehmer Wohnatmosphäre. Im Juni 2011 eröffneten wir unseren ambulanten Intensivpflegedienst in Berlin-Mitte, direkt an der Spree.  Einen weiteren ambulanten Intensivpflegedienst haben wir im Juni 2012 in Hemer, im Sauerland eröffnet - unter dem Namen IC Home Hemer GmbH. Wir, das sind examinierte Pflegefachkräfte mit lang... » mehr
 
- 07.09.2012

Literaturtipp: Praxisbuch Beatmung

Literaturtipp: Praxisbuch Beatmung
Maschinelle Beatmung gehört heute zur täglichen Routine bei der intensivmedizinischen Behandlung schwerstkranker Patienten. Vom Arzt wird daher die Bedienung hochentwickelter Respiratoren ebenso wie die Kenntnis und sichere Anwendung moderner Beatmungsstrategien erwartet. Nicht nur der Berufsanfänger steht hier vor fast unüberwindlichen Problemen: Er soll sich zwar in kurzer Zeit mit einer Vi... » mehr
 
- 06.09.2012

42. Bayerische Anästhesietage

42. Bayerische Anästhesietage
Am 5. und 6. Oktober 2012 finden die 42. Bayerischen Anästhesietage im Audimax der Universität Regensburg statt. Daneben gibt es außerdem die Möglichkeit die große Industrieausstellung zu besuchen, welche eine Auswahl an neuen Verbrauchsmaterialien und neuen Entwicklungen in der Ausrüstung zeigt. Bei diesem Symposium werden die aktuellen Fragen der Anästhesie sowohl aus dem Blickwinkel der ... » mehr
 
- 04.09.2012

Leben mit ALS - Gefangen im eigenen Körper

Leben mit ALS - Gefangen im eigenen Körper
Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine heimtückische Krankheit. Sie ist unheilbar. Vielleicht wäre ALS von der breiten Öffentlichkeit kaum wahrgenommen, gäbe es nicht den Astrophysiker Stephen Hawking, den Künstler Jörg Immendorff oder den amerikanischen Fitnesspapst Augie Nieto. Weniger spektakulär, aber sehr mutig macht die Deutsche Sandra Schadek auf die Krankheit aufmerksam. Sie ... » mehr
 
- 03.09.2012

PHÖNIX-Senioren- und Pflegeheim Haus Mitterteich und Haus Obertraubling im Portrait

Speziell ausgebildete Fachkräfte der PHÖNIX-Fachpflegezentren Obertraubling und Mitterteich sind durch ihre langjährige Erfahrung Experten in der Pflege von Menschen mit Ateminsuffi zienz. Die Fachbereiche bieten für Menschen, die dauerhaft oder langfristig auf pflegerische, soziale und therapeutische Hilfe angewiesen sind, ein liebevolles Zuhause. Das Ziel der PHÖNIX-Häuser ist es, die Bewo... » mehr
 
- 31.08.2012

Neuer Eintrag: "Selbsthilfegruppe - Lungenemphysem-COPD Deutschland Osthessen - Schlüchtern"

Neuer Eintrag: "Selbsthilfegruppe - Lungenemphysem-COPD Deutschland Osthessen - Schlüchtern"
Regionale Selbsthilfegruppe - Lungenemphysem-COPD Deutschland Osthessen – Schlüchtern: Wir möchten mit unserer Selbsthilfegruppe einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität betroffener Patienten mit Atemwegserkrankungen leisten. Dazu werden wir umfassende Information weitergeben, einen regen Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung fördern. Dies soll Betroffenen zur besseren... » mehr
 
- 29.08.2012

HAI 2012 – Der Hauptstadtkongress der DGAI für Anästhesiologie und Intensivtherapie mit Pflegesymposium

HAI 2012 – Der Hauptstadtkongress der DGAI für Anästhesiologie und Intensivtherapie mit Pflegesymposium
Vom 13. bis zum 15. September 2012 findet in Berlin die HAI 2012 statt. Der HAI steht mit seiner internationalen Ausrichtung für Inno vation sowie für Erfahrungs- und Gedankenaustausch auf einem wichtigen Gebiet der Medizin. Er ist zur zweitgrößten Jahrestagung in der deutschen Anästhesie geworden. Ärzte können sich über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Fachkrankenpflege informi... » mehr
 
- 28.08.2012

Casemanagement aus der Sicht eines systemisch geschulten Atmungstherapeuten

Der Behandlungsverlauf und die Bewältigungsformen von Patienten in der außerklinischen Intensivpflege stellen eine besondere Herausforderung an die Gesamtorganisation der damit verbundenen Arbeit dar. Im Prozess der Krankheitsbewältigung wir ken professionelle Helfer, aber insbesondere auch das soziale Umfeld bzw. die Familie des Erkrankten mit. Ein familienzentriertes Pflegekonzept stellt d... » mehr
 
- 27.08.2012

30 Jahre Firma BÖRGEL GmbH Beatmungsmedizinische Dienstleistungen und Technik

30 Jahre Firma BÖRGEL GmbH Beatmungsmedizinische  Dienstleistungen und Technik
So fing es an: Vor dem Hintergrund langjähriger Erfahrung im Bereich der Beatmung und Atemtherapie in der Klinik wurde das Unter neh men 1982 gegründet. Ausgangslage hierfür war, dass es zwar ausreichend Lieferfirmen für medizinische Geräte gab, jedoch Patienten, Angehörige und Anwender mit der fachgerechten Anwendung häufig überfordert waren und mit ihren Fragen und Problemen allein g... » mehr
 
- 26.08.2012

DIGAB - Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft für Außerklinische Beatmung, vormals Arbeitsgemeinschaft Heimbeatmung und Respiratorentwöhnung e.V.

Die großen Poliomyelitisepidemien der 50er Jahre in Nordamerika und Nordeuropa führten zur Einrichtung erster Beatmungszentren, aus der Not geboren. Die dabei überwiegend eingesetzten Respiratoren waren Negativdruckgeräte nach dem Funktionsprinzip der „Eisernen Lunge“. Es folgte eine rasche Entwicklung der Positivdruck-Beatmungsmedizin, die – zusammen mit den modernen Narkoseverfahren ... » mehr
 
- 24.08.2012

Was heißt außerklinische Beatmungspflege aus der Sicht der Pflegekräfte?

Die Pflegekräfte Michaela-Ruth und Viktoria arbeiten im Rahmen einer ambulanten 24-Stunden-Beatmungspflege bei einer 74-jährigen Patientin, die an Amyotropher Lateralsklerose im weit vorangeschrittenen Stadium erkrankt ist. Im folgenden Interview wird die außerklinische Beatmungspflege aus der Sicht der Pflegekräfte verdeutlicht. - AirMediPlus: Was heißt außerklinische Beatmungspflege aus Ih... » mehr
 
- 22.08.2012

10. Gesundheitspflege-Kongress mit Schülerkongress

10. Gesundheitspflege-Kongress mit Schülerkongress
Am 26. und 27. Oktober 2012 findet in Hamburg der 10. Gesundheitspflege-Kongress mit Schülerkongress statt. Die Veranstaltung wir auch als Pflegegipfel im Norden bezeichnet. Zu dem Angebot gehören sowohl Vorträge von bekannten Referenten aus der Pflege als auch Workshops. Zum Zehnjährigem Jubiläum gehört auch eine Podiumsdiskussion. Eines der wichtigsten Themen ist dieses Jahr die neueste Hy... » mehr
 
- 21.08.2012

6. Fachtagung für Pflegeberufe

6. Fachtagung für Pflegeberufe
Am 27. Oktober 2012 findet in Bad Boll/Eckwälden die bereits 6. Fachtagung für Pflegeberufe statt. Die Veranstaltung findet dieses Jahr unter dem Motto „ICH_Pflege, ein Weg zur Selbstpflege“ statt. Im Beruf sind die Pflegenden immer für ihre Patienten da und kümmern sich aufopferungsvoll. Doch wie sieht es bei ihnen zu Hause aus? In ihrem eigenen Ich? Inwieweit ist es ihnen gestattet, sich... » mehr
 
- 19.08.2012

Literaturtipp: Unterstützte Kommunikation - Ein Ratgeber

Literaturtipp: Unterstützte Kommunikation - Ein Ratgeber
Unterstützte Kommunikation (UK) ist für Menschen, die nicht sprechen, nicht verständlich sprechen oder nicht mehr verständlich sprechen können, eine Möglichkeit, mit ihren Mitmenschen zu kommunizieren. Das gilt für Menschen jeden Alters, also sowohl für Kinder als auch für Jugendliche und Erwachsene. Sie können mit Hilfe der Unterstützten Kommunikation von sich erzählen, ihre Wünsche ... » mehr
 
- 18.08.2012

ECMO - Beatmung anders? - Chancen und Möglichkeiten der Extrakorporalen Membranoxygenierung

Im Jahre 1972 wurde erstmals eine erfolgreiche Behandlung eines akuten Lungenversagens mit einer Extrakorporalen Membranoxygenierung (ECMO) beschrieben. Die anfängliche Euphorie legte sich jedoch relativ schnell, da die erste kontrollierte prospektive randomisierte Studie 1979 nüchterne Resultate vorstellte. Lange Zeit galt das Verfahren wegen der erheblichen Nebenwirkungen und der hohen technis... » mehr
 
- 17.08.2012

Neue Ausgabe AirMediPlus 3 - 2012 erschienen

Neue Ausgabe AirMediPlus 3 - 2012 erschienen
Die neue Ausgabe der AirMediPlus ist erschienen. AirMediPlus, das Magazin für außerklinische Beatmung, stellt in der aktuellen Ausgabe unter anderem das Knappschaftskrankenhaus in Dortmund vor. Es gibt ein Portrait über die BGU Frankfurt. Das Thema Casemanagment wird aufgegriffen und aus der Sicht eines Atmungstherapeuten geschildert. Es gibt einen Fachartikel eines Rechtsanwaltes mit dem Titel... » mehr
 
- 16.08.2012

Neuer Glossareintrag: Extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO)

In unserem Glossar finden Sie Erläuterungen zu vielen Fachbegriffen aus dem Bereich der Intensiv- und Beatmungspflege. Seit heute finden Sie darunter einen Eintrag zu dem Begriff „Extrakorporale Membranoxygenierung“ (ECMO). Dies ist eine intensivmedizinische Technik, bei der eine Maschine teilweise oder vollständig die Atemfunktion von Patienten übernimmt. Sie wird angewendet bei Patienten,... » mehr
 
- 15.08.2012

5. Regensburger Intensivpflegetag

5. Regensburger Intensivpflegetag
Am 11. Oktober 2012 findet im Universitätsklinikum Regensburg der 5 Intensivpflegetag statt. Die Veranstaltung richtet sich an die Mitarbeiter der Pflegefachberufe. Das diesjährige Hauptthema lautet „Die Intensivstation – eine tabufreie Zone?!“. Die kompetenten Referenten werden für eine interessante und lehrreiche Tagung sorgen. In der technisierten Medizin gilt es auf den Patienten einz... » mehr
 
- 14.08.2012

Pflege-Thermometer 2012

Im Rahmen der Studie Pflege-Thermometer 2012 hat das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip) 535 Leitungskräfte zur Pflege auf Intensivstationen befragt. Dies ist bereits die sechste große Untersuchung der Pflege. Schwerpunkte waren Personalausstattung, Patientenversorgung, Patientensicherheit und Aufgabenbereich. Das Ergebnis war eindeutig: Personalmangel in der Pflege füh... » mehr
 
- 13.08.2012

Unternehmensportrait: GIP - Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH - Eine Alternative zum Pflegeheim

Unternehmensportrait: GIP - Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH - Eine Alternative zum Pflegeheim
Beim Stichwort Intensivpflege denken viele Menschen an unpersönliche Intensivstationen und Apparatemedizin. Wenn Menschen unerwartet zu einem Intensivpflegefall werden, sehen deren Angehörige den einzigen Ausweg oft in einem Pflegeheim – sie wissen nicht, dass Intensivpflege auch zu Hause möglich ist. Der medizinische Fortschritt und innovative Medizintechnologien ermöglichen es heute, zahlr... » mehr
 
- 12.08.2012

Literaturtipp: Fallbuch Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallmedizin

Literaturtipp: Fallbuch Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallmedizin
Das „Fallbuch Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallmedizin“ beinhaltet 95 praxisorientierte Fälle mit dem dazugehörigen Lösungsteil und ausführlichen Kommentaren im zweiten Teil des Buches. Die interdisziplinär gestalteten Patientenbeispiele haben einen klaren Bezug zum Klinikalltag und sollen der Leserschaft ein fall- und problemorientiertes Vorgehen vermitteln. Fall- und problem... » mehr
 
- 11.08.2012

Neuer Linktipp: Download S2-Leitlinie "Nichtinvasive und invasive Beatmung als Therapie der chronischen respiratorischen Insuffizienz"

Neuer Linktipp: Download S2-Leitlinie "Nichtinvasive und invasive Beatmung als Therapie der chronischen respiratorischen Insuffizienz"
Regelmäßig stellen wir Ihnen interessante Webseiten zum Thema Intensiv- und Beatmungspflege vor. Unser heutiger Linktipp richtet sich an Fachkräfte in der Beatumgspflege. Die S2-Leitlinie zur „Nichtinvasiven und invasiven Beatmung als Therapie der chronischen respiratorischen Insuffizienz“ - herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e. V. - können ... » mehr
 
- 10.08.2012

Neue Ausbildung: "Hilfsmittelexperten" fungieren als Berater für Sozialrecht und Hilfsmitteln unter Berücksichtigung der jeweiligen Lebenslage

Neun Teilnehmerinnen haben im Juli 2011 ihre Ausbildung zur „Geprüften Hilfemittelexpertin / Casemanagerin“ an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) erfolgreich abgeschlossen. Damit sind sie die ersten Absolventen der in Deutschland einmaligen berufsbegleitenden Weiterbildungsmaßnahme. Hilfsmittelexperten sind Vermittler zwischen Lebenslage, Sozialrecht und Hilfsmittelmarkt. Ihre Aufgabe i... » mehr
 
- 08.08.2012

6. Symposium Lunge

6. Symposium Lunge
Am Samstag, den 12. Oktober 2013, findet das 6. Symposium Lunge in Hattingen statt. Der Organisator der Veranstaltung ist der Gründer der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland. Das Symposium Lunge ist nicht nur bei Betroffenen und Angehörigen eine wichtige Informationsveranstaltung, sondern wird auch unter Lungenfachärzten als wichtige Plattform gesehen. Hier können beide in di... » mehr
 
- 07.08.2012

Akademisierung von Gesundheitsfachberufen

Akademisierung von Gesundheitsfachberufen
Es wurde bereits öfter eine Akademisierung der Gesundheitsfachberufen gefordert worden. Allerdings sträuben sich die Mediziner und die Ärztekammern dagegen. Jedoch geben sie keinerlei spezifische Gründe für ihre Haltung an, sondern wehren sich eher grundsätzlich vor diesen Neuerungen. Im europäischen Ausland ist dies bereits Standard angesichts der gestiegenen Anforderungen an die Pflegeber... » mehr
 
- 06.08.2012

8. Deutscher Hygienetag

8. Deutscher Hygienetag
Am 21. September 2012 findet in Stuttgart der 8. Deutscher Hygienetag statt. Diese Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kliniken, Alten- und Pflegezentren, ambulanten Pflegediensten und allen anderen Interessierten. Das Ziel ist, Akzeptanz für das Thema Hygiene zu schaffen. Dieses Jahr liegt das Hauptaugenmerk auf der Patientensicherheit. Es wird unter Anderem der C... » mehr
 
- 05.08.2012

Literaturtipp: Einmal noch Marseille

Literaturtipp: Einmal noch Marseille
„Ich werde mich nicht mehr bewegen können“, sagt die Mutter in Björn Kerns zweitem Roman. „Ich werde nicht mehr schlucken können, und am Ende ersticke ich.“ Das Leben in der kleinen Familie aus Vater, Mutter und Sohn wird kompliziert, grotesk, eine Belastung für die Nerven, eine Herausforderung, dennoch zu lieben und füreinander da zu sein. Längst führt der Sohn, der Erzähler, ein ... » mehr
 
- 04.08.2012

Bei Lungenerkrankungen auch an Alpha-1 denken

COPD, Asthma, Tuberkulose – das sind häufige und bekannte Erkrankungen der Lunge. Das Wissen um andere Lungenerkrankungen, wie dem genetisch bedingten Alpha-1-Antitrypsin-Mangel (kurz Alpha-1), kann dagegen leicht in den Hintergrund treten – sogar bei Medizinern. Dabei gibt schon ein einfacher Bluttest Hinweise auf den Gendefekt. Wie viele Menschen in Deutschland von Alpha-1 betroffen sind, d... » mehr
 
- 03.08.2012

Literaturtipp: Renommierte Doktorarbeit zum Thema Beatmung

Literaturtipp: Renommierte Doktorarbeit zum Thema Beatmung
Nominiert für den „Deutschen Studienpreis für die wichtigste Dissertation des Jahres“ wurde RWTH-Absolvent Dr. Henning Lüpschen. 2011 promovierte er über „Automatisierte protektive Beatmung durch Bestimmung von Ventilation und Perfusion der Lunge mittels Elektrischer Impedanztomographie“. Dr. Lüpschen ist einer von elf Nachwuchswissenschaftlern aus dem Bereich Naturwissenschaft und Te... » mehr
 
- 01.08.2012

14. Süddeutscher Pflegetag

14. Süddeutscher Pflegetag
Am 9. Oktober 2012 findet im Klinikum der Universität München der 14. Süddeutsche Pflegetag statt. Hier sollen Möglichkeiten, Chancen und Perspektiven für Mitarbeiter in allen Gesundheitsberufen aufgezeigt und auch diskutiert werden. Es werden sowohl Ärzte als auch Vertreter der Pflegeberufe, wie zum Beispiel ver.di, als Referenten anwesend sein. Diese geben Vorträge über aktuelle und bris... » mehr
 
- 31.07.2012

Pflege braucht Eliten

Um auf die neuen Herausforderungen im Gesundheitswesen adäquat zu reagieren, hat sich der Wissenschaftsrat der drei deutschen Pflegeforschungsverbünde für eine teilweise Akademisierung der Gesundheitsfachberufe ausgesprochen. Das Projekt „Pflege braucht Elite“ fordert, dass 10 bis 20 Prozent eines Ausbildungsjahrgangs mit ihrem Bachelor auch eine Befähigung zur unmittelbaren Tätigkeit am ... » mehr
 
- 30.07.2012

GIP und Pro Vita: erfolgreiche DQS-Zertifizierung 2012

GIP und Pro Vita: erfolgreiche DQS-Zertifizierung 2012
Zum wiederholten Male wurden kürzlich die Intensivpflegedienste GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH und die Pro Vita Außerklinische Intensivpflege GmbH für ihre Qualität ausgezeichnet. Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) lobte auch in diesem Jahr die Arbeits- und Managementprozesse der beiden Pflegedienste, und zertifiziert diese nach DIN... » mehr
 
- 27.07.2012

Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung: Arbeitsverdichtung auf der Intensivstation kann schwerwiegende Folgen haben

Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung: Arbeitsverdichtung auf der Intensivstation kann schwerwiegende Folgen haben
Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip) hat kürzlich die Ergebnisse des Pflege-Thermometers 2012 vorgestellt. Insgesamt wurden im Rahmen der Studie 535 Leitungskräfte von Intensivstationen zur Personalausstattung, Patientenversorgung, Patientensicherheit und zum Aufgabenbereich der Intensivpflege in ganz Deutschland befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass dort, wo ein beso... » mehr
 
- 27.07.2012

Neuer Linktipp: Gratwanderung - das Informationsportal für Angehörige von COPD-Erkrankten

Neuer Linktipp: Gratwanderung - das Informationsportal für Angehörige von COPD-Erkrankten
Regelmäßig stellen wir Ihnen interessante Webseiten zum Thema Intensiv- und Beatmungspflege vor. Diesmal empfehlen wir das Informationsportal „Gratwanderung“, das sich vorrangig an Angehörige von COPD-Erkrankten richtet. Da sich relevante Informationen im Web überwiegend den Belangen von Patienten widmen, will dieses Portal darüber hinausgehend die Fragen und Probleme der Angehörigen in ... » mehr
 
- 25.07.2012

16. Münchener Intensivpflegetag

16. Münchener Intensivpflegetag
Am 7. September 2012 findet in München von 8:00 – 17:00 Uhr der 16. Münchener Intensivpflegetag statt. Diese Veranstaltung ist hauptsächlich für Mitarbeiter in der Pflege. Fachkrankenschwester und Fachpfleger referieren über Themen, die sich speziell an die Pflegeberufe richten und diese über Neuerungen aufklären. Außerdem sollen neue Impulse gegeben werden. Die Themen sind u.a.: Da... » mehr
 
- 24.07.2012

Muskelblockade nach Narkose schnell und schonend aufheben

Patienten werden bei einer Operation oft Medikamente verabreicht, welche der Muskelentspannung dienen. Dadurch wird das Einführen eines Tubus erleichtert, mit dem die Beatmung während der Narkose kontrolliert wird und so gute Operationsbedingungen geschaffen werden. Der Nachteil ist jedoch, dass diese Medikamente über das Ende der Narkose hinaus noch wirken. Die Folge sind Atem- und Schluckstö... » mehr
 
- 23.07.2012

Work & Travel-Programm in der außerklinischen Intensivpflege deutschlandweit erfolgreich

Im Jahr 2011 startete das erste Work & Travel-Programm in der außerklinischen Intensivpflege. Mittlerweile arbeiten zahlreiche Work & Traveler in den großen Metropolen Deutschlands – und das Programm ist auch 2012 weiter auf Erfolgskurs. Klarer Favorit unter den beliebtesten Arbeitsorten ist bislang die Hauptstadt Berlin. Im Ranking folgen Hamburg auf Platz 2 sowie München auf Platz 3 – d... » mehr
 
- 20.07.2012

Intermediate-Care-Bereich für Neugeborene: Nah bei der Mutter trotz intensiv- und beatmungspflegerischer Betreuung

Die Frauenklinik der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) erweiterte kürzlich ihr Leistungsspektrum um einen neuen Bereich, den sogenannten Intermediate Care-Bereich. Intermediate Care (IMC) bezeichnet das Bindeglied zwischen einer Intensivpflegestation und einer Normalstation. Der IMC-Bereich in der Frauenklinik ist für Neugeborene und relativ reife Frühgeborene gedacht, die kurzzeitig ein... » mehr
 
- 18.07.2012

7. Deutscher Allergiekongress

7. Deutscher Allergiekongress
Vom 11. – 13. Oktober 2012 findet in München der 7. Deutsche Allergiekongress statt. Dies ist eine Veranstaltung der drei Fachgesellschaften GPA, ÄDA und DGAKI. Parallel hierzu wird auch eine Fortbildung für Medizinische Fachangestellte angeboten. Mit etwa 1.200 Teilnehmern gehört dieser Kongress zu den größten Tagungen der deutschen Allergologie. Zeitgleich findet dieses Jahr die Jahresta... » mehr
 
- 17.07.2012

Lungenfunktionsprüfung: Geht schnell und tut nicht weh!

Der Lungenfunktionstest ist für die Diagnose von Lungenfunktionskrankheiten unverzichtbar. Hierzu gehören zum Beispiel Asthma und COPD. Sie gehören zu den Volkskrankheiten in Deutschland. Wenn sie früh genug erkannt werden, sind sie mit den heutigen Therapien, wie inhalativen Medikamenten, gut zu behandeln. Die Deutsche Atemwegsliga hat drei neue Videos veröffentlicht, in denen drei verschied... » mehr
 
- 16.07.2012

Neuer Linktipp: www.jochen-stelzer.de

Neuer Linktipp: www.jochen-stelzer.de
Im Internet gibt es zahlreiche Webseiten, die sich mit Themen rund um die Intensiv- und Beatmungspflege beschäftigen. Da diese Seiten oft nicht einfach aufzufinden, möchten wir Ihnen interessante Seiten vorstellen. Seit kurzem finden Sie darunter folgenden Linkstipp: www.jochen-stelzer.de – Auf diesen Seiten erläutert Jochen Stelzer, der seit seinem 7. Lebensjahr von der progressiven Muskeld... » mehr
 
- 13.07.2012

Neues Video: Gesellschaftlich und politisch aktiv trotz körperlicher Einschränkungen

Neues Video: Gesellschaftlich und politisch aktiv trotz körperlicher Einschränkungen
Dieses Video porträtiert Jochen Stelzer, dessen Leben vor allem von einer Diagnose bestimmt wurde: progressiven Muskeldystrophie. Trotz der körperlichen Einschränkungen, die in seinem 7. Lebensjahr begannen und über die Jahre zunahmen, ist der heute 61-Jähre lange Zeit im politischen und gesellschaftlichen Leben in seiner Heimatstadt Marl aktiv gewesen. Seit einigen Jahren ist Stelzer gänzli... » mehr
 
- 11.07.2012

Wissenschaftler finden neue Ansätze bei Lungenfibrose

Durch die Entschlüsselung eines ausschlaggebenden Teils des Entstehungsmechanismus der Lungenfibrose kann nun ein neuer therapeutischer Ansatz gegen diese Krankheit entwickelt werden. Die Lungenfibrose wird auch diffuse interstitielle Lungenkrankheit genannt. Es ist ein Sammelbegriff für weit über 100 verschiedene Lungenerkrankungen, die jedoch einen ähnlichen pathophysiologischen Entstehungsp... » mehr
 
- 09.07.2012

Postgraduierten Kurs: Pneumologie zum Anfassen

Postgraduierten Kurs: Pneumologie zum Anfassen
Am 29. und 30. September 2012 findet in Heidelberg der postgraduierten Kurs „Pneumologie zum Anfassen“ statt. Angesprochen sind junge Ärztinnen und Ärzte in der internistischen Weiterbildung mit Interesse an der Pneumologie. Es handelt sich hierbei um einen Kurs der Süddeutschen Gesellschaft für Pneumologie. Die Pneumologie ist eine Fachrichtung, die immer mehr an Bedeutung gewinnt. Dieses... » mehr
 
- 08.07.2012

Angelika Hauffe

Angelika Hauffe
Seit 2003 ist Angelika Hauffe an Amyotropher Lateralsklerose (ALS) erkrankt. Die amyotrophe Lateralsklerose ist eine chronische und fortschreitende Erkrankung des zentralen Nervensystems. Wir möchten hier gerne die Internetseite von Angelika Hauffe vorstellen. Deshalb werden wir nicht viel über sie schreiben, sondern mit einem Link direkt auf ihre Seite verlinken.
 
- 07.07.2012

Biografie: "Mut zum Ich" - Gesellschaftlich und politisch aktiv trotz Muskeldystrophie

Biografie: "Mut zum Ich" - Gesellschaftlich und politisch aktiv trotz Muskeldystrophie
In dem Buch „Mut zum Ich - der sprechende Kopf“ erzählt Jochen Stelzer seine Biografie, die vor allem von einer Diagnose bestimmt wurde: progressiven Muskeldystrophie. Seit seinem 7. Lebensjahr war er gezwungen sich mit – für sein Alter untypischen – tiefgreifenden Fragen nach einem Sinn, seiner Zukunft und seinen Möglichkeiten auf Selbstverwirklichung auseinander zu setzten. Trotz der ... » mehr
 
- 06.07.2012

Wachkoma-Patienten teilweise kontaktfähiger als bisher vermutet

In Deutschland leben etwa 5000 Wachkoma-Patienten. Die korrekte Diagnose des genauen Bewusstseinszustands ist jedoch eine klinische Herausforderung. Denn erfolgt sie ohne spezielle Bewusstseinsskalen, liegt die Rate der Fehldiagnosen bei rund 40 Prozent. Aktuelle Studien mithilfe hochauflösender Elektroenzephalografie (EEG) und funktioneller Kernspintomografie (fMRT) zeigen zudem, dass Ärzte die... » mehr
 
- 04.07.2012

Den Tumor fest im Visier

Zu den häufigsten Krebsarten in Deutschland gehört der Lungenkrebs. Nun wurde ein neues Verfahren an der Universität Würzburg entwickelt, mit dem die Behandlung der Lungentumoren präziser durchgeführt werden kann. Eine Besonderheit des Lungenkrebs ist, dass dieser erst im sehr späten Stadium zeigt, so dass eine operative Entfernung häufig nicht mehr möglich ist. Daher greifen die behandel... » mehr
 
- 02.07.2012

Sabine Niese

Sabine Niese
Sabine Niese ist 35 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder im Alter von 15, 12 und 6 Jahren. Am 30. April 2009 erhielt sie die Diagnose: systemische Motoneuronenerkrankung / Amyotrophe Lateralsklerose / kurz ALS Wir möchten hier gerne die Internetseite von Sabine Niese vorstellen. Deshalb werden wir nicht viel über sie schreiben, sondern mit einem Link direkt auf ihre Seite verlinken.
 
- 30.06.2012

Online-Fortbildung zum Einsatz von Roflumilast in der COPD-Therapie

Online-Fortbildung zum Einsatz von Roflumilast in der COPD-Therapie
Das forschende Pharmaunternehmen Nycomed bietet im Internet ein neues Fortbildungsmodul zum aktuellen Stand der Therapie bei chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD). Schwerpunkt der Seite www.daxas-fortbildung.de ist die Behandlung mit dem Phosphodiesterase-4-Inhibitor Roflumilast (Daxas®). Die systemische Entzündung und die antiinflammatorische Wirkung des Mittels stehen hierbei im Vorde... » mehr
 
mb - 29.06.2012

Lungen-Ultraschall im Miniaturformat

Gerade mal acht Millimeter misst das neue Endoskop zur Untersuchung der Lunge im Durchmesser. Neben der Optik sitzt an der Spitze des flexiblen Bronchoskops ein ebenso kleiner Ultraschallkopf, mit dem durch die Bronchialwand die Strukturen im Brustraum dargestellt werden können. Noch kleiner ist dann die Punktionsnadel, mit der ganz gezielt Gewebeproben aus auffälligen Lymphknoten an der Bronchi... » mehr
 
mb - 27.06.2012

Der Schnitt am Hals, der Leben rettet

Die Historie der Tracheotomie ist lang. Es zählt zu den ältesten Operationsverfahren der Medizingeschichte. Der Luftröhrenschnitt wurde bereits von den Ägyptern angewandt. Später versuchten Wissenschaftler im Mittelalter an Tieren diese Methode auch durchzuführen. Die erste erfolgreiche Behandlung fand schließlich 1844 statt. Früher war dies nur eine Notfallmaßnahme, wobei es sich heutzut... » mehr
 
- 25.06.2012

Literaturtipp: Atmen - Atemhilfen

Literaturtipp: Atmen - Atemhilfen
"Atmen-Atemhilfen" kann man jedem, der auf einer Intensivstation arbeitet oder in anderem Zusammenhang mit Beatmung zu tun hat sehr empfehlen. Neben hervorragend aufgemachten Grundlagen zu Anatomie und Physiologie, allein schon wegen der mehrfarbigen Abbildungen viel ansprechender als z.B. "Beatmung" von Larsen, besticht "Atmen-Atemhilfen" durch praxisnahe und sehr übersichtliche Erklärungen zu ... » mehr
 
- 23.06.2012

Rückblick Symposium Lunge 2012

Rückblick Symposium Lunge 2012
Kompaktes Wissen – Erfahrungsaustausch und Arzt-Patienten-Dialog zur chronisch einengenden Bronchitis (COPD) und zum Lungenemphysem Am 09. Juni 2012 fand das bereits 5. Symposium Lunge in Hattingen, Ruhr (NRW) statt. Veranstalter des Symposiums war der COPD Deutschland e.V.. Mitveranstalter waren die beiden Patientenorganisationen Lungenemphysem-COPD Deutschland und Patientenliga Atemwegserk... » mehr
 
- 21.06.2012

Update Thoraxmedizin 2012 – Theorie und Praxis für Ärzte und Pflegepersonal

Update Thoraxmedizin 2012 – Theorie und Praxis für Ärzte und Pflegepersonal
Am 29. und 30. Juni 2012 findet in Gerlingen in der Klinik Schillerhöhe die Veranstaltung „Update Thoraxmedizin 2012 – Theorie und Praxis“ statt. Im Zentrum für Pneumologie, Thoraxchirurgie und Beatmungsmedizin wird über medizinische Neuerungen und Aktuelles zum Thema Thoraxchirurgie informiert. Die bekannten Referenten werden über Besonderheiten diskutieren, wie zum Beispiel der extrako... » mehr
 
- 19.06.2012

Schweres Asthma besser behandeln

Asthma ist eine Erkrankung der Atemwege, welche chronisch und entzündlich ist. Für die verschiedenen Formen dieser Krankheit gibt jedoch nur wenige Möglichkeiten zur Behandlung. Diese sind dann jedoch auch nicht immer erfolgreich. Das neue EU-Projekt U-BIOPRED (Unbiased BIOmarkers in PREDiction of respiratory disease outcomes) hat das Ziel Patienten mit schwerem Asthma ausführlich zu untersuch... » mehr
 
- 18.06.2012

Ernährungsrichtlinien bei Multipler Sklerose

Ernährungsrichtlinien bei Multipler Sklerose
Nach Diagnosestellung bedarf die Multiple Sklerose (MS) einer lebenslangen Therapie. Für Betroffene ist es wichtig, alle Möglichkeiten zur Senkung des Arzneimittelbedarfs wahrzunehmen, um beispielsweise Nebenwirkungen von Medikamenten zu mindern. Auch der Einfluss der Ernährung ist ein wichtiger Aspekt im Alltag von Betroffenen. Daher hat der Ernährungsexperte Prof. Dr. Olaf Adam eine kurz gef... » mehr
 
mb - 17.06.2012

Literaturtipp: Rudern ohne Ruder. Über Leben und Sterben mit ALS

Literaturtipp: Rudern ohne Ruder. Über Leben und Sterben mit ALS
An ihrem 50. Geburtstag erfuhr die schwedische Nachrichtenmoderatorin Ulla-Carin Lindquist, dass sie an der tödlichen Krankheit ALS erkrankt sei. Unsentimental und dafür umso eindrucksvoller berichtet Lindquist von ihrem körperlichen Verfall, den Gesprächen mit ihren Kindern, ihrer Verwundbarkeit, der zunehmenden Hilflosigkeit, von Trauer, Verzweiflung und Akzeptanz. Ein Buch voll dramatischer... » mehr
 
- 16.06.2012

Videoratgeber für die Pflege zuhause

Videoratgeber für die Pflege zuhause
Zum internationalen „Tag der Pflege“ veröffentlichte die „Dr. Becker Heinrich Mann Klinik“ zwei Videoratgeber für Angehörige neurologischer Patienten, die ihre Lieben zuhause pflegen. Ein Physiotherapeut der Klinik demonstriert nützliche Handgriffe rund um Transfer und Lagerung von Pflegebedürftigen. Die beiden Videos können Sie im beatmungspflegeportal und auf youtube anschauen. - S... » mehr
 
mb - 15.06.2012

Endoskopische Lungenvolumenreduktion gegen Lungenüberblähung

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) gehört zu den Volkskrankheiten in Deutschland und den westlichen Industrieländern und ist weltweit die dritthäufigste Todesursache. Sie führt in fortgeschrittenen Stadien zu einer erheblichen Einschränkung der Leistungsfähigkeit und der Lebensqualität der betroffenen Patienten und nicht selten zu Arbeitsausfall und Frühverrentung. Mit medik... » mehr
 
- 14.06.2012

Multiple Sklerose: Bessere Krankheitsentwicklung dank Therapie nach Maß

Das Bild der Multiplen Sklerose (MS) hat sich grundlegend gewandelt, seit 1995 verzögernde und stabilisierende Behandlungen aufkamen. Patient und Arzt gelten zunehmend als gleichwertige Partner, die gemeinsam die jeweils beste Therapie suchen, berichten MS-Experten und Betroffene anlässlich des MS-Welttages am 30.05.2012. - Das Nervenleiden MS tritt meist zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr erst... » mehr
 
mb - 13.06.2012

21. Jahrestag der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT) mit Pflegefachtagung

21. Jahrestag der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT) mit Pflegefachtagung
Vom 27. bis zum 29 September 2012 findet in Karlsruhe der 21. Jahrestag der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT) statt. Zeitgleich findet die Pflegefachtagung statt. Mitarbeiter der Pflege in der Thoraxchirurgie haben hierzu ein spezielles Programm ausgearbeitet. Die heutige Thoraxchirurgie ist kein abgetrenntes Gebiet mehr. Es kommt vermehrt zu einer Zusammenarbeit mit Pneumologen un... » mehr
 
- 12.06.2012

Gleichzeitig beatmen und operieren

Bei Operationen in den Atemwegen kann es zu dem Problem kommen, dass der Fremdkörper oder Tumor untersucht oder entfernt werden muss, der Patient aber gleichzeitig auch beatmet werden muss. Dies ist mit den gebräuchlichen Endoskopen oft nicht möglich, weshalb der Brustkorb geöffnet werden muss. Eine neues flexibles „Fibuskop“ soll hier Abhilfe schaffen und die Eingriffe in den Atemwegen er... » mehr
 
- 11.06.2012

Idiopathische interstitielle Pneumonien mit Schwerpunkt Idiopathische Lungenfibrose (IPF)

Idiopathische interstitielle Pneumonien mit Schwerpunkt Idiopathische Lungenfibrose (IPF)
Am 20. Juni 2012 findet in der Klinik Bogenhausen in München die Veranstaltung zum Thema „Idiopathische interstitielle Pneumonien mit Schwerpunkt Idiopathische Lungenfibrose (IPF)“ statt. Sowohl für Pneumologen als auch für CT-Radiologen und Pathologen ist schwer interstitielle Lungenerkrankungen zu erfassen. Besonders die Abklärung der idiopathischen Formen ist eine fortwährende Herausfo... » mehr
 
- 10.06.2012

Neuer Linktipp im beatmungspflegeportal

Neuer Linktipp im beatmungspflegeportal
Im Internet gibt es zahlreiche Webseiten, die sich mit Themen rund um die Intensiv- und Beatmungspflege beschäftigen. Da diese Seiten nicht ganz einfach aufzufinden sind, möchten wir Ihnen mit unseren Linktipps regelmäßig interessante Seiten vorstellen. Seit kurzem finden Sie darunter den neue Linkstipp: www.ceres-tuebingen.de ...
 
mb - 08.06.2012

Antibiotika-Behandlung bei Säuglingen erhöht Asthma-Risiko

Experten warnen vor dem Einsatz von Antibiotika bei Säuglingen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass Antibiotika das Immunsystem von Babys, das sich erst ausbildet, nachhaltig schwächen können. Daher sollten jegliche Antibiotika-Behandlungen sehr sorgfältig abgewogen werden und nur bei besonders ernsthaften Krankheiten verschrieben werden, erklärten die Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft fü... » mehr
 
mb - 06.06.2012

Jahrestagung des ÖGP 2012

Jahrestagung des ÖGP 2012
Vom 14. – 16. Juni findet in Salzburg die Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie 2012 statt. Hierzu sind auch gerne deutsche Kollegen eingeladen. Die Veranstaltung wird nach dem Prinzip „Lernen – Forschen – Behandeln“ gestaltet. Diese Aspekte werden auch in allen Themen berücksichtigt. Es werden klinische Falldiskussionen, interaktive Workshops, Hot-Topic-Sitzu... » mehr
 
- 05.06.2012

Neue Atemhilfe für schnelle Hilfe im Notfall

In der Notfallmedizin werden seit neustem sogenannte Larynx-Tuben verwendet. Der neue Tubus verringert das Risiko einer Magenüberblähung erheblich. Dadurch soll die Wiederbelebung beschleunigt und effektiver gemacht werden. Es handelt sich hierbei um eine Atemhilfe, die dem ohnmächtigen Patienten in den Mund geschoben wird. Durch das Aufblasen von zwei Luftballons wird sowohl der Mundraum nach ... » mehr
 
- 04.06.2012

Neue Software-Version verbessert Sicherheit beim Patiententransport

Mit der neuen Software-Version VG2.0 des Infinity Acute Care System Monitoring (IACS) können Ärzte und Pflegekräfte ihre Patienten jetzt auch während des Transports drahtlos und lückenlos überwachen. Neben der Interoperabilität mit Narkose- und Beatmungssystemen von Dräger integriert das IACS jetzt zusätzlich die Masimo Rainbow SET-Technologie. Mit ihr können Pflegekräfte Hämoglobin-We... » mehr
 
mb - 03.06.2012

Frühlingsausgabe des GIP-Pro Vita-Magazins "Intensivpflege - Zu Hause und unterwegs" erschienen

Frühlingsausgabe des GIP-Pro Vita-Magazins "Intensivpflege - Zu Hause und unterwegs" erschienen
Diesmal wirft das Magazin einen Blick in die Zukunft der Pflege. Im Editorial zum Heft reflektiert GIP-Pro Vita-Geschäftsführer Marcus Carrasco-Thiatmar die anstehenden Entwicklungen und versucht eine Einordnung: „Beschäftigt man sich mit den zahlreichen technologischen Innovationen, die das Leben von Pflegebedürftigen zukünftig erleichtern und ihre Autonomie verbessern sollen, wird trotz a... » mehr
 
mb - 01.06.2012

Antibiotika - notwendig ja...aber wann?

Antibiotika - notwendig ja...aber wann? Die Entdeckung und der medizinische Einsatz der Antibiotika werden als eine der bisher bedeutendsten Entwicklungen in der Medizingeschichte angesehen. Bis zur Entwicklung der Antibiotika sowie ergänzender Hygienemaßnahmen waren bakterielle Epidemien wie zum Beispiel Diphterie oder Tuberkulose als tödliche Seuchen gefürchtet. So ist zu verstehen,... » mehr
 
- 31.05.2012

Vier neue Linktipps im beatmungspflegeportal

Vier neue Linktipps im beatmungspflegeportal
Im Internet gibt es zahlreiche Webseiten, die sich mit Themen rund um die Intensiv- und Beatmungspflege beschäftigen. Oft sind diese Seiten allerdings nicht ganz einfach aufzufinden. Mit unseren Linktipps wollen wir Ihnen interessante Seiten vorstellen. Seit kurzem finden Sie darunter vier neue Linkstipps
 
mb - 30.05.2012

Broschüre für ALS-Patienten

Die Amyotrophe Lateralsklerose gehört zu den sogenannten seltenen Erkrankungen. Daher stellt die Erforschung der Diagnose dieser speziellen Krankheit für die Patienten und deren Familien geradezu eine Odyssee da. Also hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das Forschungsprojekt „Servcare“ gefördert. Hierbei wird untersucht, inwieweit das im Internet verfügte Wissen üb... » mehr
 
- 28.05.2012

Wege zur Transplantation und die medikamentöse Behandlung danach

Die Lungentransplantation ist die letzte Therapieoption für Patienten mit einer dauerhaften Atemstörung (sog. chronische respiratorische Insuffizienz) infolge verschiedener Lungenerkrankungen (COPD, Lungenfibrose verschiedener Ursache, Mukosviszidose pulmonale Hypertonie). Dennoch stellt es selbst nach mehr als 30 Jahren nach seiner Einführung ein immer noch komplikationsträchtiges Verfahren... » mehr
 
- 26.05.2012

Neonatologen empfehlen volumenorientierte Beatmung bei Frühchen

Neonatologen empfehlen volumenorientierte Beatmung bei Frühchen
Volumenorientiert beatmete Frühchen überleben häufiger und erleiden seltener beatmungsassoziierte Lungenschäden – so eine Studienauswertung internationaler Neonatologen. In einem Fachbeitrag demonstrierten die Experten die Vorteile dieser Beatmungsform anhand der Volumengarantie (VG) von Dräger. Integriert in Frühchenbeatmungsgeräte wie das neue Babylog VN500 verhindert die VG, dass die L... » mehr
 
mb - 25.05.2012

Wohngemeinschaft für Menschen mit Beatmung in Augsburg

Wohngemeinschaft für Menschen mit Beatmung in Augsburg
Ab Juni können in Augsburg-Pfersee beatmete Erwachsene selbstbestimmt und professionell betreut in einer Wohngemeinschaft leben. Darauf weist der Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GmbH hin. - Die sechs großzügig geschnittenen, hellen und natürlich barrierefreien Wohneinheiten befinden sich in einem modernen Neubau im Stadtzentrum, sind zum Garten hin ausgerichtet und können nach eigenen ... » mehr
 
mb - 23.05.2012

Verbesserte Diagnose von Lungenerkrankungen

Mit knapp 500.000 € fördert das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst ein Verfahren namens ThoraTech, um Lungenkrankheiten besser zu erkennen. Atemwegserkrankungen zählen zu den häufigsten Erkrankungen bei Mensch und Tier. Daher wird zunächst die neue Technologie in der Tiermedizin angewandt, um bei erfolgreichen Ergebnissen den Einsatz in der Humanmedizin zu verfolgen. Heutzutag... » mehr
 
- 21.05.2012

Ein Schritt nach dem anderen. "Ich kämpfe jeden Tag. Ich möchte zur großen Schlagerparade im November in die Arena."

Gerade ist wieder die Nachbarin auf eine Tasse Kaffee vorbeigekommen. Eine willkommene Abwechslung für Renate Weyers, denn sie ist wegen einer Krankheit seit dem letztem Jahr ans Bett gefesselt. Das Beatmungsgerät ist kurz ausgeschaltet. Die Oberhausenerin möchte heute mit ihrer Freundin Lydia Hofes zusammen die Musik ihrer Schlagerstars genießen. Musik ist ihre Leidenschaft. Doch bevor Renate... » mehr
 
mb - 20.05.2012

Neuauflage des Klinikleitfaden Intensivpflege

Neuauflage des Klinikleitfaden Intensivpflege
Das relevante und aktuelle Know-how über die Basics der Intensivpflege, über beatmete und komatöse Patienten, spezielle Pflegetechniken, ausführliche Medikamentenkunde und die spezielle Pflege bei den häufigsten intensivpflichtigen Erkrankungen. Der Klinikleitfaden fängt dort an, wo der Klinikleitfaden Pflege aufhört und ist die ideale Ergänzung für alle Pflegenden auf Intensivstationen.
 
mb - 18.05.2012

Kinderintensivtrage: Neueste Technologie für schwer kranke Kinder

Kinderintensivtrage: Neueste Technologie für schwer kranke Kinder
Der Transport schwer kranker Kinder stellt Krankenhäuser und Ärzte vor große Herausforderungen. Manche kranken Kinder müssen sterben, weil sie nicht mehr rechtzeitig in eine Spezialklinik verlegt werden können oder der Transport mit unzureichender Ausrüstung stattfindet. Die interdisziplinäre Kinderintensivstation des Tübinger Universitätsklinikums hat in Kooperation mit dem Verein ’Hil... » mehr
 
mb - 16.05.2012

Wissenschaftler wollen Lungentumoren aushungern

Für die meisten durch Krebs verursachten Todesfälle ist der Lungekrebs verantwortlich. Jedoch können ihn die üblichen Behandlungen, wie die Chemotherapie oder die Bestrahlung, meist nicht langfristig heilen. Die Tumorzellen vermehren sich weiterhin und das Wachstum von Blutgefäßen zur Versorgung der Geschwulst hält an. Ein neuer Ansatz ist, dieses Wachstum zu stoppen. Angriffspunkte sind da... » mehr
 
- 15.05.2012

Professioneller Fußballsport als Ursache für ALS?

Im Jahr 2005 wurde eine Studie in den medizinischen Fachzeitschriften publiziert, welche die Häufigkeit von Amytrophe Lateralsklerose bei italienischen Fußballspielern untersuchte. Von 7.325 Spielern erkrankten demnach 5 an ALS. Statistisch bedeutet dies, dass 0,77 Fußballspieler hieran erkranken. Dies ergibt eine 6,5-fach erhöhtes Risiko für diese Berufsgruppe als für die Normalbevölkerung... » mehr
 
- 13.05.2012

Unerwünschte Auswirkungen von Medikamenten auf die Lunge

Herz- bzw. Kreislauf-Erkrankungen und Atemwegs- bzw. Lungenkrankheiten treten häufig gemeinsam auf. So wird geschätzt, dass 20 % der Menschen in Deutschland unter Bluthochdruck leiden und 5 -10 % von einer COPD betroffen sind. Gemeinsame Risikofaktoren wie Zigarettenrauchen, Bewegungsmangel und entzündliche Veränderungen führen zu einem häufigen Zusammentreffen dieser Erkrankungen. Insofern ... » mehr
 
- 10.05.2012

Boys Day 2012: Leipziger Intensivpflegepatienten öffnen Türen für den Nachwuchs

Unter dem Motto „Mehr Männer in die Pflege" bot die GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH auch am diesjährigen Boys'Day Jungen die Möglichkeit, das Berufsfeld von examinierten Pflegekräften näher kennenzulernen. In Leipzig öffneten am 26. April zwei Klienten des Intensivpflegedienstes und deren Pflegeteams zwei interessierten Jungen für einen Tag ihre Türen, um ihnen eine... » mehr
 
mb - 09.05.2012

Strahlentherapie bei Lungenkrebs und COPD: Bessere Ergebnisse durch Bestrahlung als durch Operation

Eine neue Studie stellt fest, dass die neue stereotaktische Bestrahlung bei Lungenkrebs, mit welchem eine COPD einhergeht, eine Chance bietet, die Überlebenszeit zu verlängern oder sogar den Krebs zu heilen. Die dritthäufigste krebsbedingte Todesursache in Deutschland ist der Lungenkrebs. An ihm erkranken ca. 50.000 Menschen jährlich, wobei das Risiko mit dem Alter steigt und auch Tabakkonsum ... » mehr
 
- 07.05.2012

Fachpflegerische Versorgung in der außerklinischen Beatmungspflege „Nur qualifizierte Mitarbeiter können eine optimale Versorgung zu Hause gewährleisten.“

Mit Hilfe der modernen Medizin können heute Krankheiten und Unfallfolgen, die früher in ihrem Verlauf unbeeinflussbar waren, behandelt werden. Daher hat auch die außerklinische Versorgung von beatmungspflichtigen Patienten in Deutschland in den letzten Jahren zugenommen. Diese stellt hohe Anforderungen an das Pflegepersonal in der ambulanten Pflege. Ramona Förster, Pflegedienstleitung für die... » mehr
 
mb - 04.05.2012

DIGAB 2012

Bei der diesjährigen DIGAB in Kassel war auch das beatmungspflegeportal mit einem Stand vertreten. Es wurde auf einem großen Bildschirm gezeigt und einzelne Profilseiten wurden explizit vorgeführt. Auch das Fachmagazin AirMediPlus wurde interessierten Besucherinnen und Besuchern präsentiert. Hier hatte man die Möglichkeit aktuelle und ältere Ausgaben einzusehen oder mitzunehmen. Hier geht... » mehr
 
- 03.05.2012

Multiprofessionelles therapeutisches Team in der außerklinischen Beatmungspflege

Da in der außerklinischen Beatmungs- und Intensivpflege Patienten mit den verschiedensten Grunderkrankungen versorgt werden, bedarf es des Einsatzes eines multiprofessionellen therapeutischen Teams, bestehend neben dem Pflegefachpersonal unter anderem aus Physio-, Ergo-, Wachkomatherapeuten, Logopäden und Atmungstherapeuten. Um den medizinisch-pflegerischen und den sozialen Ansprüchen gerecht z... » mehr
 
Carsten Plösser und Manfred Vavrinek / mb - 02.05.2012

Symposium Klinische Tuberkulose 2012

Symposium Klinische Tuberkulose 2012
Ab Donnerstag den 14.06. 2012 findet in Borstel das Symposium Klinische Tuberkulose statt. Dieser Kurs richtet sich an alle betroffenen Berufsgruppen, wie Ärzte/Ärztinnen in Krankenhäusern und Praxen, MitarbeiterInnen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, ArbeitsmedizinerInnen und KrankenpflegerInnen. Die Tuberkulose ist eine bakterielle Infektionskrankheit, welche am häufigsten die Lungen be... » mehr
 
- 01.05.2012

Entstehungsmodell für Amyotrophe Lateralsklerose in Frage gestellt

Die Amyotrophe Lateralsklerose ist eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems, welche nicht heilbar ist. Hierbei kommt es zu einer irreversiblen Schädigung oder Degeneration der Nervenzellen, welche für die Muskelbewegung verantwortlich ist. Deswegen entsteht eine zunehmende Muskelschwäche bzw. der Muskelschwund. Nicht nur die Bewegung ist eingeschränkt, sondern auch beim Sprec... » mehr
 
- 30.04.2012

"Symposium Lunge 2012": Kortison als Teufelszeug und Wundermittel

"Symposium Lunge 2012": Kortison als Teufelszeug und Wundermittel
Die Nebenwirkungen systemischer, d.h. als Spritze oder als Tablette gegebener Kortisonmedikamente sind leider umfangreich. Diese Nebenwirkungen sind aber ganz entscheidend von der Dosis, der Anwendungshäufigkeit, der Anwendungsform und vom gewählten Kortisonpräparat abhängig. Die Nebenwirkungen systemischer, d.h. als Spritze oder als Tablette gegebener Kortisonmedikamente sind leider umfangrei... » mehr
 
mb - 27.04.2012

AirMediPlus 2-2012 erschienen

AirMediPlus 2-2012 erschienen
Die neue Ausgabe der AirtMediPus - Magazin für außerklinische Beatmung ist erschienen. Schwerpunktthemen sind: - Kinderheilkunde III im Universitätsklinikum Essen, - Portrait des Lungenzeuntrum Düsseldorf, - Fachartikel: Inkontinenz - ein Buch mit sieben Siegeln, - Portrait einer Betroffenen, - Volkskrnakheit COPD, - Multiprofessionelles therapeutisches Team in der außerklinischen B... » mehr
 
- 26.04.2012

"Symposium Lunge 2012": Was Atemtherapie und körperliches Training bei COPD bringen

"Symposium Lunge 2012": Was Atemtherapie und körperliches Training bei COPD bringen
Atemtherapie und medizinische Trainingstherapie - diese zwei nicht-medikamentösen Therapiebausteine sind nach der wissenschaftlichen Datenlage unverzichtbare Inhalte bei der Behandlung von Patienten mit einer Lungenerkrankung wie COPD mit oder ohne Lungenemphysem. Ihr Zweck und Ziel ist es, anfangs angeleitet von Therapeuten, mit der Zeit aber dann therapeutenunabhängig, den Betroffenen zu helfe... » mehr
 
mb - 25.04.2012

Nur Fachkompetenz kann Hygienefehler auf der Intensivstation verringern

Um die Patientensicherheit zu erhöhen und Hygienefehler zu vermeiden, benötigen die Kliniken unbedingt eine höhere Anzahl von spezifisch weitergebildetem Pflegepersonal. Dies gilt vor Allem auf der Intensivstation, um eine qualifizierte Versorgung sicherzustellen. Hierzu haben sich die betreffenden Berufsgruppen zusammengetan und die Frage gestellt, welche Qualifikationen zur intensivtherapeuti... » mehr
 
- 23.04.2012

COPD Verschlechterungen

COPD Verschlechterungen
Akute Verschlechterungen (Exazerbationen) der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung COPD tragen wesentlich zur Verringerung der Lebensqualität der Patienten bei und haben einen nachteiligen Effekt auf die Prognose der Erkrankung. Das gilt insbesondere für häufige und schwere Exazerbationen. Die Ursachen von Exazerbationen sind vielfältig, am häufigsten sind Infektionen durch Viren zu nennen... » mehr
 
- 19.04.2012

Neuer Glossareintrag: Lungenemphysem

In unserem Glossar finden Sie Erläuterungen zu vielen Fachbegriffen aus der Beatmungspflege. Seit heute finden Sie einen neuen Eintrag zu dem Begriff „Lungenemphysem“. mehr ...
 
mb - 18.04.2012

Asthma und COPD durch Verkehrsabgase weit unterschätzt

Dass Verkehrsabgase gesundheitsschädlich sind, ist weitestgehend bekannt. Besonders gefährdet sind jedoch Asthma-Patienten. Diese Krankheit verursacht vor allem hohe Kosten bei den Krankenkassen. Die häufigste Ursache des Asthma ist jedoch nicht eine Allergie, sondern die Feinstaubbelastung der Betroffenen. Die bisherigen Forschungen bezogen sich immer auf COPD (Raucherlunge) und Verkehrsabga... » mehr
 
- 16.04.2012

Auf dem Weg zur Kunstlunge

Viele Patienten in Deutschland warten begierig auf eine Spenderlunge. Leider gibt es weiterhin zu wenige Spenderorgane. Denn in dieser Wartezeit auf das Organ kann es immer noch zu Komplikationen oder gar dem Tod kommen. Um diesen Betroffenen zu helfen, wird eine Kunstlunge entwickelt, die auch den wachen Patienten hilft. Für eine normale maschinelle Beatmung braucht es eine Narkose, um die unge... » mehr
 
- 15.04.2012

Literaturtipp: Praktische Aspekte der Heimbeatmung

Literaturtipp: Praktische Aspekte der Heimbeatmung
Die wachsende Anzahl an Patienten mit chronischen Erkrankungen des Atemsystems bringt es mit sich, dass immer mehr Ärzte und Pflegekräfte erstmals mit dem Thema der häuslichen Beatmung konfrontiert werden. Dieses Buch dient als eine Einführung in die Thematik der außerklinischen Beatmungspflege. Fragen zu den zugrundeliegenden Krankheitsbildern, zu Beatmungsformen, Einstellung und Einsatz vo... » mehr
 
- 12.04.2012

Lungenärzte warnen vor E-Zigaretten

Viele Menschen denken, dass E-Zigaretten nicht schädlich seien. Daher steigen sie von normalen Zigaretten auf diese um. Dies passiert vor allem bei Patienten mit Lungenkrankheiten. Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGB) warnt jedoch vor dem Konsum von E-Zigaretten. Eine neue Studie zeigt, dass diese schädliche Auswirkungen auf die Atemwege hat. In dieser Studie... » mehr
 
- 09.04.2012

Conny Pabst

Conny Pabst
Conny Pabst leidet an einer progressive Muskeldystrophie. Auf ihrer Internetseite beschreibt sie sich und ihre Krankheit. Wir möchten hier gerne die Internetseite von Conny Pabst vorstellen. Deshalb werden wir nicht viel über sie schreiben, sondern mit einem Link direkt auf ihre Seite verlinken.
 
- 07.04.2012

Ein Schritt zu mehr Akzeptanz von Atemtherapiesystemen

Ein Schritt zu mehr Akzeptanz von Atemtherapiesystemen
Könnten Bilder von Elvis, Homer Simpson oder den Twilight-Schauspielern dazu beitragen, dass Schlafapnoe-Patienten einen besseren Schlaf haben? ResMed, einer der führenden Hersteller von Geräten zur Therapie von Schlafapnoe, ist davon überzeugt. Die Atemtherapiegeräte versorgen Patienten mit kontinuierlich generiertem Druck in den Atemwegen. Das Unternehmen hat ein Programm entwickelt, das Me... » mehr
 
- 05.04.2012

Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e. V. (DGB)

Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e. V. (DGB)
Postfach 12 37
59355 Werne
 
- 03.04.2012

Arbeitsgemeinschaft für Heimbeatmung und Respiratorentwöhnung e. V. (AGH)

Arbeitsgemeinschaft für Heimbeatmung und Respiratorentwöhnung eV. (AGH)
Pappelweg 5
37120 Bovenden
 
- 03.04.2012

Behandlung des traumatischen Lungenversagens

Eines der wichtigsten Organe des Körpers ist die Lunge. Sie versorgt ihn mit dem lebenswichtigen Sauerstoff, das in das Blut angereichert wird und dieses weitergibt. Daher ist eine Verletzung oder Krankheit der Lunge besonders schwerwiegend. Durch die Sauerstoffmangelversorgung kommt es dann auch zu Schädigungen von Gehirn, Herz, Niere und Leber. Diesem wird durch verschiedene Therapien versucht... » mehr
 
- 02.04.2012

Forschung Für Frühgeborene

Für Frühgeborene stellen gerade Infektionen eine große, Lebensbedrohliche Gefahr dar, wie die Vorfälle in einer Bremer Kinderklinik dies wieder gezeigt hat. Daher wird auch weltweit nach Möglichkeiten gesucht diesen entgegenzuwirken. Jedoch enttäuschte eine neue Studie dieses Anliegen. Die Ärzte beabsichtigten eine Therapie zu entwickeln, die den Frühgeborenen hilft, deren Immunsystem zu s... » mehr
 
- 01.04.2012

Literaturtipp: Klinikleitfaden Intensivpflege

Literaturtipp: Klinikleitfaden Intensivpflege
Die Arbeit auf einer Intensivstation erfordert ständige Aufmerksamkeit, schnelle Entscheidungen, umsichtiges Handeln und hoch differenziertes Fachwissen. Ob es um beatmete oder komatöse Patienten geht, um spezielle Pflegetechniken, Medikamente oder Schmerztherapie, um Assistenz bei Diagnostik und Therapie oder Verhalten im Notfall: Das relevante und aktuelle Know-how über die Basics der Intensi... » mehr
 
- 29.03.2012

Neuer Glossareintrag: CPAP-Beatmung

In unserem Glossar finden Sie Erläuterungen zu vielen Fachbegriffen aus der Beatmungspflege. Seit heute finden Sie einen neuen Eintrag zu dem Begriffen der CPAP-Beatmung. Um eine Auflistungen aller unter einem Buchstaben enthaltenen Fachbegriffe aufzurufen, klicken Sie auf den entsprechenden Buchstaben in unserem Glossar. Mit einem weiteren Klick auf den Fachbegriff erhalten Sie dann die Erlä... » mehr
 
mb - 28.03.2012

Der Patientenwille bestimmt ärztliches Handeln – Informationen zu Rechtsgrundlagen der Patientenverfügung und Anleitungen

Es ist das vornehmste Recht und die wesentlichste Pflicht des Arztes, den kranken Menschen von seinem Leiden zu heilen. Doch so einfach ist das nicht: Voraussetzung für rechtmäßige medizinische Eingriffe ist nicht nur, dass das ärztliche Handeln medizinisch notwendig ist. Es muss auch die Zustimmung des Patienten vorliegen. Schwierig wird es für den Arzt, wenn der Patient seinen Willen nicht ... » mehr
 
mb - 25.03.2012

Ambulante Palliativversorgung: Wenn das Krankenhaus zum Patienten kommt

Ambulante Palliativversorgung: Wenn das Krankenhaus zum Patienten kommt
Der Wunsch ist weit verbreitet: Statt in einem anonymen Krankenhaus wollen viele Sterbenskranke ihre letzten Tage und Wochen in gewohnter Umgebung verbringen. Dies darf jedoch keine Einschränkung in der medizinischen Versorgung bedeuten. Schmerzlindernd (also: palliativ) werden in Essen (Nordrhein-Westfalen) derzeit ca. 500 Patienten zu Hause betreut - durch ein Netzwerk, das so in Deutschland ei... » mehr
 
mb - 23.03.2012

Sandra Schadek

Sandra Schadek
Sandra Schadek, ist 40 Jahre alt und lebt in Wolfsburg. Im April 2000 erhielt sie die Diagnose Amyotrophe Lateralsklerose (ALS). Wir möchten hier gerne die Internetseite von Sandra Schadek vorstellen. Deshalb werden wir nicht viel über sie schreiben, sondern mit einem Link direkt auf ihre Seite verlinken.
 
- 22.03.2012

Work & Travel: moderne Ideen für Weiterbildung für medizinische Intensivpflege und Heimbeatmung

Die Pflegebranche boomt. Kaum eine anderer Dienstleistungsbereich konnte in den letzten Jahren ein derartiges Wachstum verzeichnen. Nach Angaben des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) avanciert die Pflege mittlerweile zum Jobmotor in Deutschland. Das schnelle Wachstum der Pflegebranche sorgt dafür, dass examinierte Pflegekräfte immer knapper und damit begehrter werden. Pfle... » mehr
 
mb - 21.03.2012

Highlight-Symposium im Rahmen der Akademie für Pneumologen (AfP)

Highlight-Symposium im Rahmen der Akademie für Pneumologen (AfP)
Am Samstag, den 24. März 2012 findet um 10.00 Uhr ein Symposium der Akademie für Pneumologen in Berlin statt. Die AfP ist innerhalb von kurzer Zeit zu einer geschätzten und gern genutzten Fortbildungs-Institution geworden. Ziel dieser Veranstaltung ist es, über die traditionellen Kernbereiche der Pneumologie wie Asthma und COPD hinaus, neue Informationen und aktuelle Erkenntnisse in der Forsch... » mehr
 
- 20.03.2012

LEAD-Studie von Wiener Pneumologen

Wiener Pneumologen planen eine Langzeit-Studie über den Gesundheitszustand von mehr als 10.000 Österreichern zwischen 6 und 80 Jahren. Die LEAD- Studie (Lung – hEart – sociAl – boDy) ist eine unizentrische, longitudinale, epidemiologische Studie an der österreichischen Allgemeinbevölkerung. Otto Burghuber, Chef des Ludwig Boltzmann Instituts für COPD und Pneumologische Epidemiologie, un... » mehr
 
- 19.03.2012

Neue Linktipps: COPD-Selbsthilfegruppen in Mülheim, Homburg und Riedstadt

Neue Linktipps: COPD-Selbsthilfegruppen in Mülheim, Homburg und Riedstadt
Im Internet gibt es zahlreiche Webseiten, die sich mit Themen rund um die Intensiv- und Beatmungspflege beschäftigen. Oft sind diese Seiten allerdings nicht ganz einfach aufzufinden. Mit unseren Linktipps wollen wir Ihnen einen ersten Überblick verschaffen und Ihnen interessante Seiten vorstellen. Seit heute finden Sie darunter drei neue Links zu COPD Selbsthilfegruppen, welche in Mülheim, Homb... » mehr
 
mb - 18.03.2012

Neuer Linktipp: Multiple Sklerose - Informationsportal www.aktiv-mit-ms.de

Neuer Linktipp: Multiple Sklerose - Informationsportal www.aktiv-mit-ms.de
Die Homepage www.aktiv-mit-ms.de präsentiert sich in neuem Design, mit erweiterten Inhalten und besserer Übersichtlichkeit. Somit bietet das Internetportal Menschen mit Multipler Sklerose (MS) und ihren Angehörigen sowie Interessierten noch mehr Informationen und Service für den Umgang mit der MS. Die Diagnose Multiple Sklerose trifft die meisten Menschen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. ... » mehr
 
mb - 16.03.2012

Neuer Glossarpunkt: Tracheotomie

In unserem Glossar finden Sie Erläuterungen zu vielen Fachbegriffen aus der Beatmungspflege. Seit heute finden Sie einen neuen Eintrag zu dem Begriff der Tracheotomie. Klicken Sie auf den entsprechenden Buchstaben und Sie erhalten eine Auflistung aller unter diesem Buchstaben im Glossar enthaltenen Fachbegriffe. Mit einem weiteren Klick auf den Fachbegriff erhalten Sie dann die Erläuterung.
 
mb - 14.03.2012

Künstliche Lunge maßgeschneidert

Die Beatmung mit einer Herz-Lungen-Maschine ist für den Patienten nicht ohne Risiken. Durch die endochtracheale Intubation kann das Sekret aus den Lungen, welche Bakterien und Fremdkörper aus den oberen Luftwegen abtransportiert, nicht abtransportiert werden. Dadurch entstehen vor Allem Pneumonien oder die Lunge versagt, weshalb immer noch 35 bis 50 Prozent der Patienten sterben. Wenn in einem ... » mehr
 
- 13.03.2012

A.T.T. 2012 Der Atmungstherapeutentag

A.T.T. 2012 Der Atmungstherapeutentag
Am 12. Mai 2012 findet in der medizinischen Hochschule Hannover um 9.30 Uhr der Atmungstherapeutentag 2012 statt. Dies wird bereits die vierte Veranstaltung zum Thema Atmungstherapie sein, was zeigt, dass dieses Berufsgebiet stetig wächst und an Bedeutung gewinnt. Sowohl der klinische als auch der ambulante Bereich werden hierbei gründlich diskutiert. Ziel ist es, dass verschiedene Berufsgruppen... » mehr
 
- 11.03.2012

Inhalte der ambulanten Intensivpflege

Inhalte der ambulanten Intensivpflege
Der ambulanten Intensivpflege begegnen Menschen in der Regel erst dann, wenn Verwandte oder Bekannte ihrer Hilfe aufgrund körperlicher Einschränkungen bedürfen. Aus diesem Anlass informiert der L&W Intensivpflegedienst über den Inhalt der ambulanten Intensivpflege. Die ambulante Intensivpflege ermöglicht Patienten, die durch Krankheit oder Unfall nicht mehr in der Lage sind, ohne künstliche ... » mehr
 
mb - 09.03.2012

OxyCare

OxyCare
Allen medizinischen Fortschritten zum Trotz befinden sich die Atemwegserkrankungen in den Industrieländern auf dem Vormarsch. Von der normalen Erkältung, oder Husten über die akute Bronchitis bis hin zu den chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen (COPD). Allein bei den Kindern weisen bereits 8 – 10 % Asthmasymptome auf, dabei wird ein großer Teil noch nicht einmal als Asthmatik diagnosti... » mehr
 
- 08.03.2012

Was vor der Aufnahme einer Heimbeatmung zu bedenken ist

Im Vergleich zur stationären Unterbringung verhelfen die Möglichkeiten der ambulanten Intensivpflege Patienten, die von Beatmungsleistungen abhängig sind, zu einer deutlich höheren Lebensqualität. Was die Betroffenen im Zusammenhang mit der Heimbeatmung bedenken sollten, schildern die Experten des L&W Intensivpflegedienstes. Bevor eine Entscheidung für oder gegen die Heimbeatmung getroffen ... » mehr
 
mb - 07.03.2012

Weiterentwicklung der Pflege- und Gesundheitsberufe

Weiterentwicklung der Pflege- und Gesundheitsberufe
Um die Vernetzung von Studium und Praxis im Gesundheits- und Pflegesektor zu fördern, haben sich die Hamburger Fern-Hochschule und die Klinik Donaustauf im Januar 2012 zusammengetan. Die Nachfrage nach Fach- und Führungskräften in der Gesundheitswirtschaft wächst stetig, weshalb ein berufsbegleitendes Studium für die Qualifizierung immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die Anforderungen an die Pfl... » mehr
 
- 05.03.2012

Literatur: Entlastung für die Seele – Ein Ratgeber für pflegende Angehörige

Literatur: Entlastung für die Seele – Ein Ratgeber für pflegende Angehörige
2,25 Millionen Menschen sind in Deutschland pflegebedürftig, davon werden zwei Drittel zu Hause betreut. „Mit der Entscheidung, die Pflege selbst durchzuführen, geraten viele Angehörige in eine schwierige Lebenslage“, sagte der Bundesvorsitzende der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPtV) Dipl.‐Psych. Dieter Best. Für pflegende Angehörige stellt sich immer wieder die Frage:... » mehr
 
mb - 04.03.2012

Neuer Linktipp: Internetplattform des Vereins COPD & Lunge e.V.

Neuer Linktipp: Internetplattform des Vereins COPD & Lunge e.V.
Im Internet gibt es zahlreiche Webseiten, die sich mit Themen rund um die Intensiv- und Beatmungspflege beschäftigen. Oft sind diese Seiten allerdings nicht ganz einfach aufzufinden. Mit unseren Linktipps wollen wir Ihnen einen ersten Überblick verschaffen und Ihnen interessante Seiten vorstellen. Seit heute finden Sie darunter ein neues Internetangebot des Selbsthilfe-Vereins COPD & Lunge e.V.... » mehr
 
mb - 02.03.2012

Smiths Medical

Smiths Medical
Smiths Medical ist ein weltweit agierender, führender Hersteller und Anbieter von Medizinprodukten für die klinische Intensivmedizin, Notfallmedizin und häus­liche Patientenversorgung. Als Teil der Smiths Group plc., einem im FTSE 100 (Kursindex an der Londoner Börse) notierten britischen Unternehmen, ist Smiths Medical gut positioniert, um weiter in kontinuierliche Verbesserungen, technologi... » mehr
 
- 01.03.2012

Studie zur lungenschützenden Wirkung von ACE-Hemmern

Wenn die Lunge versagt, gibt es nur eine intensivmedizinische Möglichkeit - die künstliche Beatmung. Hierbei unterstützt eine Maschine die Funktion der Lunge. Dennoch haben Patienten mit akutem Lungenversagen ein hohes Sterblichkeitsrisiko. Sogar bei schonender mechanischer Beatmung kann es zu weiteren Schäden des erkrankten Lungengewebes führen, auch weil die Patienten bereits geschwächt si... » mehr
 
- 28.02.2012

Symposion Thorakale Endoskopie

Symposion Thorakale Endoskopie
Zur Einweihung der neuen Räumlichkeiten der Bronchoskopie Havelhöhe in Berlin findet am 3. März 2012 von 9 bis 16 Uhr ein Symposium für Thorakale Endoskopie mit Hands-On Workshop statt. Ziel ist es den gegewärtigen Stand von Forschung und Technik in diesem Gebiet für die Teilnehmer zusammenzutragen. Die Thorakale Endoskopie unterteilt sich in die Bronchoskopie und die Thorakoskopie. Diese... » mehr
 
- 27.02.2012

Führendes Medizintechnik-Unternehmen übernimmt entwickelten Beatmungsmodus am Dresdner Uniklinikum

Führendes Medizintechnik-Unternehmen übernimmt  entwickelten Beatmungsmodus am Dresdner Uniklinikum
Ein an der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden entwickeltes und patentiertes Konzept zur variablen Beatmung von Patienten hält weltweit Einzug in die Intensivstationen: Nachdem Dräger – international führendes Unternehmen der Medizintechnik – die spezielle Steuerung in seine neueste Gerätegeneration übernomm... » mehr
 
mb - 24.02.2012

Bauchgefühle – die richtige Klassifikation und Versorgung der Stuhlinkontinenz?

Störungen der Darmfunktion stellen sich in unterschiedlichen Ausprägungen dar. So leiden unterschiedlichen Literaturquellen folgend bis zu 7% der deutschen Bevölkerung an einer Stuhlinkontinenz, ca. 20% der Bewohner moderner Industriestaaten leiden unter einer chronischen Obstipation. Wir bewegen uns somit in der Dimension einer Volkskrankheit. Stuhlinkontinenz bedeutet die Einschränkung o... » mehr
 
- 20.02.2012

TOM: State of the Art 2012

TOM: State of the Art 2012
Die Thorakale Onkologie ist ein weites Feld in der Pneumologie und Onkologie. Sie bietet zeitnahe und individualisierte Behandlungen von Patienten mit Lungenkarziomen und Tumoren des Brustraums. Die Fortschritte in diesem speziellen Gebiet werden von den Teilnehmern auf der TOM State of the Art 2012 zusammen getragen und diskutiert. Es finden verschiedene Workshops statt, in denen die Teilnehme... » mehr
 
- 19.02.2012

Literatur: Neu-Auflage des Titels "Neonatologische und pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege"

Literatur: Neu-Auflage des Titels "Neonatologische und pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege"
Die Anästhesie- und Intensivpflege der kleinsten und kleinen Patienten er fordert eine hohe Kompetenz und Verantwortung. In dem Praxisleitfaden vermitteln die Autorinnen das Fachwissen für pädiatrische und neonatologische Intensivstationen sowie für die Anästhesiepflege und erläutern die Pflegetechniken kurz und präzise. Arbeitshilfen - wie beispielsweise Fragen für die Wissensüberprüf... » mehr
 
mb - 18.02.2012

Veranstaltungen: Kongress "Zukunft: pflegen + begleiten" bietet Auszubildenden und Studierenden Gelegenheit mit Experten aus Politik, Gesundheitswirtschaft und Kirche zu diskutieren

Veranstaltungen: Kongress "Zukunft: pflegen + begleiten" bietet Auszubildenden und Studierenden Gelegenheit mit Experten aus Politik, Gesundheitswirtschaft und Kirche zu diskutieren
„Die Pflegeberufe müssen endlich auf Augenhöhe mit anderen Gesundheitsberufen, etwa Ärztinnen und Ärzten, agieren können, insgesamt eigenständiger werden und ihre Potenziale und Kompetenzen auch wirklich einbringen können. Pflege ist mehr als die Erhebung und Dokumentation der eigenen Arbeit“, sagt Elisabeth Scharfenberg, MDB und pflegepolitische Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen. Als ... » mehr
 
mb - 17.02.2012

Liebe und Hightech zum Überleben

In der Arche-Regenbogen leben zwölf Kinder und Jugendliche, die teilweise oder ganz vom Beatmungsgerät abhängig sind. Neben hoch professioneller Intensivpflege sind Geborgenheit und ein familiäre Atmosphäre für diese Kinder besonders wichtig und deshalb das oberste Gebot der Kinder-Intensivpflege-Einrichtung. ...
 
mb - 16.02.2012

Hygiene in der außerklinischen Beatmungs- und Intensivpflege am Beispiel des Tracheostomas

Wie wichtig Hygienemaßnahmen im Umgang mit Menschen sind, zeigt die Aktion „Save Lives: Clean your Hands“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Seit drei Jahren ruft die Organisation am Welthygienetag zum Mitmachen auf. Denn die meisten Keime werden über die Hände übertragen. Die Versorgungsanfragen für ambulante Intensivpflege sind bundesweit in den letzten Jahren gestiegen. Gründe ... » mehr
 
- 15.02.2012

Neu im Beatmungspflegeportal: Havelpflege

Neu im Beatmungspflegeportal: Havelpflege
Havelpflege HVVG - Ambulante Pflegedienste GmbH ist ein in Berlin ansässiger Pflegedienst, der sich auf die außerklinische Beatmungs- und Intensivpflege spezialisiert hat. Die Lebensqualität der zu pflegenden Menschen steht dabei im Mittelpunkt, deshalb soll vor allem die Eigenständigkeit der Betroffenen erhalten und gefördert werden. Ein besonderer Schwerpunkt wird hier auch auf die Angehö... » mehr
 
- 14.02.2012

Neues Bauchlagerungsbett am Bergmannsheil entwickelt

Neues Bauchlagerungsbett am Bergmannsheil entwickelt
Ärzte und Pfleger des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil haben ein einzigartiges Bauchlagerungsbett entwickelt. Damit können schwerstverletzte Patienten einfach und sicher zwischen Bauch- und Rückenlagerung umgewendet werden. Eine mechanische Unterstützung erleichtert die Umlagerung für Patienten und Personal erheblich. Das mittlerweile zertifizierte und damit fü... » mehr
 
- 12.02.2012

Neuerscheinung "Fachkräftemangel in der Pflege"

Neuerscheinung "Fachkräftemangel in der Pflege"
Im Jahr 2030 werden allein im Krankenhaus 400.000 Pflegekräfte fehlen. Während die Zahl der Pflegebedürftigen steigt, nimmt die der Erwerbstätigen in der Pflege rapide ab. Das soeben beim Medhochzwei-Verlag erschienene Werk "Fachkräftemangel in der Pflege - Konzepte, Strategien, Lösungen" zeigt dringend notwendige Lösungsansätze für Einrichtungen auf.
 
mb - 11.02.2012

Gemeinsam nicht allein - Neuromuskuläre Erkrankungen, mit der Krankheit leben lernen

Gemeinsam nicht allein  - Neuromuskuläre Erkrankungen, mit der Krankheit leben lernen
Werden chronische oder unheilbare Erkrankungen diagnostiziert, dann benötigen Betroffene nicht nur medizinische Hilfe. Wer beispielsweise an ALS erkrankt, erhält Unterstützung vom DGM, der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. in Freiburg. Die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) ist mit über 7.500 Mitgliedern die größte Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Neur... » mehr
 
- 10.02.2012

Ohne Hilfe geht es nicht - Für den Weg aus der Klinik nach Hause braucht man Unterstützung

Wenn ein Beatmungspatient nach seinem Klinikaufenthalt soweit stabilisiert ist, dass er nach Hause möchte und sich dort von einem Pflegedienst, der Beatmungs- und Intensivpflege anbietet, weiterpflegen lässt, sind im Vorfeld viele verschiedene Komponenten zu berücksichtigen. Gregor H. Lang, stellvertretender Geschäftsführer der Familien- und Krankenpflege Bochum, ist seit 5 Jahren auf dem ... » mehr
 
- 09.02.2012

Einfach Durchatmen - Das "leichte Spiel" mit der Weste

Einfach Durchatmen - Das "leichte Spiel" mit der Weste
Die Weste gehörte bis ins frühe 20. Jahrhundert hinein zwingend zu jedem Männeranzug. Die Industrie hat die Vorzüge der Weste für sich genutzt, denn diese lässt sich einfach und schnell überstreifen. So wird sie heute als Funktionsweste, etwa als Warnweste im Straßenverkehr oder als Rettungsweste in der Schiff- und Luftfahrt eingesetzt – und sie kommt mittlerweile auch in der Medizin zum... » mehr
 
- 08.02.2012

Neu im Beatmungspflegeportal: RENAFAN

Neu im Beatmungspflegeportal: RENAFAN
RENAFAN ist ein in Berlin ansässiger Pflegedienst, dessen Schwerpunkt bei der Intensiv- und Beatmungspflege liegt. Des Weiteren sind sie spezialisiert auf muskuläre, neuromuskuläre und neurologische Erkrankungen und auf Erkrankungen des gesamten Atmungsapparates. Gemäß ihrem Leitgedanken "Vetrauen ist Pflege" gibt das Team den Betroffenen einen hohen Grad an Lebensqualität und Sicherheit ... » mehr
 
- 07.02.2012

St. Hildegardis-Krankenhaus - Die Mainzer Lungenspezialisten setzen auf modernste Verfahren

St. Hildegardis-Krankenhaus - Die Mainzer Lungenspezialisten setzen auf modernste Verfahren
Die Klinik für Pneumologie, Beatmungs- und Schlafmedizin im St. Hildegardis-Krankenhaus in Mainz ist die größte pneumologische Klinik in Rheinland-Pfalz. Hier werden unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Cornelius Kortsik die neuesten therapeutischen und diagnostischen Verfahren zur Behandlung der Patienten mit Lungenerkrankungen eingesetzt. Der renommierte Lungenfacharzt und Allergologe fü... » mehr
 
- 06.02.2012

Neuer Behandlungsansatz gegen Lungenkrebs in der Entwicklung

Am Universitätsklinikum Erlangen wurde ein neuer Ansatz gefunden, um Lungenkrebs zu behandeln. So wurden Wege endeckt die Botenstoffe, die für den Tumorwachstum verantwortlich sind, zu blockieren. Die Überlebensrate soll dadurch deutlich steigen. Bei der Erforschung des Immunsystems der Lunge wurde der Botenstoff Interleukin-17a erstmals entdeckt, welcher das Tumorwachstum in der Lunge besc... » mehr
 
- 04.02.2012

Inhalieren bei COPD und Lungenemphysem

Inhalieren bei COPD und Lungenemphysem
Medikamente zur Behandlung der chronisch obstruktiven Lungeerkrankung (COPD) und dem Lungenemphysem werde in der Regel inhalativ verabreicht. Die Inhalation ist eine schnelle und nebenwirkungsarme Anwendungsmethode, da das Arzneimittel direkt in die Atemwege gelangt, wo es seine Wirkung entfalten kann. Die Palette der zur Verfügung stehenden Inhalationsgeräte ist sehr groß. Dies bietet di... » mehr
 
- 03.02.2012

AirMediPlus Nr. 4

AirMediPlus Nr. 4
AirMediPlus ist ein Magazin, welches sich mit der Versorgung heimbeatmeter Menschen befasst. Die Pflege und Behandlung von Menschen erhält schon seit längerer Zeit großer Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit. Daher behandelt die vierte Ausgabe der AirMediPlus wieder aktuelle Themen und enthält wichtige Informationen und Reportagen zur außerklinischen Beatmung. Unter Anderem finden sie fol... » mehr
 
- 01.02.2012

COPD und Ernährung

COPD und Ernährung
Was für einen Zusammenhang hat Ernährung mit der Lungenerkrankung COPD? Bei Stoffwechselerkrankungen, Diabetes etc. ist es naheliegend, auch an eine Verbindung der Grunderkrankung mit der täglichen Ernährung zu denken. Bei der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung erscheint ein direkter Einfluss nicht unbedingt naheliegend. Eine Reihe von Gründen, zu denen zum Beispiel Über- wie auch... » mehr
 
- 31.01.2012

Krankenhaus Bethanien - Das Beatmungszentrum mit einzigartigem Konzept

Krankenhaus Bethanien - Das Beatmungszentrum mit einzigartigem Konzept
Die Solinger Lungenspezialisten werden nicht nur in ihrer Stadt, sondern auch überregional gerne in Anspruch genommen. In der Klinik für Pneumologie und Allergologie des Krankenhauses Bethanien versorgen Prof. Dr. Winfried J. Randerath und sein Team Patienten mit Atemwegserkrankungen nach modernsten Standards. Sie setzen mit ihrem erfolgreichen „Solinger Konzept“ Maßstäbe in der Versorgung... » mehr
 
- 30.01.2012

Neu im beatmungspflegeportal: PFLEGE Intensiv

Neu im beatmungspflegeportal: PFLEGE Intensiv
PFLEGE Intensiv ist ein auf außerklinische Intensivpflege spezialisierter Pflegedienst. Das in Mülheim an der Ruhr ansäßige Unternehmen hat sich zur Aufgabe gemacht die Lebensqualität der Patienten zu erhalten und zu verbessern. Speziell geschultes Pflegepersonal soll den Patienten durch die 24-stündige Dauerbetreuung wieder zu einem mehr selbstbestimmten und sicheren Leben verhelfen. Zu ... » mehr
 
- 29.01.2012

AirMediPlus - Magazin für außerklinische Beatmung Nr.3

AirMediPlus - Magazin für außerklinische Beatmung Nr.3
Das Fachmagazin AirMediPlus, welches sich mit der Versorgung heimbeatmeter Menschen befasst, enthält auch in der dritten Ausgabe wichtige Informationen und Reportagen über die Pflege und Behandlung von Menschen mit Atemwegserkrankungen. Sowohl Betroffene als auch diejenigen, die sich beruflich mit außerklinischer Beatmung befassen, erhalten weitergehende Einblicke in dieses medizinische Fachgeb... » mehr
 
- 28.01.2012

Compliance - Wichtig bei COPD und Lungenemphysem

Compliance - Wichtig bei COPD und Lungenemphysem
Der Erfolg jeder Behandlung hängt maßgebend davon ab, dass der Patient in die Entscheidungen für das Behandlungskonzept mit einbezogen wird, die Therapie akzeptiert und auf Dauer einhält. Die gilt natürlich insbesondere für chronische Erkrankungen, wie der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) und dem Lungenemphysem, da es sich hierbei um chronische , irreversible (nicht rückfü... » mehr
 
- 27.01.2012

HELIOS Klinik Hagen-Ambrock - Endlich wieder selbstständig atmen

HELIOS Klinik Hagen-Ambrock - Endlich wieder selbstständig atmen
Welche Bedeutung Weaning in den letzten Jahren in Deutschland bekommen hat, zeigt sich am Beispiel der Klinik für Pneumologie der HELIOS Klinik Hagen-Ambrock. Chefarzt Dr. Georg Nilius und sein Team haben die Versorgung von Langzeitbeatmeten in den letzten Jahren stetig vorangetrieben und optimiert. Darauf reagierte die Gesellschaft für Pneumologie (DGP) im letzten Jahr und akkreditierte die ... » mehr
 
- 25.01.2012

Lungenklinik Hemer - Zentrum für Pneumologie und Thoraxchirurgie

Lungenklinik Hemer - Zentrum für Pneumologie  und Thoraxchirurgie
Der Mensch steht ganzheitlich im Mittelpunkt Vor mehr als 60 Jahren war das einstige Amtskrankenhaus in Hemer noch ein Standortlazarett. Heute hat sich die Lungenklinik Hemer zu einem hochmodernen und spezialisierten Kompetenz- und Leistungszentrum für Pneumologie und Thoraxchirurgie entwickelt. Die sauerländische Fachklinik des Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverbandes GmbH steht für ei... » mehr
 
- 24.01.2012

Langzeit-Sauerstofftherapie...fördert die körperliche Belastbarkeit

Langzeit-Sauerstofftherapie...fördert die körperliche Belastbarkeit
Immer mehr Menschen leiden unter einer chronischen Erkrankung der Atemwege: Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (Chronic Obstructive Pulmonary Disease, abgekürzt: COPD) und das Lungenemphysem können zu einem Sauerstoffmangel im Körper führen. Bereits die Erkrankung selbst ist für die Betroffenen schwerwiegend und lebensbeeinträchtigend. Liegt ein bestimmter Grad an Sauerstoffmangel... » mehr
 
- 22.01.2012

AirMediPlus - Magazin für außerklinische Beatmung Nr.2

AirMediPlus - Magazin für außerklinische Beatmung Nr.2
Auch in der zweiten Ausgabe widmet sich das Fachmagazin AirMediPlus wieder der Versorgung heimbeatmeter Menschen. Dazu werden neben sachlichen Kurzinformationen und Literaturempfehlungen auch Beispiele aus der Praxis präsentiert. Die informativen und lesenswerten Artikel beschäftigen sich unter anderem mit folgenden Themen: Was kommt nach dem Krankenhausaufenthalt? Schnell und sicher zur... » mehr
 
- 21.01.2012

4. Thoraxsymposium - Neues aus Pneumologie, Onkologie und Thoraxchirurgie

4. Thoraxsymposium - Neues aus Pneumologie, Onkologie und Thoraxchirurgie
Das Thoraxzentrum Ruhrgebiet läd am 3. und 4. Februar zum 4. Thoraxsymposium ein. Im Vordergrund stehen neue Entwicklungen im Bereich der Thoraxchriurgie und weiterer pneumologischer Fachbereiche. Das Veranstaltungsprogramm ist daher in vier Kategorien unterteilt: Infektiologie und Hygiene in der Klinik COPD / Tuberkulose / Neues in der Bronchologie Entscheidung und spezielle ... » mehr
 
- 20.01.2012

COPD..... Lungenemphysem

COPD..... Lungenemphysem
140 Quadratmeter. So viel Fläche besitzt eine durchschnittliche menschliche Lunge. Für äußere Einflüsse wie Rauch, Staub oder giftige Dämpfe bietet sich somit eine riesige Angriffsfläche, die auch zunehmend genutzt wird. Atemwegserkrankungen wie zum Beispiel Asthma, Bronchitis oder COPD belegen dies. Gerade Letztgenannte ist in den vergangenen Jahren verstärkt auf dem Vormarsch und inzwisc... » mehr
 
- 18.01.2012

6. Frankfurter Lungenkrebskongress

6. Frankfurter Lungenkrebskongress
Am 4. Februar findet in diesem Jahr der Frankfurter Lungenkrebskongress im Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt am Main) statt. Mit seinem breit aufgestelltem Themenspektrum richtet sich der Kongress nicht nur an Spezialisten, sondern an alle, die mit der Versorgung von Patienten mit einem thorakalen Krebsleiden betraut sind. Dies spiegelt sich vor allem in der inhaltlichen ... » mehr
 
- 17.01.2012

AirMediPlus - Magazin für außerklinische Beatmung Nr.1

AirMediPlus - Magazin für außerklinische Beatmung Nr.1
Die AirMediPlus beleuchtet insbesondere die Versorgung von künstlich beatmeten Menschen zu Hause. Viele Berufsgruppen sind an dieser Betreuung beteiligt. Die Versorgung zu Hause ist daher nur möglich, wenn alle Hand in Hand arbeiten, um der Komplexität, die eine 24-Stunden-Beatmung mit sich bringt, gerecht zu werden. Ärzte, Sozialberatungen der Krankenhäuser, Kostenträger, Medizinprodukte-Fi... » mehr
 
- 15.01.2012

Doktorandenpreis Pneumologie

Doktorandenpreis Pneumologie
Auch in diesem Jahr schreibt die Deutsche Lungenstiftung e V. wieder zwei Doktorandenpreise im Bereich der Pneumologie aus. Der mit 2000 Euro dotierte Preis wird für die beste klinische und die beste experimentelle Dissertationsarbeit auf dem Gesamtgebiet der Pneumologie zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses verliehen. Die Bewerber dürfen dabei allerdings das 35. Lebensjahr nicht üb... » mehr
 
- 14.01.2012